Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich jetzt eine Stalkerin?

Bin ich jetzt eine Stalkerin?

15. Oktober 2010 um 16:37

Hallo ihr,

ich habe ein Problem das mich seit einem halben Jahr verfolgt und immer schlimmer wird. Vor einem halben Jahr hatte ich das erste Mal Sex, mit einem Aufreißer muss ich dazu sagen, den ich davor schon kannte. Ich dachte, dass er und ich ein Paar sind, bis er mir dann sagte, dass das nichts mit uns werde. Für mich ist eine Welt zusammengebrochen, weil er mir sehr viel bedeutet. Der Kontakt ist abgerissen, nachdem er mich auf einer Feier alleine sitzenließ und ich daraufhin eine enttäuschte E-Mail an ihn geschrieben habe. Vor kurzem bin ich in dasselbe Studentenwohnheim wie er gezogen, weil er mich damals darauf aufmerksam gemacht hatte, dass man hier günstig wohnen kann. Er weiß nicht, dass ich hier bin. Vor ein paar Tagen habe ich ihn im FB gefunden und ihm eine Nachricht ohne Freundschaftsanfrage geschickt. Die Nachricht war ganz harmlos a la "Würde mich freuen von dir zu hören..." ohne Erwähnung, dass ich im selben Wohnheim wohne. Na ja, bisher kam nichts zurück und ich muss sagen, dass ich wegen dieser Sache, die vor einem halben Jahr lief, unter starken Depressionen leide. Meine Familie leidet mittlerweile auch sehr stark darunter und nicht einmal meine Freunde können mir noch zuhören. Ich bin bei einer Psychologin, die mir die ganze Sache ausreden will, aber ich schaffe das einfach nicht. Damals war ich wahrscheinlich zu aufdringlich, weil ich immer Angst davor hatte, dass er mich verlassen könnte. Nach kurzer Zeit war das der Fall und ich gebe mir die komplette Schuld dafür, weil ich ihm aufgrund dieser Angst irgendwelche Krankheiten erfunden habe, dass er mich bemitleidet und bei mir bleibt. Ich stehe kurz vor meinen Prüfungen und kann nichts lernen, weil für mich die Sache nicht geregelt ist. Ich will von ihm wissen, was ich falsch gemacht habe, warum er keinen Kontakt mehr zu mir will, er soll wissen, dass mir die Sache damals sehr viel bedeutet hat und dass er mir wichtig ist. Ich würde ihn gerne anrufen, aber dann bin ich aufdringlich und nachdem er sich auf die Nachricht immernoch nicht gemeldet hat, zeigt das, dass ich ihm scheißegal bin. Der Punkt ist der, dass er der allererste Mann in meinem Leben war und ich einfach alles falsch gemacht habe. Ich laufe ihm hier auch nicht über den Weg. Hat jemand eine Ahnung, wie ich mit ihm in Kontakt treten kann, ohne abgewiesen und als verrückte Stalkerin bezeichnet zu werden? Ich will mit ihm reden, zurückgewinnen kann und sollte ich ihn in meinem Zustand nicht mehr, aber eigentlich ist es doch mittlerweile egal, was er von mir denkt, wenn es meiner Psyche dadurch wieder besser geht. Soll ich ihn am besten von einer anderen Nummer aus anrufen? Ihr würdet mir echt helfen, wenn ihr mir sagen könntet, was man in meiner Situation machen könnte.

Mehr lesen

15. Oktober 2010 um 20:07

Du
bist keine stalkerin- aber was hilft es, dir zu sagen, daß du überhaupt nicht verstanden hast, daß er nichts mehr von dir will?

und nachdem deine "kontaktversuche" ins leere gelaufen sind, möchtest du von uns noch tips hören, ob du es erneut versuchen sollst.

mädel bitte- möchtest du dir wirklich wegen eines @rsches, der dich nur benutzt hat, deine zukunft versauen? du bist nämlich auf dem besten weg dorthin.

aber alle versuche, dir hier vernunft eintrichtern zu wollen, nützen überhaupt nichts, solange du nicht verstehen willst, daß es keinen sinn hat, jemandem hinterherzulaufen.

du warst schon bei einer psychologin deshalb? ich vermute mal ganz stark, daß deine problematik tiefer liegt- ER ist nur das geringste problem von allem. das problem bist du selber- du hast sex mit liebe verwechselt und kommst nicht mit abweisung klar.

du hast nicht alles falsch gemacht- es war eine simple bettgeschichte- das hatte jede von uns mal- aber mit dem unterschied, daß andere wissen, wann es vorbei ist- du nicht.

nur einen tip kann ich dir wirklich geben- häng dir einen zettel an den badezimmerspiegel, auf den du schreibst "ich bin ein wertvoller mensch und ich brauche niemandem hinterherzulaufen, der mich nicht will."

oder "das leben geht auch ohne ihn weiter." vielleicht geht es dann in deinen kopf, daß du allein für dein leben verantwortlich bist- und sonst niemand auf der welt. d

du hast es in der hand.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen