Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich hier richtig(er)

Bin ich hier richtig(er)

14. Februar 2008 um 16:37

Hi, habe diesen Text vorher im Psychologie-Forum gepostet. Was denkt ihr darüber.....



hab seit nichtmal 2 Monaten einen neuen Freund.

Es hat alles ziemlich seltsam begonnen, da er mir nicht die Wahrheit gesagt hat. Aber wie man natürlich weiss, beglüge niemals eine Frau, ich habs herausgefunden.
Er ist verheiratet. Wieso er es mir nicht gesagt hat?? Er wollte mich nicht gleich wieder verlieren, blabla.
Nun gut....er hat mir dann schon die ganze Wahrheit erzählt und mir auch gesagt, dass er sich schon lange von seiner Frau trennen will u. es auch eine Zweckheirat war. Er kommt aus dem Ausland u. die Heirat war hauptsächlich aus Visumsgründen - laut ihm sind von ihrer Seite aus aber von Anfang an mehr Gefühle da u. sie wusste auch von Anfang an, dass er sie nicht liebt.
Hmmm, sie wurde dann auch schwanger und haben ein Kind miteinander.

DAS ist aber eigentlich nicht das Hauptproblem, denn er hat kurz nachdem dann zwischen uns alles klar war mit ihr gesprochen u. ihr gesagt, dass er demnächst ausziehen wird. Er ist eigentlich jetzt auch grossteils bei mir allerdings fährt er dann tageweise doch nach Hause wg. seinem Sohn, wofür ich auch volles Verständnis habe. Sie verhält sich eigentlich ziemlich ruhig u. normal. Muss dazusagen, dass sie von mir allerdings nichts weiss. Ich habe das selbst so gewollt, denn es hat keiner was davon wenn sie extrem reagiert und ihm dann viell. Probleme wegen seines Kindes macht od. ihn von jetzt auf gleich rausschmeisst ect. Ausserdem will ich auch nicht unbedingt das sie jetzt extrem verletzt wird, man kann dass auch mit der Zeit machen und ihr auch Zeit geben sich von der ganzen Sache etwas zu lösen u. zu distanzieren. Wie gesagt, er hat die Karten auf den Tisch gelegt, sie weiss also das er geht und naja...sie geht damit recht gut um.

DAS ist aber auch nicht mein Hauptproblem. Mein Problem ist, dass es mit dem Vertrauen ihm gegenüber etwas harpert. Ich weiss ja nicht WIE sehr er die Karten wirklich auf den Tisch gelegt hat, wer weiss was abläuft wenn er dann mal zu Hause ist wegen seines "Sohnes".

Abgesehen davon merke ich seit ein paar Tagen, dass er sich irgendwie komisch verhält. Distanzierter würde ich nicht sagen - eher frecher. Und kühler. Als wäre ich schon eine Selbstverständlichkeit u. das nach nichtmal 2 Monaten.

Ich glaube ihm grossteils schon auch wenn ich beim Schreiben selber gerade merke wie grotesk sich das für Euch anhören wird. Ich habe eigentlich grossteils ein gutes Gefühl und glaube das er die Wahrheit sagt...andererseits stosse ich manchmal auf meine Zweifel und jetzt auch noch dieses seltsame Verhalten seinerseits....

WAS sagt ihr? Wie kann ich die Wahrheit rausfinden, was soll ich überhaupt als nächstes tun??

Eure,
Charity

Profil ansehen
Private Nachricht
Antworten
Warnen

Mehr lesen

14. Februar 2008 um 17:06

Weisst du wo seine Familie wohnt??
Fahr hin, schaue es dir an... dann sprich mit seiner Frau....

Ehrlichkeit, damit wird sie viel besser klar kommen...

Da er ja schon ausgezogen ist, wird sie es sich ja sowieso schon gedacht haben, sogar insgeheim wissen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2008 um 17:11

Reden
reden reden. Denn wer nicht redet der nichts weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2008 um 17:12
In Antwort auf naomh_12744558

Weisst du wo seine Familie wohnt??
Fahr hin, schaue es dir an... dann sprich mit seiner Frau....

Ehrlichkeit, damit wird sie viel besser klar kommen...

Da er ja schon ausgezogen ist, wird sie es sich ja sowieso schon gedacht haben, sogar insgeheim wissen....

Nein
er ist ja noch nicht ausgezogen...er ist nur sogut wie immer bei mir und hin- und wieder auch zu Hause wegen seinem Sohn!
Ja, dass ich mal hinfahre und "schaue" das hab ich mir auch schon gedacht, allerdings möchte ich mit seiner Frau nicht sprechen. Sie hat von mir ja keine Ahnung (allerdings wenn sie nicht ganz dumm ist, dann müsste sie ahnen das er bereits jemand Neuen hat) u. ich möchte ihm nicht vorgreifen.

ich beziehe bald eine neue Wohnung u. er mit mir mit...also von seinem jetzigen in mein neues Zuhause.
Also sehe ich doch eine gewissen Ernsthaftigkeit hinter seinem Vorhaben.....aber ich habe jetzt viel hier gelesen und es kann genauso heisse Luft sein wie das Meiste. Das er aber seine Frau noch nie richtig geliebt hat u. es eine Zweckheirat war (für ihn zumindest) das glaube ich ihm! Sehr phlegmatisch das Ganze, nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2008 um 17:22
In Antwort auf niamh_12171265

Reden
reden reden. Denn wer nicht redet der nichts weiß.

Du
meinst jetzt mit ihm soll ich reden? Er sagt mir immer dasselbe "Du weisst doch das ich Dich liebe, wir machen es so wie wir gesagt haben"..usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2008 um 19:10
In Antwort auf charity26

Nein
er ist ja noch nicht ausgezogen...er ist nur sogut wie immer bei mir und hin- und wieder auch zu Hause wegen seinem Sohn!
Ja, dass ich mal hinfahre und "schaue" das hab ich mir auch schon gedacht, allerdings möchte ich mit seiner Frau nicht sprechen. Sie hat von mir ja keine Ahnung (allerdings wenn sie nicht ganz dumm ist, dann müsste sie ahnen das er bereits jemand Neuen hat) u. ich möchte ihm nicht vorgreifen.

ich beziehe bald eine neue Wohnung u. er mit mir mit...also von seinem jetzigen in mein neues Zuhause.
Also sehe ich doch eine gewissen Ernsthaftigkeit hinter seinem Vorhaben.....aber ich habe jetzt viel hier gelesen und es kann genauso heisse Luft sein wie das Meiste. Das er aber seine Frau noch nie richtig geliebt hat u. es eine Zweckheirat war (für ihn zumindest) das glaube ich ihm! Sehr phlegmatisch das Ganze, nicht?

Wow !
Du solltest dein Bauchgefühl ernst nehmen! Mal völlig emotionslos auf die Fakten geguckt: er hat dir 2 Monate lang verschwiegen dass er verheiratet ist, weil er dich nicht verlieren wollte. Damit hat er vom ersten Moment an nicht mit offenen Karten gespielt. Dann erzählt er dir, dass er seine Frau noch nie wirklich geliebt und sie nur der Papiere wegen geheiratet hat. Na herzlichen Glückwunsch. Da hat er also auch nicht mit offenen Karten gespielt. Jetzt will er direkt von seiner Frau mit in deine neue Wohnung ziehen, ins gemachte Nest sozusagen. Und dich beschleicht das Gefühl, dass er dich schon als selbstverständlich sieht. Hmm, und was kommt als Nächstes?

Lies mal deine eigenen Worte 'kann genauso heisse Luft sein wie das Meiste'. Das zeigt doch, dass du im Grunde selbst an der Sache zweifelst. Lass dich nicht ausnützen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen