Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich grundlos eifersüchtig?

Bin ich grundlos eifersüchtig?

5. November um 19:39

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe bzw. Rat.

Es geht um meinen Mann (haben dieses Jahr geheiratet und eine Tochter bekommen) und mich.

Und zwar geht mir eine Sache einfach nicht mehr aus dem Kopf:

Mein Mann (damals noch Verlobter) war zu Beginn dieses Jahres mit ein paar Freunden zu einem Fussballspiel mit Übernachtung in einer anderen Stadt. Damals war ich schon im vierten Monat schwanger und ich war nicht besonders begeistert, aber willigte dem ein.

Er versicherte mir damals, er würde nur zu dem Spiel gehen und im Anschluss würden alle ins Hitel gehen um morgens fit zu sein und nachhause zu fahren.
Während des Abends schrieb er mir auch mehrmals, leider war jedoch der Empfang in dem Stadion schlecht weshalb alle Nachrichten zeit verzögert ankamen. Gegen zwölf Uhr schrieb er mir noch "Gute Nacht" und ich antwortete ihm etwas später, jedoch merkte ich da schon dass das Handy aus war, da nur noch ein Haken zu sehen war. Ich dachte also er wäre auch schlafen gegangen.

Am nächsten Morgen, gestand er mir jedoch (nachdem ich mehrmals nachgehakt hatte), dass die Jungs noch in einem Club nachts waren, Frauen wären angeblich keine dabei gewesen.

Durch einen blöden Zufall erfuhr ich leider eine Woche später, dass doch drei Mädels aus unserere Gegend dabei waren.

Mein damaliger Verlobte hatte ein total schlechtes Gewissen, weil er mich anlog, sagte aber er wollte nicht dass ich mich ärgere, da er wusste dass ich eines der Mädels nicht leidern konnte. Er hätte angeblich auch nichts davon gewusst, dass die Jungs sich dort mit ihnen treffen wollten, weil das alles ein Bekannter ausgemacht hatte.
Dieses Mädel war früher mit meinem Mann befreundet und ich wusste noch, dass sie zu Beginn unserer Partnerschaft meinem Mann geschrieben hatte, ich wäre sinngemäß eine "Schl*mpe".
Generell hatte ich, dass Gefühl, dass es ihr nicht passte, dass wir zusammen kamen und hatte immer Angst dass zwischen den beiden mal etwas war (sie ist leider ziemlich attraktiv und hatten Anfangs unserer Beziehung noch regelmäßig Kontakt)


Nun zu meinem Problem: Ich habe seit diesem Vorfall so eine wahnsinnige Angst, dass zwischen den beiden was war bzw. dass mein damals Verlobter sogar extra wegen ihr mitgefahren ist. Immerhin war nachts sein Handy aus (angeblich der Akku wegen der Netzüberlaastung beim Fussballspiel) und er hat mich mehrmals angelogen wegen der Sache .
Ich kann mir generell einfach nicht vorstellen, dass er nichts davon wusste dass sie mit fährt (auch wenn sie zu dem Zeitpunkt schon keinen Kontakt mehr hatten)

Was meint ihr??

Sorry für den riesen Text

Mehr lesen

5. November um 19:42
In Antwort auf gijs_18762016

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe bzw. Rat.

Es geht um meinen Mann (haben dieses Jahr geheiratet und eine Tochter bekommen) und mich.

Und zwar geht mir eine Sache einfach nicht mehr aus dem Kopf:

Mein Mann (damals noch Verlobter) war zu Beginn dieses Jahres mit ein paar Freunden zu einem Fussballspiel mit Übernachtung in einer anderen Stadt. Damals war ich schon im vierten Monat schwanger und ich war nicht besonders begeistert, aber willigte dem ein.

Er versicherte mir damals, er würde nur zu dem Spiel gehen und im Anschluss würden alle ins Hitel gehen um morgens fit zu sein und nachhause zu fahren.
Während des Abends schrieb er mir auch mehrmals, leider war jedoch der Empfang in dem Stadion schlecht weshalb alle Nachrichten zeit verzögert ankamen. Gegen zwölf Uhr schrieb er mir noch "Gute Nacht" und ich antwortete ihm etwas später, jedoch merkte ich da schon dass das Handy aus war, da nur noch ein Haken zu sehen war. Ich dachte also er wäre auch schlafen gegangen.

Am nächsten Morgen, gestand er mir jedoch (nachdem ich mehrmals nachgehakt hatte), dass die Jungs noch in einem Club nachts waren, Frauen wären angeblich keine dabei gewesen.

Durch einen blöden Zufall erfuhr ich leider eine Woche später, dass doch drei Mädels aus unserere Gegend dabei waren.

Mein damaliger Verlobte hatte ein total schlechtes Gewissen, weil er mich anlog, sagte aber er wollte nicht dass ich mich ärgere, da er wusste dass ich eines der Mädels nicht leidern konnte. Er hätte angeblich auch nichts davon gewusst, dass die Jungs sich dort mit ihnen treffen wollten, weil das alles ein Bekannter ausgemacht hatte.
Dieses Mädel war früher mit meinem Mann befreundet und ich wusste noch, dass sie zu Beginn unserer Partnerschaft meinem Mann geschrieben hatte, ich wäre sinngemäß eine "Schl*mpe".
Generell hatte ich, dass Gefühl, dass es ihr nicht passte, dass wir zusammen kamen und hatte immer Angst dass zwischen den beiden mal etwas war (sie ist leider ziemlich attraktiv und hatten Anfangs unserer Beziehung noch regelmäßig Kontakt)


Nun zu meinem Problem: Ich habe seit diesem Vorfall so eine wahnsinnige Angst, dass zwischen den beiden was war bzw. dass mein damals Verlobter sogar extra wegen ihr mitgefahren ist. Immerhin war nachts sein Handy aus (angeblich der Akku wegen der Netzüberlaastung beim Fussballspiel) und er hat mich mehrmals angelogen wegen der Sache .
Ich kann mir generell einfach nicht vorstellen, dass er nichts davon wusste dass sie mit fährt (auch wenn sie zu dem Zeitpunkt schon keinen Kontakt mehr hatten)

Was meint ihr??

Sorry für den riesen Text 
 

Achso noch als Anmerkung:

Angeblich sind die Mädels separat mit dem Zug dort hin gefahren und haben auch woanders übernachtet. Er wusste wohl von allem nichts, und sich selbst gewundert warum die Mädels plötzlich im Club dabei standen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 19:53
In Antwort auf gijs_18762016

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe bzw. Rat.

Es geht um meinen Mann (haben dieses Jahr geheiratet und eine Tochter bekommen) und mich.

Und zwar geht mir eine Sache einfach nicht mehr aus dem Kopf:

Mein Mann (damals noch Verlobter) war zu Beginn dieses Jahres mit ein paar Freunden zu einem Fussballspiel mit Übernachtung in einer anderen Stadt. Damals war ich schon im vierten Monat schwanger und ich war nicht besonders begeistert, aber willigte dem ein.

Er versicherte mir damals, er würde nur zu dem Spiel gehen und im Anschluss würden alle ins Hitel gehen um morgens fit zu sein und nachhause zu fahren.
Während des Abends schrieb er mir auch mehrmals, leider war jedoch der Empfang in dem Stadion schlecht weshalb alle Nachrichten zeit verzögert ankamen. Gegen zwölf Uhr schrieb er mir noch "Gute Nacht" und ich antwortete ihm etwas später, jedoch merkte ich da schon dass das Handy aus war, da nur noch ein Haken zu sehen war. Ich dachte also er wäre auch schlafen gegangen.

Am nächsten Morgen, gestand er mir jedoch (nachdem ich mehrmals nachgehakt hatte), dass die Jungs noch in einem Club nachts waren, Frauen wären angeblich keine dabei gewesen.

Durch einen blöden Zufall erfuhr ich leider eine Woche später, dass doch drei Mädels aus unserere Gegend dabei waren.

Mein damaliger Verlobte hatte ein total schlechtes Gewissen, weil er mich anlog, sagte aber er wollte nicht dass ich mich ärgere, da er wusste dass ich eines der Mädels nicht leidern konnte. Er hätte angeblich auch nichts davon gewusst, dass die Jungs sich dort mit ihnen treffen wollten, weil das alles ein Bekannter ausgemacht hatte.
Dieses Mädel war früher mit meinem Mann befreundet und ich wusste noch, dass sie zu Beginn unserer Partnerschaft meinem Mann geschrieben hatte, ich wäre sinngemäß eine "Schl*mpe".
Generell hatte ich, dass Gefühl, dass es ihr nicht passte, dass wir zusammen kamen und hatte immer Angst dass zwischen den beiden mal etwas war (sie ist leider ziemlich attraktiv und hatten Anfangs unserer Beziehung noch regelmäßig Kontakt)


Nun zu meinem Problem: Ich habe seit diesem Vorfall so eine wahnsinnige Angst, dass zwischen den beiden was war bzw. dass mein damals Verlobter sogar extra wegen ihr mitgefahren ist. Immerhin war nachts sein Handy aus (angeblich der Akku wegen der Netzüberlaastung beim Fussballspiel) und er hat mich mehrmals angelogen wegen der Sache .
Ich kann mir generell einfach nicht vorstellen, dass er nichts davon wusste dass sie mit fährt (auch wenn sie zu dem Zeitpunkt schon keinen Kontakt mehr hatten)

Was meint ihr??

Sorry für den riesen Text 
 

Er wird 100% gewusst haben dass die Mädels auch dort sind. Dir erzählt er das Gegenteil, um die Sache klein zu halten. Ob sie was hatten oder nicht, wissen nur die beiden oder die mitreisenden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 20:12
In Antwort auf fresh000

Er wird 100% gewusst haben dass die Mädels auch dort sind. Dir erzählt er das Gegenteil, um die Sache klein zu halten. Ob sie was hatten oder nicht, wissen nur die beiden oder die mitreisenden. 

Hmm also eine Freundin von mir, welche mit einem Freund von ihm zusammen ist, hat ihren Freund gefragt ob er was wüsste und er sagte zu ihr: Mein Mann war anständig.....
Und dieser der die Mädels angeblich eingeladen hat, ist tatsächlich bereits öfters mit den Mädels unterwegs gewesen. Das wäre wohl nicht das erste Mal gewesen. Dieses Mal war aber blöderweise mein Mann dabei
Ich kann mir es auch nicht vorstellen, dass man davon nix wusste. Aber er hat es geschworen und in der damaligen WhatsApp Gruppe waren die Mädels auch nicht dabei.... Naja mir bleibt nicht viel mehr übrig als es zu glauben....

Aber danke dir für die ehrliche Antwort!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. November um 20:15

ich frag mich, wieso du einen menschen heiratest, dem du nicht vertraust?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. November um 20:27
In Antwort auf apfelsine8

ich frag mich, wieso du einen menschen heiratest, dem du nicht vertraust?

Ja, ich bin misstrauisch. Leider muss ich auch sagen, dass ich generell Probleme mit dem Vertrauen habe :/ Jedoch eine Hochzeit abblasen und das im vierten Monat der Schwangerschaft, weil man misstrauisch ist, finde ich ziemlich übertrieben.

Ich liebe meinen Mann und bis auf ein paar Auseinandersetzungen von Zeit zu Zeit verstehen wir uns auch.

Der Kommentar ist daher leider nicht wirklich hilfreich. Sorry...

Wollte einfach nur gerne wissen, ob andere Frauen auch misstrauisch wären oder ob ich "übertreibe"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 20:36
In Antwort auf gijs_18762016

Ja, ich bin misstrauisch. Leider muss ich auch sagen, dass ich generell Probleme mit dem Vertrauen habe :/ Jedoch eine Hochzeit abblasen und das im vierten Monat der Schwangerschaft, weil man misstrauisch ist, finde ich ziemlich übertrieben.

Ich liebe meinen Mann und bis auf ein paar Auseinandersetzungen von Zeit zu Zeit verstehen wir uns auch.

Der Kommentar ist daher leider nicht wirklich hilfreich. Sorry...

Wollte einfach nur gerne wissen, ob andere Frauen auch misstrauisch wären oder ob ich "übertreibe"

Du glaubst er hatte was mit der anderen Frau, weil du es glauben willst.
Misstrauen ist keine gute Basis für eine Beziehung/Ehe.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. November um 20:49
In Antwort auf lena-1999

Du glaubst er hatte was mit der anderen Frau, weil du es glauben willst.
Misstrauen ist keine gute Basis für eine Beziehung/Ehe.

Hmm, das weiß ich ja auch. Aber wärst du nicht misstrauisch? Immerhin hat er ja nicht die Wahrheit gesagt was die Frage anging, wer alles dabei war....
Mal abgesehen davon ob er darüber Bescheid wusste wer alles dabei sein wird oder wirklich nicht, so wie er es sagt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 21:42

Er wird dir vielleicht deswegen nicht die Wahrheit gesagt haben, weil er weiß, dass du so ein Fass aufmachen wirst.
Eure Beziehung basiert nicht auf Vertrauen, von daher ist das ganze wohl sehr anstrengend. 

Nein, ich wäre nicht misstrauisch und das obwohl ich mich eher zu den eifersüchtigen Personen zähle, aber das ist eine Unsicherheit in mir und hat mit meinem Partner rein gar nichts zu tun. 

In dem Maß wie du eifersüchtig bist, wird der andere zu fliehen versuchen - darüber schon mal nachgedacht? Zu Bindung und Liebe trägt das alles nichts bei. Von daher kannst du nur eines machen... loslassen. Mit deiner Unsicherheit umgehen lernen. Mit deiner Eifersucht einen Drink einnehmen gehen, wenn sie da ist, deinem Partner danken, dass etwas, was er tut, sie in dir erweckt, weil du damit umgehen lernen willst.

Alles Liebe
Frau Evi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 21:53
In Antwort auf gijs_18762016

Ja, ich bin misstrauisch. Leider muss ich auch sagen, dass ich generell Probleme mit dem Vertrauen habe :/ Jedoch eine Hochzeit abblasen und das im vierten Monat der Schwangerschaft, weil man misstrauisch ist, finde ich ziemlich übertrieben.

Ich liebe meinen Mann und bis auf ein paar Auseinandersetzungen von Zeit zu Zeit verstehen wir uns auch.

Der Kommentar ist daher leider nicht wirklich hilfreich. Sorry...

Wollte einfach nur gerne wissen, ob andere Frauen auch misstrauisch wären oder ob ich "übertreibe"

..von Zeit zu Zeit versteht ihr euch auch? Klingt nicht gerade „besonders“..

Früher wär ich wohl auch misstrauisch geworden.. nun noch etwas mehr Lebenserfahrung, weiss ich dass das keinen Sinn hat. Entweder man vertraut oder nicht.. 

Wenn du immerwieder schon mal Theater gemacht hast, wegen Eifersucht, verstehe ich deinen Mann zu 100% wenn er dir die Frauen verheimlicht hat..

Ob er es dir gesagt hätte oder nicht, Theater hätt’s sowieso gegeben. 
Du warst ja schon nicht erfreut über einen „Männerausflug“. Du hättest dich vermutlich um den Kopf gestellt, wenn du gewusst hättest, dass dort Mädels sind.

Also mein Tipp:
Werde gelassener. ...und dein Mann wird dich ganz automatisch viel mehr an seinem Leben teilhaben lassen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 22:00
In Antwort auf gijs_18762016

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe bzw. Rat.

Es geht um meinen Mann (haben dieses Jahr geheiratet und eine Tochter bekommen) und mich.

Und zwar geht mir eine Sache einfach nicht mehr aus dem Kopf:

Mein Mann (damals noch Verlobter) war zu Beginn dieses Jahres mit ein paar Freunden zu einem Fussballspiel mit Übernachtung in einer anderen Stadt. Damals war ich schon im vierten Monat schwanger und ich war nicht besonders begeistert, aber willigte dem ein.

Er versicherte mir damals, er würde nur zu dem Spiel gehen und im Anschluss würden alle ins Hitel gehen um morgens fit zu sein und nachhause zu fahren.
Während des Abends schrieb er mir auch mehrmals, leider war jedoch der Empfang in dem Stadion schlecht weshalb alle Nachrichten zeit verzögert ankamen. Gegen zwölf Uhr schrieb er mir noch "Gute Nacht" und ich antwortete ihm etwas später, jedoch merkte ich da schon dass das Handy aus war, da nur noch ein Haken zu sehen war. Ich dachte also er wäre auch schlafen gegangen.

Am nächsten Morgen, gestand er mir jedoch (nachdem ich mehrmals nachgehakt hatte), dass die Jungs noch in einem Club nachts waren, Frauen wären angeblich keine dabei gewesen.

Durch einen blöden Zufall erfuhr ich leider eine Woche später, dass doch drei Mädels aus unserere Gegend dabei waren.

Mein damaliger Verlobte hatte ein total schlechtes Gewissen, weil er mich anlog, sagte aber er wollte nicht dass ich mich ärgere, da er wusste dass ich eines der Mädels nicht leidern konnte. Er hätte angeblich auch nichts davon gewusst, dass die Jungs sich dort mit ihnen treffen wollten, weil das alles ein Bekannter ausgemacht hatte.
Dieses Mädel war früher mit meinem Mann befreundet und ich wusste noch, dass sie zu Beginn unserer Partnerschaft meinem Mann geschrieben hatte, ich wäre sinngemäß eine "Schl*mpe".
Generell hatte ich, dass Gefühl, dass es ihr nicht passte, dass wir zusammen kamen und hatte immer Angst dass zwischen den beiden mal etwas war (sie ist leider ziemlich attraktiv und hatten Anfangs unserer Beziehung noch regelmäßig Kontakt)


Nun zu meinem Problem: Ich habe seit diesem Vorfall so eine wahnsinnige Angst, dass zwischen den beiden was war bzw. dass mein damals Verlobter sogar extra wegen ihr mitgefahren ist. Immerhin war nachts sein Handy aus (angeblich der Akku wegen der Netzüberlaastung beim Fussballspiel) und er hat mich mehrmals angelogen wegen der Sache .
Ich kann mir generell einfach nicht vorstellen, dass er nichts davon wusste dass sie mit fährt (auch wenn sie zu dem Zeitpunkt schon keinen Kontakt mehr hatten)

Was meint ihr??

Sorry für den riesen Text 
 

Angst ist dein treuer Begleiter. Du hast Angst, weil sie nicht wollte, dass ihr zusammen kommt.Auch Angst darum,  weil sie möglicherweise vor dir in seinem Leben eingetreten ist. Angst, er könnte sie besser finden als dich... 

Stell dir vor, er hatte Sex mit ihr, was wäre dann? War es einmal, passiert das regelmäßig mit ihr? Wie ist euer Alltag, ist er zuverlässig, kannst du ihm vertrauen im Alltag oder macht sich seine Unzuverlässigkeit im Alltag stark bemerkbar und du projizierst dein Unbehagen auf diese eine Person und diesen Vorfall?  

Ihr habt ein gemeinsames Kind und geheiratet, du hast mit entschieden. Der Vorfall ereignete sich vor der Heirat, diese Frau gab es vor der Schwangerschaft und Heirat. Sprich das Thema mit ihm an, klär das einmal und ausführlich und stehe zu deiner Entscheidung: entweder du beschließt ihm zu vertrauen oder du ziehst deine Konsequenzen. Anderenfalls macht ihr euch gegenseitig bloß unglücklich und krank. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 22:08
In Antwort auf gijs_18762016

Hmm, das weiß ich ja auch. Aber wärst du nicht misstrauisch? Immerhin hat er ja nicht die Wahrheit gesagt was die Frage anging, wer alles dabei war....
Mal abgesehen davon ob er darüber Bescheid wusste wer alles dabei sein wird oder wirklich nicht, so wie er es sagt....

Vielleicht hat er nicht die Wahrheit gesagt, da er dich kennt und kein Theater will.
Übertriebenes Misstrauen zwingt Partner auch zum Lügen. Rate dir sei mal etwas entspannter. Ich wäre in so einem Fall nicht misstrauisch.
Beziehungen haben auch etwas mit Vertrauen zu tun, doch letztendlich bekommen wir im Leben für nichts eine Garantie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 9:39
In Antwort auf gijs_18762016

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe bzw. Rat.

Es geht um meinen Mann (haben dieses Jahr geheiratet und eine Tochter bekommen) und mich.

Und zwar geht mir eine Sache einfach nicht mehr aus dem Kopf:

Mein Mann (damals noch Verlobter) war zu Beginn dieses Jahres mit ein paar Freunden zu einem Fussballspiel mit Übernachtung in einer anderen Stadt. Damals war ich schon im vierten Monat schwanger und ich war nicht besonders begeistert, aber willigte dem ein.

Er versicherte mir damals, er würde nur zu dem Spiel gehen und im Anschluss würden alle ins Hitel gehen um morgens fit zu sein und nachhause zu fahren.
Während des Abends schrieb er mir auch mehrmals, leider war jedoch der Empfang in dem Stadion schlecht weshalb alle Nachrichten zeit verzögert ankamen. Gegen zwölf Uhr schrieb er mir noch "Gute Nacht" und ich antwortete ihm etwas später, jedoch merkte ich da schon dass das Handy aus war, da nur noch ein Haken zu sehen war. Ich dachte also er wäre auch schlafen gegangen.

Am nächsten Morgen, gestand er mir jedoch (nachdem ich mehrmals nachgehakt hatte), dass die Jungs noch in einem Club nachts waren, Frauen wären angeblich keine dabei gewesen.

Durch einen blöden Zufall erfuhr ich leider eine Woche später, dass doch drei Mädels aus unserere Gegend dabei waren.

Mein damaliger Verlobte hatte ein total schlechtes Gewissen, weil er mich anlog, sagte aber er wollte nicht dass ich mich ärgere, da er wusste dass ich eines der Mädels nicht leidern konnte. Er hätte angeblich auch nichts davon gewusst, dass die Jungs sich dort mit ihnen treffen wollten, weil das alles ein Bekannter ausgemacht hatte.
Dieses Mädel war früher mit meinem Mann befreundet und ich wusste noch, dass sie zu Beginn unserer Partnerschaft meinem Mann geschrieben hatte, ich wäre sinngemäß eine "Schl*mpe".
Generell hatte ich, dass Gefühl, dass es ihr nicht passte, dass wir zusammen kamen und hatte immer Angst dass zwischen den beiden mal etwas war (sie ist leider ziemlich attraktiv und hatten Anfangs unserer Beziehung noch regelmäßig Kontakt)


Nun zu meinem Problem: Ich habe seit diesem Vorfall so eine wahnsinnige Angst, dass zwischen den beiden was war bzw. dass mein damals Verlobter sogar extra wegen ihr mitgefahren ist. Immerhin war nachts sein Handy aus (angeblich der Akku wegen der Netzüberlaastung beim Fussballspiel) und er hat mich mehrmals angelogen wegen der Sache .
Ich kann mir generell einfach nicht vorstellen, dass er nichts davon wusste dass sie mit fährt (auch wenn sie zu dem Zeitpunkt schon keinen Kontakt mehr hatten)

Was meint ihr??

Sorry für den riesen Text 
 

punkt 1:
du übertreibst maßlos!

warst du schon immer so dermaßen eifersüchtig?
dann ist es kein wunder dass er es dir nicht erzählt hat !!!


ich frage mich nur:
wieso heiratest du ihn wenn du ihm nicht vertraust??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 9:40

ach die TE hat sich ja gelöscht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest