Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich gestört?!

Bin ich gestört?!

14. Juni 2016 um 14:40

Ich habe grad ein wenig Kopfsalat
Kurz zu mir: Nach einer sehr langen Beziehung (über 10 Jahre), die vor ca. 3 Jahren zu Ende ging, kriege ich die Kurve nicht mehr. Ich lerne genug Männer kennen, bei einigen konnte ich mir sogar mehr vorstellen. Aber.ja es kommt ein großes Aber Ich glaube, ich bin zu dumm für die Männerwelt Anfangs läuft es gut, die Kennenlernphasen (dauern zwischen 4 Wochen bis 4 Monate), danach geht es immer steil bergab. Ich könnte jetzt mehrere Beispiele nennen, aber es geht ja um die aktuelle Situation
Ich habe jemanden online kennengelernt, paar Tage geschrieben, dann getroffen. Es lief auch ganz gut, haben den ganzen Tag zusammen verbracht. Am nächsten Tag hat er sich direkt gemeldet und mich eingeladen. Bin auch abends dahin und über Nacht geblieben (NEIN, es lief nichts ). Hatten jeden Tag Kontakt (telefoniert und geschrieben). Doch schon schnell machte sich bemerkbar, dass es nur nach Ihm lief. Getroffen, wenn er wollte und es einrichten konnte. Wenn ich etwas machen wollte, klappte das nicht. Ich habe ihn darauf angesprochen und erklärt, dass es sich so anfühlt, als suche er nur Beschäftigung, wenn er Langeweile hat. Die wurde von ihm verneint und angeblich wollte er mich weiter kennenlernen. Also habe ich meine Bedenken über Board geworfen und mich weiter darauf eingelassen. Ein paar Tage war es wieder gut. Dann kamen immer mehr Absagen und wichtigere Dinge dazwischen (ja klar, sowas kann vorkommen, aber es waren wirklich keine WICHTIGEN Sachen, sondern alltägliches). Ich habe nochmals versucht, zu erklären, was ich dabei empfinde: Nämlich das mein Stellenwert ganz weit unten ist und das ich nicht verstehe, wie man jemanden mit 1x in der Woche treffen, kennenlernen möchte. Eigentlich möchte man da doch viel mehr Zeit miteinander verbringen oder sehe ich das falsch?! Er meinte immer nur, ich interpretiere alles falsch und sehe alles negativ. Er würde sich natürlich freuen mich zu sehen oder gerne Zeit mit mir verbringen. Nun ja, alle vorgeschlagenen Dates von mir, wurden entweder abgesagt oder direkt verworfen. Letzte Woche waren wir verabredet und da ist es ein wenig eskaliert, er hatte eigentlich keine Lust auf das, was ich vorhatte und wollte seinen Tag anders planen und es dann später einrichten. Habe dann ziemlich zickig reagiert und abgesagt, nach dem Motto: Soll er doch seinen Tag verplanen, wenn er mich nicht sehen will, dann ist das halt so. Es kam keine Reaktion, also denke ich natürlich; oh schön, ist ihm also egal. Habe dann das ganze beendet, weil mir das zu einseitig ist. Wieder keine Reaktion.
Nach ein paar Tagen habe ich nachgefragt, warum er das dann überhaupt so in die Länge gezogen hat und was er davon hatte?! Weil ich ja schon nach 2 Wochen das Gefühl hatte, dass da kein Interesse mehr war von seiner Seite. Einfach nur, damit ich mir darum keine Gedanken mehr machen muss. Allerdings waren die Antworten mehr als arrogant. Es kamen nur Sprüche a la: Du hast das doch jetzt beendet. Oder Welches Recht hast du denn auf ne Antwort und und und. Verlangt man denn da echt zu viel, wenn man das Warum wissen möchte? Ist es heutzutage echt so, dass man keine Antworten mehr gibt und sei es nur aus Nettigkeit? Jemanden aufklären, was genau das Problem war? Man zieht sich doch durch sowas immer mehr zurück? Oder geht das nur mir so?
Was jetzt eigentlich noch hinzu kommt, ich habe jetzt jemanden kennengelernt, der mega super nett ist, aber mir ist das irgendwie schon zu nett?! Gibts das denn??! Ich treffe mich mit dem Netten und denke an den Arsch..was ist da nicht richtig? Ich will ja eigentlich jemanden, der aufmerksam ist und Zeit mit mir verbringen möchte. Aber warum habe ich das Gefühl, er ist der falsche, bzw. warum will ich eigentlich, dass der Arsch sich meldet? Ich dachte anfangs, es wäre dann ein Gefühl von Genugtuung, aber andererseits kann ich die Zeit mit dem Netten nicht genießen, was ja dann in einem Widerspruch steht oder?!
Oh man, das ist ganz schön lang geworden Ich kann ja froh sein, wenn das überhaupt jemand liest und mir antwortet Ihr dürft mich für total bescheuert halten, weil genauso fühle ich mich auch grad Trotzdem freue ich mich, über konstruktive Antworten, Lösungen oder Analysen *lach*
LG

Mehr lesen

14. Juni 2016 um 15:21


Ich sehe es eher so, dass der Mann, also der Arsch, vermutlich auch ü30 ist und sich sein Leben eingerichtet hat. Und dann platzt du in sein Leben, ihr lernt euch näher kennen und er merkt, dass er doch andere Interessen hat, als du. Und evtl. sich euer Zusammensein anders vorstellt.
Wieso gehst du so negativ an was Neues ran? Warum hast es nicht einfach auf dich zu kommen lassen? Wieso meinst du, dass du in seiner Wichtigkeitsliste ganz unten bist? Nur weil er nicht gleich 24 Stunden am Tag mit dir verbringen will? Vllt. hat er Familie und Freunde die er nicht aus seinen Leben verbannen will, nur weil du jetzt da bist?
Ich glaube du möchtest "the one and only" sein und er soll alles für dich stehen und liegen lassen. Aber das wird nicht funktionieren.
Aber da du ja kein Problem hast, genügend Männer kennen zu lernen, ist vllt. einer dabei, der so tickt, wie du es dir vorstellst.
Wünsche dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 15:32

...
Ich hab auch eine Freundin die so auf ... steht und zu mir immer meint mein Freund ist ein Traum aber für sie zu langweilig. Aber alle paar Wochen heult sie sich dann aus das er ein .. und sich ein Dreck um die Beziehung kümmert. Mein Ex war auch ein ..., ich bin froh endlich zur Ruhe gekommen zu sein ohne den ewigen Stress. Aber es ja echt Frauen wie wollen sowas freiwillig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 16:33
In Antwort auf kullakay


Ich sehe es eher so, dass der Mann, also der Arsch, vermutlich auch ü30 ist und sich sein Leben eingerichtet hat. Und dann platzt du in sein Leben, ihr lernt euch näher kennen und er merkt, dass er doch andere Interessen hat, als du. Und evtl. sich euer Zusammensein anders vorstellt.
Wieso gehst du so negativ an was Neues ran? Warum hast es nicht einfach auf dich zu kommen lassen? Wieso meinst du, dass du in seiner Wichtigkeitsliste ganz unten bist? Nur weil er nicht gleich 24 Stunden am Tag mit dir verbringen will? Vllt. hat er Familie und Freunde die er nicht aus seinen Leben verbannen will, nur weil du jetzt da bist?
Ich glaube du möchtest "the one and only" sein und er soll alles für dich stehen und liegen lassen. Aber das wird nicht funktionieren.
Aber da du ja kein Problem hast, genügend Männer kennen zu lernen, ist vllt. einer dabei, der so tickt, wie du es dir vorstellst.
Wünsche dir viel Glück

The one....
...and only ist doch sehr übertrieben. Und man glaubt es kaum, aber ein eigenes Leben habe ich auch noch. Nur, wenn man Zeit mit jemandem verbringen möchte, dann schafft man sich ja irgendwo Zeit. Und wenn man sich über eine Woche schon nicht gesehen hat, finde ich es schon verwerflich, wenn ein Sonntagabendfilm wichtiger ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 16:37

Woran ...
....erkennst du, dass Ausdauer nicht meine Stärke ist? Weil ich direkt sage, wenn etwas negativ rüber kommt?

Das mit dem schlau, überlese ich mal Aber mich interessiert doch sehr, womit eine Frau einen Mann bindet. Ich meine du verallgemeinerst das ja sogar, dass würde bedeuten, es klappt bei jedem Mann. Klär mich mal auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 16:39

Danke..
...versuchen werde ich das auf jeden Fall.

Und erklären, wenn es nicht passt tu ich auch.........ich kann mich ja nicht über andere aufregen und es dann selber nicht tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 16:43

Ich...
....würde jetzt ehrlich gesagt, nur bei dem doof absolut zustimmen

Ich würde nicht sagen, dass ich unbedingt auf Arschlöcher stehe. Wahrscheinlich haben die schon einen gewissen Reiz, aber nicht für etwas längerfristiges. Und die meisten entwickeln sich ja erst zu einem......d.h. anfangs ist das nicht erkennbar. Manchmal ist man dann halt schon mitten drin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 20:41

Ja....
Aber das beduetet ja nicht, dass ich keine ausdauer habe
Nur ich muss doch mit gewissen verhalten auch klar kommen....?! Da sknd 4 monate doch schon relativ lang.
Wenn schon nach ein paar tagen diskutiert wird, muss man das doch nicht unnötig in die Länge ziehen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen