Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich einfach verrückt?

Bin ich einfach verrückt?

8. September um 3:58

Heii zusammen,

Ich bin mit meinem Freund seit ca. Einem Jahr zusammen und eig.auch glücklich, wir sind jetzt vor kurzem auch zusammen gezogen.

Wir haben jedoch immer so unsere differenzen und häufig kann/darf ich nicht meine Meinung äussern und auf einige Fragen reagiert er auch seeehr gereizt. Im grossen und ganzen hat er eine ziemlich altmodische Rollenverteilung der Geschlechter.. Stört mich auch nicht, nur das ich seit ich mit ihm zusammen bin keine eigene Meinung wage zu äussern da ich konflikten versuche aus dem Weg zu gehen.

Jetzt zu meinem eigendlichen Problem, seit gut nem Monat bekomme ich das Gefühl nicht los, das er mir etwas verheimlicht.. Ich bin keine Frau die heimlich das Haddy meines Partners knackt usw weil dies das Recht von Privatsphäre deckt.. Was er eig schon immer getan hat, dass wenn wir kuscheln immer sein Handy entweder nicht benutzt oder es abgewendet von mir benutzt. Häufig wenn ich mich an ihn kuschle und er am Handy surft, das er plötzlich sehr nervös wird. Auch wenn er mir mal was am Handy zeigen will, nehm ich gerne KURZ das Handy in die Hand nur um es richtig zu lesen/anzuschauen.. Ist er extrem angespannt.. Vor kurzem hat er mir etwas gezeigt auf seinem Mobil und ich schaute zu, da drückte er unextra den falschen Knopf um die offenen Fenster von Apps zu öffnen und auf seiner Galerie habe ich dann kurz bei "alle fotos" eine weibliche Brust gesehen (das war nicht meine) ich habe ihn danach gefragt und er zuckte von mir weg und strit es sofort ab. Ich würde mir das einbildrn oder er hat eine Pornoseite nicht geschlossen. Kurz nach dem er sich von mir abgewant hat und etwas getippt hat hat er mir dann grzeigt das es "angeblich" nur einbildung war.. Ka vil habe ich mir das nur eingebildet aber hat mich zu gleich auch sehr unsicher gemacht..

Er hat auch einmal in mein Instaacc. schauen wollen ob ich mit einem Mann schreibe, habs ihm auch gezeigt. Sowie auch schon Whatsup und Messenger (auf Facebook) hat mich auch nicht gestört, da ich nichts zu verheimlichen habe. Ist ungesund in einer Beziehung dies ist mir klar, habe dann als gegenzug unverbindlich in sein Instaacc schauen wollen. Da drauf hat er gesagt "ja ich gebs dir dann noch" das hat er vor gut nem halben Jahr gesagt und nichts durfte ich sehen, hab ihn dann noch einaml gefragt und nach langen rum tippen durfte ich dann mal. Für das er diese Prifil auf Insta schon seit ca 2013 hat, waren seeehr wenige Nachrichten auf seinem Profil. Das hat mich dort schon sehr skeptisch gemacht. Ich habe Insta vor gut nem Monat gelöscht weil ich mich verrückt gemacht habe das er andauernd aktiv war.

Ich habe ihn auch einfach mal darauf angesprochen ob er mich betrügen würde, weil ich angst habe ihn zu verlieren. Er hat dann mir vorgeworfen, das Leute die so etwas denken meist selber "dreck am stock haben", er kann vieles extrem in ein anderes Licht manipullieren.

Bin ich verrückt? Ich habe mir jetzt gedacht dass wenn etwas an meinem Befprchtungen wahr ist, das ich es einfach abwarten soll. Denn man sagt ja, "Lpgen haben kurze Beine"?

Grüsse gypsie

Mehr lesen

8. September um 4:08
In Antwort auf gypsie

Heii zusammen, 

Ich bin mit meinem Freund seit ca. Einem Jahr zusammen und eig.auch glücklich, wir sind jetzt vor kurzem auch zusammen gezogen. 

Wir haben jedoch immer so unsere differenzen und häufig kann/darf ich nicht meine Meinung äussern und auf einige Fragen reagiert er auch seeehr gereizt. Im grossen und ganzen hat er eine ziemlich altmodische Rollenverteilung der Geschlechter.. Stört mich auch nicht, nur das ich seit ich mit ihm zusammen bin keine eigene Meinung wage zu äussern da ich konflikten versuche aus dem Weg zu gehen.

Jetzt zu meinem eigendlichen Problem, seit gut nem Monat bekomme ich das Gefühl nicht los, das er mir etwas verheimlicht.. Ich bin keine Frau die heimlich das Haddy meines Partners knackt usw weil dies das Recht von Privatsphäre deckt.. Was er eig schon immer getan hat, dass wenn wir kuscheln immer sein Handy entweder nicht benutzt oder es abgewendet von mir benutzt. Häufig wenn ich mich an ihn kuschle und er am Handy surft, das er plötzlich sehr nervös wird. Auch wenn er mir mal was am Handy zeigen will, nehm ich gerne KURZ das Handy in die Hand nur um es richtig zu lesen/anzuschauen.. Ist er extrem angespannt.. Vor kurzem hat er mir etwas gezeigt auf seinem Mobil und ich schaute zu, da drückte er unextra den falschen Knopf um die offenen Fenster von Apps zu öffnen und auf seiner Galerie habe ich dann kurz bei "alle fotos" eine weibliche Brust gesehen (das war nicht meine) ich habe ihn danach gefragt und er zuckte von mir weg und strit es sofort ab. Ich würde mir das einbildrn oder er hat eine Pornoseite nicht geschlossen. Kurz nach dem er sich von mir abgewant hat und etwas getippt hat hat er mir dann grzeigt das es "angeblich" nur einbildung war.. Ka vil habe ich mir das nur eingebildet aber hat mich zu gleich auch sehr unsicher gemacht.. 

Er hat auch einmal in mein Instaacc. schauen wollen ob ich mit einem Mann schreibe, habs ihm auch gezeigt. Sowie auch schon Whatsup und Messenger (auf Facebook) hat mich auch nicht gestört, da ich nichts zu verheimlichen habe. Ist ungesund in einer Beziehung dies ist mir klar, habe dann als gegenzug unverbindlich in sein Instaacc schauen wollen. Da drauf hat er gesagt "ja ich gebs dir dann noch" das hat er vor gut nem halben Jahr gesagt und nichts durfte ich sehen, hab ihn dann noch einaml gefragt und nach langen rum tippen durfte ich dann mal. Für das er diese Prifil auf Insta schon seit ca 2013 hat, waren seeehr wenige Nachrichten auf seinem Profil. Das hat mich dort schon sehr skeptisch gemacht. Ich habe Insta vor gut nem Monat gelöscht weil ich mich verrückt gemacht habe das er andauernd aktiv war. 

Ich habe ihn auch einfach mal darauf angesprochen ob er mich betrügen würde, weil ich angst habe ihn zu verlieren. Er hat dann mir vorgeworfen, das Leute die so etwas denken meist selber "dreck am stock haben", er kann vieles extrem in ein anderes Licht manipullieren.

Bin ich verrückt? Ich habe mir jetzt gedacht dass wenn etwas an meinem Befprchtungen wahr ist, das ich es einfach abwarten soll. Denn man sagt ja, "Lpgen haben kurze Beine"? 

Grüsse gypsie

Zu dem verbietet er mir Kontakt zu männlichen Kollegen oder auch Männer im sozialen Netzwerk anzunehmen, er darf aber alle Frauen annehmen und hat auch sehr viele Kolleginnen. Hab auch kein Problem damit (nur find ich es sehr ungerecht verteilt), Ausgang ist auch nicht erlaubt. Nur manchmal mit ihm... Auch wenn ich mit Freundinnen nur raus gehe ist er immer wütend und wir haben 2 Tage Zoff ohne Ende.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 4:37
In Antwort auf gypsie

Zu dem verbietet er mir Kontakt zu männlichen Kollegen oder auch Männer im sozialen Netzwerk anzunehmen, er darf aber alle Frauen annehmen und hat auch sehr viele Kolleginnen. Hab auch kein Problem damit (nur find ich es sehr ungerecht verteilt), Ausgang ist auch nicht erlaubt. Nur manchmal mit ihm... Auch wenn ich mit Freundinnen nur raus gehe ist er immer wütend und wir haben 2 Tage Zoff ohne Ende.. 

Glückwunsch, du bist an einen Kontrollsüchtigen geraten, der nebenbei wahrscheinlich noch selber Dreck am Stecken hat.


Das wird früher oder später nicht gut enden. Willst du wirklich bei ihm bleiben?

Man traut ja bekanntlich dem Partner nur das zu, was man sich selber zutraut.

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 9:49
In Antwort auf gypsie

Zu dem verbietet er mir Kontakt zu männlichen Kollegen oder auch Männer im sozialen Netzwerk anzunehmen, er darf aber alle Frauen annehmen und hat auch sehr viele Kolleginnen. Hab auch kein Problem damit (nur find ich es sehr ungerecht verteilt), Ausgang ist auch nicht erlaubt. Nur manchmal mit ihm... Auch wenn ich mit Freundinnen nur raus gehe ist er immer wütend und wir haben 2 Tage Zoff ohne Ende.. 

zu geil....  wunderbare Beziehung in der man sich nicht traut seine eigene Meinung zu äußern!   alles richtig gemacht dass du auch noch mit ihm zusammengezogen bist 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 11:56
In Antwort auf ai_18454549

zu geil....  wunderbare Beziehung in der man sich nicht traut seine eigene Meinung zu äußern!   alles richtig gemacht dass du auch noch mit ihm zusammengezogen bist 

Ich hätte gerne Antwort auf meine eigendliche Frage und nicht, was ich falsch mache oder nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 13:20
Beste Antwort

Nein, Du bist nicht verrückt. Was Dein Freund abzieht, ist scheiße, und es wird da auch keine Besserung geben. 

Dass Du fragst, ob Du verrückt seist, lässt mich vermuten, dass Dein Freund etwas wie 'Gaslighting' mit Dir abzieht - das heißt (Wikipedia):

Beim Opfer wird von einer oder mehreren Personen über einen langen Zeitraum wiederholt, aber nicht permanent, dessen Wahrnehmung der Realität in Frage gestellt. Das kann durch Verleugnung von real existierenden Dingen, Verhaltensweisen oder Ereignissen geschehen, seltener auch durch eine bewusste Inszenierung derselben. Dabei ist eine Grundvoraussetzung, dass sich Täter und Opfer in einem Vertrauensverhältnis befinden, also dass das Opfer dem Täter und seinen manipulierenden Aussagen vertraut. Mit der Zeit beginnen die Opfer, an ihrem Gedächtnis, ihrer Wahrnehmung und an ihrem Verstand zu zweifeln. Einen Grund, die manipulativen Aussagen durch einen Dritten überprüfen zu lassen, gibt es nicht, weil das Opfer dem Täter ja vertraut.

Schau mal, ob das hinkommt?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 14:33
In Antwort auf nike

Nein, Du bist nicht verrückt. Was Dein Freund abzieht, ist scheiße, und es wird da auch keine Besserung geben. 

Dass Du fragst, ob Du verrückt seist, lässt mich vermuten, dass Dein Freund etwas wie 'Gaslighting' mit Dir abzieht - das heißt (Wikipedia):

Beim Opfer wird von einer oder mehreren Personen über einen langen Zeitraum wiederholt, aber nicht permanent, dessen Wahrnehmung der Realität in Frage gestellt. Das kann durch Verleugnung von real existierenden Dingen, Verhaltensweisen oder Ereignissen geschehen, seltener auch durch eine bewusste Inszenierung derselben. Dabei ist eine Grundvoraussetzung, dass sich Täter und Opfer in einem Vertrauensverhältnis befinden, also dass das Opfer dem Täter und seinen manipulierenden Aussagen vertraut. Mit der Zeit beginnen die Opfer, an ihrem Gedächtnis, ihrer Wahrnehmung und an ihrem Verstand zu zweifeln. Einen Grund, die manipulativen Aussagen durch einen Dritten überprüfen zu lassen, gibt es nicht, weil das Opfer dem Täter ja vertraut.

Schau mal, ob das hinkommt?

Es hat auf jeden fall etwas sehr Toxisches in unserer Beziehung, danke. Ich wwrde mich erkundigen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 16:50
In Antwort auf gypsie

Ich hätte gerne Antwort auf meine eigendliche Frage und nicht, was ich falsch mache oder nicht. 

findest du dass das eine gesunde Beziehung auf Augenhöhe ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen