Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich eine Verräterin? Ex in Knast wegen mir?

Bin ich eine Verräterin? Ex in Knast wegen mir?

22. Oktober um 22:24
In Antwort auf curly1996

Hey Colette, vielen Dank für deinen Beitrag. Ok. Ich gebe mein bestes. Ich glaube er ist wirklich nicht der Mann der zu mir passt. Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort. Aber das bedeutet ja ich sollte ihn blockieren oder löschen oder? 

Gerne!
Du solltest jetzt für DICH weiterlaufen, und wenn Dir dabei ein süßer Specht begegnet... umsobesser.

Ehrlich, das mit dem Blockieren kann ich nicht beurteilen, denn ich bin älter als Du.
Ich persönlich  würde das nicht machen.
NUR im Notfall (bei Stalkern, bei schweren Psycho-Narzisten - Geschichten)

ansonsten zeigt das dem Ex nur laut und überdeutlich, dass man SELBER nicht darüber weg ist. Weil man das Blockieren nötig hat.

Ich würde mich mit ihm treffen und ihm sagen, dass ultimativ Schluß ist von Deiner Seite.
Möglichst kurz.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

21. Oktober um 20:21
In Antwort auf curly1996

Liebe Mädels,
das ist mein (W,23) erster Post hier. Es geht darum das meine 9 Jährige Beziehung in die Brüche gegangen ist und der Kontakt zu meinem Ex (23) auch wahrscheinlich für immer weg ist. Ich erhoffe mir Tipps und Meinungen von euch zu dem ganzen Chaos. 

2011- bin ich mit meinem Ex zusammen gekommen und war seine erste Freundin. Wir haben uns zu besten Freunden entwickelt, die aber auch eine romantische Beziehung führten und waren 3 Jahre lang super glücklich, haben uns jeden Tag mehrmals am Tag (ja, Tag) gesehen. Im vierten Jahr bin ich von ihm betrogen wurden mit der Begründung (Er war im Urlaub und es ist passiert, hab es herausgefunden weil er dem Mädel weiter geschrieben hat und nicht weil er es gebeichtet hat). Hab es ihm dann verziehen und wir waren weiterhin glücklich. Irgendwann wollte er sich jedoch trennen, weil er mich stressig fand (war seit Betrug misstrauisch). Ich hab gesagt, dass ich versuche es zu vergessen aber es war schwierig. Irgendwann hat er Mädels auf Tinder angeschrieben. Er meinte er will nicht mehr mit mir zusammen sein und hat es deswegen getan. Wir haben uns getrennt. Er hat sich nach 2-3 Wochen wieder bei mir gemeldet und es war alles in Ordnung außer mein Misstrauen.Monate, Jahre vergingen und er hat ab und zu Mädels angeschrieben, hat mich oft angelogen, war hinter meinem Rücken feiern. Hat eine Freundin von mir geklaut (mit ihr eine Freundschaft aufgebaut) und mich irgendwann geschlagen nach Backpfeife (hab ihn angezeigt, ich weiß doof aber meine Lippe war auf). Er hat zudem dann letztes Jahr eine Frau mit Kindern (30) finanziell ausgenutzt und sie angelogen und war gleichzeitig mit mir zusammen. Haben uns getrennt und sind wieder zusammen gekommen. Als wir wieder zusammen gekommen sind meinte er er will eine Karriere aufbauen und hat ein YouTube Video gedreht mit dem Inhalt- Frauen auf der Straße zu befragen ob sie mit ihm Sex haben würden oder mit seinem Freund eher. Ich war danach so traurig und außer mir. Er hat Schluss gemacht und nach langem betteln von mir auch nicht getröstet sondern online eine Story gepostet das er mich und diese ,,fuck Relationship" endlich los ist. Ich war daraufhin außer mir und habe die Polizei angerufen um ihn zu verletzen, dass er Gras anbaut. Ich habe schnell aufgelegt, weil es nur eine Sekunden Reaktion war und ich nicht über meine Tat nachgedacht habe. Sein online Post und die Tatsache, dass er mich vor jedem bloß stellen will, obwohl ich ihn nichtmal 1 mal verarscht habe, angelogen oder nicht für ihn da war, war zu viel. Ich dachte weil ich aufgelegt habe ohne viele Details zu nennen (nur Namen und das er anbaut), würde die Polizei es nicht ernst nehmen. 

Nachdem ich nach 2 Monaten wieder zu ihm gefunden habe, die Sache total vergessen habe war ich so überrascht das sie vor ca. 3 Wochen angerufen und mich auf die Polizeiwache geladen haben (musste erscheinen). Als ich da war musste ich es gestehen, dass er Pflanzen hat, obwohl ich mich mit ihm vertragen habe und unsere Beziehung gerade den bergauf ging. Als ich die Polizei verließ, Starb ich vor schlechten Gewissen und rannte zu meinem Freund. Ich beichtete ihm alles, und er glaubte es nicht. Ich schwor ihm alles, und nach 2 Tagen glaubte er es mir. Er war enttäuscht, aber erlaubte mir nicht die Pflanzen (ca. 10 Stück und davon 3 geerntet) wegzubringen und auch nicht das er sie wegbringt. Nach einer Woche ging ich in meine Wohnung zurück weil er mich am letzten Tag wieder fragte, was ich überhaupt von ihm will. (Die Beziehung war das reinste hin und her, mal war ich seine traumfrau mal waren alle anderen besser). Ich ging nach Hause und war etwas beruhigt weil die Polizei sagte, sie würden eh 4-5 Wochen brauchen bis der Fall bearbeitet werden kann. Bis dahin würde ich die Pflanzen selber weggebracht Haben. 2 Tage nachdem ich meinen Ex nicht besucht habe (obwohl ich immer da war) und 8 Tage nach der Befragung bei der Polizei, tauchten sie bei ihm auf und nahmen ihn fest (obwohl sie zu mir meinten es dauert 4-5 Wochen). Er hat schon Vorstrafen (mich einmal geschlagen, und seinen Haftbefehl weil er nicht zu einer Gerichtsladung gekommen ist). sein Vermieter hat es mitbekommen, dass die Polizei da war und er sollte in 3 Tagen ausziehen (eigentlich durfte er bei zum 30. November  dort wohnen und jetzt musste er gestern raus. Er hat mit mir Kontakt abgebrochen und meinte ich habe sein Leben zerstört. Er erzählt allen ich hätte bei der Polizei angerufen weil er ,,was mit einer hatte.". Wieso tut er sowas? Wieso versteht er das nicht das ich ihn sogar vorgewarnt und es ihm gebeichtet habe? Hilfe!!! Ich habe ihn ehrlich geliebt. Er war wie mein bester Freund und ich hätte niemals gewollt, das ihm das passiert. Alles nur wegen einer kurzzeitigen Reaktion weil er mich öffentlich bloß gestellt hat's jetzt habe ich sein Leben zerstört? Er ignoriert mich und meinte er wird mich nie wieder wollen. Er hat auch schon andere Mädels wieder geaddet. 

Dein deutsch ist eine Katastrophe.  So schwer zu verstehen. Er hat sein Leben selbst verbaut. Was willst Du eigentlich von so einer Person? Was? Kannst Du uns das schlüssig erklären? Erzähl jetzt nichts von Liebe. 

Gefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !
22. Oktober um 22:27
In Antwort auf batweazel

"Es wird höchste Zeit für Deine Weiterentwicklung!"

aber sowas von...

bester beitrag zu diesem thema!
 

  Man dankt.

(anders gesagT:  .. find ich auch! :larme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 9:34
In Antwort auf colette

Gerne!
Du solltest jetzt für DICH weiterlaufen, und wenn Dir dabei ein süßer Specht begegnet... umsobesser.

Ehrlich, das mit dem Blockieren kann ich nicht beurteilen, denn ich bin älter als Du.
Ich persönlich  würde das nicht machen.
NUR im Notfall (bei Stalkern, bei schweren Psycho-Narzisten - Geschichten)

ansonsten zeigt das dem Ex nur laut und überdeutlich, dass man SELBER nicht darüber weg ist. Weil man das Blockieren nötig hat.

Ich würde mich mit ihm treffen und ihm sagen, dass ultimativ Schluß ist von Deiner Seite.
Möglichst kurz.

 

Es würde sich nicht mit mir treffen. Er meinte er will mich nie wieder sehen. Hab ihm das Samstag persönlich gesagt das ultimativ Schluss ist. Er meinte dann ok..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 10:07
In Antwort auf curly1996

Es würde sich nicht mit mir treffen. Er meinte er will mich nie wieder sehen. Hab ihm das Samstag persönlich gesagt das ultimativ Schluss ist. Er meinte dann ok..

Gut. 
Und weißt Du, man soll nie nie sagen. - Das glaubt er JETZT. Aber vielleicht seit ihr irgendwann mal wieder normal befreundet. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 10:42
In Antwort auf colette

Gut. 
Und weißt Du, man soll nie nie sagen. - Das glaubt er JETZT. Aber vielleicht seit ihr irgendwann mal wieder normal befreundet. 

"Aber vielleicht seit ihr irgendwann mal wieder normal befreundet."

darüber sollte sie aber jetzt kein stück nachdenken, denn das steht in der aktuellen situation überhaupt nicht zur debatte!!!

mag sein vielleicht in ein paar jahren, wenn beide ihr leben ohne den anderen gut auf die reihe bekommen haben. braucht man sich aber jetzt echt keine gedanken drüber machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 10:49
In Antwort auf batweazel

"Aber vielleicht seit ihr irgendwann mal wieder normal befreundet."

darüber sollte sie aber jetzt kein stück nachdenken, denn das steht in der aktuellen situation überhaupt nicht zur debatte!!!

mag sein vielleicht in ein paar jahren, wenn beide ihr leben ohne den anderen gut auf die reihe bekommen haben. braucht man sich aber jetzt echt keine gedanken drüber machen!

Ganz Deiner Meinung -
allerdings kann man so jungen unerfahrenen Leuten schon sagen, dass es aller Voraussicht nach keineswegs so ist, dass man den anderen bis zum Grab NIE wieder sehen wird. -
Das ist auch tröstlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 11:04
Beste Antwort
In Antwort auf colette

Ganz Deiner Meinung -
allerdings kann man so jungen unerfahrenen Leuten schon sagen, dass es aller Voraussicht nach keineswegs so ist, dass man den anderen bis zum Grab NIE wieder sehen wird. -
Das ist auch tröstlich.

tröstlich. oder befreiend...

ich bin auch mal ner verflossenen jugendliebe von mir nach über 20 jahren wieder begegnet, und vor schreck fast vom stuhl gefallen... klar, wir werden alle nicht jünger, aber bei manchen schlägt das alter echt brutal zu...

mit dem moment waren sämtliche noch vorhandene erinnerungen an diese frau gelöscht und überschrieben... 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 11:18
In Antwort auf curly1996

Liebe Mädels,
das ist mein (W,23) erster Post hier. Es geht darum das meine 9 Jährige Beziehung in die Brüche gegangen ist und der Kontakt zu meinem Ex (23) auch wahrscheinlich für immer weg ist. Ich erhoffe mir Tipps und Meinungen von euch zu dem ganzen Chaos. 

2011- bin ich mit meinem Ex zusammen gekommen und war seine erste Freundin. Wir haben uns zu besten Freunden entwickelt, die aber auch eine romantische Beziehung führten und waren 3 Jahre lang super glücklich, haben uns jeden Tag mehrmals am Tag (ja, Tag) gesehen. Im vierten Jahr bin ich von ihm betrogen wurden mit der Begründung (Er war im Urlaub und es ist passiert, hab es herausgefunden weil er dem Mädel weiter geschrieben hat und nicht weil er es gebeichtet hat). Hab es ihm dann verziehen und wir waren weiterhin glücklich. Irgendwann wollte er sich jedoch trennen, weil er mich stressig fand (war seit Betrug misstrauisch). Ich hab gesagt, dass ich versuche es zu vergessen aber es war schwierig. Irgendwann hat er Mädels auf Tinder angeschrieben. Er meinte er will nicht mehr mit mir zusammen sein und hat es deswegen getan. Wir haben uns getrennt. Er hat sich nach 2-3 Wochen wieder bei mir gemeldet und es war alles in Ordnung außer mein Misstrauen.Monate, Jahre vergingen und er hat ab und zu Mädels angeschrieben, hat mich oft angelogen, war hinter meinem Rücken feiern. Hat eine Freundin von mir geklaut (mit ihr eine Freundschaft aufgebaut) und mich irgendwann geschlagen nach Backpfeife (hab ihn angezeigt, ich weiß doof aber meine Lippe war auf). Er hat zudem dann letztes Jahr eine Frau mit Kindern (30) finanziell ausgenutzt und sie angelogen und war gleichzeitig mit mir zusammen. Haben uns getrennt und sind wieder zusammen gekommen. Als wir wieder zusammen gekommen sind meinte er er will eine Karriere aufbauen und hat ein YouTube Video gedreht mit dem Inhalt- Frauen auf der Straße zu befragen ob sie mit ihm Sex haben würden oder mit seinem Freund eher. Ich war danach so traurig und außer mir. Er hat Schluss gemacht und nach langem betteln von mir auch nicht getröstet sondern online eine Story gepostet das er mich und diese ,,fuck Relationship" endlich los ist. Ich war daraufhin außer mir und habe die Polizei angerufen um ihn zu verletzen, dass er Gras anbaut. Ich habe schnell aufgelegt, weil es nur eine Sekunden Reaktion war und ich nicht über meine Tat nachgedacht habe. Sein online Post und die Tatsache, dass er mich vor jedem bloß stellen will, obwohl ich ihn nichtmal 1 mal verarscht habe, angelogen oder nicht für ihn da war, war zu viel. Ich dachte weil ich aufgelegt habe ohne viele Details zu nennen (nur Namen und das er anbaut), würde die Polizei es nicht ernst nehmen. 

Nachdem ich nach 2 Monaten wieder zu ihm gefunden habe, die Sache total vergessen habe war ich so überrascht das sie vor ca. 3 Wochen angerufen und mich auf die Polizeiwache geladen haben (musste erscheinen). Als ich da war musste ich es gestehen, dass er Pflanzen hat, obwohl ich mich mit ihm vertragen habe und unsere Beziehung gerade den bergauf ging. Als ich die Polizei verließ, Starb ich vor schlechten Gewissen und rannte zu meinem Freund. Ich beichtete ihm alles, und er glaubte es nicht. Ich schwor ihm alles, und nach 2 Tagen glaubte er es mir. Er war enttäuscht, aber erlaubte mir nicht die Pflanzen (ca. 10 Stück und davon 3 geerntet) wegzubringen und auch nicht das er sie wegbringt. Nach einer Woche ging ich in meine Wohnung zurück weil er mich am letzten Tag wieder fragte, was ich überhaupt von ihm will. (Die Beziehung war das reinste hin und her, mal war ich seine traumfrau mal waren alle anderen besser). Ich ging nach Hause und war etwas beruhigt weil die Polizei sagte, sie würden eh 4-5 Wochen brauchen bis der Fall bearbeitet werden kann. Bis dahin würde ich die Pflanzen selber weggebracht Haben. 2 Tage nachdem ich meinen Ex nicht besucht habe (obwohl ich immer da war) und 8 Tage nach der Befragung bei der Polizei, tauchten sie bei ihm auf und nahmen ihn fest (obwohl sie zu mir meinten es dauert 4-5 Wochen). Er hat schon Vorstrafen (mich einmal geschlagen, und seinen Haftbefehl weil er nicht zu einer Gerichtsladung gekommen ist). sein Vermieter hat es mitbekommen, dass die Polizei da war und er sollte in 3 Tagen ausziehen (eigentlich durfte er bei zum 30. November  dort wohnen und jetzt musste er gestern raus. Er hat mit mir Kontakt abgebrochen und meinte ich habe sein Leben zerstört. Er erzählt allen ich hätte bei der Polizei angerufen weil er ,,was mit einer hatte.". Wieso tut er sowas? Wieso versteht er das nicht das ich ihn sogar vorgewarnt und es ihm gebeichtet habe? Hilfe!!! Ich habe ihn ehrlich geliebt. Er war wie mein bester Freund und ich hätte niemals gewollt, das ihm das passiert. Alles nur wegen einer kurzzeitigen Reaktion weil er mich öffentlich bloß gestellt hat's jetzt habe ich sein Leben zerstört? Er ignoriert mich und meinte er wird mich nie wieder wollen. Er hat auch schon andere Mädels wieder geaddet. 

Das hört sich für mich an, als wärst du diesem Typen komplett verfallen. Du bist von einem Typen abhängig, der dich innert 9 Jahren so oft verletzt, betrogen, belogen, verarscht, geschlagen und blosgestellt hat.. Warum??

Er hat seine Pflanzen selbst angebaut. Du hast ihm gesagt, er soll sie weggeben doch das wollte er nicht. Er wusste also, dass ihn die Polizei im Visier hat und dennoch wollte er die Pflanzen nicht aus seiner Wohnung bringen. Also?! Selbst schuld!!

Mach dir keinen Kopf. Ist logisch, dass er nun dir die Schuld dafür gibt. Änderns kannst du das nun nicht mehr. Akzeptier es nun bitte endlich, dass ihr def. nicht zusammen passt und auch keine rosige Zukunft vor euch habt. Geht endlich getrennte Wege. Das bringt alles nix!
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 11:47
In Antwort auf batweazel

tröstlich. oder befreiend...

ich bin auch mal ner verflossenen jugendliebe von mir nach über 20 jahren wieder begegnet, und vor schreck fast vom stuhl gefallen... klar, wir werden alle nicht jünger, aber bei manchen schlägt das alter echt brutal zu...

mit dem moment waren sämtliche noch vorhandene erinnerungen an diese frau gelöscht und überschrieben... 

Wieso das denn? Wie lange wart ihr zusammen als? Wieso habt ihr euch 20 Jahre später gesehen? Und wieso warst du schockiert weil sie so alt aussah? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 11:50
In Antwort auf batweazel

tröstlich. oder befreiend...

ich bin auch mal ner verflossenen jugendliebe von mir nach über 20 jahren wieder begegnet, und vor schreck fast vom stuhl gefallen... klar, wir werden alle nicht jünger, aber bei manchen schlägt das alter echt brutal zu...

mit dem moment waren sämtliche noch vorhandene erinnerungen an diese frau gelöscht und überschrieben... 

Außerdem war ich 9 Jahre mit ihm in Kontakt  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 11:51
In Antwort auf sunny921

Das hört sich für mich an, als wärst du diesem Typen komplett verfallen. Du bist von einem Typen abhängig, der dich innert 9 Jahren so oft verletzt, betrogen, belogen, verarscht, geschlagen und blosgestellt hat.. Warum??

Er hat seine Pflanzen selbst angebaut. Du hast ihm gesagt, er soll sie weggeben doch das wollte er nicht. Er wusste also, dass ihn die Polizei im Visier hat und dennoch wollte er die Pflanzen nicht aus seiner Wohnung bringen. Also?! Selbst schuld!!

Mach dir keinen Kopf. Ist logisch, dass er nun dir die Schuld dafür gibt. Änderns kannst du das nun nicht mehr. Akzeptier es nun bitte endlich, dass ihr def. nicht zusammen passt und auch keine rosige Zukunft vor euch habt. Geht endlich getrennte Wege. Das bringt alles nix!
 

Vielen Dank. Es ist schwer. Ich gebe mein bestes und fange jetzt neue Hobbys an. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 11:52

Also...tut mir Leid, wenn sich hier die ein oder andere auf die Füße getreten fühlt aber: 

Du hast ihm ins Gesicht geschlagen und dann die Polizei gerufen, als er zurück geschlagen hat? Sorry aber warum ist es salonfähig, wenn eine Frau einem Mann ins Gesicht schlägt und umgekehrt empören sich hier alle über ihn? Dadurch, dass du deinen Angriff "Backpfeife" und seinen "Schlag" nennst, wird es doch nicht harmloser. Das ist total übergriffig. 

Und ihn aus verletztem Stolz oder enttäuschter Liebe heraus bei der Polizei anzuzeigen, ist auch echt ein dickes Ding. Etwas anderes wäre es, wenn es aus deinem Rechtsempfinden heraus gewesen wäre und du gesagt hättest "Das ist einfach nicht in Ordnung" aber offenbar hast du jahrelang damit und vielleicht sogar von dem "Drogengeld" gelebt und hast daran nichts weiter gefunden.

Ich kenne einen Kerl, der jahrelang unschuldig hinter Gittern saß weil eine verschmähte Dame ihn der Vergewaltigung bezichtigt hat. Das, was du getan hast (und zwar gleich 2x, einmal Vorstrafe und einmal jetzt das - also kann dein schlechtes Gewissen dich nicht so sehr geplagt haben) finde ich fast genauso schlimm. Mit dem Unterschied, dass dein Ex sich offenbar tatsächlich strafbar gemacht hat aber in einer Form, die niemandem wehgetan hat. Und er hat dir genug vertraut, um dir sein Leben offenzulegen. Du hast ihn also genauso ausgenutzt wie umgekehrt. 

Du kommst mir scheinheilig und verlogen vor. Leb mit deinem schlechten Gewissen und such hier nicht nach Absolution von Fremden, dein Verhalten ist unterirdisch gewesen und dein jetziges Gefühl geschieht dir recht. 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 12:05
In Antwort auf kristallviolett

Also...tut mir Leid, wenn sich hier die ein oder andere auf die Füße getreten fühlt aber: 

Du hast ihm ins Gesicht geschlagen und dann die Polizei gerufen, als er zurück geschlagen hat? Sorry aber warum ist es salonfähig, wenn eine Frau einem Mann ins Gesicht schlägt und umgekehrt empören sich hier alle über ihn? Dadurch, dass du deinen Angriff "Backpfeife" und seinen "Schlag" nennst, wird es doch nicht harmloser. Das ist total übergriffig. 

Und ihn aus verletztem Stolz oder enttäuschter Liebe heraus bei der Polizei anzuzeigen, ist auch echt ein dickes Ding. Etwas anderes wäre es, wenn es aus deinem Rechtsempfinden heraus gewesen wäre und du gesagt hättest "Das ist einfach nicht in Ordnung" aber offenbar hast du jahrelang damit und vielleicht sogar von dem "Drogengeld" gelebt und hast daran nichts weiter gefunden.

Ich kenne einen Kerl, der jahrelang unschuldig hinter Gittern saß weil eine verschmähte Dame ihn der Vergewaltigung bezichtigt hat. Das, was du getan hast (und zwar gleich 2x, einmal Vorstrafe und einmal jetzt das - also kann dein schlechtes Gewissen dich nicht so sehr geplagt haben) finde ich fast genauso schlimm. Mit dem Unterschied, dass dein Ex sich offenbar tatsächlich strafbar gemacht hat aber in einer Form, die niemandem wehgetan hat. Und er hat dir genug vertraut, um dir sein Leben offenzulegen. Du hast ihn also genauso ausgenutzt wie umgekehrt. 

Du kommst mir scheinheilig und verlogen vor. Leb mit deinem schlechten Gewissen und such hier nicht nach Absolution von Fremden, dein Verhalten ist unterirdisch gewesen und dein jetziges Gefühl geschieht dir recht. 

Das ich ihn geschlagen (Backpfeife) habe habe ich auch der Polizei gesagt, er
hat mich zurück geschlagen sodass meine Lippe Blutig und aufgerissen war.. ich fand es auch überraschend das ich keine Strafe damals bekommen habe. Der Punkt da angerufen zu haben war wirklich als er mich öffentlich bloß gestellt hat. Ich wollte trotzdem das er kein Ärger bekommt und wollte die Pflanzen wegbringen und hab es ihm gebeichtet.. ich meine ich hab 1 Woche bei ihm gepennt nur damit er mir glaubt das ich das getan habe. Habe es ihm sofort gebeicht. Ich weiß es war falsch. Deswegen hätte ich die Pflanzen wegbringen sollen. Ich habe ihm gesagt, irgendwann wenn ich das Geld zusammen habe werde ich es ihm zurück geben. Er meint er weiß das ich es nicht so böse gemeint habe. Trotzdem sind wir nicht mehr in Kontakt und es ist besser. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 12:10
In Antwort auf kristallviolett

Also...tut mir Leid, wenn sich hier die ein oder andere auf die Füße getreten fühlt aber: 

Du hast ihm ins Gesicht geschlagen und dann die Polizei gerufen, als er zurück geschlagen hat? Sorry aber warum ist es salonfähig, wenn eine Frau einem Mann ins Gesicht schlägt und umgekehrt empören sich hier alle über ihn? Dadurch, dass du deinen Angriff "Backpfeife" und seinen "Schlag" nennst, wird es doch nicht harmloser. Das ist total übergriffig. 

Und ihn aus verletztem Stolz oder enttäuschter Liebe heraus bei der Polizei anzuzeigen, ist auch echt ein dickes Ding. Etwas anderes wäre es, wenn es aus deinem Rechtsempfinden heraus gewesen wäre und du gesagt hättest "Das ist einfach nicht in Ordnung" aber offenbar hast du jahrelang damit und vielleicht sogar von dem "Drogengeld" gelebt und hast daran nichts weiter gefunden.

Ich kenne einen Kerl, der jahrelang unschuldig hinter Gittern saß weil eine verschmähte Dame ihn der Vergewaltigung bezichtigt hat. Das, was du getan hast (und zwar gleich 2x, einmal Vorstrafe und einmal jetzt das - also kann dein schlechtes Gewissen dich nicht so sehr geplagt haben) finde ich fast genauso schlimm. Mit dem Unterschied, dass dein Ex sich offenbar tatsächlich strafbar gemacht hat aber in einer Form, die niemandem wehgetan hat. Und er hat dir genug vertraut, um dir sein Leben offenzulegen. Du hast ihn also genauso ausgenutzt wie umgekehrt. 

Du kommst mir scheinheilig und verlogen vor. Leb mit deinem schlechten Gewissen und such hier nicht nach Absolution von Fremden, dein Verhalten ist unterirdisch gewesen und dein jetziges Gefühl geschieht dir recht. 

Soso.

- Im vierten Jahr bin ich von ihm betrogen wurden mit der Begründung (Er war im Urlaub und es ist passiert, hab es herausgefunden weil er dem Mädel weiter geschrieben hat und nicht weil er es gebeichtet hat). 

- Irgendwann hat er Mädels auf Tinder angeschrieben. Er meinte er will nicht mehr mit mir zusammen sein und hat es deswegen getan.

- Jahre vergingen und er hat ab und zu Mädels angeschrieben, hat mich oft angelogen, war hinter meinem Rücken feiern. Hat eine Freundin von mir geklaut (mit ihr eine Freundschaft aufgebaut) und mich irgendwann geschlagen nach Backpfeife (hab ihn angezeigt, ich weiß doof aber meine Lippe war auf).

- Er hat zudem dann letztes Jahr eine Frau mit Kindern (30) finanziell ausgenutzt und sie angelogen und war gleichzeitig mit mir zusammen.

- Als wir wieder zusammen gekommen sind meinte er er will eine Karriere aufbauen und hat ein YouTube Video gedreht mit dem Inhalt- Frauen auf der Straße zu befragen ob sie mit ihm Sex haben würden oder mit seinem Freund eher. Ich war danach so traurig und außer mir. Er hat Schluss gemacht und nach langem betteln von mir auch nicht getröstet sondern online eine Story gepostet das er mich und diese ,,fuck Relationship" endlich los ist.

- Ich war daraufhin außer mir und habe die Polizei angerufen um ihn zu verletzen, dass er Gras anbaut. Ich habe schnell aufgelegt, weil es nur eine Sekunden Reaktion war und ich nicht über meine Tat nachgedacht habe. Sein online Post und die Tatsache, dass er mich vor jedem bloß stellen will, obwohl ich ihn nichtmal 1 mal verarscht habe, angelogen oder nicht für ihn da war, war zu viel. Ich dachte weil ich aufgelegt habe ohne viele Details zu nennen (nur Namen und das er anbaut), würde die Polizei es nicht ernst nehmen.

Offensichtlich wußte sie sich nicht adäquat und erwachsen zu helfen.

Gut, dass sie dadurch von diesem toxischen Typen weg ist.




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 12:27
In Antwort auf kristallviolett

Also...tut mir Leid, wenn sich hier die ein oder andere auf die Füße getreten fühlt aber: 

Du hast ihm ins Gesicht geschlagen und dann die Polizei gerufen, als er zurück geschlagen hat? Sorry aber warum ist es salonfähig, wenn eine Frau einem Mann ins Gesicht schlägt und umgekehrt empören sich hier alle über ihn? Dadurch, dass du deinen Angriff "Backpfeife" und seinen "Schlag" nennst, wird es doch nicht harmloser. Das ist total übergriffig. 

Und ihn aus verletztem Stolz oder enttäuschter Liebe heraus bei der Polizei anzuzeigen, ist auch echt ein dickes Ding. Etwas anderes wäre es, wenn es aus deinem Rechtsempfinden heraus gewesen wäre und du gesagt hättest "Das ist einfach nicht in Ordnung" aber offenbar hast du jahrelang damit und vielleicht sogar von dem "Drogengeld" gelebt und hast daran nichts weiter gefunden.

Ich kenne einen Kerl, der jahrelang unschuldig hinter Gittern saß weil eine verschmähte Dame ihn der Vergewaltigung bezichtigt hat. Das, was du getan hast (und zwar gleich 2x, einmal Vorstrafe und einmal jetzt das - also kann dein schlechtes Gewissen dich nicht so sehr geplagt haben) finde ich fast genauso schlimm. Mit dem Unterschied, dass dein Ex sich offenbar tatsächlich strafbar gemacht hat aber in einer Form, die niemandem wehgetan hat. Und er hat dir genug vertraut, um dir sein Leben offenzulegen. Du hast ihn also genauso ausgenutzt wie umgekehrt. 

Du kommst mir scheinheilig und verlogen vor. Leb mit deinem schlechten Gewissen und such hier nicht nach Absolution von Fremden, dein Verhalten ist unterirdisch gewesen und dein jetziges Gefühl geschieht dir recht. 

Ich habe mich aufrichtig bei ihm entschuldigt, und ihm versprochen mindestens die Hälfte davon zu bezahlen. (Werde ihm das defintiv geben) und ihn in Ruhe zu lassen und ihm eine Wohnung zu finden. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 13:28
In Antwort auf curly1996

Das ich ihn geschlagen (Backpfeife) habe habe ich auch der Polizei gesagt, er
hat mich zurück geschlagen sodass meine Lippe Blutig und aufgerissen war.. ich fand es auch überraschend das ich keine Strafe damals bekommen habe. Der Punkt da angerufen zu haben war wirklich als er mich öffentlich bloß gestellt hat. Ich wollte trotzdem das er kein Ärger bekommt und wollte die Pflanzen wegbringen und hab es ihm gebeichtet.. ich meine ich hab 1 Woche bei ihm gepennt nur damit er mir glaubt das ich das getan habe. Habe es ihm sofort gebeicht. Ich weiß es war falsch. Deswegen hätte ich die Pflanzen wegbringen sollen. Ich habe ihm gesagt, irgendwann wenn ich das Geld zusammen habe werde ich es ihm zurück geben. Er meint er weiß das ich es nicht so böse gemeint habe. Trotzdem sind wir nicht mehr in Kontakt und es ist besser. 

lösch alles was du von dem kerl hast!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 13:34
Beste Antwort
In Antwort auf curly1996

Vielen Dank. Es ist schwer. Ich gebe mein bestes und fange jetzt neue Hobbys an. 

Ich weiss dass das schwer ist. Aber so ein Typ ist es definitiv nicht wert!
Denk an die schlechten Zeiten und nicht immer nur an die Guten!
Lenk dich ab und merke, dass das Leben auch ohne diesen Mann schön sein kann.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 13:36
In Antwort auf curly1996

Liebe Mädels,
das ist mein (W,23) erster Post hier. Es geht darum das meine 9 Jährige Beziehung in die Brüche gegangen ist und der Kontakt zu meinem Ex (23) auch wahrscheinlich für immer weg ist. Ich erhoffe mir Tipps und Meinungen von euch zu dem ganzen Chaos. 

2011- bin ich mit meinem Ex zusammen gekommen und war seine erste Freundin. Wir haben uns zu besten Freunden entwickelt, die aber auch eine romantische Beziehung führten und waren 3 Jahre lang super glücklich, haben uns jeden Tag mehrmals am Tag (ja, Tag) gesehen. Im vierten Jahr bin ich von ihm betrogen wurden mit der Begründung (Er war im Urlaub und es ist passiert, hab es herausgefunden weil er dem Mädel weiter geschrieben hat und nicht weil er es gebeichtet hat). Hab es ihm dann verziehen und wir waren weiterhin glücklich. Irgendwann wollte er sich jedoch trennen, weil er mich stressig fand (war seit Betrug misstrauisch). Ich hab gesagt, dass ich versuche es zu vergessen aber es war schwierig. Irgendwann hat er Mädels auf Tinder angeschrieben. Er meinte er will nicht mehr mit mir zusammen sein und hat es deswegen getan. Wir haben uns getrennt. Er hat sich nach 2-3 Wochen wieder bei mir gemeldet und es war alles in Ordnung außer mein Misstrauen.Monate, Jahre vergingen und er hat ab und zu Mädels angeschrieben, hat mich oft angelogen, war hinter meinem Rücken feiern. Hat eine Freundin von mir geklaut (mit ihr eine Freundschaft aufgebaut) und mich irgendwann geschlagen nach Backpfeife (hab ihn angezeigt, ich weiß doof aber meine Lippe war auf). Er hat zudem dann letztes Jahr eine Frau mit Kindern (30) finanziell ausgenutzt und sie angelogen und war gleichzeitig mit mir zusammen. Haben uns getrennt und sind wieder zusammen gekommen. Als wir wieder zusammen gekommen sind meinte er er will eine Karriere aufbauen und hat ein YouTube Video gedreht mit dem Inhalt- Frauen auf der Straße zu befragen ob sie mit ihm Sex haben würden oder mit seinem Freund eher. Ich war danach so traurig und außer mir. Er hat Schluss gemacht und nach langem betteln von mir auch nicht getröstet sondern online eine Story gepostet das er mich und diese ,,fuck Relationship" endlich los ist. Ich war daraufhin außer mir und habe die Polizei angerufen um ihn zu verletzen, dass er Gras anbaut. Ich habe schnell aufgelegt, weil es nur eine Sekunden Reaktion war und ich nicht über meine Tat nachgedacht habe. Sein online Post und die Tatsache, dass er mich vor jedem bloß stellen will, obwohl ich ihn nichtmal 1 mal verarscht habe, angelogen oder nicht für ihn da war, war zu viel. Ich dachte weil ich aufgelegt habe ohne viele Details zu nennen (nur Namen und das er anbaut), würde die Polizei es nicht ernst nehmen. 

Nachdem ich nach 2 Monaten wieder zu ihm gefunden habe, die Sache total vergessen habe war ich so überrascht das sie vor ca. 3 Wochen angerufen und mich auf die Polizeiwache geladen haben (musste erscheinen). Als ich da war musste ich es gestehen, dass er Pflanzen hat, obwohl ich mich mit ihm vertragen habe und unsere Beziehung gerade den bergauf ging. Als ich die Polizei verließ, Starb ich vor schlechten Gewissen und rannte zu meinem Freund. Ich beichtete ihm alles, und er glaubte es nicht. Ich schwor ihm alles, und nach 2 Tagen glaubte er es mir. Er war enttäuscht, aber erlaubte mir nicht die Pflanzen (ca. 10 Stück und davon 3 geerntet) wegzubringen und auch nicht das er sie wegbringt. Nach einer Woche ging ich in meine Wohnung zurück weil er mich am letzten Tag wieder fragte, was ich überhaupt von ihm will. (Die Beziehung war das reinste hin und her, mal war ich seine traumfrau mal waren alle anderen besser). Ich ging nach Hause und war etwas beruhigt weil die Polizei sagte, sie würden eh 4-5 Wochen brauchen bis der Fall bearbeitet werden kann. Bis dahin würde ich die Pflanzen selber weggebracht Haben. 2 Tage nachdem ich meinen Ex nicht besucht habe (obwohl ich immer da war) und 8 Tage nach der Befragung bei der Polizei, tauchten sie bei ihm auf und nahmen ihn fest (obwohl sie zu mir meinten es dauert 4-5 Wochen). Er hat schon Vorstrafen (mich einmal geschlagen, und seinen Haftbefehl weil er nicht zu einer Gerichtsladung gekommen ist). sein Vermieter hat es mitbekommen, dass die Polizei da war und er sollte in 3 Tagen ausziehen (eigentlich durfte er bei zum 30. November  dort wohnen und jetzt musste er gestern raus. Er hat mit mir Kontakt abgebrochen und meinte ich habe sein Leben zerstört. Er erzählt allen ich hätte bei der Polizei angerufen weil er ,,was mit einer hatte.". Wieso tut er sowas? Wieso versteht er das nicht das ich ihn sogar vorgewarnt und es ihm gebeichtet habe? Hilfe!!! Ich habe ihn ehrlich geliebt. Er war wie mein bester Freund und ich hätte niemals gewollt, das ihm das passiert. Alles nur wegen einer kurzzeitigen Reaktion weil er mich öffentlich bloß gestellt hat's jetzt habe ich sein Leben zerstört? Er ignoriert mich und meinte er wird mich nie wieder wollen. Er hat auch schon andere Mädels wieder geaddet. 

Das ist ja mal ein Kindergarten!
Ihr seid beide irgendwie vom selben Schlag. Er postet ein Youtube-Video über eure Beziehung, was ich völlig daneben finde, und du zeigst ihn bei der Polizei an.
Vom ganzen anderen Mist sprechen wir jetzt mal nicht.
Ihr solltet euch beide voneinander lösen und erwachsen werden.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 14:54
In Antwort auf sunny921

Ich weiss dass das schwer ist. Aber so ein Typ ist es definitiv nicht wert!
Denk an die schlechten Zeiten und nicht immer nur an die Guten!
Lenk dich ab und merke, dass das Leben auch ohne diesen Mann schön sein kann.

Ja.. ich gebe mein bestes. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 14:54
In Antwort auf julia013

Das ist ja mal ein Kindergarten!
Ihr seid beide irgendwie vom selben Schlag. Er postet ein Youtube-Video über eure Beziehung, was ich völlig daneben finde, und du zeigst ihn bei der Polizei an.
Vom ganzen anderen Mist sprechen wir jetzt mal nicht.
Ihr solltet euch beide voneinander lösen und erwachsen werden.

Ja.. was soll ich machen. Es ist wie es ist. Ich hoffe ich sammele neue positive Erfahrungen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober um 17:26
In Antwort auf julia013

Das ist ja mal ein Kindergarten!
Ihr seid beide irgendwie vom selben Schlag. Er postet ein Youtube-Video über eure Beziehung, was ich völlig daneben finde, und du zeigst ihn bei der Polizei an.
Vom ganzen anderen Mist sprechen wir jetzt mal nicht.
Ihr solltet euch beide voneinander lösen und erwachsen werden.

ich weiß nicht was eine Frau an einem kriminellen und gewalttätigen Mann findet?

ich würde so schnell laufen wie noch nie zuvor!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper