Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich eine schlechte Freundin?

Bin ich eine schlechte Freundin?

29. Januar 2007 um 13:16

Hallo zusammen!

Ich denke schon seit geraumer Zeit darüber nach, was ich bereit bin, in einer Freundschaft zu geben und ob ich eine gute Freundin bin.

Folgedes Beispiel:
Ich war am Wochenende krank. Eine Grippe hatte mich erwischt. Dazu kam noch ein Schicksalsschlag hinzu. Eine meiner guten Freundinnen bat mir an, mich zu besuchen und mich abzulenken. In solchen Situationen bin ich aber am liebsten allein. Ich mag dann keine Ablenkung und schon garkeinen Menschen um mich herum (mein Partner ist da eine Ausnahme). Meine Freundin kennt mich und weiß, dass ich meist so reagiere. Aber sie bietet mir immer wieder an, dass ich sie mitten in der Nacht anrufen könne, wenn etwas sei, oder sie sofort da wäre. Das gibt mir zu denken. Denn ich hätte damit ein Problem. Ich möchte nicht mitten in der Nacht geweckt werden, weil jemand Liebeskummer hat oder so. Und wenn eine Freundin krank im Bett liegt, ermahne ich sie, sie solle viel trinken, sich warm halten etc., aber einen Besuch möchte ich dann zu meiner eigenen Sicherheit nicht abstatten.
Als Freundin habe ich aber sonst immer ein offenes Ohr, höre mir Probleme Stundenlang am Telefon an (tagsüber), gebe Tips, bin empatisch und versuche zu helfen, wenn ich kann. Aber die oben genannten Dinge kann ich nicht bieten. Ist das egoistisch oder bin ich nicht aufopferungsbereit genug?

Mehr lesen

29. Januar 2007 um 13:33

Persönliche Abwägung
Es ist eher eine Frage der Abwägung zwischen möglichem Nutzen und Risiko. Wenn du dir bei einer kranken Freundin eine echte Grippe einfängst, wäre es kaum den Nutzen der Geselligkeit an einem Abend wert. Das hat wenig mit Aufopferung zu tun, sondern eher mit der individuellen Risikoeinschätzung, die natürlich auch unter Freundinnen unterschiedlich bewertet sein kann.

Mitten in der Nacht angerufen zu werden, finde ich hingegen nicht schlimm, sofern der Notfall mit echter Betroffenheit verknüpft ist.


LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2007 um 13:40

Naja...
...ich muss sagen, dass es für mich selbstverständlich ist, dass meine beste freundin mich rund um die uhr anrufen kann. wir kennen uns seit 7 jahren und haben viel zusammen durch gemacht. auch wenn sie krank ist, würde ich jeder zeit zu ihr gehen. wie gestern, aber das wollte sie nicht.

kommt für mich eben darauf an wie intensiv die freundschaft ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2007 um 14:57

Ja!
Ja, du bist eine schlechte freundin!
keiner will geweckt werden!!! ABER ich könnte es immer tun, meinte freundin würde sich zusammenreißen! Und genauso würde ich es machen, wenn sie nachts anruft, Zähne zusammen beißen und durch...
Das ist doch das schöne an einer freundschaft, für einander da zu sein. Eigene Gewohnheiten tun da nix zur sachen! Wenn du sie nie nachts anrufen würdest, pech!
Trotzdem sein da wenn sie es tut!
Sonst, ja, bist du ne schlechte freundin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2007 um 17:39

Interessant...
die verschiedenen Meinungen zu lesen.
Wahrscheinlich ist wirklich etwas dran, dass ich mich nicht 100% auf jemanden einlassen kann. Woran das liegt, das ist eine andere Sache.

Ich kann auch verstehen, dass mich viele für meine Einstellung verfluchen werden. Dann seid ihr, die ihr das anders macht, einfach bessere Freundinnnen.

Ich bin offen für weitere Beiträge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2007 um 17:56

Sollte man eine freundschaft bewerten?
ich finde nicht.

ob du eine gute oder schlechte freundin bist, empfindet jeder mensch den du freund/freundin nennst subjektiv. die freundin die du in deinem eröffnungsthread beschreibst, wird wahrscheinlich einige dinge an dir und eurer freundschaft vermissen - da sie aber dennoch deine freundin ist, scheint sie gut damit leben zu können. jemand anderes wird in dir vielleicht einen menschen sehen, mit dem er/sie nicht näher befreundet sein möchte, weil er/sie dein verhalten als zu egoistisch empfindet.

ich für meinen teil bin in schlechten zeiten rund um die uhr für meine freunde da - habe dennoch ENGE freunde im freundeskreis, die ich mitten in der nacht nicht anrufen würde. ob ich es bewerte? nein - sie sind eben so. wichtig ist mir eher, dass sich das auf anderen gebieten wieder ausgleicht. jeder mensch hat schwächen, auch freunde - und das ist gut so .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest