Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich eine Schlampe?

Bin ich eine Schlampe?

9. Oktober 2018 um 23:17

Bin ich eine schlampe? Hallo ich bin neu hier. Ich heiße nicht wirklich Maria aber ihr könnt mich gerne so nennen ich bin 20 Jahre alt und Studiere. Ich habe vor ungefähr einem Jahr einen Typen kennen gelernt. Er ist nett und entspricht auch äußerlich meinen Vorstellungen. Er wurde ziemlich schnell Teil meiner Clique. Seid fast 8 Monaten sind wir Freunde mit gewissen Vorzügen oder wie man das nenne soll. Meine Freundin nennt das Freundschaft +. Also ich bin seid 8 Monaten mit einen meiner Freunde sexuel aktiv und es ist echt super, keine Frage. Nur ist das nicht so wie die meisten das sich wahrscheinlich vorstellen. Er ist sehr dominant und ich hab eine leicht unterwürfige Ader. Um es kurz zu machen: wir haben Recht wenig sex, die meiste Zeit mache ich es ihm oral ... Hört sich jetzt nicht so romantisch an, ist es um ehrlich zu sein auch nicht aber es macht Spaß und irgendwie gefällt es mir von ihm benutzt zu werden. Vor einer Woche habe ich von meiner besten Freundin gehört das er über mich redet, und das er mich vor seinen Studienkollegen (die ich nicht, und die mich nicht kennen) "seine kleine schlampe" nennt. Er hat meine Namen nicht benutzt und mein Gesicht nicht gezeigt oder so. Sie meinte das er schon darauf geachtet hätte meine Identität geheim zu halten. Ich finde das schon etwas komisch schlampe genant zu werden. Er hat mich schon Mal sein "spielzeug" genannt aber das fand ich nicht so schlimm, vorallem weil es mitten mit "Akt" war. Ich werde ihn beim nächsten Treffen darauf an sprechen aber was meint ihr? Ist das normal ... Reden Männer so untereinander? Bin ich eine schlampe? Ich meine: ja ich werde von ihm körperlich ausgenutzt. Aber macht mich das zu einer schlampe? Ich hab ja auch Spaß dabei ... Danke für eure antworten Und sry für meine Rechtschreibung und die Grammatik :*

Mehr lesen

Top 3 Antworten

9. Oktober 2018 um 23:47
In Antwort auf mariamusterman

Bin ich eine schlampe? Hallo ich bin neu hier.  Ich heiße nicht wirklich Maria aber ihr könnt mich gerne so nennen ich bin 20 Jahre alt und Studiere.  Ich habe vor ungefähr einem Jahr einen Typen kennen gelernt. Er ist nett und entspricht auch äußerlich meinen Vorstellungen. Er wurde ziemlich schnell Teil meiner Clique.   Seid fast 8 Monaten sind wir Freunde mit gewissen Vorzügen oder wie man das nenne soll. Meine Freundin nennt das Freundschaft +.  Also ich bin seid 8 Monaten mit einen meiner Freunde sexuel aktiv und es ist echt super, keine Frage. Nur ist das nicht so wie die meisten das sich wahrscheinlich vorstellen. Er ist sehr dominant und ich hab eine leicht unterwürfige Ader. Um es kurz zu machen: wir haben Recht wenig sex, die meiste Zeit mache ich es ihm oral ...  Hört sich jetzt nicht so romantisch an, ist es um ehrlich zu sein auch nicht aber es macht Spaß und irgendwie gefällt es mir von ihm benutzt zu werden. Vor einer Woche habe ich von meiner besten Freundin gehört das er über mich redet, und das er mich vor seinen Studienkollegen (die ich nicht, und die mich nicht kennen) "seine kleine schlampe" nennt.  Er hat meine Namen nicht benutzt und mein Gesicht nicht gezeigt oder so.  Sie meinte das er schon darauf geachtet hätte meine Identität geheim zu halten.  Ich finde das schon etwas komisch schlampe genant zu werden. Er hat mich schon Mal sein "spielzeug" genannt aber das fand ich nicht so schlimm, vorallem weil es mitten mit "Akt" war.   Ich werde ihn beim nächsten Treffen darauf an sprechen aber was meint ihr?  Ist das normal ... Reden Männer so untereinander?  Bin ich eine schlampe? Ich meine: ja ich werde von ihm körperlich ausgenutzt. Aber macht mich das zu einer schlampe? Ich hab ja auch Spaß dabei ... Danke für eure antworten  Und sry für meine Rechtschreibung und die Grammatik :*

Ach forendepp du wirst immer schlechter und dümmer. 

16 LikesGefällt mir

9. Oktober 2018 um 23:47
In Antwort auf mariamusterman

Bin ich eine schlampe? Hallo ich bin neu hier.  Ich heiße nicht wirklich Maria aber ihr könnt mich gerne so nennen ich bin 20 Jahre alt und Studiere.  Ich habe vor ungefähr einem Jahr einen Typen kennen gelernt. Er ist nett und entspricht auch äußerlich meinen Vorstellungen. Er wurde ziemlich schnell Teil meiner Clique.   Seid fast 8 Monaten sind wir Freunde mit gewissen Vorzügen oder wie man das nenne soll. Meine Freundin nennt das Freundschaft +.  Also ich bin seid 8 Monaten mit einen meiner Freunde sexuel aktiv und es ist echt super, keine Frage. Nur ist das nicht so wie die meisten das sich wahrscheinlich vorstellen. Er ist sehr dominant und ich hab eine leicht unterwürfige Ader. Um es kurz zu machen: wir haben Recht wenig sex, die meiste Zeit mache ich es ihm oral ...  Hört sich jetzt nicht so romantisch an, ist es um ehrlich zu sein auch nicht aber es macht Spaß und irgendwie gefällt es mir von ihm benutzt zu werden. Vor einer Woche habe ich von meiner besten Freundin gehört das er über mich redet, und das er mich vor seinen Studienkollegen (die ich nicht, und die mich nicht kennen) "seine kleine schlampe" nennt.  Er hat meine Namen nicht benutzt und mein Gesicht nicht gezeigt oder so.  Sie meinte das er schon darauf geachtet hätte meine Identität geheim zu halten.  Ich finde das schon etwas komisch schlampe genant zu werden. Er hat mich schon Mal sein "spielzeug" genannt aber das fand ich nicht so schlimm, vorallem weil es mitten mit "Akt" war.   Ich werde ihn beim nächsten Treffen darauf an sprechen aber was meint ihr?  Ist das normal ... Reden Männer so untereinander?  Bin ich eine schlampe? Ich meine: ja ich werde von ihm körperlich ausgenutzt. Aber macht mich das zu einer schlampe? Ich hab ja auch Spaß dabei ... Danke für eure antworten  Und sry für meine Rechtschreibung und die Grammatik :*

Ach forendepp du wirst immer schlechter und dümmer. 

16 LikesGefällt mir

11. Oktober 2018 um 15:46

echt jetzt ?

Gefällt mir

11. Oktober 2018 um 20:49
In Antwort auf mariamusterman

Bin ich eine schlampe? Hallo ich bin neu hier.  Ich heiße nicht wirklich Maria aber ihr könnt mich gerne so nennen ich bin 20 Jahre alt und Studiere.  Ich habe vor ungefähr einem Jahr einen Typen kennen gelernt. Er ist nett und entspricht auch äußerlich meinen Vorstellungen. Er wurde ziemlich schnell Teil meiner Clique.   Seid fast 8 Monaten sind wir Freunde mit gewissen Vorzügen oder wie man das nenne soll. Meine Freundin nennt das Freundschaft +.  Also ich bin seid 8 Monaten mit einen meiner Freunde sexuel aktiv und es ist echt super, keine Frage. Nur ist das nicht so wie die meisten das sich wahrscheinlich vorstellen. Er ist sehr dominant und ich hab eine leicht unterwürfige Ader. Um es kurz zu machen: wir haben Recht wenig sex, die meiste Zeit mache ich es ihm oral ...  Hört sich jetzt nicht so romantisch an, ist es um ehrlich zu sein auch nicht aber es macht Spaß und irgendwie gefällt es mir von ihm benutzt zu werden. Vor einer Woche habe ich von meiner besten Freundin gehört das er über mich redet, und das er mich vor seinen Studienkollegen (die ich nicht, und die mich nicht kennen) "seine kleine schlampe" nennt.  Er hat meine Namen nicht benutzt und mein Gesicht nicht gezeigt oder so.  Sie meinte das er schon darauf geachtet hätte meine Identität geheim zu halten.  Ich finde das schon etwas komisch schlampe genant zu werden. Er hat mich schon Mal sein "spielzeug" genannt aber das fand ich nicht so schlimm, vorallem weil es mitten mit "Akt" war.   Ich werde ihn beim nächsten Treffen darauf an sprechen aber was meint ihr?  Ist das normal ... Reden Männer so untereinander?  Bin ich eine schlampe? Ich meine: ja ich werde von ihm körperlich ausgenutzt. Aber macht mich das zu einer schlampe? Ich hab ja auch Spaß dabei ... Danke für eure antworten  Und sry für meine Rechtschreibung und die Grammatik :*

nein das würde ich nicht akzeptieren. Bei der Begrifflichkeit Schlampe gegenüber Dritten, fehlt der Respekt gegenüber der betroffenen Person.
Auch wenn er dominat und du evtl sogar devot bist, hat dieses wording nach außen zu unterbleiben.

1 LikesGefällt mir

12. Oktober 2018 um 18:49

Was die Beteiligten intern miteinander "verworten" oder sich bezeichnen ist deren eigene Angelegenheit. Aber nach Extern ist ein entsprechendes Wording absolut inakzeptabel.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen