Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich eine Affäre?

Bin ich eine Affäre?

15. November 2016 um 15:40 Letzte Antwort: 15. November 2016 um 15:49

Hi!
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, einfach nur um Gewissheit zu bekommen.
Mein Arbeitskollege und ich haben in der letzten Zeit ziemlich viel miteinander zu tun.
Eigentlich hatten wir ein ziemlich normales Verhältnis (so wie es zwischen Arbeitskollegen halt ist), er hat auch meine Nummer, und hatte sich paar mal bei mir gemeldet, wenn er fragen zur Arbeit hatte. An einem Abend hatte er beschlossen mich und paar andere Kollegen, mit denen er sich gut versteht, zu sich einzuladen. Wir waren dann zu 6., haben getrunken, geredet, gelacht usw. Am Ende war dann nur noch ich bei ihm, weil mein Bus erst gegen 4 Uhr kam. Wir lagen bei ihm auf dem Sofa und haben geredet, dabei hat er mich immer am Oberschenkel berührt.  Ich hab es nicht abgestritten, weil ich ihn wirklich sehr mag und toll finde, eigentlich könnte ich mir auch was mit ihm vorstellen, das einzige Problem ist, dass er seit 4 Jahren in einer Beziehung ist. Und ich hätte ihn auch nicht als Typ Mann vorgestellt, der sich so benimmt, wenn er vergeben ist. Wie dem auch sei, später hat er mich zum Bus begleitet, auf dem Weg dahin hat er meine Hand gehalten. Am nächsten Tag hat er mir geschrieben. Seit dem schreiben wir täglich. Letzte Woche hat er mich zu sich eingeladen. Wir haben Filme geguckt, wieder getrunken und geredet. Irgendwann bin ich während des Filmes eingedöst (wir lagen in seinem Bett). Als der Film vorbei war, hat er den Fernseher ausgeschaltet und hat sich dicht neben mich gelegt und mich umarmt. Weil mein letzter Bus wieder erst um 4 Uhr kam und ich sowieso schon bei ihm geschlafen habe, bin ich die ganze Nacht bei ihm geblieben. Ich habe gemerkt wie dicht er an mich gerückt ist, mich fest gehalten und mich am Hals geküsst hat. Ich fand das alles so schön, habe meine Finger aber bei mjir gelassen, wegen seiner Freundin. Ich habe ihn, während wir da lagen, kein einziges mal berührt (ich habe ihn nur machen lassen, weil ich finde es ist seine Entscheidung, was er macht, und es ist seine Entscheidung was er für richtig und was für falsch hält). Am nächsten Morgen haben wir gefrühstückt und er hat mich wieder zum Bus begleitet, dabei hielt er wieder meine Hand. Am Abend schrieb er mir, dass es ihm leid tat dass er so aufdringlich war und ob wir uns trotzdem nochmal treffen könnten. Natürlich hab ich ja gesagt. Jetzt freue ich mich auf das nächste mal.
Aber kann mir bitte jemand erklären, was in seinem Kopf vorgeht?
Ich komme mir wirklich schon so vor, als ob wir in einer Beziehung wären. Vor ihm erwähne ich nicht seine Freundin, und er sagt auch nichts zu dem Thema, im Gegenteil, wenn ein anderer Kollege von seiner Freundin anfängt und ich dabei bin, streitet er das Thema ab. Ich hätte auch persönlich nichts dagegen, wenn wir nur ein einfaches Verhältnis miteinander hätten, oder ich seine "Affäre" wäre. Ich will einfach nur wissen, was Sache ist.
Danke schonmal für die Hilfe.

Mehr lesen

15. November 2016 um 15:49

Rede mit ihm wie er dazu steht....offen sein ... du wirst es merken wie er reagiert...
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram