Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich ein schlechter Mensch wenn ich für Sex zahle?

Bin ich ein schlechter Mensch wenn ich für Sex zahle?

24. Oktober 2018 um 21:46

Hallo,
ich stelle hier die selbe Frage unter verschiedenen Voraussetzungen.
Bitte lest meine Frage in der richtigen Reihenfolge durch. Danke
__________

Ich habe das Bedürfnis, Sex zu haben. Ich hatte eine mehrjährige Beziehung und die war echt schön. Jetzt doch seit einem halben Jahr nicht mehr. Mir fehlt der Sex. In einer Lokalanzeige habe ich ein Inserat gesehen, wo eine Frau ihre Dienste entgeltlich anbietet.


a)
Wenn ich das annehme, bin ich ein schlechter Mensch? Muss ich ein schlechtes Gewissen haben und mich vor meiner zukünftigen Partnerin rechtfertigen?

b)
Ich bin heimlich in eine Frau verschossen. Zwischen uns könnte das vlt was werden. Ich möchte jedoch noch zusätzlich Erfahrung sammeln. Ich weiß, dass diese Frau bereits mehr Beziehungen hatte als ich. Bin ich ein schlechter Mensch und muss ich mich rechtfertigen, wenn ich auf das Inserat eingehe?

c)
Ich habe die Möglichkeit, zu meiner Ex zurückzukommen.
Bin ich ein schlechter Mensch und muss ich mich rechtfertigen, wenn ich auf das Inserat eingehe?

d)
Ich habe die Möglichkeit, zu meiner Ex zurückzukommen. Meine Ex hat während unserer Trennung eine kurze "Beziehung" (jemanden kennengelernt und eine Fernbeziehung mit 2 Treffen dazwischen) gehabt, diese ist jetzt jedoch vorbei. Ich bin eifersüchtig und freue mich nicht darüber.
Bin ich ein schlechter Mensch und muss ich mich rechtfertigen, wenn ich auf das Inserat eingehe?


Ich weiß, es sind etwas unmoralische Fragen, aber bitte versteht mich. Ich will nicht auf der "Strecke" bleiben. Momentan tendiere ich, nicht auf das Inserat einzugehen.
Wie ist die öffentliche Meinung dazu?

Danke
lg
Karoler


Mehr lesen

24. Oktober 2018 um 22:05

Meine Güte wenn dubSex mit einer professionellen haben willst dann mach das... du bist nur dir gegenüber Rechenschaft schuldig... du bist Single und was du sexuell mit wem tust geht keinen etwas an. 
Du solltest dir aber unabhängig davon schon klar werden was du mit der Ex und der Angebeteten tuen willst... oder auch mit keiner davon.
Ich habe den Eindruck, dass du ein einsamer, verklemmter Kerl bist der sich an der Vorstellung unendlicher sexueller Möglichkeiten sonnt. 

13 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2018 um 22:37

keineswegs bist du ein schlechter Mensch, wenn du für Sex zahlst und die Frau das wirklich freiwillig macht. Kommen deinen Fragen folgend andere Personen ins Spiel musst du das denen offenbaren oder die Bordellbesuche spontan beenden. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 6:52

Ein schlechter Mensch wärst du übrigens erst wenn du mit einer professionellen Sex hättest und sie nicht bezahlst. Das gäbe auch Ärger.
...

11 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 8:16

warum sollte ein Mann nicht auch mal eine Frau aussuchen dürfen, die ihn sexuell reizt. Eine Frau lässt auch nicht jeden Mann ran.
Eine Frau hat Sex, wann sie will, der Mann jedoch nur,wenn er darf.Das ist ein sehr großer Unterschied. Natürlich ist ne Frau, die das für Geld tut, hauptsächlich an Deinen Geld interessiert. Die Leistung ist für die Frau eher Nebensache.  Aber das Auge isst eben auch mit. Mit Abstrichen hast du dann auch mal den F#ck, der dich antörnt eine Frau zu nehmen, die du so vielleicht nicht haben kannst.
Aber eine Liebesnacht mit allem was man sich erträumt, wird das nicht. Sie will schnell an ihr Ziel kommen. Eine Stunde bezahlen, und nach 20 Minuten wieder auf der Straße. So muss auch der Mann wissen welche Risiken er eingehen will.Der Spaß sollte im Vordergrund stehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 10:27

Du betrügst niemanden, und es wirkt auch nicht so als würdest du eine verschleppte und zur Prostituierte gezwungene Frau sexuell nötigen.

Finde ich nicht unmoralisch. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 10:31

Ich sehe das so, dass Du selber mit diesem Gedanken Mühe hast, sonst würdest Du diese Fragen hier nicht stellen. 

Weiter denke ich, dass Du - aus schlechtem Gewissen heraus wahrscheinlich - einer zukünftigen Partnerin davon berichten würdest, im Sinne einer "Beichte". Und sei Dir deswegen bewusst, dass diese Beichte unter Umständen sehr schlecht ankommen könnte. 
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 12:58

Das sehe ich absolut nicht so. Und schau mal was für ein großes Angebot in FKK Clubs angeboten wird. Alles weitaus tolle Frauen mit super toller Figur, gebildet. Wie viele Ehefrauen lassen sich gehen und schauen nicht mehr auf ihren Körper. dabei wäre es einfach durch etwas Sport wieder viel beitragen zu können, um attraktiv zu bleiben.  Das die Sexuelle Lust, die bei Frauen einfach enorm schwindet. Und das hat nichts zu tun, weil sich der Mann zu wenig anstrengt. Wenn es um die Triebabfuhr geht, hat der Mann auch zwei Hände. Aber auch der Mann möchte mal wieder was schönes erleben. Und da gibt es auch gute Mädels, die wollen, dass der Gast wieder kommt. Und Dank Internet gibt es gute Foren um die guten Mädels von den schlechten zu trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 14:44
In Antwort auf karoler

Hallo, 
ich stelle hier die selbe Frage unter verschiedenen Voraussetzungen.
Bitte lest meine Frage in der richtigen Reihenfolge durch. Danke
__________

Ich habe das Bedürfnis, Sex zu haben. Ich hatte eine mehrjährige Beziehung und die war echt schön. Jetzt doch seit einem halben Jahr nicht mehr. Mir fehlt der Sex. In einer Lokalanzeige habe ich ein Inserat gesehen, wo eine Frau ihre Dienste entgeltlich anbietet. 


a) 
Wenn ich das annehme, bin ich ein schlechter Mensch? Muss ich ein schlechtes Gewissen haben und mich vor meiner zukünftigen Partnerin rechtfertigen?

b) 
Ich bin heimlich in eine Frau verschossen. Zwischen uns könnte das vlt was werden. Ich möchte jedoch noch zusätzlich Erfahrung sammeln. Ich weiß, dass diese Frau bereits mehr Beziehungen hatte als ich. Bin ich ein schlechter Mensch und muss ich mich rechtfertigen, wenn ich auf das Inserat eingehe?

c) 
Ich habe die Möglichkeit, zu meiner Ex zurückzukommen. 
Bin ich ein schlechter Mensch und muss ich mich rechtfertigen, wenn ich auf das Inserat eingehe?

d) 
Ich habe die Möglichkeit, zu meiner Ex zurückzukommen. Meine Ex hat während unserer Trennung eine kurze "Beziehung" (jemanden kennengelernt und eine Fernbeziehung mit 2 Treffen dazwischen) gehabt, diese ist jetzt jedoch vorbei. Ich bin eifersüchtig und freue mich nicht darüber.
Bin ich ein schlechter Mensch und muss ich mich rechtfertigen, wenn ich auf das Inserat eingehe? 


Ich weiß, es sind etwas unmoralische Fragen, aber bitte versteht mich. Ich will nicht auf der "Strecke" bleiben. Momentan tendiere ich, nicht auf das Inserat einzugehen. 
Wie ist die öffentliche Meinung dazu?

Danke
lg
Karoler


 

Bei dir scheint es mehr um dein Ego zu gehen, als um Sex und Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 20:37

Es gibt sicher junge, hübsche/schöne Professionelle-die sich die Optik gut bezahlen lassen und gegen Aufpreis echt gute Show liefern-aber die Durchschnittliche Horizontale ist so Durchschnittlich wie jede andere Frau nur nuttiger aufgebrezelt... nichts wo Frau Komplexe haben müsste 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 22:23

Du bist nicht schlecht, wenn du da hin gehst. Aber der Sex, den du da haben wirst: DER ist schlecht.
Glaube nicht, dass eine Professionelle dir auch nur einen Hauch dessen geben kann, was du gerade vermisst.

Wir können eine kleine Wette abschließen: geh da hin, und es wird dir hinterher leid tun, auch wenn du deine moralischen Bedenken (zu Recht) über Bord werfen kannst. Ich schick dir 10 Euro, wenn es dir doch gefallen hat. Dann aber mit Begründung per PN.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 22:46

Hallo zusammen, 
danke für eure netten Antworten!
Ich tue es mir nicht an, auf jede einzeln zu antworten, werde aber versuchen, ein gesammeltes Feedback zu geben:

Ich bin ein Mensch, der in seiner Meinung sehr schnell schwankt. 
-> derzeit will ich das, 10 Minuten später will ich was ganz was anderes. Ich sollte mal zum Hirndoktor

Deswegen denke ich auch "ja ich will das machen" und "nein, das könnte ich mir selbst nie verzeihen". 

Ich bin dzt (und den ganzen Tag) der Meinung, dass ich das eher nicht möchte.
Vlt ändert sich durch einen äußeren Umstand meine Meinung, aber aktuell bin ich mehr dagegen. 

Weil die Frage nach meiner "Mittelmäßigkeit" gekommen ist:
Ich beschreibe mich selbst inzwischen als "körperlich attraktiv", wenn man auf keine sehr breiten Männer steht. Mittlere Größe für einen Mann, Seit ein paar Jahren Läufer, also eher schlank, seit einem halben Jahr gemäßigter FitnessCenter-Geher, dem eine breitere Schulter vermutlich durch mangelndes Essen verwehrt bleibt
Auf Deutsch: Ich habe begonnen mich selbt zu lieben. Ich will auch noch "nur" ca ein Jahr so weitertrainieren und dann rein auf Erhalt der Muskelmasse weitermachen


Warum ich die Möglichkeit, zu einer Prostituierten zu gehen überhaupt in Betracht ziehe:
Nicht, um hier den Spaß meines Lebens zu haben, sondern einfach weil es mir peinlich ist, mit nur einer Frau was gehabt zu haben...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 23:01

Verstehe das schon. Zwischen "Frauen wechseln" und "keine Erfahrung haben" klafft ja schon auch eine große Lücke. Sicherheit im Bereich Sexualität kommt ja auch nicht automatisch, sondern nur durch aktives Tun.
Nur: Erfahrung mit einer Professionellen ersetzt keine Beziehungserfahrung.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 23:11

Ja, okay. Beziehung definiere ich jetzt mal gaaanz weit: ich habe zu der Person, mit der ich schlafen werde, eine persönliche Ebene gefunden. Und die besteht nicht nur daraus, dass ich 50 Euro rüberwachsen lasse.
Auch bei einem ONS ist doch wohl ein Flirt, ein gegenseitiges Verständnis etc. drin. So wie ich den TS verstehe ist er eben nicht der skrupellose Aufreißer, sondern es ist ihm wichtig, was seine (Sex-)Partnerin über ihn denkt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 23:28

Wenn man Frauen wechselt wie seine Unterwäsche und trotzdem nur eine hatte: Ja, das wäre ECHT eklig. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 23:30

Warum ist es dir peinlich, nur eine Partnerin gehabt zu haben? Egal ob vor dir selbst oder vor anderen: Wäre es dir weniger peinlich, etwas mit einer Prostituierten gehabt zu haben? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 23:34

Das war ein Witz. Egal...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 23:50
In Antwort auf karoler

Hallo, 
ich stelle hier die selbe Frage unter verschiedenen Voraussetzungen.
Bitte lest meine Frage in der richtigen Reihenfolge durch. Danke
__________

Ich habe das Bedürfnis, Sex zu haben. Ich hatte eine mehrjährige Beziehung und die war echt schön. Jetzt doch seit einem halben Jahr nicht mehr. Mir fehlt der Sex. In einer Lokalanzeige habe ich ein Inserat gesehen, wo eine Frau ihre Dienste entgeltlich anbietet. 


a) 
Wenn ich das annehme, bin ich ein schlechter Mensch? Muss ich ein schlechtes Gewissen haben und mich vor meiner zukünftigen Partnerin rechtfertigen?

b) 
Ich bin heimlich in eine Frau verschossen. Zwischen uns könnte das vlt was werden. Ich möchte jedoch noch zusätzlich Erfahrung sammeln. Ich weiß, dass diese Frau bereits mehr Beziehungen hatte als ich. Bin ich ein schlechter Mensch und muss ich mich rechtfertigen, wenn ich auf das Inserat eingehe?

c) 
Ich habe die Möglichkeit, zu meiner Ex zurückzukommen. 
Bin ich ein schlechter Mensch und muss ich mich rechtfertigen, wenn ich auf das Inserat eingehe?

d) 
Ich habe die Möglichkeit, zu meiner Ex zurückzukommen. Meine Ex hat während unserer Trennung eine kurze "Beziehung" (jemanden kennengelernt und eine Fernbeziehung mit 2 Treffen dazwischen) gehabt, diese ist jetzt jedoch vorbei. Ich bin eifersüchtig und freue mich nicht darüber.
Bin ich ein schlechter Mensch und muss ich mich rechtfertigen, wenn ich auf das Inserat eingehe? 


Ich weiß, es sind etwas unmoralische Fragen, aber bitte versteht mich. Ich will nicht auf der "Strecke" bleiben. Momentan tendiere ich, nicht auf das Inserat einzugehen. 
Wie ist die öffentliche Meinung dazu?

Danke
lg
Karoler


 

Eine komische Fragestellung. Ein Fake? Wir haben das Internet. Wir haben hier ein Frauenforum. Wir haben hier genau eine Lokalanzeige (vielleicht noch aus der gedruckten Zeitung) vorliegen, die den Fragesteller persönlich anspricht, ihn nötigt, der Anzeige zu antworten, entweder mit ja oder mit nein. Normalerweise weiß man, welche Rubrik gerade geöffnet ist.

Für bedenklich halte ich die Formulierung: "ihre Dienste entgeltlich anbietet." Diese Formulierung sagt doch: Auch dann, wenn es unentgeltlich ist, sind es Dienste. In dieser Denkweise lauert der schlechte Mensch. Na dann auf eine gute Zweierbeziehung.

Es sind nicht alle Männer gleich. Es sind nicht alle Frauen gleich. Schlechte Menschen zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Frauen, die Dienste entgeltlich anbieten, für schlechte Menschen halten, dass sie ihnen nicht mit Freundlichkeit und Respekt begegnen wollen, dass sie glauben, die Frauen müssten alles mitmachen und dürften nicht auch mal nein sagen.
Es ist immer wieder bemerkenswert, wie Frauen, die dem Metier nie nahe waren, am besten darüber Bescheid wissen.

Zu den anderen Fragevarianten: Frauen wollen oft einen ehrlichen Partner haben. Probiere es doch aus, ob du mit deiner Partnerin über "alles" reden kannst, also auch grundsätzlich über dieses Thema, oder ob du trotz Partnerschaft auf Foren angewiesen bist. Kannst du ihr sagen, dass du irgendwann im Leben "dort" warst? Meistens nicht.
Allerdings: In einer Partnerschaft sollte kein Bedarf nach sexueller Betätigung außerhalb bestehen, sonst weist die Partnerschaft Defizite auf. Da steht ohnhin die Frage, ob die Partnerschaft die richtige ist.

Ansonsten: Es gibt Qualitätsunterschiede bei Dienstleistungen und zwar in jedem Gewerk. Und: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 0:00

Nicht unbedingt, aber bedingt. Es handelt sich um Menschen. Es gibt Unterschiede.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 7:02

Finsternis, du bedienst dich hier aber auch nur eines Klischees, oder? Zu oft Pretty Woman geschaut???
Unter den Huren gibt es genau so viel und so wenig 'Schüsse' wie bei Frauen anderer Berufe. Größter optischer Unterschied ist nur, dass die Einen allein durch ihre Kleidung schon 'permanent willig' und 'jederzeit f.ickbar' ausstrahlen, während die Anderen dezenter gekleidet sind. Komisch nur immer, dass die allermeisten Männer nen Affen kriegen, wenn ihre eigene Frau/Freundin sich so aufreizend kleiden will. Geht gaaaaaar nicht!!!!
Zudem weiß ich nicht, in wie weit du tatsächlich schon in dieses Millieu reingeschaut hast. In einem ganz normalen P.uff gibt es weder Superfrauen, noch werden dort großartig Männerträume erfüllt. Reingehen, im besten Fall waschen, höggeln und wieder ab dafür! Und nicht wenige Männer offenbaren dort keine Träume sondern vielmehr ihre Komplexe. So wie der Te hier auch gerade. Ach Gottchen, hatte er erst mit einer Frau Sex... Ja woran mag es liegen??? Liegt das wirklich an den Frauen, die wählerisch sind und über die du selten was gutes zu schreiben gewillt bist? Nee, oder?!Oder vielleicht doch an ihm, weil ER zu blöd oder einfach nicht attraktiv (optisch UND charakterlich) ist...???
Es sind nicht wirklich die Frauen Schuld, wenn Männer Kohle auf den Tisch legen müssen, damit sie endlich mal ungeniert an ner Mummu rumfingern können. Sie selbst sind das Problem. Wir als Frauen haben doch auch kein Problem für Sex was aufzureißen...

11 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 8:42
In Antwort auf karoler

Hallo zusammen, 
danke für eure netten Antworten!
Ich tue es mir nicht an, auf jede einzeln zu antworten, werde aber versuchen, ein gesammeltes Feedback zu geben:

Ich bin ein Mensch, der in seiner Meinung sehr schnell schwankt. 
-> derzeit will ich das, 10 Minuten später will ich was ganz was anderes. Ich sollte mal zum Hirndoktor

Deswegen denke ich auch "ja ich will das machen" und "nein, das könnte ich mir selbst nie verzeihen". 

Ich bin dzt (und den ganzen Tag) der Meinung, dass ich das eher nicht möchte.
Vlt ändert sich durch einen äußeren Umstand meine Meinung, aber aktuell bin ich mehr dagegen. 

Weil die Frage nach meiner "Mittelmäßigkeit" gekommen ist:
Ich beschreibe mich selbst inzwischen als "körperlich attraktiv", wenn man auf keine sehr breiten Männer steht. Mittlere Größe für einen Mann, Seit ein paar Jahren Läufer, also eher schlank, seit einem halben Jahr gemäßigter FitnessCenter-Geher, dem eine breitere Schulter vermutlich durch mangelndes Essen verwehrt bleibt
Auf Deutsch: Ich habe begonnen mich selbt zu lieben. Ich will auch noch "nur" ca ein Jahr so weitertrainieren und dann rein auf Erhalt der Muskelmasse weitermachen


Warum ich die Möglichkeit, zu einer Prostituierten zu gehen überhaupt in Betracht ziehe:
Nicht, um hier den Spaß meines Lebens zu haben, sondern einfach weil es mir peinlich ist, mit nur einer Frau was gehabt zu haben...
 

Meinst du dass es besonders ruhmreich ist etwas mit einer Frau „gehabt“ zu haben die man bezahlt hat?🤔
Was mir auffällt-du redest sowohl über Frauen als auch dich sehr emotionslos, äüsserlich...wie über Objekte.
Das ist nicht sehr gesund und unattraktiver als ein nicht so muskulärer Körper.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 10:38

Uiuiui... gibt aber schon auch noch was zwischen halbnacktem A.rsch und Burka, ne!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 10:54

Btw... es ist eben nicht so, dass die Freier zuhause nur alte und hässliche Schabracken hocken haben, auch wenn so 'übriggebliebene' Hühner wie Finsternis es sich selbst einreden um besser durch den Tag zu kommen. Wie auch immer... Ich habe einige Frauen im näheren Umfeld, die sich verkaufen. Und daher weiß ich eben, was da im schmuddeligen Alltag so abgeht.

Und nein, eine Ehefrau ist nicht hässlich und prüde, nur weil sie keinen Bock hat ihrem Gatten die Kacke aus dem Arsch zu puhlen! Und auch die tollste Ehefrau ist machtlos, wenn der Gemahl irreparable Komplexe hat und sich nur bei ner H.ure, die aussieht wie ein Sack Muscheln und kaum noch Zähne im Maul hat, endlich mal als King fühlen kann.
Und es kann auch keine Frau was dafür, wenn der Ehemann nen Affen kriegt wenn sie sich aufreizend kleidet, dann aber gleichzeitig bei jedem kurzen Röckchen nen Ständer kriegt. DAS ist nicht das Problem der Frauen, sondern die Herren offenbaren ihr krankes Ego. Mir soll's ja egal sein...

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 11:07

Zu einem schlechten Menschen macht dich das vielleicht nicht, aber für mich persönlich definitiv beziehungstechnisch unattraktiv. Ich finde es absolut nicht schlimm, dass du nur mit einer Frau Sex hattest. Aber die Erfahrung, mal ein Scheinchen hingelegt und über eine Prostituierte drüber gerutscht zu sein, ist in meinen Augen deutlich schlechter, als überhaupt keine Erfahrung. Da lernt man doch nichts, außer dass die Frauen das tun, was du willst, ohne selbst Spaß daran zu haben, wenn du nur genug Scheine auf den Tisch legst. Ich mag die Mentalität einfach nicht, die hinter Sex-gegen-Geld steckt. Ganz ehrlich, wenn mir ein Mann sowas erzählt, ich würde ihn vermutlich nicht mehr als Partner in Betracht ziehen. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 11:11

Gehst du mit jedem Mann ins Bett der dir über den Weg läuft nur weil du grad Lust auf Sex hast?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 12:28
In Antwort auf didivah

Finsternis, du bedienst dich hier aber auch nur eines Klischees, oder? Zu oft Pretty Woman geschaut???
Unter den Huren gibt es genau so viel und so wenig 'Schüsse' wie bei Frauen anderer Berufe. Größter optischer Unterschied ist nur, dass die Einen allein durch ihre Kleidung schon 'permanent willig' und 'jederzeit f.ickbar' ausstrahlen, während die Anderen dezenter gekleidet sind. Komisch nur immer, dass die allermeisten Männer nen Affen kriegen, wenn ihre eigene Frau/Freundin sich so aufreizend kleiden will. Geht gaaaaaar nicht!!!!
Zudem weiß ich nicht, in wie weit du tatsächlich schon in dieses Millieu reingeschaut hast. In einem ganz normalen P.uff gibt es weder Superfrauen, noch werden dort großartig Männerträume erfüllt. Reingehen, im besten Fall waschen, höggeln und wieder ab dafür! Und nicht wenige Männer offenbaren dort keine Träume sondern vielmehr ihre Komplexe. So wie der Te hier auch gerade. Ach Gottchen, hatte er erst mit einer Frau Sex... Ja woran mag es liegen??? Liegt das wirklich an den Frauen, die wählerisch sind und über die du selten was gutes zu schreiben gewillt bist? Nee, oder?!Oder vielleicht doch an ihm, weil ER zu blöd oder einfach nicht attraktiv (optisch UND charakterlich) ist...???
Es sind nicht wirklich die Frauen Schuld, wenn Männer Kohle auf den Tisch legen müssen, damit sie endlich mal ungeniert an ner Mummu rumfingern können. Sie selbst sind das Problem. Wir als Frauen haben doch auch kein Problem für Sex was aufzureißen...

Finde ich sehr abwertend, was du schreibst. Zumal du als Frau IMMER Sex umsonst bekommst, wenn du es drauf anlegst. Ein Mann muss sich deutlich mehr ins Zeug legen. Und jemand, der das nicht einfach so hinbekommt, ist mitnichten zu BLÖD. Vielleicht ist er anspruchsvoller oder hat so etwas wie Charakter.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 12:37
In Antwort auf corrisande

Zu einem schlechten Menschen macht dich das vielleicht nicht, aber für mich persönlich definitiv beziehungstechnisch unattraktiv. Ich finde es absolut nicht schlimm, dass du nur mit einer Frau Sex hattest. Aber die Erfahrung, mal ein Scheinchen hingelegt und über eine Prostituierte drüber gerutscht zu sein, ist in meinen Augen deutlich schlechter, als überhaupt keine Erfahrung. Da lernt man doch nichts, außer dass die Frauen das tun, was du willst, ohne selbst Spaß daran zu haben, wenn du nur genug Scheine auf den Tisch legst. Ich mag die Mentalität einfach nicht, die hinter Sex-gegen-Geld steckt. Ganz ehrlich, wenn mir ein Mann sowas erzählt, ich würde ihn vermutlich nicht mehr als Partner in Betracht ziehen. 

Du solltest nicht alle in einen Topf werfen, die mal dafür bezahlt haben. Wie du im vorliegenden Fall siehst, gibt es Männer, die das aus psychologischer Not heraus einmal probieren. Auf der anderen Seite welche, die kein Problem darin sehen und dies sogar gut finden, immer wieder mal tun. Das ist schon ein Unterschied. Zudem: was glaubst du wie viele Männer im Laufe ihres Lebens zumindest einmal so etwas wie käuflichen Sex haben? Da bleiben kaum noch Unbefleckte übrig. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 13:13
In Antwort auf mouchoir

Finde ich sehr abwertend, was du schreibst. Zumal du als Frau IMMER Sex umsonst bekommst, wenn du es drauf anlegst. Ein Mann muss sich deutlich mehr ins Zeug legen. Und jemand, der das nicht einfach so hinbekommt, ist mitnichten zu BLÖD. Vielleicht ist er anspruchsvoller oder hat so etwas wie Charakter.

Vielleicht sind Frauen aber auch anspruchsvoll, und wollen nicht den Sex, den sie angeblich immer kriegen können.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 13:24
In Antwort auf ari4nna

Vielleicht sind Frauen aber auch anspruchsvoll, und wollen nicht den Sex, den sie angeblich immer kriegen können.

Ganz bestimmt sogar. Trotzdem ist es ja ein Unterschied ob ich etwas nicht annehmen mag oder etwas erst gar nicht angeboten bekomme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 13:50
In Antwort auf mouchoir

Finde ich sehr abwertend, was du schreibst. Zumal du als Frau IMMER Sex umsonst bekommst, wenn du es drauf anlegst. Ein Mann muss sich deutlich mehr ins Zeug legen. Und jemand, der das nicht einfach so hinbekommt, ist mitnichten zu BLÖD. Vielleicht ist er anspruchsvoller oder hat so etwas wie Charakter.

Haha!!! Ja er ist so 'anspruchsvoll', dass er für Sex mit ner Ollen bezahlt, bei der kurz vor ihm schon der fette Heinz, der notgeile Jupp und der kranke Horst abgespritzt haben... hahaha!!!!

Aber gut, ich kenne dich nicht und vermutlich verstehst du unter 'Anspruchsvoll' was anderes als ich...

Anspruchsvoll... You made my Day!!!!

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 15:25
In Antwort auf mouchoir

Ganz bestimmt sogar. Trotzdem ist es ja ein Unterschied ob ich etwas nicht annehmen mag oder etwas erst gar nicht angeboten bekomme.

Wenn ich gerne essen gehen möchte und der Koch krank ist bringt es mir auch nichts, wenn man mir eine Tütensuppe anbietet. Da kann ich mir auch zuhause was zu essen machen. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 15:43

Ach komm... diese haarsträubende Doppelmoral immer, wenn's hier um N.utten geht... sind ja soooo tolle Frauen.... nur... die eigene Frau soll gefälligst NICHT wie ne N.utte rumlaufen, geschweige denn für jeden dahergelaufenen die Beine breit machen. Da kann ich dann echt nur noch drüber lachen, weil die Heuchelei so offensichtlich ist...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 18:07

Und auch das ist Humbug! Keine H.ure hat Interesse daran ihrem Freier sowas 'beizubringen'. Die sind doch froh, wenn der Stecher so schnell wie möglich fertig wird...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2018 um 8:06

Das war mir schon klar. Nur kritisierst du die "schöne patriarchale Gesellschaft, in der Männern nichts anderes übrig bleibt" und beziehst das auf Frauen die sich zieren und aufsparen. Dabei kann sich ein attraktiver Mann seine Frauen auch aussuchen, genauso wie sich eine attraktive Frau raussuchen kann, mit welchen Männern sie verkehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2018 um 19:35

Armer Panther

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2018 um 19:48

Nein ernsthaftes bedauern 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2018 um 19:55

Ausdrücke von Arroganz will ich gar nicht austauschen, es tut mir ernsthaft leid, dass du so schlechte Erfahrungen machen musstest um so eine Meinung bekommen zu haben. Mehr hab ich dazu nicht zu sagen 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2018 um 20:43

Loser? Wieso das denn?
Was ist daran so besonders, einer Frau den dicken Maxe vorzuspielen, um sie ins Bett zu bekommen für einen ONS?
Es ist anstrengend, vermutlich teurer als eine Prostituierte, weitestgehend verlogen und zudem nicht erfolgssicher.
Ich halte es für deutlich ehrlicher, wenn es nur um Druckabbau geht, den Preis zu kennen und zu bezahlen.
Wer es mag. Für mich wären beide Optionen - ONS und Prostituierte - nichts, was ich tun würde. Lieber wichse ich. Da wäre ich für euch wohl auch ein Loser...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2018 um 21:28

Wenn ich umrechne, was ich für meine Ex schon bezahlt habe, komme ich auf rund 2.000 Euro pro Nummer mit ihr. Und der Preis steigt natürlich mit jedem Monat ständig weiter.
Jetzt habe ich kein Geld mehr für weitere Nummern, weder mit Dates noch mit Huren.
So sieht's doch eigentlich aus, von wegen Frauen wollen keinen Geizhals.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2018 um 23:54

Mit der richtigen inneren Einstellung kann man versuchen, herauszufinden, in welcher Situation sich die Frau befindet. Ja, das ist bis zu einem weiten Grad möglich. Im Internet.

Zwang sollte man nicht dadurch fördern, dass man dort hingeht, wo Zwang ist.

Wer hier meint, alles zu wissen, weil er Berichte gelesen hat:
Jeder liest die Berichte, die er lesen möchte. Die anderen Berichte liest er nicht.

Ich habe Berichte gelesen, wonach 80% der Kunden Nähe suchen und gar nicht einfach über die Frau drübergehen möchten.
Es gibt auch Berichte, dass Nähe im Grunde lebensnotwendig ist.
Insofern sind "diese" Frauen manchmal lebenserhaltend.

Da kann man sich hier im Forum als Frau groß hervortun und auf die Männer draufhauen, die keine Frau abbekommen oder aber auch ignorieren, dass die Männer eben solche Frauen, die Männer per se verachten, diese gar nicht bei sich zu Hause haben wollen.

Ein Besuch "dort" ist anders ergebnisorientiert. Wenn ein Mann zu Hause eine Frau hat, die nur gef. werden will, kann er auch wegen Nichtf`n. "dort" hingehen. Ja, das geht.

Und wenn es irgendwelche Einzelschicksale gibt, genau dann kann man sich höflich und respektvoll verhalten, statt noch weiter draufzuhauen.

Und wenn Frauen es nicht mehr machen wollten und nicht aufhören können, weil sie von etwas leben müssen, dann muss man mal klar fragen, warum sie nicht aufhören können:
Weil sie außerhalb stigmatisiert werden, weil sie das nicht im Lebenslauf angeben können, weil vielleicht gerade weibliche Personaler solche Frauen nicht einstellen. Deshalb haben sie irgendwann Not. Weil gerade Frauen auf Frauen draufhauen.

Es gibt deshalb kaum positive Berichte, weil das Werbung und Förderung wäre.
Und Werbung und Förderung soll nicht sein, ist verboten.

"Man sieht nur die im Lichte. Die im Dunkeln sieht man nicht." - Bertold Brecht


Aber Respekt sollte schon sein.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2018 um 23:58

Haben Frauen in Bezug auf Männer nur Sex im Kopf?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 0:04

Als Gegenleistung wohl nicht, aber als Abschluss des auf diese Weise gelungenen Tages.

Was Panther vergessen hat, ist die später anschließende Zahlung von Unterhalt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 3:13

Was für ein Schwachsinnsgeschreibsel.
Du kennst die Männer nicht...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 3:17

Beziehungsunfähig war wohl nicht ich, sondern sie. Aber da hat wohl jemand auch seinen latenten Männerhass kultiviert. Anders verstehe ich nicht wie man so oberflächlich ohne Background dazu zu haben voreilige Ferndiagnosen stellt.

Von der Ex frustriert: ja. Aber die Schlussfolgerung: daneben.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 3:25

Und by the way gibt es unglaublich viele Loser INNERHALB von Beziehungen...
Wenn dies die Definition von einem erfolgreichen und angenehmen Leben ist, ob man immer durchgängig und jederzeit rasch was zum Vögeln findet...ich weiß nicht so recht. So manche Ehe ist sexlos. Und der Kerl bereut seine Tat bis zum bitteren Ende (die Frau wohl auch, aber sie ist ja kein Loser, denn sie hat es ja geschafft und ihre Scherflein im Trockenen, und komischerweise redet man immer nur von Männern von Losern. Frauen sind ja NIE aus eigenem Verschulden in der Malaise, das haben ihnen ja immer die Männer eingebrockt, gell?)...
Nee, nee, meine Liebe: als Mann kann man sehr wohl gefrustet sein, ohne ein Loser-Etikett am Ärmel kleben zu haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 3:30

Noch ein Letztes: deine Definition von sog. Losern enthält auch Männer mit bestimmten Vorlieben, die sie sonst nicht erfüllt bekommen. Was hat das denn bitte mit gesellschaftlichem Versagen zu tun? Dein halbwegs normaler Mann ist also einer, der nur Blümchensex mag, verheiratet ist, keine Behinderung hat (wie widerlich von dir, in dem Zusammenhang von Losern zu sprechen), und keinesfalls schüchtern oder unscheinbar (gar hässlich) sein darf.
Was für ein Weltbild. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 7:17
In Antwort auf herbstblume6

Ein schlechter Mensch wärst du übrigens erst wenn du mit einer professionellen Sex hättest und sie nicht bezahlst. Das gäbe auch Ärger.
...

Wäre nicht möglich da professionelle immer vorher Geld nehmen eher ist der fall du zahlt es passiert nichts 
habe mich nach 5 Jahren Single sein auch mal Sex käuflich erworben es fehlt mir dabei aber die liebe und Zuneigung ich finde es ist stumpfer sex 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 8:16

Ein Mann, der eine Behinderung hat, der nicht hübsch ist, dem was anderes gefällt als seinen Partnerinnen, ist ein Loser?

Da muss ich Mouchoir zustimmen, was für eine abstoßende Einstellung.

-----

Wieso ein Mann, der seine Partnerin zum Essen einlädt für Sex zahlt erschließt sich mir auch nicht. Sicherlich gibt es solche Beziehungsmuster, denen der ausgesprochene oder unausgesprochene Konsens zugrunde liegt "er hat die Kohle, sie hat die Sexiness". Wer sich auf sowas einlässt braucht sich dann auch nicht darüber beschweren.

In einer Beziehung auf Augenhöhe passt die Gleichung aber einfach nicht. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 8:27
In Antwort auf mouchoir

Und by the way gibt es unglaublich viele Loser INNERHALB von Beziehungen...
Wenn dies die Definition von einem erfolgreichen und angenehmen Leben ist, ob man immer durchgängig und jederzeit rasch was zum Vögeln findet...ich weiß nicht so recht. So manche Ehe ist sexlos. Und der Kerl bereut seine Tat bis zum bitteren Ende (die Frau wohl auch, aber sie ist ja kein Loser, denn sie hat es ja geschafft und ihre Scherflein im Trockenen, und komischerweise redet man immer nur von Männern von Losern. Frauen sind ja NIE aus eigenem Verschulden in der Malaise, das haben ihnen ja immer die Männer eingebrockt, gell?)...
Nee, nee, meine Liebe: als Mann kann man sehr wohl gefrustet sein, ohne ein Loser-Etikett am Ärmel kleben zu haben.

Ja so manche Ehe ist tatsächlich sexlos. Aber so sehr wie die Männer fälschlicher Weise IMMER als Loser bezeichnet werden, wird Frauen fälschlicher Weise IMMER unterstellt, dass sie an dieser 'sexlosen' Ehe schuld sind. An schlechtem Sex sind auch im 21. Jahrhundert IMMER noch nur die Frauen Schuld. Trotz Emanzipation! 

Ich kann dir sagen warum Männer hauptsächlich in den Puff rennen: Weil sie sich dort ungeniert als King fühlen können. Keine H.ure wird ihrem Freier sagen, dass er so gut vögelt wie... ein toter Hamster.

Ist die Ehe sexlos, legen manche Frauen sich halt nen besseren Liebhaber zu oder beschäftigen sich eben mit anderen Dingen.

Männer hingegen brauchen permanent Bestätigung für ihre 'Sexkünste' und rennen dann oft in den P.uff, weil sie dort eben (für Geld) bestätigt kriegen, dass sie doch die absoluten Superstecher sind. Auch wenn sie nur schnaufend daliegen und meinen, wenn sie nur lange genug an der Vagina der Frau rumrubbeln müsste sie ja unglaubliche Orgasmen kriegen... So manche Ehefrau soll ja sogar erleichtert sein, wenn ihr Gatte im P.uff rumstümpert... dann muss sie nicht mehr so tun als fände sie sein phantasieloses Gefummel doch  total geil...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 11:56

Sei doch zufrieden. In anderen Ländern, z. B. USA, wird Enthaltsamkeit vor der Ehe beschworen. Da kann man nicht alles vorher prüfen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen