Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich dumm oder verliebt?!

Bin ich dumm oder verliebt?!

3. Januar 2009 um 14:14

Hallo. Sind seit 23 Jahren verheiratet und haben eine Tochter 19 J. Vor einem Jahr eröffnete mir meine Frau, daß sie eine Affaire hat. Für mich brach eine Welt zusammen. Ich hatte sofort meine eigenen Fehler vor Augen. Seit Jahren hatte ich kaum noch Zeit für unsere Familie, habe mich in die Arbeit gestürzt in der Annahme, eine gute Versorgung sei sehr wichtig. Dabei habe ich meine Ehe vernachlässigt. Irgendwie hatte ich mich damit abgefunden, daß unser Eheleben wie wohl so viele andere Ehen nur noch ein nebeneinander ist. Wir waren schon füreinander da, auch in schwierigen Zeiten ( Gesundheit etc. ) aber das zärtliche war nicht mehr so im Vordergrund. Auch im Bett war es mehr oder weniger für uns beide eine Pflichtaufgabe.
Wie erwähnt, also vor einem Jahr habe ich dann erfahren, daß meine Frau einen Liebhaber hat. Zunächst sagte sie mir, daß dies seit einem halben Jahr geht. Ich fragte sie, wie es nun weiter gehen sollte aus ihrer Sicht. Ihre Antwort: sie wüsste es nicht. Ich habe sie dann für mich um Bedenkzeit gebeten um mir über die Sache klar zu werden. Wir haben viel geredet u. nachdem sie keine Entscheidung treffen wollte oder konnte, habe ich ihr gesagt, wir probieren es nochmal miteinander. Meine Frau hat sich dann noch ein letztes Mal zu einem Abschiedsgespräch mit ihrem Liebhaber treffen wollen um Schluß zu machen. Nach diesem Gespräch kam sie sehr verstört nach Hause u. wusste erneut nicht was sie nun tun sollte, da auch er das Aus nicht akzeptieren wollte! In der Phase merkte ich erst, wie sehr ich an meiner Frau hänge und sie nicht aufgeben wollte. Ich habe angefangen Druck aufzubauen...viele Ehejahre, Kind, Familie.
Damit meinte ich sei nun alles wieder gut. Den Seitensprung selbst hatte ich verziehen. Die Probleme fingen aber erst richtig an. 2 Wochen danach fuhr sie unter einem Vorwand doch wieder zu ihm. Durch einen Zufallhabe ich davon erfahren. Sie selbst hat es bestritten, solange bis ich ihr den Beweis geliefert habe. Sie gab es dann zu u. meinte, es sei ein Abschiedsbesuch gewesen. Damit war aber dann meine Eifersucht voll geweckt. Die nächsten tage u. Wochen habe ich ständig kontrolliert. Sie hatte immer wieder Kontakt zu ihm, heimliche sms, Telefonate u. auch Treffen. Selbst zugegeben hat sie es nie sondern vehemend abgestritten. Immer erst bei eindeutigen Beweisen eingestanden. Jedoch immer mit einer Ausrede, warum es nicht so sei wie es schien.
Ich war verzweifelt. Einerseits wollte ich meine Frau nicht verlieren, anderseits kam die Vernunft, sie nicht halten zu können, wenn sie das nicht selbst wollte.
Ich habe deshalb meiner Frau die Trennung angeboten. Das wollte sie nicht. Sie hätte in einer Traumwelt gelebt, aus der sie jetzt erst wieder aufgewacht sei. Sie wüßte nun, daß sie zu mir gehöre und daß wir ein neues Leben anfangen.
Kurz danach fand ich ein verstecktes Zweit-Handy. Daraus ging hervor, daß die Affaire bereits 4 Jahre dauerte u. nicht wie anfänglich ein halbes Jahr.
Damit konfrontiert, bekam meine Frau einen Nervenzusammenbruch. Sie flehte mich an ihr nochmals zu verzeihen.
Das tat ich auch. Danach gab es wohl ca. 4 Monate keinen anderen Kontakt mit dem Liebhaber mehr.
Dann fing es aber wieder an. Er rief sie auf der Arbeit an u. sie lies sich auf die Gespräche ein. Er brachte ihr wieder ein Handy vorbei, sie nahm es an. Das Handy wurde heimlch auf der Arbeit versteckt. Das ganze kam heraus als ich sie bei einem Telefonat an einer öffentlichen Telefonzelle überraschte. Für mich war das das Ende unserer Ehe, dachte ich. Meine Frau flehte mich wieder an, daß sie den Kontakt nur aus Mitleid mit ihm aufrecht erhielt und sie nur mich lieben würde. Ich solle ihr nochmals verzeihen, sie würde mich nie mehr enttäuschen. Meine Frau u. ich haben mit ihrem Liebhaber Auge in Auge gesprochen ( das war der Wunsch meiner Frau ) damit sie in meinem Beisein mit ihm endgültig Schluss machen kann. Dies ist jetzt 10 Wochen her, wir gehen sehr liebevoll miteinander um. Jedoch bin ich durch die Vorfälle ein anderer Mensch geworden. Ich bin voller Misstrauen u. Eifersucht und weiss nicht ob ich das durchstehe. Hat jemand eine Empfehlung oder evtl. ähnliche Erfahrung? Sorry für die vielen Zeilen.

Mehr lesen

9. Januar 2009 um 20:34

Hallo
ich habe keine Erfahrungen damit, aber ich würde es eher als "Dumm wegen verliebt sein" nennen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2009 um 8:45
In Antwort auf lynsay_12945598

Hallo
ich habe keine Erfahrungen damit, aber ich würde es eher als "Dumm wegen verliebt sein" nennen


Ohne dir zu nahe treten zu wollen - ich befürchte auch, daß "dumm wegen verliebt" stimmt. Wenn sie die Affäre seit 4 Jahren hat und jetzt dermaßen Probleme hat, Schluß zu machen mit dem Liebhaber, dann zeigt mir das, daß sie zu ihm eine Bindung aufgebaut hat. Wenn sie sagt "er wollte die Trennung nicht akzeptieren", dann formuliert sie es so als bräuchte sie das okay des Liebhabers, um die Sache zu beenden. Braucht sie aber nicht. Der wird spüren, dass sie noch an ihm hängt - also kämpft er.

Einerseits kannst du mit deinem ständigen Mißtrauen keine Beziehung der Welt reparieren, andererseits hat die deine Frau genüngend Anlässe gegeben für Mißtrauen. Manchmal muß man einfach einsehen, wenn der Zug abgefahren ist. Sie wird mit Sicherheit immer wieder rückfällig ihrem Liebhaber gegenüber.

Die Affäre so lange zu verstecken, muß sie auch beträchtliche Energie gekostet haben. Also muss der Mann ihr schon etwas bedeuten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 16:57

Kurz und bündig
Danke für Deine Einschätzung. Aus Deiner Bemerkung ist zu entnehmen, daß Dir ähnliches widerfahren ist. Täte mir leid.
Habe meiner Frau nach dem letzten Vorfall im Oktober und dann nochmal im Januar ( weil eine gewisse Zukunftsplanung ansteht ) angeboten, wenn sie es möchte uns zu trennen. Sie soll zu sich finden und evtl. austesten ob sie den Liebhaber wirklich liebt...so ohne Heimlichkeiten und wie halt der Alltag dann so ist mit ihm. Oder sie bliebe alleine um selbst ohne Altlasten einen Neuanfang zu starten. Das Gespräch war ohne Vorwürfe u. ohne Druckmittel gewesen.
So komisch oder naiv sich das anhört, ich habe ihr auch angeboten, daß ich max. 1 Jahr warten werde. Solange bliebe meine Türe für sie auf.
Die Antwort meiner Frau war jeweils eindeutig: Sie bereue den Fehltritt sehr u. die vielen Lügen. Sie wisse, auch wenn es lange gedauert hat, wohin sie gehört, zu mir. Sie will weder alleine leben noch mit dem Liebhaber. Im Rückblick sei der Liebhaber ihr grösster Fehler im Leben gewesen.
Ich kann meine Frau nicht rausschmeißen, ich liebe sie. Warum sollte sie jetzt immer noch lügen oder falsche Gefühle vortäuschen, wenn es dazu keinen Grund, weder finanziell noch emotional gibt?
Würdest Du evtl. Gründe aus Sicht meiner Frau erkennen, die ich vielleicht übersehe?
Dennoch ist das mit dem Vertrauen so eine Schei...Sache. Aber da muß/müsste ich alleine durch.
Lieben Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2009 um 8:06
In Antwort auf lenz_12909023

Kurz und bündig
Danke für Deine Einschätzung. Aus Deiner Bemerkung ist zu entnehmen, daß Dir ähnliches widerfahren ist. Täte mir leid.
Habe meiner Frau nach dem letzten Vorfall im Oktober und dann nochmal im Januar ( weil eine gewisse Zukunftsplanung ansteht ) angeboten, wenn sie es möchte uns zu trennen. Sie soll zu sich finden und evtl. austesten ob sie den Liebhaber wirklich liebt...so ohne Heimlichkeiten und wie halt der Alltag dann so ist mit ihm. Oder sie bliebe alleine um selbst ohne Altlasten einen Neuanfang zu starten. Das Gespräch war ohne Vorwürfe u. ohne Druckmittel gewesen.
So komisch oder naiv sich das anhört, ich habe ihr auch angeboten, daß ich max. 1 Jahr warten werde. Solange bliebe meine Türe für sie auf.
Die Antwort meiner Frau war jeweils eindeutig: Sie bereue den Fehltritt sehr u. die vielen Lügen. Sie wisse, auch wenn es lange gedauert hat, wohin sie gehört, zu mir. Sie will weder alleine leben noch mit dem Liebhaber. Im Rückblick sei der Liebhaber ihr grösster Fehler im Leben gewesen.
Ich kann meine Frau nicht rausschmeißen, ich liebe sie. Warum sollte sie jetzt immer noch lügen oder falsche Gefühle vortäuschen, wenn es dazu keinen Grund, weder finanziell noch emotional gibt?
Würdest Du evtl. Gründe aus Sicht meiner Frau erkennen, die ich vielleicht übersehe?
Dennoch ist das mit dem Vertrauen so eine Schei...Sache. Aber da muß/müsste ich alleine durch.
Lieben Dank.


Du glaubst deiner Frau ,daß sie 4 Jahre brauchte, um zu merken, daß ihr Verhalten ein Fehler war?? Dein Optimismus in allen Ehren. Wie kannst du da ruhig schlafen. In 3 Jahren (nein, früher!) wird sie merken, daß es ein Fehler war, zu dir zurückzukehren. Das soll jetzt kein Sarkasmus sein, aber wenn du deiner Frau das mit den 4 Jahren abnimmst, dann ist es aj auch möglich, dss sie in 3 Jahren den nächsten Fehler bemerkt. Oder was spricht dagegen?

Du machst dir etwas vor, daß es bei deiner Frau keine Gründe mehr geben kann, wenn du sie finanziell nicht hinderst. Wenn sie sich zu einem Leben mit ihrem LIebhaber entschließt, dann muß sie ja zumindest vor einigen Leuten dazu stehen, das bisherige Leben nicht mehr zu wollen, und da sie ja 4 Jahre nicht dazu stehen konnte, mit dir nicht mehr glücklich zu sein, wird sie auch nicht zu dem Leben mit dem Liebhaber stehen wollen. Sie wählt den bequemen Weg. Zur Not kann sie sich ja wieder einen Liebhaber zulegen (bzw. der letzte wird sich bestimmt freiwillig "opfern"), denn Erfahrungen mit Heimlichkeiten hat sie ja.

Du wirst, wenn du deine Situation realistisch betrachtest, nicht mehr ruhig schlafen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2009 um 9:43

Bin ich dumm oder verliebt.....
Hallo. Ich möchte meinen Formumsbeitrag nun schließen.
Vielen Dank an alle, die ihre eigene Meinung und Einschätzung dazu mitgeteilt haben.
Meine Erkenntnis ist, in einer solchen Sache ist jeder in seiner letzten Entscheidung alleine! Da auch jede Person irgendwie einzigartig ist, sind glaube ich eigene Erfahrungen nicht unbedingt anwendbar.
Meine Frau u. ich haben gemeinsam die Beiträge diskutiert, auch weil wir keine Geheimnisse mehr voreinander haben wollen u. persönliche Ängste inzwischen ansprechen können.
Wir bleiben zusammen. Jeder gemachte Fehler, auf beiden Seiten, kann verziehen werden. Wir wollen verzeihen u. uns gegenseitig nicht mehr weh tun.
Vielleicht siegt doch mal die Liebe gegen das Misstrauen. Ich selbst bin mir sicher, daß ich/wir es schaffen.
Viele Grüße
Pit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2009 um 1:02
In Antwort auf lenz_12909023

Bin ich dumm oder verliebt.....
Hallo. Ich möchte meinen Formumsbeitrag nun schließen.
Vielen Dank an alle, die ihre eigene Meinung und Einschätzung dazu mitgeteilt haben.
Meine Erkenntnis ist, in einer solchen Sache ist jeder in seiner letzten Entscheidung alleine! Da auch jede Person irgendwie einzigartig ist, sind glaube ich eigene Erfahrungen nicht unbedingt anwendbar.
Meine Frau u. ich haben gemeinsam die Beiträge diskutiert, auch weil wir keine Geheimnisse mehr voreinander haben wollen u. persönliche Ängste inzwischen ansprechen können.
Wir bleiben zusammen. Jeder gemachte Fehler, auf beiden Seiten, kann verziehen werden. Wir wollen verzeihen u. uns gegenseitig nicht mehr weh tun.
Vielleicht siegt doch mal die Liebe gegen das Misstrauen. Ich selbst bin mir sicher, daß ich/wir es schaffen.
Viele Grüße
Pit

Hallo Pit,
auch wenn du diesen Thread als geschlossen berachtest, denke ich, gibt es Einiges, dass du und dein Frau aufarbeiten müssen.

Ihr wollt zusammen bleiben, das find ich toll.

Überlegt euch doch zusammen, ob ihr nicht gemeinsam eine Paartherapie machen wollt. Ich denke, dass ihr beide dann viel klarer erkennen werdet, warum der jeweils andere so gehandelt hat und es wird euch sicher helfen, einen Neustart beginnen zu können.

Ein neutraler Dritter in dieser Sache wir deuch sicher gut tun. Deiner Frau um dir und ihr zu verdeutlichen, was genau sie an eurer Ehe vermisste. Und dir, wieder Vertrauen zu ihr aufbauen zu können und Eifersucht im Rahmen zu halten.

Ich wünsche euch beiden von Herzen alles Gute und das euer Versuch gelingen möge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen