Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich der Fehler?

Bin ich der Fehler?

28. Juni 2017 um 1:11

Hallo ihr Lieben!
Ich schreibe hier das erste Mal.
Ich frage mich im Moment, ob das alle gut für mich ist?!
Zum Anfang: Ich habe eine "Beziehung" mit einem Kollegen. Am Anfang war es nur eine Affäre aus der mehr wurde. Wir streiten echt viel, aber dann gibt es auch wieder schöne Zeiten. Problem, wir sind fast identisch vom Charakter.
Wir fetzen uns eigentlich jede Woche. Manchmal eskaliert es richtig.
Er hat ein Kind, was für mich kein Problem ist. ABER er hat auch noch die Ex. Mit der er sogar in den Urlaub fährt, wegen dem Kind, während ich zu Hause sitze. Er fährt zu ihr, sie zu ihm. Schlafen tun sie getrennt, hoffe ich. Sagt man mir. Persönlich kenne ich sie nicht. Hab ein paar mal mit ihr getextet, als es wieder Streit zwischen uns gab. Sie hat mir Mut gemacht, was nicht selbstverständlich ist. Aber ich weiß Nicht, ob ich mit all dem klar komme. Mir geht's richtig schlecht. Nicht wegen Eifersucht, sondern wegen der Situation. Ich steh hinten an. Was ich von anderen Männern nicht kenne. Er lässt es mich auch spüren. Akzeptiere es oder geh, sind seine Worte. Die mir unheimlich weh tun. Was ich such sage, aber ich finde kein gehör bei ihm. Das verletzt mich. Ich weiß Nicht, ob ich das Problem an der Sache bin? Letzte Woche waren sie zusammen im Urlaub, jetzt ist sie bei ihm und ich bin außen vor. Es kommt ab und an ein SMS. Telefonieren wir in der Nacht, weil alle erst im Bett sein Müssen, ist er genervt von mir. Wir streiten, mir geht's schlecht. Wie es ihm dabei geht, keine Ahnung. Er vermittelt Mir, dass es ihm egal ist. So kommt es mir rüber. Ich weiß Nicht, was ich tun soll. Vll hat jemand einen Rat von euch. Danke

Mehr lesen

28. Juni 2017 um 2:11

Die beiden sind seit 1,5 Jahren getrennt. Der Grund, sie wollte keinen Sex mehr. Beide haben mir versichert, dass da nix mehr läuft. Das eine Gespräch mit ihr war wirklich nett. Sie hat sich von ihm komplett gelöst und sie wollen ein entspanntes Verhältnis zu einander wegen dem Kind. Und mit mit wollen sie das auch. Oder besser gesagt, sie. 
Das Hauptproblem ist er. Ich findet er ist kalt zu mir. Ich stehe hinten an. Ich zähle in der Situation nicht. Das er sein Kind liebt ist klar. Aber ich bin doch auch noch da. Was ist mit mir? Ist das egoistisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 2:14

Das Kind ist 2. Es bleibt nicht allein beim Vater.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 6:51
In Antwort auf luci20171

Hallo ihr Lieben!
Ich schreibe hier das erste Mal. 
Ich frage mich im Moment, ob das alle gut für mich ist?!
Zum Anfang: Ich habe eine "Beziehung" mit einem Kollegen. Am Anfang war es nur eine Affäre aus der mehr wurde. Wir streiten echt viel, aber dann gibt es auch wieder schöne Zeiten. Problem, wir sind fast identisch vom Charakter. 
Wir fetzen uns eigentlich jede Woche. Manchmal eskaliert es richtig. 
Er hat ein Kind, was für mich kein Problem ist. ABER er hat auch noch die Ex. Mit der er sogar in den Urlaub fährt, wegen dem Kind, während ich zu Hause sitze. Er fährt zu ihr, sie zu ihm. Schlafen tun sie getrennt, hoffe ich. Sagt man mir. Persönlich kenne ich sie nicht. Hab ein paar mal mit ihr getextet, als es wieder Streit zwischen uns gab. Sie hat mir Mut gemacht, was nicht selbstverständlich ist. Aber ich weiß Nicht, ob ich mit all dem klar komme. Mir geht's richtig schlecht. Nicht wegen Eifersucht, sondern wegen der Situation. Ich steh hinten an. Was ich von anderen  Männern nicht kenne. Er lässt es mich auch spüren. Akzeptiere es oder geh, sind seine Worte. Die mir unheimlich weh tun. Was ich such sage, aber ich finde kein gehör bei ihm. Das verletzt mich. Ich weiß Nicht, ob ich das Problem an der Sache bin? Letzte Woche waren sie zusammen im Urlaub, jetzt ist sie bei ihm und ich bin außen vor. Es kommt ab und an ein SMS. Telefonieren wir in der Nacht, weil alle erst im Bett sein Müssen, ist er genervt von mir. Wir streiten, mir geht's schlecht. Wie es ihm dabei geht, keine Ahnung. Er vermittelt Mir, dass es ihm egal ist. So kommt es mir rüber. Ich weiß Nicht, was ich tun soll. Vll hat jemand einen Rat von euch. Danke  

Wenn das doch so locker ist und da nix mehr ist und das Kind kennt dich sicher auch als neue Partnerin Frage ich mich, wieso du nicht mit in den Urlaub darfst? Fährt er auch mal nur mit dir ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 7:24
In Antwort auf cmamaj

Wenn das doch so locker ist und da nix mehr ist und das Kind kennt dich sicher auch als neue Partnerin Frage ich mich, wieso du nicht mit in den Urlaub darfst? Fährt er auch mal nur mit dir ?

Das Kind kennt mich nicht. Genau wie ich die Ex nicht persönlich kenne. Wir hatten ein kurzes Gespräch per SMS.
Nein, wir waren noch nicht zusammen im Urlaub. Unternehmen eher recht wenig zusammen. 
Das mit uns läuft jetzt ein halbes Jahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 8:30

Hui, also im ersten Moment würde ich sagen, dass ihr gar keine Beziehung habt, sondern eine Affäre und die angebliche Ex nichts von dir weiß. Aber du schreibst ja, dass du mit ihr gesimst hast. Sicher, dass es tatsächlich die Ex war und nicht eine andere Person, die sich als die Ex ausgegeben hat? Hast du mit der Frau mal telefoniert?

Mir erklärt sich sein Verhalten absolut nicht, WENN er doch getrennt ist und sie von dir weiß, dich sogar zu der Beziehung ermuntert hat. Dass ihr euch dann gar nicht persönlich kennt, du sie noch nie gesehen hast und sie dann mit ihm verreist. Erst zu einer Beziehung ermuntern, dir gut zureden und dann aber allein mit dem Ex zu verreisen ist freaky. Ich persönlich würde das weder vom Ex fordern noch ihm zumuten, wenn ich weiß, dass er eine neue Freundin hat, der ich die Beziehung sogar noch schmackhaft geredet habe. Das passt irgendwie alles nicht zusammen. Warum kennst du sie nicht? Warum hast du das Kind noch nie gesehen? 

Nach Liebe klingt das seinerseits nicht. Und ich würde das auch nicht mitmachen. Er soll ein gutes Verhältnis zu seinem Kind und der Ex haben, ja. Aber dazu muss man nicht gemeinsam verreisen und beieinander schlafen. Für mich ein Nogo. Ich würde das definitiv nicht mitmachen, schon gar nicht nach so kurzer Beziehungszeit. Und nicht du bist der Fehler, sondern er! 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 8:47

Das Kind ist 2...wird also nicht mehr gestillt...wenn der Kontakt so eng ist, warum darf es dann nicht allein beim Vater bleiben? Das ist doch Blödsinn.. .klingelt alles danach, als ob er nur drauf wartet wieder mit ihr zusammen zu kommen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 9:57
In Antwort auf luci20171

Die beiden sind seit 1,5 Jahren getrennt. Der Grund, sie wollte keinen Sex mehr. Beide haben mir versichert, dass da nix mehr läuft. Das eine Gespräch mit ihr war wirklich nett. Sie hat sich von ihm komplett gelöst und sie wollen ein entspanntes Verhältnis zu einander wegen dem Kind. Und mit mit wollen sie das auch. Oder besser gesagt, sie. 
Das Hauptproblem ist er. Ich findet er ist kalt zu mir. Ich stehe hinten an. Ich zähle in der Situation nicht. Das er sein Kind liebt ist klar. Aber ich bin doch auch noch da. Was ist mit mir? Ist das egoistisch?

Und da merkst du nichts komisches daran? Also ich denke das der sehr wohl was noch mit seiner Ex am laufen hat. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 10:28

Nein, das wäre mir auch noch viel zu eng zwischen den beiden. Er hat das noch nicht wirklich beendet und steht nicht klar genug zu dir.Er hätte ja auch zumindest mal fragen können ob du mit möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 10:44

Sie waren nicht verheiratet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 10:47
In Antwort auf fusselbine

Hui, also im ersten Moment würde ich sagen, dass ihr gar keine Beziehung habt, sondern eine Affäre und die angebliche Ex nichts von dir weiß. Aber du schreibst ja, dass du mit ihr gesimst hast. Sicher, dass es tatsächlich die Ex war und nicht eine andere Person, die sich als die Ex ausgegeben hat? Hast du mit der Frau mal telefoniert?

Mir erklärt sich sein Verhalten absolut nicht, WENN er doch getrennt ist und sie von dir weiß, dich sogar zu der Beziehung ermuntert hat. Dass ihr euch dann gar nicht persönlich kennt, du sie noch nie gesehen hast und sie dann mit ihm verreist. Erst zu einer Beziehung ermuntern, dir gut zureden und dann aber allein mit dem Ex zu verreisen ist freaky. Ich persönlich würde das weder vom Ex fordern noch ihm zumuten, wenn ich weiß, dass er eine neue Freundin hat, der ich die Beziehung sogar noch schmackhaft geredet habe. Das passt irgendwie alles nicht zusammen. Warum kennst du sie nicht? Warum hast du das Kind noch nie gesehen? 

Nach Liebe klingt das seinerseits nicht. Und ich würde das auch nicht mitmachen. Er soll ein gutes Verhältnis zu seinem Kind und der Ex haben, ja. Aber dazu muss man nicht gemeinsam verreisen und beieinander schlafen. Für mich ein Nogo. Ich würde das definitiv nicht mitmachen, schon gar nicht nach so kurzer Beziehungszeit. Und nicht du bist der Fehler, sondern er! 

Sie wohnen 300 km auseinander. Im Moment ist sie hier bei ihm. Für mich bleibt keine Zeit. Ich sollte beide kennen lernen, aber bis jetzt ist kein Wort darüber gefallen.
Er sagt, ich kann immer mit. Aber naja, was soll ich sagen..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 10:48
In Antwort auf sternenstaub79

Das Kind ist 2...wird also nicht mehr gestillt...wenn der Kontakt so eng ist, warum darf es dann nicht allein beim Vater bleiben? Das ist doch Blödsinn.. .klingelt alles danach, als ob er nur drauf wartet wieder mit ihr zusammen zu kommen

Angeblich macht das Kind dann Theater, wenn es zu lang von Mutti weg ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 10:48

Sie sind nicht verheiratet. Leben 300km auseinander. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 10:50
In Antwort auf herbstblume6

Nein, das wäre mir auch noch viel zu eng zwischen den beiden. Er hat das noch nicht wirklich beendet und steht nicht klar genug zu dir.Er hätte ja auch zumindest mal fragen können ob du mit möchtest.

Ich könne jeder Zeit mitkommen sagt er, aber im Endeffekt fragt er mich nich ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 11:14
In Antwort auf luci20171

Ich könne jeder Zeit mitkommen sagt er, aber im Endeffekt fragt er mich nich ..

Du versuchst nur Ausreden zu finden, aber ich denke das merkst du ja selbst. 

"Ich könne jeder Zeit mitkommen sagt er, aber im Endeffekt fragt er mich nich .."
Also doch nicht.

"Sie sind nicht verheiratet. Leben 300km auseinander"
​Ob sie verheiratet sind, spielt keine Rolle und ich denke das weißt du auch selbst. Ich wohn auch mit meinem Freund 2000km weit entfernt und es klappt trotzdem. 

"Angeblich macht das Kind dann Theater, wenn es zu lang von Mutti weg ist."
Was hat das damit zu tun? Hast du nicht gesagt, dass du das Kind nicht mal kennt und es sowieso nicht bei deinem Freund wohnt? 

"Sie wohnen 300 km auseinander. Im Moment ist sie hier bei ihm. Für mich bleibt keine Zeit. Ich sollte beide kennen lernen, aber bis jetzt ist kein Wort darüber gefallen. Er sagt, ich kann immer mit. Aber naja, was soll ich sagen.."
Wenn für dich keine Zeit ist, findest du das normal? Außerdem  sollte bei dir irgendwas klingeln wenn du noch nicht mal seine Familie kennst, weil das Kind kennst du ja auch noch nicht. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 11:44

Also das Kind kann man ha schrittweise daran gewöhnen, das es immer länger mal beim Vater ist...das tut allen mal gut...ist für mich kein Argument.. .es geht doch bestimmt auch in den Kiga...

Sag doch einfach doch nächste NMal
al, das Du jetzt mitkommst, weil Du beide kennenlernen möchtest, wenn er Divh nicht fragt...dann weisst Du Bescheid 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 13:44
In Antwort auf luci20171

Hallo ihr Lieben!
Ich schreibe hier das erste Mal. 
Ich frage mich im Moment, ob das alle gut für mich ist?!
Zum Anfang: Ich habe eine "Beziehung" mit einem Kollegen. Am Anfang war es nur eine Affäre aus der mehr wurde. Wir streiten echt viel, aber dann gibt es auch wieder schöne Zeiten. Problem, wir sind fast identisch vom Charakter. 
Wir fetzen uns eigentlich jede Woche. Manchmal eskaliert es richtig. 
Er hat ein Kind, was für mich kein Problem ist. ABER er hat auch noch die Ex. Mit der er sogar in den Urlaub fährt, wegen dem Kind, während ich zu Hause sitze. Er fährt zu ihr, sie zu ihm. Schlafen tun sie getrennt, hoffe ich. Sagt man mir. Persönlich kenne ich sie nicht. Hab ein paar mal mit ihr getextet, als es wieder Streit zwischen uns gab. Sie hat mir Mut gemacht, was nicht selbstverständlich ist. Aber ich weiß Nicht, ob ich mit all dem klar komme. Mir geht's richtig schlecht. Nicht wegen Eifersucht, sondern wegen der Situation. Ich steh hinten an. Was ich von anderen  Männern nicht kenne. Er lässt es mich auch spüren. Akzeptiere es oder geh, sind seine Worte. Die mir unheimlich weh tun. Was ich such sage, aber ich finde kein gehör bei ihm. Das verletzt mich. Ich weiß Nicht, ob ich das Problem an der Sache bin? Letzte Woche waren sie zusammen im Urlaub, jetzt ist sie bei ihm und ich bin außen vor. Es kommt ab und an ein SMS. Telefonieren wir in der Nacht, weil alle erst im Bett sein Müssen, ist er genervt von mir. Wir streiten, mir geht's schlecht. Wie es ihm dabei geht, keine Ahnung. Er vermittelt Mir, dass es ihm egal ist. So kommt es mir rüber. Ich weiß Nicht, was ich tun soll. Vll hat jemand einen Rat von euch. Danke  

Allein dein Titel ist FALSCH!!
Lass dich nicht ver.....en. 

Die sind zusammen. 

Und suche dir einen freien Mann. 

Der 
nutzt dich nur aus. 

Auf welchen Absprachen beruht eure "Beziehung"?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen