Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich dabei zu resignieren?

Bin ich dabei zu resignieren?

17. Juli 2011 um 0:54

mein Freund und ich sind jetzt mittlerweile zwei einhalb Jahre zusammen.. und wohnen eigentlich auch zusammen.
Naja er arbeitet beim Bund, und ich kommt manchmal einmal unter der Woche heim und dann eben am Wochenende.
Da er vor kurzem viele Prüfungen hatte, hatte er natürlich noch weniger Zeit für mich... und ich hab die Zeit eben für andere Dinge genutzt.. bin öfter mit Freundinnen ausgegangen usw.
Er meinte dann zwar oft, ich solle da bleiben.. aber ich hab kein Sinn darin gesehen daheim zu hocken, zumal er eh immer bis abends um zehn lernen musste.
Und eine Sache hat mich da z. B. enttäuscht.. Ich hatte ihn gefragt, ob er nicht mal eher aufhören könne und wir vl mal ab acht am WE zusammen n Film schauen - aber er meinte er muss lernen. Und als ich dann weg war, meinte er - er ist jetzt doch auch weg - Fussball schauen.
In dem Moment dachte ich natürlich, toll für Freunde kann er ne Lernpause machen.. aber bei mir gehts scheinbar nicht naja..
Ich muss wirklich sagen, dass ich momentan einfach Angst habe, dass mir so vieles gleichgültig wird..
Jetzt wo seine Prüfungen rum sind, dachte ich eigentlich er und ich hätten mal die Möglichkeit mal wieder richtig gemeinsam n Wochenende zu verbringen.
Aber jedes Wochenende hör ich nur das Wort Kollegen.. Fussball etc.
seit dem seine Prüfungen (drei Wochen) nun rum sind, hat er nur noch die letzten drei Wochen mit Kollegen und Freunden gefeiert. Und irgendwie hatte ich eigentlich die Hoffnung,
dass er vl wie ich auch mal das Bedürfnis hat - sein Wochenende mit mir zu verbringen. Aber scheinbar nicht..
Ich versteh ja, dass er viel Stress hat und jetzt feiern will.. und ich sag auch nichts zu ihm. Weil ich genauso wenig will, dass er nur zu mir kommt. Weil ich drum bitte. Versteht er was ich mein? Ich ignorier es ja schon, dass er ständig zu mir sagt, er meldet sich von unterwegs mal..(wenn er weggeht) weil ich weiß, dass ers eh nicht tut.
Ich hab einfach Angst zu resignieren.. er sagt z. B. er meldet sich und ich weiß - jaja klar.. Genauso kam er jetzt, obs ok ist dass er nächste Woche mit Kollegen campen geht.. was soll ich denn da sagen?
Als ob ich sagen könnte, äh nö bleib hier.. So bin ich nicht.. ich mein wenn er keine Zeit mit mir von sich aus verbringen will - seh ich auch kein Sinn darin, ihn darum zu bitten.Ich will einfach n Freund, der von sich aus sagt - heute bleib ich mal daheim - wegen meiner Freundin
Genauso hab ich auch dieses WE nichts gesagt, dass er mit seinen Freunden saufen geht..und ich muss dazu sagen, dass ich das Gefühl habe mich in den letzten drei Monaten an die einsamen WEs zu gewöhnen.. und es macht mir Angst

Mehr lesen

17. Juli 2011 um 1:02

Liebst du ihn noch?
So wie sich das anhört liebt ihr euch beide nicht mehr, du lässt alles mit dir machen, weil du es eh nicht ändern kann, er macht was er will, weil du ihm keine Grenzen setzt Also entweder sagst du ihm das nächste Mal das du nicht willst das er mit seinen Freunden weg geht, oder (finde ich bessere Methode) du sagst ihm, das es total ok für dich ist, dann kannst dich auch mal wieder mit Chris (du meinst natürlich MÄNNLICH) treffen kannst. Er hätte sich ja auch schon drauf gefreut Wenn er meint ist ok, dann kannst dich beruhigt trennen, denn ein Treffen allein mit einem anderen Mann würde ein Mann niemals einfach akzeptieren, da musst du ihm erklären was das für einer ist und so, oder er hat totalel Vertrauen in dich, obwohl er sich mit anderen Frauen vergnügt Von wegen Kumpel, bei dir hört sich das mehr nach Freundinnen an. Ihr seht euch eh total selten und sien freies Wochenende verbringt mit andern? Dann sag ihm Goodbye, er will dich nicht mehr. Tut mir sehr leid für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 12:00

Achso...
Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass ich früher ihn schon öfter gebeten habe bei mir zu bleiben... Aber sobald ich das sage, höre ich von ihm nur, dass er NIE was mit Freunden machen kann. Was ja absolut nicht stimmt... Und zu gina, ich bin schon öfter seinetwegen daheim geblieben. Nicht ohne Grund sagen haben mir meine Freundinnen vor kurzem gesagt, ich soll auch wie er an mich denken und selbst weggehen. Aber ich bin einfach zu blöd... Denn ich bin dann immer diejenige, die so denkt... Freitag macht er was mir kollgen und wenn ich Samstag auch weggeh, sehen wir uns gar nicht also hab ich schon oft verzichtet wegzugehen damit wir uns überhaupt srhen. (Weil sonntags hat er Fussball und muss abends in seine Kaserne fahren. Ich denk grad einfach nur, dass er recht hat. Vor nen halben Jahr meinte er nämlich zu mir, wenn wir uns zu wenig sehen muss ich mich halt trennen. Es ist sinnlos mit ihm zu reden. Er will nichts ändern. Das hat er mir schon deutlich gesagt.. und dass ich gegen das campen bin, brauch ich nicht zu erwähnen.. er geht.. egal was ich sage. Mir kam er nur früher nicht so egoistisch vor. Jetzt gestern ist er wie ein Wunder da geblieben, obwohl seine kollgen wieder mit ihm was machen wollen. Und was hat er getan? Gezockt bis zehn... Und wenn ich sag, ob er nicht aufhören kann ksk nur.. ab zehn sind wir doch immernoch lang wach.. ich habe wirklich Angst, wenn ich mich in nächster Zeit mal genauso wie er verhalte, und wir uns dann kaum noch sehen werden.. wir uns vielleicht auseinander leben.. wenn wir das nicht schon haben.. aber ich denk, er wird es erst verstehen, wenn ich nicht mehr zurückstecke und auch nur noch an den wes mit Freunden weg bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 12:04
In Antwort auf jill19861

Achso...
Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass ich früher ihn schon öfter gebeten habe bei mir zu bleiben... Aber sobald ich das sage, höre ich von ihm nur, dass er NIE was mit Freunden machen kann. Was ja absolut nicht stimmt... Und zu gina, ich bin schon öfter seinetwegen daheim geblieben. Nicht ohne Grund sagen haben mir meine Freundinnen vor kurzem gesagt, ich soll auch wie er an mich denken und selbst weggehen. Aber ich bin einfach zu blöd... Denn ich bin dann immer diejenige, die so denkt... Freitag macht er was mir kollgen und wenn ich Samstag auch weggeh, sehen wir uns gar nicht also hab ich schon oft verzichtet wegzugehen damit wir uns überhaupt srhen. (Weil sonntags hat er Fussball und muss abends in seine Kaserne fahren. Ich denk grad einfach nur, dass er recht hat. Vor nen halben Jahr meinte er nämlich zu mir, wenn wir uns zu wenig sehen muss ich mich halt trennen. Es ist sinnlos mit ihm zu reden. Er will nichts ändern. Das hat er mir schon deutlich gesagt.. und dass ich gegen das campen bin, brauch ich nicht zu erwähnen.. er geht.. egal was ich sage. Mir kam er nur früher nicht so egoistisch vor. Jetzt gestern ist er wie ein Wunder da geblieben, obwohl seine kollgen wieder mit ihm was machen wollen. Und was hat er getan? Gezockt bis zehn... Und wenn ich sag, ob er nicht aufhören kann ksk nur.. ab zehn sind wir doch immernoch lang wach.. ich habe wirklich Angst, wenn ich mich in nächster Zeit mal genauso wie er verhalte, und wir uns dann kaum noch sehen werden.. wir uns vielleicht auseinander leben.. wenn wir das nicht schon haben.. aber ich denk, er wird es erst verstehen, wenn ich nicht mehr zurückstecke und auch nur noch an den wes mit Freunden weg bin.

Wegen dem eifersüchtig machen..
Mein Freund und ich haben glaube ich eine gesunde eifersucht... Wenn ich mit nen fremden Typen telefonier würde ihn das sicherlich interessiern.. da brauch ich weder ihn noch er mich zu testen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 13:46
In Antwort auf jill19861

Achso...
Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass ich früher ihn schon öfter gebeten habe bei mir zu bleiben... Aber sobald ich das sage, höre ich von ihm nur, dass er NIE was mit Freunden machen kann. Was ja absolut nicht stimmt... Und zu gina, ich bin schon öfter seinetwegen daheim geblieben. Nicht ohne Grund sagen haben mir meine Freundinnen vor kurzem gesagt, ich soll auch wie er an mich denken und selbst weggehen. Aber ich bin einfach zu blöd... Denn ich bin dann immer diejenige, die so denkt... Freitag macht er was mir kollgen und wenn ich Samstag auch weggeh, sehen wir uns gar nicht also hab ich schon oft verzichtet wegzugehen damit wir uns überhaupt srhen. (Weil sonntags hat er Fussball und muss abends in seine Kaserne fahren. Ich denk grad einfach nur, dass er recht hat. Vor nen halben Jahr meinte er nämlich zu mir, wenn wir uns zu wenig sehen muss ich mich halt trennen. Es ist sinnlos mit ihm zu reden. Er will nichts ändern. Das hat er mir schon deutlich gesagt.. und dass ich gegen das campen bin, brauch ich nicht zu erwähnen.. er geht.. egal was ich sage. Mir kam er nur früher nicht so egoistisch vor. Jetzt gestern ist er wie ein Wunder da geblieben, obwohl seine kollgen wieder mit ihm was machen wollen. Und was hat er getan? Gezockt bis zehn... Und wenn ich sag, ob er nicht aufhören kann ksk nur.. ab zehn sind wir doch immernoch lang wach.. ich habe wirklich Angst, wenn ich mich in nächster Zeit mal genauso wie er verhalte, und wir uns dann kaum noch sehen werden.. wir uns vielleicht auseinander leben.. wenn wir das nicht schon haben.. aber ich denk, er wird es erst verstehen, wenn ich nicht mehr zurückstecke und auch nur noch an den wes mit Freunden weg bin.

Wegen dem eifersüchtig machen..
Mein Freund und ich haben glaube ich eine gesunde eifersucht... Wenn ich mit nen fremden Typen telefonier würde ihn das sicherlich interessiern.. da brauch ich weder ihn noch er mich zu testen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 22:33

Also doch Trennung
Wie ihr wohl gelesen habt, hat sie ihm schon öfter gesagt was sie will, er reagiert nicht drauf, also kann sie sich auch trennen oder ihm mal Grenzen setzen.
Oder sie macht einfach mal das was ihr Spaß macht ohne an ihn zu denken, so wie er es auch macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
OT: welches Frauenparfüm duftet wie JOOP Homme?
Von: melva_12844684
neu
23. Juli 2011 um 18:01
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen