Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich asexuell oder Trauma?

Bin ich asexuell oder Trauma?

27. Dezember 2019 um 12:57 Letzte Antwort: 28. Dezember 2019 um 10:11

Hallo,

Zu mir: ich bin 25 Jahre alt (w), hatte was mit 4 Typen, aktuell in einer festen Beziehung. 

Noch nie, und ich lüge nicht, noch nie hatte ich einen Orgasmus geschweigen denn mal richtig Spaß im Bett. Irgendwie kann ich mich nicht fallen und den Typen machen lassen.

Ich weiß nicht, ob ich einfach nur keinen Bock auf Sex habe, oder ob ich aus der schlechten Erfahrung beim ersten Mal heraus keinen Sex will, da es schrecklich für mich war. Es hat wehgetan und war die Hölle. Für mich gefühlt ist Sex eine Pflicht, um den Partner bei Laune zu halten. Rein raus, das wars. Am Anfang meiner aktuellen Beziehung hatte ich Lust, aber nur, weils ein neuer Partner ist. Jetzt mitlerweile habe ich Sex, um keinen Streit mit meinem Freund zu haben.

Ne Zeitlang haben wir das so gehandhabt, dass ich es mir mit einem Spielzeug besorge und wir dann direkt Sex haben. Dann hat das aber nachgelassen, da mein Partner ständig Streit angefangen hat, wenn er beim Schnüffeln in meiner Schublade herausgefunden hat, das ich es mir alleine besorgt habe (wenn er mal auf der arbeit ist o.ä.). Sprich, er hat dann gesehen, dass mein Spielzeug anderst in der Schublade lag als beim letzten Benutzen mit ihm.... Seit dem ist es nur noch Sex für ihn, für mich eine Pflicht.

Ich bin der Typ, der sich gerne wünschen würde, einen Partner zu haben, der es einem besorgen kann, aber irgendwie auch nicht.
Es war schon immer bei mir so, dass ich selbst Hand anlegen musste. Aber doch wünsche ich mir, ich könnte mich bei meinem Partner fallen lassen. Ich hätte gerne mal ein Abenteur bei dem ich auch auf meine Kosten kommen kann. Aber irgendwie wird das bei mir nichts.
Ich weiß mit hier einfach nicht zu helfen. Ich kann einfach nicht abschalten beim Sex.

Was ist hier das Problem?

Brauche ich einen anderen Mann, der weiß was er tut?
Bin ich Asexuell und den Partner zu wechseln würde nichts bringen?
Habe ich durch mein schlimmes erstes Mal eine schlechte Erfahren gemacht?

Mit meinem Partner darüber zu diskutieren brauch ich auch nicht, da er das Thema abgeschlossen hat, mir was gutes zu tun, da ich es mir auch mal alleine besorge.... Was kindisch ist, da er es sich ja auch mal alleine gemacht hat. Aber bei uns ist es so, dass er sachen darf und ich nicht.....

Grüße
issi




 

Mehr lesen

27. Dezember 2019 um 13:18

Huhu, für mich ist es auch eher Pflicht ich kann mich nicht entspannen und bin gestresst, setzt mich selber unter Druck. Ich habe nur sex damit mein freund nicht traurig ist, eine lösung für das problem habe ich auch nicht nicht gefunden. Wir reden aber über alles, und bei uns darf es sich jeder machen wann und wie er lustig ist. 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 13:20
In Antwort auf issi1994

Hallo,

Zu mir: ich bin 25 Jahre alt (w), hatte was mit 4 Typen, aktuell in einer festen Beziehung. 

Noch nie, und ich lüge nicht, noch nie hatte ich einen Orgasmus geschweigen denn mal richtig Spaß im Bett. Irgendwie kann ich mich nicht fallen und den Typen machen lassen.

Ich weiß nicht, ob ich einfach nur keinen Bock auf Sex habe, oder ob ich aus der schlechten Erfahrung beim ersten Mal heraus keinen Sex will, da es schrecklich für mich war. Es hat wehgetan und war die Hölle. Für mich gefühlt ist Sex eine Pflicht, um den Partner bei Laune zu halten. Rein raus, das wars. Am Anfang meiner aktuellen Beziehung hatte ich Lust, aber nur, weils ein neuer Partner ist. Jetzt mitlerweile habe ich Sex, um keinen Streit mit meinem Freund zu haben.

Ne Zeitlang haben wir das so gehandhabt, dass ich es mir mit einem Spielzeug besorge und wir dann direkt Sex haben. Dann hat das aber nachgelassen, da mein Partner ständig Streit angefangen hat, wenn er beim Schnüffeln in meiner Schublade herausgefunden hat, das ich es mir alleine besorgt habe (wenn er mal auf der arbeit ist o.ä.). Sprich, er hat dann gesehen, dass mein Spielzeug anderst in der Schublade lag als beim letzten Benutzen mit ihm.... Seit dem ist es nur noch Sex für ihn, für mich eine Pflicht.

Ich bin der Typ, der sich gerne wünschen würde, einen Partner zu haben, der es einem besorgen kann, aber irgendwie auch nicht.
Es war schon immer bei mir so, dass ich selbst Hand anlegen musste. Aber doch wünsche ich mir, ich könnte mich bei meinem Partner fallen lassen. Ich hätte gerne mal ein Abenteur bei dem ich auch auf meine Kosten kommen kann. Aber irgendwie wird das bei mir nichts.
Ich weiß mit hier einfach nicht zu helfen. Ich kann einfach nicht abschalten beim Sex.

Was ist hier das Problem?

Brauche ich einen anderen Mann, der weiß was er tut?
Bin ich Asexuell und den Partner zu wechseln würde nichts bringen?
Habe ich durch mein schlimmes erstes Mal eine schlechte Erfahren gemacht?

Mit meinem Partner darüber zu diskutieren brauch ich auch nicht, da er das Thema abgeschlossen hat, mir was gutes zu tun, da ich es mir auch mal alleine besorge.... Was kindisch ist, da er es sich ja auch mal alleine gemacht hat. Aber bei uns ist es so, dass er sachen darf und ich nicht.....

Grüße
issi




 

A Sexuell bist du glaube nicht, dann hättest du auch kein Interesse daran es dir selber zu machen 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 14:08

Ja du hast eindeutig den falschen Partner! Dein Freund respektiert dich und deine Sexualität null, verschwende nicht länger deine Zeit, es gibt genug Männer die es lieben wenn auch ihre Frau Spaß am Sex haben.

Du bist noch so jung, lasse dich nicht weiter von den falschen Männern verkorksten.

Geh, so lange es noch nicht zu spät ist. 

1 LikesGefällt mir
27. Dezember 2019 um 15:26
In Antwort auf elise_18724877

Ja du hast eindeutig den falschen Partner! Dein Freund respektiert dich und deine Sexualität null, verschwende nicht länger deine Zeit, es gibt genug Männer die es lieben wenn auch ihre Frau Spaß am Sex haben.

Du bist noch so jung, lasse dich nicht weiter von den falschen Männern verkorksten.

Geh, so lange es noch nicht zu spät ist. 

Meinst du echt, ich soll vier Jahre Beziehung deswegen hinschmeißen?

Ich meine, ich liebe ihn, aber was mich echt stört ist der Sex und die Paranoia die ich habe, weil der in meinen Sachen schnüffelt...

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 15:27
In Antwort auf mondichin

Huhu, für mich ist es auch eher Pflicht ich kann mich nicht entspannen und bin gestresst, setzt mich selber unter Druck. Ich habe nur sex damit mein freund nicht traurig ist, eine lösung für das problem habe ich auch nicht nicht gefunden. Wir reden aber über alles, und bei uns darf es sich jeder machen wann und wie er lustig ist. 

Weiß dein Freund auch, dass es für dich eine Pflicht ist? und dass du dich zu Sex zwingen musst?

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 16:11

Für mich klingt das auch nach "falschem Partner". Ob's beim richtige(re)n besser wird, kann dir natürlich keiner sagen - aber dass es mit dem hier nix ist, ist bei deiner Beschreibung jedenfalls kein großes Wunder Der macht dir ja gradezu ein schlechtes Gewissen dafür, dass du Lust empfindest, also wie sollst du dich dann bei ihm fallen lassen?

"Aber bei uns ist es so, dass er sachen darf und ich nicht....."

Also ist das mit dem Sex nicht euer einziges Problem?

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir
27. Dezember 2019 um 16:42
In Antwort auf issi1994

Meinst du echt, ich soll vier Jahre Beziehung deswegen hinschmeißen?

Ich meine, ich liebe ihn, aber was mich echt stört ist der Sex und die Paranoia die ich habe, weil der in meinen Sachen schnüffelt...

aber laut deinem letzten Beitrag stellst du die Beziehung ja sowieso wegen anderer Dinge in Frage....     

weiß dein Freund von deinem Problem?

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 16:48

Ich denke, es spielen hier zwei Dinge eine Rolle: einerseits erlangen nicht wenige Frauen während des Sex keinen Orgasmus, besonders vaginal. Das ist in meiner Wahrnehmung gar nicht so selten. Sich hierbei psychisch unter Druck zu setzen ist sicherlich nicht förderlich.
Andererseits: der Orgasmus hängt, insbesondere bei Frauen, nicht selten davon ab, inwiefern sie sich körperlich und geistig vom Partner angezogen fühlt.
Ist das denn bei Dir gegeben? 

1 LikesGefällt mir
27. Dezember 2019 um 21:50
In Antwort auf issi1994

Hallo,

Zu mir: ich bin 25 Jahre alt (w), hatte was mit 4 Typen, aktuell in einer festen Beziehung. 

Noch nie, und ich lüge nicht, noch nie hatte ich einen Orgasmus geschweigen denn mal richtig Spaß im Bett. Irgendwie kann ich mich nicht fallen und den Typen machen lassen.

Ich weiß nicht, ob ich einfach nur keinen Bock auf Sex habe, oder ob ich aus der schlechten Erfahrung beim ersten Mal heraus keinen Sex will, da es schrecklich für mich war. Es hat wehgetan und war die Hölle. Für mich gefühlt ist Sex eine Pflicht, um den Partner bei Laune zu halten. Rein raus, das wars. Am Anfang meiner aktuellen Beziehung hatte ich Lust, aber nur, weils ein neuer Partner ist. Jetzt mitlerweile habe ich Sex, um keinen Streit mit meinem Freund zu haben.

Ne Zeitlang haben wir das so gehandhabt, dass ich es mir mit einem Spielzeug besorge und wir dann direkt Sex haben. Dann hat das aber nachgelassen, da mein Partner ständig Streit angefangen hat, wenn er beim Schnüffeln in meiner Schublade herausgefunden hat, das ich es mir alleine besorgt habe (wenn er mal auf der arbeit ist o.ä.). Sprich, er hat dann gesehen, dass mein Spielzeug anderst in der Schublade lag als beim letzten Benutzen mit ihm.... Seit dem ist es nur noch Sex für ihn, für mich eine Pflicht.

Ich bin der Typ, der sich gerne wünschen würde, einen Partner zu haben, der es einem besorgen kann, aber irgendwie auch nicht.
Es war schon immer bei mir so, dass ich selbst Hand anlegen musste. Aber doch wünsche ich mir, ich könnte mich bei meinem Partner fallen lassen. Ich hätte gerne mal ein Abenteur bei dem ich auch auf meine Kosten kommen kann. Aber irgendwie wird das bei mir nichts.
Ich weiß mit hier einfach nicht zu helfen. Ich kann einfach nicht abschalten beim Sex.

Was ist hier das Problem?

Brauche ich einen anderen Mann, der weiß was er tut?
Bin ich Asexuell und den Partner zu wechseln würde nichts bringen?
Habe ich durch mein schlimmes erstes Mal eine schlechte Erfahren gemacht?

Mit meinem Partner darüber zu diskutieren brauch ich auch nicht, da er das Thema abgeschlossen hat, mir was gutes zu tun, da ich es mir auch mal alleine besorge.... Was kindisch ist, da er es sich ja auch mal alleine gemacht hat. Aber bei uns ist es so, dass er sachen darf und ich nicht.....

Grüße
issi




 

Huhu Ich glaube nicht,  dass du unbedingt Asexuell bist, es könnte einfach sein, das du Probleme hast, dich fallen zu lassen. Was ist, wenn du diejenige bist, die Kontrolle übernimmt, also z.b Oben bist? Ich kenne ähnliches, vllt hat man auch einfach zu hohe Erwartungen an diese Sache. 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 22:35
In Antwort auf issi1994

Weiß dein Freund auch, dass es für dich eine Pflicht ist? und dass du dich zu Sex zwingen musst?

Er ist sich des problems bekannt und ganz oft haben wir deswegen eher keinen herkömmlichen sex, ich werde erst unentspannt wenn es zum richtigen Akt kommt gegen seitiges liebkosen oder jeder macht es neben einander für sich ist möglich, war es früher auch nicht bekommen wir aber ganz gut hin, er weiß das der rest für mich Pflicht Programm ist und Überwindung kostet, er freut sich wenn ich es möglich mache für ihn, verlangt es aber nie von mir. Trotzdem bin ich oft traurig und wünschte der Rest würde mir Spaß machen 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 22:39

Außerdem war es bei jedem Partner so, bzw. es ging immer die ersten drei Monat  und dann immer weniger, es tut einfach weh und brennt danach und ich habe 1000 Gedanken im Kopf ich schaffe es nicht einfach nichts zu tun mich hinzugeben und zu genießen, ich kann es nicht.... 

Manchmal wünsche ich mir mein freund würde einfach mit wem anderes schlafen damit wir eine glückliche Beziehung führen können, er ist befriedigt und ich muss mich deswegen nicht wahnsinnig machen 😅

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 23:28
In Antwort auf merumeru

Huhu Ich glaube nicht,  dass du unbedingt Asexuell bist, es könnte einfach sein, das du Probleme hast, dich fallen zu lassen. Was ist, wenn du diejenige bist, die Kontrolle übernimmt, also z.b Oben bist? Ich kenne ähnliches, vllt hat man auch einfach zu hohe Erwartungen an diese Sache. 

Und inwiefern soll das degegen helfen, dass ihr Freund ein unsensibler, kontrollierender Tölpel ist, der es nicht mal fertig kriegt sie per Hand zu befriedigen, geschweige denn anders?

Eine beleidigte Leberwurst, weil sie es sich selbst mit Vibrator machen muss, weil er es nicht gebacken bekommt? 

Ich bleibe dabei, der Freund ist das Hauptproblem, da hilft oben sein auch nix mehr. 

Liebe TE entweder schließt du mit dem Freund oder deinem Sexleben ab, wegwerfen tust du gar nichts, die gute Zeit die ihr hattet kann euch keiner nehmen. 

Sexuell seid ihr nicht kompatibel, das kommt vor. 

1 LikesGefällt mir
28. Dezember 2019 um 9:14
In Antwort auf elise_18724877

Und inwiefern soll das degegen helfen, dass ihr Freund ein unsensibler, kontrollierender Tölpel ist, der es nicht mal fertig kriegt sie per Hand zu befriedigen, geschweige denn anders?

Eine beleidigte Leberwurst, weil sie es sich selbst mit Vibrator machen muss, weil er es nicht gebacken bekommt? 

Ich bleibe dabei, der Freund ist das Hauptproblem, da hilft oben sein auch nix mehr. 

Liebe TE entweder schließt du mit dem Freund oder deinem Sexleben ab, wegwerfen tust du gar nichts, die gute Zeit die ihr hattet kann euch keiner nehmen. 

Sexuell seid ihr nicht kompatibel, das kommt vor. 

Naja, wen sie das Tempo bestimmt,  könnte es helfen. Ja, vllt passen die zwei auf sexueller Ebene nicht zusammen, allerdings hatte die TE dieses Problem öfter, deswegen geh ich nicht davon aus dass es an dem aktuellen Partner liegt. 

Gefällt mir
28. Dezember 2019 um 9:29
In Antwort auf elise_18724877

Und inwiefern soll das degegen helfen, dass ihr Freund ein unsensibler, kontrollierender Tölpel ist, der es nicht mal fertig kriegt sie per Hand zu befriedigen, geschweige denn anders?

Eine beleidigte Leberwurst, weil sie es sich selbst mit Vibrator machen muss, weil er es nicht gebacken bekommt? 

Ich bleibe dabei, der Freund ist das Hauptproblem, da hilft oben sein auch nix mehr. 

Liebe TE entweder schließt du mit dem Freund oder deinem Sexleben ab, wegwerfen tust du gar nichts, die gute Zeit die ihr hattet kann euch keiner nehmen. 

Sexuell seid ihr nicht kompatibel, das kommt vor. 

aber du hast gelesen dass es bei den Männern vorher auch schon so war, ne?  wieso sollte dann ihr Freund schuld sein?

Gefällt mir
28. Dezember 2019 um 10:11
In Antwort auf carina2019

aber du hast gelesen dass es bei den Männern vorher auch schon so war, ne?  wieso sollte dann ihr Freund schuld sein?

Ja, dass sie generell Orgasmus Probleme hat. Aber bei dem Trottel den sie da jetzt hat darf sie sich ja nicht mal mehr selbst befriedigen weil er eifersüchtig ist, das ist ja noch viel schlimmer, was soll denn so ein Blödsinn.

Das ist doch Ehrensache, dass der Mann möchte, dass sie auch zum Höhepunkt kommt, was ist das für ein Mann?! Will sie sexuell an der kurzen Leine halten, so eine Frechheit würde ich mir niemals bieten lassen. 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers