Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich an allem Schuld ?

Bin ich an allem Schuld ?

22. August um 11:32

Guten Morgen zusammen.
Dieser Text wird wahrscheinlich etwas länger.Ich hoffe aber,dass ihr mir helfen könnt und versuche alles genau so zu erklären wie nur möglich.

Ich wurde während eines Fußballsspiels so gefoult,dass ich am Knie mehrmals operiert werden musste.
Daher war ich für 5 Monate arbeitsunfähig da ich kaum laufen konnte.
Meine Partnerin 26 und ich 23 bestand dann immer darauf,mich abzuholen.Sie als Krankenschwester tätig,hat dann immer die Autostunden in Kauf genommen.Diese lagen mal bei 3einhalb Stunden oder gar 6 Stunden,wenn sie durch die Zeitarbeitsfirma weiter weg musste.
Dies klappte eigentlich sehr gut,wir sahen uns vielleicht mal 1 Woche nicht,dafür haben wir dann aber mindestens 3 Tage miteinander verbracht.Da sie sich oft frei bekommen hatte,und ich nicht arbeiten konnte, verlief das eigentlich gut.Ich sagte ihr aber ständig,dass ich es blöd finde das sie ständig fahren muss.Daraufhin,sagte sie,dass sie es aber gewöhnt sei und ich nicht weiter diskutieren solle.Zudem ist es ja nicht für immer.

Sie bestand darauf,mich ihren Eltern und Familie vorzustellen.Was ich auch ohne zu zögerte tat.Das gleiche taten wir auch bei meiner.Alle verstanden sich prima.Mal verbrachten wir Tage bei meiner oder bei ihrer Familie.
Meist war ich aber bei ihr in dem Haus wo die Eltern lebten und sie in diesem eine Wohnung hatte.

Da mich das innerlich fertig machte,dass sie ständig mich abholen müsse etc,habe ich zumindest Kleinigkeiten übernommen,die ich von Haus an auch so beigebracht bekommen habe.
Sie,morgenmuffel,schlief dann meist bis 11 Uhr oder länger.

Also habe ich immer die Wohnung geputzt,Geschirr gespült,den Tisch fürs Essen gedeckt und gekocht,Wäsche gewaschen,gesaugt und den Boden gewischt.
Wenn sie wach wurd, war also alles im Haushalt für den Tag gemacht.
Das ging immer die Tage so,dass was am vorherigen Tag stehen gelassen wurde,habe ich dann jeden Tag wieder gemacht.Weil ich dachte,dass es das mindeste ist,was ich tun kann.
Jedes mal wenn wir uns trafen,haben wir sehr schöne Zeit miteinander verbracht.Mal saßen wir mit den Eltern im Garten für Stunden,grillten,gingen ins Kino oder schwimmen etc.
Das gleiche auch bei meiner Familie.
Wenn sie dann arbeiten musste,hat sie mich erst nachhause gefahren,mal bin.Ich auch mit dem Zug zurück)

Das ging ca 5 Monate so.Geplant war,dass wir Ende des Jahres zusammenziehen wollten.Monate davor,erhielt ich aber die Frage,ob ich nicht jetzt schon mit ihr Zusammenleben möchte.
Dagegen hatte ich nichts.Also bin ich von Düsseldorf-Stuttgart.
Immer öfters bin ich dann mit ihr dagewesen um mich an die Umgebung zu gewöhnen.
Ich selber,war noch durch Krankheit meiner Mutter,bei ihr am Leben.
Eine Wohnung in Stuttgart zu finden,gestaltete sich schwer und da fragte sie mich,ob es nicht schlau wäre ein ein Zimmer Apartment des Krankenhauses wo sie arbeitet,fürs erste zu leben.Man könnte sparen und sich nach einer Wohnung umschauen.
Wenn sie arbeiten ging,habe ich mich auch in diesem Apartment um den Haushalt gekümmert.Wenn sie kam,war auch da immer alles sauber und ordentlich.
Natürlich war in der Beziehung oft auch mal dicke Luft wo ich am Beginn,auch austeilt.Meisten legte es sich aber wieder.
Irgendwann packte ich zuhause mein Zeug,und zog mit ihr in dieses 1 Zimmer Apartment.
Paar Tage später,war dann wegen irgendeiner Kleinigkeit etwas am ausarten das sie mir sagte,dass es vielleicht erstmal schlauer ist,wenn ich zurückgehe.Der Streit artete soweit aus,dass sie dann Schluss machte und mich nachhause schickte.Ihr Vater hat mich dann zurückgefahren samt meinen ganzen Kram.
Ich wusste aber,dass sie Sachen sagt,die sie im Streit nicht ernst meint und so kannte ich sie auch.
Also bin ich mit Knieschmerzen Stundenlang zu ihr gefahren.Ohne das sie was wusste.Ich habe dann Rosen gekauft und ihr sie auf der Arbeit vorbeigebracht.Sie war verwundert und fragte mich,wie ich herkomme etc.

Ich muss sagen,dass ich natürlich auch kein Engel bin.Das ich am Anfang der Beziehung austeilte weil sie es dann tat.
Aber mir ging dieses Streiten so auf den Zeiger,dass ich von dem Tag an sagte,dass ich dahin gehe,mich entschuldige und von da an,nichts mehr aus Wut im Streit sage etc.

Natürlich so wie der Teufel es wollte,wollte sie mich während der Arbeit zum Gebäude bringen.Obwohl ich weiß wo das Apartment war,ging sie mit und ging sofort zum IPad und machte es aus.

Die erste Situation die für mich dann schwer war.
Ich habe dann gewartet bis sie von der arbeit kam,währenddessen ging aufeinmal ein Ton los.Beim 3 mal suchte ich dieses Handy und wollte den Wecker ausstellen.Dort waren aber dann auch Seiten von Pornos zu sehen und da müsste ich dann mal im Verlauf gucken.Im Verlauf stand dann auch,dass sie 3 Kerle gegoogelt hatte.Von da an habe ich sie gefragt als sie nach Hause kam.

Auf die Fragen antwortete sie,dass sie das IPad ausmachte,weil sie da pornos schaute und nicht wollte das ich das sehe.Ich sagte dann,dass ich die sowieso auf dem 2 Handy schon sah und was die Kerle da im Verlauf sollen.

Das wären Freunde die sie für mich aufgegeben hat,und einfach nur mal schauen wollte,was sie so machen.

Auf die Pornos antwortete sie nicht.Als ich ihr dann sagte,dass wenn nur Pornos auf dem IPad sind,sie es mir doch zeigen kann,Bescheid wissen,tue ich ja durch das Handy eh.

Sie wollte es dann zeigen,tat es aber nicht.
Was mich natürlich traurig machte..sagte aber nichts mehr dazu.

Was ich nicht verstehe,sie drückte mir rein,dass bevor ich sie überraschte,dass es kein Sinn macht etc..erzählt auf der Arbeit schon was von Ex" hat aber im Umzug extra Sachen für mich von ihr mitgenommen.Stellte Geschenke von mir auf etc

Was ich dann blöd finde,dass sie weiß,dass es nur aus Wut gesagt wird sich das Leben aber schwer macht indem sie Leuten was anderes erzählt.

Am Ende war ich derjenige der dann zu ihr gehen musste und darum bat,dass wir es jetzt bitte mit dem Streit gut sein lassen.
4 Tage verbrachten wir dann gemeinsam,sie sagte dann,dass ich doch Bewerbungen schreiben solle,weil ich hierhin kann und mit ihr Zusammenleben kann,wie wir es geplant hatten.

Wir fuhren nach Österreich,sind wieder zurück und haben Aussichtspunkte gemeinsam mit Decke etc angeschaut,während wir gegessen hatten.

Am 4 Tag ging dann die Post ab..durch irgendwas gab es so einen Streit,dass sie mich wieder nachhause schickte.In der Nacht müsste ich mir zuvor anhören,dass ich so scheiß sei,der alte Dennis wieder aus mir durchkommt,solltest dich ja ändern"man sieht's und beleidigte mich.

Nach gut einer Stunde von ihr aus habe ich ihr mal Sachen an den Kopf geklatscht,warum sie denn Pornos schaut,vor allem was für welche und gar Lesben Pornos,sie weiß,dass ich in dem Thema eigentlich offen bin,was das soll und und .. Wenn ich am Handy war,hat sie sofort gesagt,dass ich eine neue habe..so schnell wie ich tippe,müsste sie ja so geil sein,und wer gehen will,geht sowieso.
Ich habe da nur mit Jaja mach ruhig weiter etc geantwortet.

Danach warf sie mich morgens vor die Tür.Besorgte mir ein Ticket und solle heim " Sie kotze sich bei meiner Mutter am Hörer aus und sagte,dass ich von ihr nie wieder was hören werde.

3 Tage später schrieb ich sie an,wo sie antwortete,sie liebt mich,ich sei noch immer ihr Traummann und 1 Zeile später,verabschiedet sie sich.Ich habe ihr die Meinung gegeigt und gesagt,dass sie mir nichtmal Antworten auf die Sachen mit den Pornos gibt etc..dabei sei ich der Partner und habe das recht zu fragen.Vorallem mit den Lesben Pornos.

Darauf folgt nur,dass sie mir nichts beantwortet..lebe wohl etc..
Diese verabschiedungen,schrieb sie in jeder Nachricht..

In einer deutet sie meiner Schwester so was an,als würde sie gerne zurückkommen.Und 2 Minuten später,deutet sie was im Gegenteil an.

Von selber schrieb sie mir seit dem nicht mehr.Nur einmal,wo sie meinte,mir was reinzuwürgen wegen Facebook.

Ich habe ihr zuvor immer gesagt,dass man sich ja wegen Kleinigkeiten streiten kann,aber man dann doch bitte bei dem Thema bleiben soll.Das versprach sie mir dann öfters..aber dann wurd es wieder so,dass sie von einem Thema auf das Thema Ex Freundin von mir kam,obwohl sie wusste,dass diese mich nur ausnehmte, was meine ganze Familie ihr auch erzählte.

Wenn ich ihr dann schreibe,wie das jetzt wohl für mich ist,dass jeder denkt,ich sei e umgezogen.Es jedem erzählte.Fussball,Gym und und und.Und dann am Ende wieder da stehe,und meine Träume etc kaputt sind,und jeder lachen wird,heisst es nur von ihr,mir geht es auch nicht gut.Mir geht's scheiße.Auch ich habe Menschen was erzählt "

Schreibt mir dann,dass ich für sie gestorben bin und am Ende 9 Tage später heisst es nochmal du bist seit gestern für mich gestorben...


Ich bin komplett am Eimer..Ich liebe sie so sehr.Habe ihr gesagt,dass ich sehr viel für sie tat.Vielleicht bin ich nicht Jedes mal gefahren wie sie,und könnte nicht soviel Geld ausgeben wie sie,aber ich habe immer dafür gesorgt,dass es ihr gut geht.Hat sie Rückenschmerzen,habe ich sie trotz Knieschmerzen massiert und und und.. Wenn sie was brauchte, bin ich extra losgegangen und kaufte es ihr ..


Das ist doch kompletter Kopff... Ich verstehe das alles nicht mehr.
Ich habe ihr gegeben was ich konnte,war ihr immer treu und Loyal gegenüber und jetzt werde ich von ihr so behandelt ? Dem angeblichen Traummann wie sie es so schreibt ..

Ich habe so viele Fragen im Kopf.Verdiene keine Antwort..

Ich denke,dass ich an allem Schuld bin,dabei würde ich gerne wissen,was Erwachsene davon halten ?

Von verarschen kann keine Rede sein,denn dafür hat sie viel mehr ausgegeben und gemacht und getan.Auch das ihre Eltern oder Familie Bescheid wussten,beweist das Gegenteil..

aber wieso ist sie so wenn sie mir sagt,dass sie mich liebt ?

Mehr lesen

22. August um 11:44

Also so leid es mir tut, aber ab der Hälfte bin ich nicht mehr ganz mitgekommen. Du schreibst "dabei würde ich gerne wissen,was Erwachsene davon halten ?"....Was seid ihr denn? Ihr seid 'eigentlich Erwachsen, aber gefühlt wirkt eure Beziehung wie ein Kindergarten. 

Wieso muss man sich über Pornos aufregen? Ich schaue sowas auch manchmal und auch Lesben...einfach weil Frauen rein optisch attraktiver sind. Ausserdem hat doch da jeder seine Vorlieben....das eine hat doch aber nichts mit dem anderen zu tun. 

Vielleicht hab ich etwas wichtiges übersehen, aber ich glaube, wenn eine Beziehung schon so chaotisch und unharmonisch läuft, dann wird das auch meistens nicht besser. 

Ich finde diese ganzen Dinge...Rücken massiert, obwohl ich das hatte und sie ist gefahren...ich hab geputzt ein wenig zu viel aufwiegen. Wenn etwas passt, dann macht man das nicht permanent. 
 

1 LikesGefällt mir

22. August um 12:23
In Antwort auf niewieder72

Also so leid es mir tut, aber ab der Hälfte bin ich nicht mehr ganz mitgekommen. Du schreibst "dabei würde ich gerne wissen,was Erwachsene davon halten ?"....Was seid ihr denn? Ihr seid 'eigentlich Erwachsen, aber gefühlt wirkt eure Beziehung wie ein Kindergarten. 

Wieso muss man sich über Pornos aufregen? Ich schaue sowas auch manchmal und auch Lesben...einfach weil Frauen rein optisch attraktiver sind. Ausserdem hat doch da jeder seine Vorlieben....das eine hat doch aber nichts mit dem anderen zu tun. 

Vielleicht hab ich etwas wichtiges übersehen, aber ich glaube, wenn eine Beziehung schon so chaotisch und unharmonisch läuft, dann wird das auch meistens nicht besser. 

Ich finde diese ganzen Dinge...Rücken massiert, obwohl ich das hatte und sie ist gefahren...ich hab geputzt ein wenig zu viel aufwiegen. Wenn etwas passt, dann macht man das nicht permanent. 
 

Ja,wenn ich mir das so ja alles durchlese oder darüber nachdenke,dann würde ich das ja auch mit dem Kindergarten denken.

Aber mir wird ständig irgendetwas unterstellt.Da bin ich früher immer darauf eingegangen indem ich zurückfeuerte.Jetzt hatte ich es anders geplant und dachte mir,dass sie im Streit halt so ist.Allerdings störte mich immer nur an ihr folgendes..

Als ich sie in einem normalen Gespräch darum bat,mir zu sagen was ich besser machen könnte oder sie an mir störend finde,dann darf sie etwas sagen.Das nahm ich an und sagte ihr,dass ich es dann versuche besser zu machen.


Ich sage ihr nur,dass sie im Haushalt einfach Chaotisch ist,Sachen wegräumen könnte,und man damit dann Arbeit erspart hat und nicht überall alles wieder wegräumen muss.

Beispiel : Ich esse Süßkram,dann kann ich die Tüte auch wegwerfen und nicht liegen lassen.Dann muss ich hinterher räumen ! 
Da ich es täglich tat lag mir das am Herzen.

Und dann nur,dass sie bitte ihre Fehler auch mal einsehen muss und nicht ständig nur sagen kann,dass andere es getan haben und sie nichts falsch machte.

Warum entsteht daraus also Streit ? 


Man kann ja Pornos schauen..dazu sagte ich ja nichts.Sie sagte mir,dass wenn man sich streitet,auch nicht miteinander schläft und wenn man halt nicht da ist,sich selbst befriedigt.

Das fand ich auch nicht schlimm.Aber das man mich dadurch anlügt obwohl sie weiß,ich bin da ziemlich offen.

Das verstehe ich halt nicht.
Und ja ich habe ihr diese Sachen nie auf die Nase gebunden.
Ich habe mich nur gerechtfertigt,wenn sie so tat,dass sie immer nur was macht,und meine Taten vergisst.

Dann darf ich ja wohl sagen,dass Geld nicht immer zeigt,dass man jemanden mehr liebt..
Da sag ich lieber zu ihr,dass sie mit dem hin und her fahren,mehr zeigt.


 

Gefällt mir

22. August um 12:28

Ihr solltet beide keine Beziehung miteinander führen, sondern jeweils eine Therapie machen...

Ihr habt so viele ungesunde Verhaltensmuster, da weiß ich einfach nicht, wo ich anfangen soll.

3 LikesGefällt mir

22. August um 13:55

Also ich find es gerade etwas frech von dir mir so etwas zu schreiben.

Es ging über die Probleme mit meiner Ex Partnerin und der Beziehung.Und nicht darüber,was ich beruflich mache,wie viele Freunde ich habe oder sonstiges.

Ich bin Fitnesstrainer ! Habe mein Gehalt aber mit Fußball verdient,bis diese Verletzung auf mich zukam.Solange muss ich pausieren.Bekomme aber mein Grundgehalt vom Verein überwiesen.Das sind aber 60 % weniger wegen nicht Beteiligung im Training oder Saisonspiele.
Da ich aber dadurch verletzt bin,regelt der DFB das so,dass ich mein Grundgehalt mir zusteht.

Als Fitnesstrainer konnte ich da nicht komplett arbeiten.Da ich morgens und Abends trainieren muss.
Also gebe ich mal Kurse oder arbeite Flixibel zwischen durch im Gym.

Also eigentlich gar nichts mit "unmännlich" 

Schade,dass man meint,auf nichts anderes einzugehen,aber mir so blöd zu kommen.

Mit einer Verletzung am Kniegelenk kann ich 1.Nicht am Fussball teilnehmen,da man es mir strengstens untersagte.
2.Mir sagte,dass ich mehrmals operiert werden muss und 2 Ops noch vor mir habe.
3.Nichteinmal Physio machen kann,da der Aufbau nichts bringt,wenn ich sowieso wieder unters Messer muss.

Als ich sie kennen lernte,habe ich ihr von vorne rein alles erzählt.Sie hatte kein Problem damit,wenn ich fragte,ob ich nicht mal in den Zug setzen soll um zu ihr zu kommen,verneinte sie es und sagte,dass si kommt,und ich aufhören soll mit ihr zu diskutieren.
Damit ich deshalb kein Streit mit ihr bekommt,habe ich es sein gelassen.Zumal sie meine Familie ja dann auch mal sehen wollte.

Ich habe dann als ich von NRW nach Badenwürtemberg wegen ihr,mit ihr zusammenziehen wollte,sofort Bewerbungen geschrieben.Erfolgreiche Berwerbungsgespräche absolviert und im NRW alles stehen und liegen lassen.

Sie hat mir an,nach NRW zu ziehen,in meine Stadt.

Aber als ich sah,dass ihr der Arbeit dort gefällt und sie glücklich da ist,dachte ich.


1.Kann ich da auch höherklassig Fußball spielen.
2.Hält mich außer meiner Familie nichts in NRW.

3.Wusste sie,dass ich durch Fussball etc mir Feinde gemacht habe und es für mich besser wäre,wenn ich neu wo anfangen kann.

Ich habe also mit sofortiger Wirkung,mein Fußball Vertrag gekündigt,was die reinste Hölle war.Da dieser erst verlängert wurde.

Ich habe im Fitnessstudio gekündigt,meine Verträge wo ich selber trainierte,gekündigt und musste trotzdem noch 2 Jahre zahlen.

Alles war mir egal.Da ich mein Wort hielt ...

Stattdessen habe ich,mir anhören müssen,dass ich nie nach BW komme,dass ich den Schwanz einziehe und und und..

Und was nun ? Ich steh da und war der,der sein Wort hielt.

Wenn ich ihr sage,dass ich mich jetzt hier zur Lachnummer gemacht habe,wurde nichteinmal Mitgefühl gezeigt.Stattdessen wurde gesagt,dass es bei ihr nicht anders ist.

Wenn mir meine Partnerin sagt,dass es ihr scheiße geht,egal ob im Streit oder nicht,ich würde sie nie aus Wut so behandeln.

Stattdessen muss ich mir dann im Streit noch anhören,ich hätte bestimmt tausend andere Frauen..schon was neues und und und ... dabei habe ich nur eine Frau vor ihr gehabt und die plünderte mich komplett aus ! 

Das wusste sie und das auch von meiner Familie.Und das ich nur mit einer Frau vorher schlief.Mehr nicht.

Wieso kommt man mir dann mit so Sätzen wenn man mich liebt ?

 

Gefällt mir

22. August um 14:17

Wenn man mir sagt,dass wir über alles offen und ehrlich reden können.
Dann kann ich davon ausgehen,dass sie mir so was sagt.

Zumal sie weiß,dass sie mir alles sagen kann.Und wenn sie was probieren wollen würde,immer zu mir kommen kann.Ich habe damals schon so was gesehen.Da sagte sie zu mir,dass sie die nicht mehr guckt.

Dabei kann sie,diese ja gucken.Aber mich dann wegen so einer Sache anzulügen enttäuscht mich.

Das einzige,was mich da zum Nachdenken bewegt hat,war,dass sie Lesben Pornos schaute.Darauf gab man mir keine Antwort.Was dann natürlich doof rüberkommt ! 

Aber ich sage ihr alles...egal wie schlecht es ist.Da verlangt sie..

Aber ständig von anderen zu verlangen und selber nichts zu geben,geht nicht.

Wenn ich ihr es so sagte,dann war die schon motzig ! Und das kann es ja nicht sein.

Gefällt mir

22. August um 14:20

Hmm nee ich finde sowas muss man sich nicht erzählen. Es sei denn man ist süchtig oder so. Ich erzähle meinem Freund ja auch nicht wie die Konsistenz meines Stuhlgangs ist. Es gibt einfach ein paar Dinge, die für einen ganz alleine sind, intim und wo es nervt, wenn man drauf angesprochen wird. Wenn ich will, dann würd ich das schon erzählen. Aber vielleicht hab ich da auch einfach eine extreme Meinung zu. 

3 LikesGefällt mir

22. August um 14:45
In Antwort auf denniste

Guten Morgen zusammen.
Dieser Text wird wahrscheinlich etwas länger.Ich hoffe aber,dass ihr mir helfen könnt und versuche alles genau so zu erklären wie nur möglich.

Ich wurde während eines Fußballsspiels so gefoult,dass ich am Knie mehrmals operiert werden musste.
Daher war ich für 5 Monate arbeitsunfähig da ich kaum laufen konnte.
Meine Partnerin 26 und ich 23 bestand dann immer darauf,mich abzuholen.Sie als Krankenschwester tätig,hat dann immer die Autostunden in Kauf genommen.Diese lagen mal bei 3einhalb Stunden oder gar 6 Stunden,wenn sie durch die Zeitarbeitsfirma weiter weg musste. 
Dies klappte eigentlich sehr gut,wir sahen uns vielleicht mal 1 Woche nicht,dafür haben wir dann aber mindestens 3 Tage miteinander verbracht.Da sie sich oft frei bekommen hatte,und ich nicht arbeiten konnte, verlief das eigentlich gut.Ich sagte ihr aber ständig,dass ich es blöd finde das sie ständig fahren muss.Daraufhin,sagte sie,dass sie es aber gewöhnt sei und ich nicht weiter diskutieren solle.Zudem ist es ja nicht für immer.

Sie bestand darauf,mich ihren Eltern und Familie vorzustellen.Was ich auch ohne zu zögerte tat.Das gleiche taten wir auch bei meiner.Alle verstanden sich prima.Mal verbrachten wir Tage bei meiner oder bei ihrer Familie.
Meist war ich aber bei ihr in dem Haus wo die Eltern lebten und sie in diesem eine Wohnung hatte.

Da mich das innerlich fertig machte,dass sie ständig mich abholen müsse etc,habe ich zumindest Kleinigkeiten übernommen,die ich von Haus an auch so beigebracht bekommen habe.
Sie,morgenmuffel,schlief dann meist bis 11 Uhr oder länger.

Also habe ich immer die Wohnung geputzt,Geschirr gespült,den Tisch fürs Essen gedeckt und gekocht,Wäsche gewaschen,gesaugt und den Boden gewischt.
Wenn sie wach wurd, war also alles im Haushalt für den Tag gemacht.
Das ging immer die Tage so,dass was am vorherigen Tag stehen gelassen wurde,habe ich dann jeden Tag wieder gemacht.Weil ich dachte,dass es das mindeste ist,was ich tun kann.
Jedes mal wenn wir uns trafen,haben wir sehr schöne Zeit miteinander verbracht.Mal saßen wir mit den Eltern im Garten für Stunden,grillten,gingen ins Kino oder schwimmen etc.
Das gleiche auch bei meiner Familie.
Wenn sie dann arbeiten musste,hat sie mich erst nachhause gefahren,mal bin.Ich auch mit dem Zug zurück) 

Das ging ca 5 Monate so.Geplant war,dass wir Ende des Jahres zusammenziehen wollten.Monate davor,erhielt ich aber die Frage,ob ich nicht jetzt schon mit ihr Zusammenleben möchte.
Dagegen hatte ich nichts.Also bin ich von Düsseldorf-Stuttgart.
Immer öfters bin ich dann mit ihr dagewesen um mich an die Umgebung zu gewöhnen.
Ich selber,war noch durch Krankheit meiner Mutter,bei ihr am Leben.
Eine Wohnung in Stuttgart zu finden,gestaltete sich schwer und da fragte sie mich,ob es nicht schlau wäre ein ein Zimmer Apartment des Krankenhauses wo sie arbeitet,fürs erste zu leben.Man könnte sparen und sich nach einer Wohnung umschauen.
Wenn sie arbeiten ging,habe ich mich auch in diesem Apartment um den Haushalt gekümmert.Wenn sie kam,war auch da immer alles sauber und ordentlich.
Natürlich war in der Beziehung oft auch mal dicke Luft wo ich am Beginn,auch austeilt.Meisten legte es sich aber wieder.
Irgendwann packte ich zuhause mein Zeug,und zog mit ihr in dieses 1 Zimmer Apartment.
Paar Tage später,war dann wegen irgendeiner Kleinigkeit etwas am ausarten das sie mir sagte,dass es vielleicht erstmal schlauer ist,wenn ich zurückgehe.Der Streit artete soweit aus,dass sie dann Schluss machte und mich nachhause schickte.Ihr Vater hat mich dann zurückgefahren samt meinen ganzen Kram.
Ich wusste aber,dass sie Sachen sagt,die sie im Streit nicht ernst meint und so kannte ich sie auch.
Also bin ich mit Knieschmerzen Stundenlang zu ihr gefahren.Ohne das sie was wusste.Ich habe dann Rosen gekauft und ihr sie auf der Arbeit vorbeigebracht.Sie war verwundert und fragte mich,wie ich herkomme etc.

Ich muss sagen,dass ich natürlich auch kein Engel bin.Das ich am Anfang der Beziehung austeilte weil sie es dann tat.
Aber mir ging dieses Streiten so auf den Zeiger,dass ich von dem Tag an sagte,dass ich dahin gehe,mich entschuldige und von da an,nichts mehr aus Wut im Streit sage etc.

Natürlich so wie der Teufel es wollte,wollte sie mich während der Arbeit zum Gebäude bringen.Obwohl ich weiß wo das Apartment war,ging sie mit und ging sofort zum IPad und machte es aus.

Die erste Situation die für mich dann schwer war.
Ich habe dann gewartet bis sie von der arbeit kam,währenddessen ging aufeinmal ein Ton los.Beim 3 mal suchte ich dieses Handy und wollte den Wecker ausstellen.Dort waren aber dann auch Seiten von Pornos zu sehen und da müsste ich dann mal im Verlauf gucken.Im Verlauf stand dann auch,dass sie 3 Kerle gegoogelt hatte.Von da an habe ich sie gefragt als sie nach Hause kam.

Auf die Fragen antwortete sie,dass sie das IPad ausmachte,weil sie da pornos schaute und nicht wollte das ich das sehe.Ich sagte dann,dass ich die sowieso auf dem 2 Handy schon sah und was die Kerle da im Verlauf sollen.

Das wären Freunde die sie für mich aufgegeben hat,und einfach nur mal schauen wollte,was sie so machen.

Auf die Pornos antwortete sie nicht.Als ich ihr dann sagte,dass wenn nur Pornos auf dem IPad sind,sie es mir doch zeigen kann,Bescheid wissen,tue ich ja durch das Handy eh.

Sie wollte es dann zeigen,tat es aber nicht.
Was mich natürlich traurig machte..sagte aber nichts mehr dazu.

Was ich nicht verstehe,sie drückte mir rein,dass bevor ich sie überraschte,dass es kein Sinn macht etc..erzählt auf der Arbeit schon was von Ex" hat aber im Umzug extra Sachen für mich von ihr mitgenommen.Stellte Geschenke von mir auf etc 

Was ich dann blöd finde,dass sie weiß,dass es nur aus Wut gesagt wird sich das Leben aber schwer macht indem sie Leuten was anderes erzählt.

Am Ende war ich derjenige der dann zu ihr gehen musste und darum bat,dass wir es jetzt bitte mit dem Streit gut sein lassen.
4 Tage verbrachten wir dann gemeinsam,sie sagte dann,dass ich doch Bewerbungen schreiben solle,weil ich hierhin kann und mit ihr Zusammenleben kann,wie wir es geplant hatten.

Wir fuhren nach Österreich,sind wieder zurück und haben Aussichtspunkte gemeinsam mit Decke etc angeschaut,während wir gegessen hatten.

Am 4 Tag ging dann die Post ab..durch irgendwas gab es so einen Streit,dass sie mich wieder nachhause schickte.In der Nacht müsste ich mir zuvor anhören,dass ich so scheiß sei,der alte Dennis wieder aus mir durchkommt,solltest dich ja ändern"man sieht's und beleidigte mich.

Nach gut einer Stunde von ihr aus habe ich ihr mal Sachen an den Kopf geklatscht,warum sie denn Pornos schaut,vor allem was für welche und gar Lesben Pornos,sie weiß,dass ich in dem Thema eigentlich offen bin,was das soll und und .. Wenn ich am Handy war,hat sie sofort gesagt,dass ich eine neue habe..so schnell wie ich tippe,müsste sie ja so geil sein,und wer gehen will,geht sowieso.
Ich habe da nur mit Jaja mach ruhig weiter etc geantwortet.

Danach warf sie mich morgens vor die Tür.Besorgte mir ein Ticket und solle heim " Sie kotze sich bei meiner Mutter am Hörer aus und sagte,dass ich von ihr nie wieder was hören werde.

3 Tage später schrieb ich sie an,wo sie antwortete,sie liebt mich,ich sei noch immer ihr Traummann und 1 Zeile später,verabschiedet sie sich.Ich habe ihr die Meinung gegeigt und gesagt,dass sie mir nichtmal Antworten auf die Sachen mit den Pornos gibt etc..dabei sei ich der Partner und habe das recht zu fragen.Vorallem mit den Lesben Pornos.

Darauf folgt nur,dass sie mir nichts beantwortet..lebe wohl etc.. 
Diese verabschiedungen,schrieb sie in jeder Nachricht..

In einer deutet sie meiner Schwester so was an,als würde sie gerne zurückkommen.Und 2 Minuten später,deutet sie was im Gegenteil an.

Von selber schrieb sie mir seit dem nicht mehr.Nur einmal,wo sie meinte,mir was reinzuwürgen wegen Facebook.

Ich habe ihr zuvor immer gesagt,dass man sich ja wegen Kleinigkeiten streiten kann,aber man dann doch bitte bei dem Thema bleiben soll.Das versprach sie mir dann öfters..aber dann wurd es wieder so,dass sie von einem Thema auf das Thema Ex Freundin von mir kam,obwohl sie wusste,dass diese mich nur ausnehmte, was meine ganze Familie ihr auch erzählte.

Wenn ich ihr dann schreibe,wie das jetzt wohl für mich ist,dass jeder denkt,ich sei e umgezogen.Es jedem erzählte.Fussball,Gym und und und.Und dann am Ende wieder da stehe,und meine Träume etc kaputt sind,und jeder lachen wird,heisst es nur von ihr,mir geht es auch nicht gut.Mir geht's scheiße.Auch ich habe Menschen was erzählt "

Schreibt mir dann,dass ich für sie gestorben bin und am Ende 9 Tage später heisst es nochmal du bist seit gestern für mich gestorben...


Ich bin komplett am Eimer..Ich liebe sie so sehr.Habe ihr gesagt,dass ich sehr viel für sie tat.Vielleicht bin ich nicht Jedes mal gefahren wie sie,und könnte nicht soviel Geld ausgeben wie sie,aber ich habe immer dafür gesorgt,dass es ihr gut geht.Hat sie Rückenschmerzen,habe ich sie trotz Knieschmerzen massiert und und und.. Wenn sie was brauchte, bin ich extra losgegangen und kaufte es ihr ..


Das ist doch kompletter Kopff... Ich verstehe das alles nicht mehr.
Ich habe ihr gegeben was ich konnte,war ihr immer treu und Loyal gegenüber und jetzt werde ich von ihr so behandelt ? Dem angeblichen Traummann wie sie es so schreibt  ..

Ich habe so viele Fragen im Kopf.Verdiene keine Antwort..

Ich denke,dass ich an allem Schuld bin,dabei würde ich gerne wissen,was Erwachsene davon halten ?

Von verarschen kann keine Rede sein,denn dafür hat sie viel mehr ausgegeben und gemacht und getan.Auch das ihre Eltern oder Familie Bescheid wussten,beweist das Gegenteil.. 

aber wieso ist sie so wenn sie mir sagt,dass sie mich liebt ?

es tut mir leid für Dich und um Eure Liebe.

Aber mir ging beim Lesen immer nur im Kopf herum, dass DU sooo viel Zeit vergeudet hast, indem Du Dich für sie aufgegeben hast, anstatt Dir Gedanken um Deine berufliche Zukunft zu machen. Ein Mann, der nichts arbeitet und sich auch ansonsten um nichts kümmert, ist nicht mehr sexy. Und wofür soll man als Frau so einen Mann verehren und lieben? Sie will auch zu Dir aufblicken können und stolz auf Dich sein.
Ich fürchte, davon ist zuletzt wohl kaum noch was übrig geblieben. Darunter mag sie leiden aber Du eben auch. Weil das keine Zukunft hat. Jetzt wärst Du mal an der Reihe, ihr zu beweisen, dass auch Du ''nützlich'' sein willst für Euch, indem Du wieder mal Geld verdienst, damit Ihr gemeinsam Zukunftspläne machen und auch umsetzen könnt.
Oder wer sollte das Deiner Meinung nach bezahlen und wovon?

1 LikesGefällt mir

22. August um 15:20
In Antwort auf gabriela1440

es tut mir leid für Dich und um Eure Liebe.

Aber mir ging beim Lesen immer nur im Kopf herum, dass DU sooo viel Zeit vergeudet hast, indem Du Dich für sie aufgegeben hast, anstatt Dir Gedanken um Deine berufliche Zukunft zu machen. Ein Mann, der nichts arbeitet und sich auch ansonsten um nichts kümmert, ist nicht mehr sexy. Und wofür soll man als Frau so einen Mann verehren und lieben? Sie will auch zu Dir aufblicken können und stolz auf Dich sein.
Ich fürchte, davon ist zuletzt wohl kaum noch was übrig geblieben. Darunter mag sie leiden aber Du eben auch. Weil das keine Zukunft hat. Jetzt wärst Du mal an der Reihe, ihr zu beweisen, dass auch Du ''nützlich'' sein willst für Euch, indem Du wieder mal Geld verdienst, damit Ihr gemeinsam Zukunftspläne machen und auch umsetzen könnt.
Oder wer sollte das Deiner Meinung nach bezahlen und wovon?

Ich habe da oben ein Text gepostet.

Ich kann doch nicht arbeiten wenn es gesundheitlich gerade nicht geht.

Genau,ich habe ja ihr was beweisen wollen ! 
Sie sagte,dass ich mit ihr einen neuen Lebensabschnitt beginnen soll.
Und das mit einer neuen Stadt und Umgebung.
Ich hatte doch schon Bewerbungen geschrieben als ich bei ihr in dem Apartment war.
Da saß sie doch neben mir !

Aber mehr wie Bewerbungsgespräche zu führen und abzuwarten,kann ich auch nicht.

Und was hat sie gemacht ?

Sie nahm mich mit all meinen Sachen mit nach Stuttgart.500 km entfernt.
Und bei einer Kleinigkeit,flippt man so aus und schickt mich wie Müll wieder zurück ?

Wenn ich dann sagte,wie ich da bitte Bewerbungen schreiben soll uns dann zu den Terminen gegen soll,wenn es 500 km entfernt ist,kam von ihr,dass ich ja dann schauen kann,dass ich 1 Woche ca ja gucken kann,dass die Termine in dieser Woche liegen und ich dann bei ihr bleibe.

Bei dem letzten Streit,der bis jetzt anhält,bin ich zu ihr gefahren.Habe ihr Rosen gekauft und bin auf die Arbeit von ihr.

Am nächsten Tag,fuhren wir nach Österreich,und am Abend sagte sie mir,dass ich Jobs suchen kann.Das tat sie für mich dann auch im Bett.
Ich habe ihr dann gesagt,dass ich ja auch erstmal in ein eigenes Zimmer in diesem PWG Gebäude nehmen kann.
Daraufhin war sie beleidigt,obwohl ich eigentlich den Grund dazu hatte.Weil sie mich ja zuvor vor die Tür setzte.
Aber gut,ich ging drauf ein.Und sagte,wenn sie das will dann ist ja gut.

2 Tage später wieder ein Streit wegen nichts..dann fängt es von ihr mit :Halt dein Maul an " Dann beleidigt sie mich als Missge.. Und sonst was.
Und am Ende durfte ich wieder zurück? 

Ihr versteht das nicht.Geld hatte ich noch zur Verfügung ! Dies bekam ich noch 3 Monate ausgezahlt.Also hätte es ja für die noch jetzt 2 ein halb Monate gereicht ! 
Und ein Job hätte ich da auch als Fitnesstrainer bekommen,wenn ich mir die Emails von denen so durchlese.


Also frag ich mich,wieso sie dann so ist und mir später als ich in NRW war,dass sie mich natürlich liebt,wenn die es verneinen würde,lügen würde und ich ihr Traummann bin.

Sich aber nicht einmal mehr gemeldet hat und nur auf meine Emails antwortete,wo sie sich aber ständig verabschiedet ?

Sie hat mich überall geblockt.Die Email ist jetzt auch von ihr gelöscht.Weil ich nach gut 2 Wochen dann mal was dummes schrieb.Zuvor ihr aber ständig schrieb dass ich sie liebe und sie mich doch auch,wieso man dann nicht was versucht.

Von ihr dann nur kommt,ja du hattest genug Chancen.Seh es ein etc..
Dabei tut sie so,als hätte sie nicht zu der Situation beigetragen und nur ich.Und das war immer das was ich ihr sagte.Fass dir auch mal an die eigene Nase ! 

Ich habe ihr immer das Gefühl gegeben,dass sie alles für mich ist.
Sie hat so eine Krankheit wo die Beine dick werden.

Da sagte ich zu ihr ganz normal und ehrlich,wenn wir beide Zusammenleben,gehen wir zusammen ins Gym.Denn es geht auch etwas an Speck verloren,und es ihr helfen würde.
Stellte ihr aber klar,dass wenn es die Krankheit ist,dann kein Fitness hilft sondern nur operiert werden kann ! Die OP kostet zwar Geld,aber ich würde gucken,dass wir das so schnell wie möglich bekommen.Auch wenn es was dauert und gespart werden muss.

Dann sage ich zu ihr,dass ich sie so liebe wie sie ist.Mir alles an ihr gefällt und sie für mich alles ist.Und das unter Tränen meinerseits ! Weil ich sah,dass sie das beschäftigt.
Und sie diese OP dann nur für sich machen soll.Und nicht im Kopf denkt,dass sie es für mich tut.

Ich hatte einen Job im Gym eigentlich schon in der Tasche.Erzählte ihr alles und musste nur warten.
Sie wieder rum erzählte es ihren Freundinen und eine davon meinte dann,ihr sagen zu müssen : Ohja,der ist ja hübsch und durchtrainiert,da werden viele Frauen das Gym stürmen.Da würde ich jetzt aufpassen "

Und schon darf ich mir so einen Spruch im Streit anhören.
Oder noch besser..Sie würde mich auf der Arbeit nicht besuchen.Weil die Leute da denken würden,was will der Typ mit der fetten... "

Das ich mich darüber aufrege ist doch normal! 

Gefällt mir

22. August um 15:30

Und wenn man doch wie sie sagte,der Traummann ist,wieso meldet man sich dann nicht ? Verabschiedet sich in jeder Nachricht und guckt im Internet ob ich Facebook wieder nutze.. sie findet dann ein ganz altes Profil.Ohne Bild und alles.

"Gleich wieder Facebook machen" war ja so klar Dennis.Stell doch direkt ein Bild von dir rein  mit Beziehungsstatus "
Schönes Leben noch " 

Ich rechtfertige mich und sage ihr,dass es ein ganz altes Profil von mir ist.Ich die Daten nichtmal kenne und sie liebe.

Antwort as ist ja jetzt auch egal.Zuende ist es trotzdem und das solltest du mal akzeptieren.

Aber wieso schreibt man mir dann so einen dünnpfiff ?

Es tut mir leid das ich euch damit volllabere..aber ich verstehe das nicht und hoffte,dass eine Frau,ihre Logik verstehen kann

Gefällt mir

22. August um 15:56

Tue ich nicht und zu diesem Entschluss kann ich kommen,weil das nirgends in einem Text von mir ansatzweise durchsucht.

Sie war vorher nicht so ! Und ich habe auf Antworten von Erwachsenen Menschen gehofft,die mir vielleicht ein paar Logische Antworten oder Denkweisen von ihrem Verhalten sagen könnten.

Da ich da auf keine Antwort komme.
Sie muss ja nichtmal stimmen.
Aber wieso,man so sein könnte,woran das liegt etc könnte man mir doch vielleicht als Frau beantworten.

Aber so wie ich das sehe,warst du auch diejenige die vorhin schon auf nichts einging und mir irgendwas schrieb,ohne ansatzweise zu wissen was bei mir abläuft.

Also bitte ich dich,dann nicht auf diesen Post zu antworten.

Ist für dich ja auch Zeitverschwendung 😉

Gefällt mir

22. August um 15:58
In Antwort auf denniste

Guten Morgen zusammen.
Dieser Text wird wahrscheinlich etwas länger.Ich hoffe aber,dass ihr mir helfen könnt und versuche alles genau so zu erklären wie nur möglich.

Ich wurde während eines Fußballsspiels so gefoult,dass ich am Knie mehrmals operiert werden musste.
Daher war ich für 5 Monate arbeitsunfähig da ich kaum laufen konnte.
Meine Partnerin 26 und ich 23 bestand dann immer darauf,mich abzuholen.Sie als Krankenschwester tätig,hat dann immer die Autostunden in Kauf genommen.Diese lagen mal bei 3einhalb Stunden oder gar 6 Stunden,wenn sie durch die Zeitarbeitsfirma weiter weg musste. 
Dies klappte eigentlich sehr gut,wir sahen uns vielleicht mal 1 Woche nicht,dafür haben wir dann aber mindestens 3 Tage miteinander verbracht.Da sie sich oft frei bekommen hatte,und ich nicht arbeiten konnte, verlief das eigentlich gut.Ich sagte ihr aber ständig,dass ich es blöd finde das sie ständig fahren muss.Daraufhin,sagte sie,dass sie es aber gewöhnt sei und ich nicht weiter diskutieren solle.Zudem ist es ja nicht für immer.

Sie bestand darauf,mich ihren Eltern und Familie vorzustellen.Was ich auch ohne zu zögerte tat.Das gleiche taten wir auch bei meiner.Alle verstanden sich prima.Mal verbrachten wir Tage bei meiner oder bei ihrer Familie.
Meist war ich aber bei ihr in dem Haus wo die Eltern lebten und sie in diesem eine Wohnung hatte.

Da mich das innerlich fertig machte,dass sie ständig mich abholen müsse etc,habe ich zumindest Kleinigkeiten übernommen,die ich von Haus an auch so beigebracht bekommen habe.
Sie,morgenmuffel,schlief dann meist bis 11 Uhr oder länger.

Also habe ich immer die Wohnung geputzt,Geschirr gespült,den Tisch fürs Essen gedeckt und gekocht,Wäsche gewaschen,gesaugt und den Boden gewischt.
Wenn sie wach wurd, war also alles im Haushalt für den Tag gemacht.
Das ging immer die Tage so,dass was am vorherigen Tag stehen gelassen wurde,habe ich dann jeden Tag wieder gemacht.Weil ich dachte,dass es das mindeste ist,was ich tun kann.
Jedes mal wenn wir uns trafen,haben wir sehr schöne Zeit miteinander verbracht.Mal saßen wir mit den Eltern im Garten für Stunden,grillten,gingen ins Kino oder schwimmen etc.
Das gleiche auch bei meiner Familie.
Wenn sie dann arbeiten musste,hat sie mich erst nachhause gefahren,mal bin.Ich auch mit dem Zug zurück) 

Das ging ca 5 Monate so.Geplant war,dass wir Ende des Jahres zusammenziehen wollten.Monate davor,erhielt ich aber die Frage,ob ich nicht jetzt schon mit ihr Zusammenleben möchte.
Dagegen hatte ich nichts.Also bin ich von Düsseldorf-Stuttgart.
Immer öfters bin ich dann mit ihr dagewesen um mich an die Umgebung zu gewöhnen.
Ich selber,war noch durch Krankheit meiner Mutter,bei ihr am Leben.
Eine Wohnung in Stuttgart zu finden,gestaltete sich schwer und da fragte sie mich,ob es nicht schlau wäre ein ein Zimmer Apartment des Krankenhauses wo sie arbeitet,fürs erste zu leben.Man könnte sparen und sich nach einer Wohnung umschauen.
Wenn sie arbeiten ging,habe ich mich auch in diesem Apartment um den Haushalt gekümmert.Wenn sie kam,war auch da immer alles sauber und ordentlich.
Natürlich war in der Beziehung oft auch mal dicke Luft wo ich am Beginn,auch austeilt.Meisten legte es sich aber wieder.
Irgendwann packte ich zuhause mein Zeug,und zog mit ihr in dieses 1 Zimmer Apartment.
Paar Tage später,war dann wegen irgendeiner Kleinigkeit etwas am ausarten das sie mir sagte,dass es vielleicht erstmal schlauer ist,wenn ich zurückgehe.Der Streit artete soweit aus,dass sie dann Schluss machte und mich nachhause schickte.Ihr Vater hat mich dann zurückgefahren samt meinen ganzen Kram.
Ich wusste aber,dass sie Sachen sagt,die sie im Streit nicht ernst meint und so kannte ich sie auch.
Also bin ich mit Knieschmerzen Stundenlang zu ihr gefahren.Ohne das sie was wusste.Ich habe dann Rosen gekauft und ihr sie auf der Arbeit vorbeigebracht.Sie war verwundert und fragte mich,wie ich herkomme etc.

Ich muss sagen,dass ich natürlich auch kein Engel bin.Das ich am Anfang der Beziehung austeilte weil sie es dann tat.
Aber mir ging dieses Streiten so auf den Zeiger,dass ich von dem Tag an sagte,dass ich dahin gehe,mich entschuldige und von da an,nichts mehr aus Wut im Streit sage etc.

Natürlich so wie der Teufel es wollte,wollte sie mich während der Arbeit zum Gebäude bringen.Obwohl ich weiß wo das Apartment war,ging sie mit und ging sofort zum IPad und machte es aus.

Die erste Situation die für mich dann schwer war.
Ich habe dann gewartet bis sie von der arbeit kam,währenddessen ging aufeinmal ein Ton los.Beim 3 mal suchte ich dieses Handy und wollte den Wecker ausstellen.Dort waren aber dann auch Seiten von Pornos zu sehen und da müsste ich dann mal im Verlauf gucken.Im Verlauf stand dann auch,dass sie 3 Kerle gegoogelt hatte.Von da an habe ich sie gefragt als sie nach Hause kam.

Auf die Fragen antwortete sie,dass sie das IPad ausmachte,weil sie da pornos schaute und nicht wollte das ich das sehe.Ich sagte dann,dass ich die sowieso auf dem 2 Handy schon sah und was die Kerle da im Verlauf sollen.

Das wären Freunde die sie für mich aufgegeben hat,und einfach nur mal schauen wollte,was sie so machen.

Auf die Pornos antwortete sie nicht.Als ich ihr dann sagte,dass wenn nur Pornos auf dem IPad sind,sie es mir doch zeigen kann,Bescheid wissen,tue ich ja durch das Handy eh.

Sie wollte es dann zeigen,tat es aber nicht.
Was mich natürlich traurig machte..sagte aber nichts mehr dazu.

Was ich nicht verstehe,sie drückte mir rein,dass bevor ich sie überraschte,dass es kein Sinn macht etc..erzählt auf der Arbeit schon was von Ex" hat aber im Umzug extra Sachen für mich von ihr mitgenommen.Stellte Geschenke von mir auf etc 

Was ich dann blöd finde,dass sie weiß,dass es nur aus Wut gesagt wird sich das Leben aber schwer macht indem sie Leuten was anderes erzählt.

Am Ende war ich derjenige der dann zu ihr gehen musste und darum bat,dass wir es jetzt bitte mit dem Streit gut sein lassen.
4 Tage verbrachten wir dann gemeinsam,sie sagte dann,dass ich doch Bewerbungen schreiben solle,weil ich hierhin kann und mit ihr Zusammenleben kann,wie wir es geplant hatten.

Wir fuhren nach Österreich,sind wieder zurück und haben Aussichtspunkte gemeinsam mit Decke etc angeschaut,während wir gegessen hatten.

Am 4 Tag ging dann die Post ab..durch irgendwas gab es so einen Streit,dass sie mich wieder nachhause schickte.In der Nacht müsste ich mir zuvor anhören,dass ich so scheiß sei,der alte Dennis wieder aus mir durchkommt,solltest dich ja ändern"man sieht's und beleidigte mich.

Nach gut einer Stunde von ihr aus habe ich ihr mal Sachen an den Kopf geklatscht,warum sie denn Pornos schaut,vor allem was für welche und gar Lesben Pornos,sie weiß,dass ich in dem Thema eigentlich offen bin,was das soll und und .. Wenn ich am Handy war,hat sie sofort gesagt,dass ich eine neue habe..so schnell wie ich tippe,müsste sie ja so geil sein,und wer gehen will,geht sowieso.
Ich habe da nur mit Jaja mach ruhig weiter etc geantwortet.

Danach warf sie mich morgens vor die Tür.Besorgte mir ein Ticket und solle heim " Sie kotze sich bei meiner Mutter am Hörer aus und sagte,dass ich von ihr nie wieder was hören werde.

3 Tage später schrieb ich sie an,wo sie antwortete,sie liebt mich,ich sei noch immer ihr Traummann und 1 Zeile später,verabschiedet sie sich.Ich habe ihr die Meinung gegeigt und gesagt,dass sie mir nichtmal Antworten auf die Sachen mit den Pornos gibt etc..dabei sei ich der Partner und habe das recht zu fragen.Vorallem mit den Lesben Pornos.

Darauf folgt nur,dass sie mir nichts beantwortet..lebe wohl etc.. 
Diese verabschiedungen,schrieb sie in jeder Nachricht..

In einer deutet sie meiner Schwester so was an,als würde sie gerne zurückkommen.Und 2 Minuten später,deutet sie was im Gegenteil an.

Von selber schrieb sie mir seit dem nicht mehr.Nur einmal,wo sie meinte,mir was reinzuwürgen wegen Facebook.

Ich habe ihr zuvor immer gesagt,dass man sich ja wegen Kleinigkeiten streiten kann,aber man dann doch bitte bei dem Thema bleiben soll.Das versprach sie mir dann öfters..aber dann wurd es wieder so,dass sie von einem Thema auf das Thema Ex Freundin von mir kam,obwohl sie wusste,dass diese mich nur ausnehmte, was meine ganze Familie ihr auch erzählte.

Wenn ich ihr dann schreibe,wie das jetzt wohl für mich ist,dass jeder denkt,ich sei e umgezogen.Es jedem erzählte.Fussball,Gym und und und.Und dann am Ende wieder da stehe,und meine Träume etc kaputt sind,und jeder lachen wird,heisst es nur von ihr,mir geht es auch nicht gut.Mir geht's scheiße.Auch ich habe Menschen was erzählt "

Schreibt mir dann,dass ich für sie gestorben bin und am Ende 9 Tage später heisst es nochmal du bist seit gestern für mich gestorben...


Ich bin komplett am Eimer..Ich liebe sie so sehr.Habe ihr gesagt,dass ich sehr viel für sie tat.Vielleicht bin ich nicht Jedes mal gefahren wie sie,und könnte nicht soviel Geld ausgeben wie sie,aber ich habe immer dafür gesorgt,dass es ihr gut geht.Hat sie Rückenschmerzen,habe ich sie trotz Knieschmerzen massiert und und und.. Wenn sie was brauchte, bin ich extra losgegangen und kaufte es ihr ..


Das ist doch kompletter Kopff... Ich verstehe das alles nicht mehr.
Ich habe ihr gegeben was ich konnte,war ihr immer treu und Loyal gegenüber und jetzt werde ich von ihr so behandelt ? Dem angeblichen Traummann wie sie es so schreibt  ..

Ich habe so viele Fragen im Kopf.Verdiene keine Antwort..

Ich denke,dass ich an allem Schuld bin,dabei würde ich gerne wissen,was Erwachsene davon halten ?

Von verarschen kann keine Rede sein,denn dafür hat sie viel mehr ausgegeben und gemacht und getan.Auch das ihre Eltern oder Familie Bescheid wussten,beweist das Gegenteil.. 

aber wieso ist sie so wenn sie mir sagt,dass sie mich liebt ?

Ich hab jetzt deinen ewig langen Text nur zur Hälfte gelesen und verstehe eure Probleme immer noch nicht. Das sind doch alles Kleinigkeiten, wegen der ihr euch da so streitet.

Setzt euch hin und redet miteinander, und zwar ruhig und ohne Vorwürfe. Mehr kann ich euch da wirklich nicht raten.

Gefällt mir

22. August um 16:01
In Antwort auf denniste

Wenn man mir sagt,dass wir über alles offen und ehrlich reden können.
Dann kann ich davon ausgehen,dass sie mir so was sagt.

Zumal sie weiß,dass sie mir alles sagen kann.Und wenn sie was probieren wollen würde,immer zu mir kommen kann.Ich habe damals schon so was gesehen.Da sagte sie zu mir,dass sie die nicht mehr guckt.

Dabei kann sie,diese ja gucken.Aber mich dann wegen so einer Sache anzulügen enttäuscht mich.

Das einzige,was mich da zum Nachdenken bewegt hat,war,dass sie Lesben Pornos schaute.Darauf gab man mir keine Antwort.Was dann natürlich doof rüberkommt ! 

Aber ich sage ihr alles...egal wie schlecht es ist.Da verlangt sie..

Aber ständig von anderen zu verlangen und selber nichts zu geben,geht nicht.

Wenn ich ihr es so sagte,dann war die schon motzig ! Und das kann es ja nicht sein.

Warum? Ihre Sexualität geht dich null an. Erzählst du deiner Freundin, wie oft du aufs Klo gehst, ob es groß oder klein war und wie dein Stuhlgang im Detail aussieht? Wohl nicht, oder?

Ganz ähnlich ist es mit der Selbstbefriedigung. Das gehört zur Intimsphäre.

1 LikesGefällt mir

22. August um 16:02
In Antwort auf niewieder72

Hmm nee ich finde sowas muss man sich nicht erzählen. Es sei denn man ist süchtig oder so. Ich erzähle meinem Freund ja auch nicht wie die Konsistenz meines Stuhlgangs ist. Es gibt einfach ein paar Dinge, die für einen ganz alleine sind, intim und wo es nervt, wenn man drauf angesprochen wird. Wenn ich will, dann würd ich das schon erzählen. Aber vielleicht hab ich da auch einfach eine extreme Meinung zu. 

Nein, hast du nicht. Ich teile deine Meinung und hab das sogar ganz ähnlich formuliert wie du.

1 LikesGefällt mir

22. August um 16:27

Es geht mir ja gar nicht um die Sache mit den Pornos mehr,Leute.

Das habe ich ja bereits verstanden und akzeptiert !

Ich meine im allgemeinen ? Wie ist ihr Verhalten zu erklären ? 

Ich kann mich noch daran erinnern,dass ich wo ich zu ihr fuhr,um sie zu überraschen,am nächsten Tag früher aufstand und mich fertig machen wollte.Als ich vom Bad kam,war sie wach und meckerte mit mir,dass ich egoistisch sei und mein eigenes Ding mache.Hätte ja noch im Bett liegen bleiben können und mich an ihr rankuscheln können ? Ich habe also Anschiss bekommen,weil ich aus dem Bett stieg und mich fertig machte.

Kann man da nicht sagen das sie Stress sucht ? Schließlich habe ich da doch nichts getan und am Ende habe ich mich entschuldigt,wobei ich nichts tat und nur kein Stress wollte ! 

Gefällt mir

22. August um 18:13

Oh man oh man..anscheinend kann man hier keine Hilfe erwarten 

Echt kindisch.Da kann man schreiben was man will,am Ende wird nur das böse rausgesucht 😉

Ist ja so,als hätte ich es mit feministischen Frauen zu tun.


Damit sind nicht alle gemeint.Aber 2 Personen meinen,irgendwas zu erzählen.Dann nimm ich mir die Zeit,antworte darauf und was ist ? Man geht nicht auf die Themen ein sondern bleibt bei einem Thema hängen und gibt nur Dampf an mich ab.Oder versucht es zumindest 

Ich war auf eine ganz andere Frage aus und nicht auf irgendeine dämliche Konversation mit irgendwelchen Pornos ! Ich schrieb dich klipp und klar,dass sich das Thema Pornos beendet hatte.Wieso man es nicht auf andere Fragen eingeht, verstehe ich nicht.

Gefällt mir

22. August um 19:29
In Antwort auf denniste

Und wenn man doch wie sie sagte,der Traummann ist,wieso meldet man sich dann nicht ? Verabschiedet sich in jeder Nachricht und guckt im Internet ob ich Facebook wieder nutze.. sie findet dann ein ganz altes Profil.Ohne Bild und alles.

"Gleich wieder Facebook machen" war ja so klar Dennis.Stell doch direkt ein Bild von dir rein  mit Beziehungsstatus "
Schönes Leben noch " 

Ich rechtfertige mich und sage ihr,dass es ein ganz altes Profil von mir ist.Ich die Daten nichtmal kenne und sie liebe.

Antwort as ist ja jetzt auch egal.Zuende ist es trotzdem und das solltest du mal akzeptieren.

Aber wieso schreibt man mir dann so einen dünnpfiff ?

Es tut mir leid das ich euch damit volllabere..aber ich verstehe das nicht und hoffte,dass eine Frau,ihre Logik verstehen kann

Und wenn man doch wie sie sagte,der Traummann ist,wieso meldet man sich dann nicht ? 

Nicht alles was geschrieben wird ergibt einen Sinn - nicht die Traummänner, die man angeblich gefunden hat und auch nicht der ganze andere ''Dünnpfiff'', der von sich gegeben wird.

Je eher Du das begreifst, umso leichter wird Dir der Umgang damit fallen - das kann sehr hilfreich sein für später. Und verlass Dich drauf - es werden Dir noch einige ''Traumfrauen'' über den Weg laufen !

Pfeif drauf, was Dir das Mädchen schreibt und erzählt - guck Dir lieber mal mit gewaschenen Augen an, in welche FRAU Du Dich da überhaupt verguckt hast. Eine, die ihre Meinung ändert, wie andere ihre Unterwäsche. Da genügt es nicht, öfter mal lieb das Fahrzeug zu lenken, um den armen Schatzi von A nach B zu bringen. Oder ihn in ein Dienst-Wohnheim einzuschleusen, von dem ich denke, dass das nur für EINE Person gedacht ist.

Werdet Euch beide erst mal bewusst, was Ihr genau durchsetzen und erreichen wollt, damit es tatsächlich mal zu einer festen Beziehung führen kann.

Das ewige Hin und Her über hunderte von Kilometern ist nichts als anstrengend und nervig dazu. Und damit habt Ihr imgrunde noch gar Nichts geschafft. Es wird immer verworrener und Ihr geht Euch an die Köppe - na, ganz toll !!

Die Köppe werden dringend zum DENKEN gebraucht - noch vor diversen Handlungen !

1 LikesGefällt mir

22. August um 20:55

Hm. Ganz ehrlich. Du schreibst einen ellenlangen Text wo nicht wirklich viel Info drin steckt. Was sind denn das für "Kleinigkeiten" die so derart eskalieren? Prinzipiell sind an einem Streit mindestens zwei Personen daran beteiligt. Das nur einer Schuld sein soll, kann also sowieso nicht sein.

Aber wenn jemand meint bei jedem Streit schluss zu machen, da würde ich mir ernsthaft überlegen, diese Person wieder in mein Leben treten zu lassen. Dieses on off getue schadet einfach nur und man wird niemals ein "geborgenes" Gefühl in der Beziehung haben. Bei jedem streit muss man sich fragen, macht sie/er jetzt schon wieder Schluss. Muss ich schon wieder meine Sachen packen etc. 

Ich befürchte ihr tut euch gegenseitig nicht gut. Manchmal soll es einfach auch nicht sein. Wenn es nach so kurzer Zeit schon nicht funktioniert, warum dann etwas unnötig in die Länge ziehen...

1 LikesGefällt mir

22. August um 23:07

Wow,vielen Dank ! Echt.

Mal ein paar Antworten,die mir etwas sagen !
Natürlich könnte ich die ganze Zeit nur ihre Fehler aufzählen.
Ich denke aber,dass ich oben in meinem Text schrieb,dass ich selbst kein Engel bin.Ich aber am Ende zu meinem Wort stehe !

Wenn ich einer Frau sage,dass ich sie liebe,dann hau ich das nicht einfach so raus,sondern sage es so wie ich es meine.

Ich bin 23,hatte vor ihr nur eine Beziehung,da muss ich leider sagen,dass diese mich von A bis Z plünderte so es nur ging.

Natürlich habe ich auch mal dumme Sprüche rausgehauen.Ich schrieb ja im Text,dass es am Anfang war.
Nach und nach legte ich es aber ab.

Es kann aber nicht sein,dass sie mich beleidigen darf und das auf unterste Schublade und dann ihre Fehler nicht einsieht.Wenn ich etwas tat,bin ich zu ihr hin und habe mich entschuldigt und sonst etwas.
Ich dachte also,dass sie vielleicht einfach so ist,und ungerne ihre Fehler einsieht.Also habe ich sie nur 3 mal darauf angesprochen und es dann seingelassen.

Da ich sie nie wieder weinen sehen wollte.Und das erst recht nicht wegen mir.

Aber wenn man beschließt,dass man Vergangenheit Vergangenheit sein lässt,und nicht über diese Dinge mehr redet und nicht im Streit mehr dazugehört werden,dann verstehe ich nicht,wie man was mit mir abmachen kann,und dann in einem kleinen Streit anfängt,mir alles an den Kopf zu werfen und Vergangenheits Themen wieder herholt,weil sie nach einem Argument genau wusste,dass ich recht habe.Sie nichts dazu sagen kann,und dann meint was zu suchen.

Ich bin echt nicht nachtragend.Wenn sie mich beleidigte und sonst was an den Kopf warf,war nach einer Stunde für mich die Sache gegessen.Auch wenn ich dann mal weinen musste.
Ich habe einmal für sie gekocht,und wollte mit ihr am Abend nach ihrer Arbeit über diese blöden Themen sprechen.Das verlief gut,aber daran gehalten,hat sie sich dann am Ende nicht.

Sie kann so süß sein ! Das ich sie am liebsten einfach in den Arm nehmen kann,und nie wieder loslassen will.
Aber dann verstehe ich solche Situationen nicht !

Wie kann es denn ein,dass wenn ich um 10 aus dem Bett gehe,sie noch schläft und ich mich im Bad fertig mache,dass ich dann rauskomme und Anschiss kriege,weil ich mich einmal nicht an sie rankuschelte.Und länger im Bett blieb.

Dafür hatte ich kein Verständnis,aber weil ich der Sache aus dem Weg gehen wollte,habe ich sie dann umarmt und sagte,dass wir bitte den Müll jetzt sein lassen.
Im Hinterkopf habe ich mir aber gedacht,ob sie Streit sucht,weil es nicht sein kann,dass ich dafür ärger kriege.

Dann ist sie wieder ganz anders.Lacht,gibt Küsse und legt sich auf meine Brust.


Andere Situation und da könnt ihr mir mal sagen ob ich so ein Arsch sei.

Sie sagt zu mir,dass sie nur noch weniger wie 200 Euro hat.
Das der August knapp wird.
Als ich sie überraschte nach dem Streit,hat sie Online ein Hotel in Österreich gebucht ohne das ich was davon wusste .
Sie musste Abends arbeiten und sagte zu mir,dass ich die Sachen packen soll,weil wir nach Österreich zum See fahren.

Für einen Tag !
Als ich fragte,wie teuer das Zimmer sei,sagte sie 70 Euro ! Dazu habe ich gesagt,dass sie kein Geld mehr hat,ich ihr momentan auch nicht viel geben kann.Wieso sie das jetzt macht.Wir hätten ja einfach ins Freibad gehen können.

Daraufhin folgte : Freu dich doch mal etwas.
Da ich auf kein Stress mehr aus war,habe ich da nichts zu gesagt.Obwohl ich innerlich am Brodeln war.

Sie kam um 6 Uhr in der früh nachhause und sagte : Schatz,ich habe storniert,du hast recht.Ich habe kaum Geld dafür.

Ich war überrascht und sagte,dass es besser so ist und man es verschieben kann  !

Dann sagte sie zu mir,dass sie 60 Euro storniert kosten zahlen musste und nur 14 Euro zurückbekam.
Da habe ich nur mit dem Kopf geschüttelt,und gesagt,dass sie 60 Euro einfach aus dem Fenster warf,und für das Geld dann doch fahren hätten können.

Ich habe angerufen und gefragt ob man die Stornierung rückgängig machen kann,und der Mann sagte,dass das Zimmer schon besetzt sei.

Als wäre das nicht genug,sollte ich dann woanders anrufen und fragen,ob sie vielleicht ein Zimmer frei hätten.
Die Dame antwortete : Ja dies kostet 70 Euro.
Dann brüllt sie rein,dass nehmen wir.

Ich war geschockt und total weg.Am liebsten hätte ich ihr den Hals umgedreht.

Wir kamen um 17 Uhr in Österreich ,verbrachten dann 2 Stunden am See.Haben im Hotel eine Pizza gegessen und waren schlafen.Morgens um 9 gefrühstückt,und mussten dann wieder auschecken.
Wir führen dann wieder direkt nach Stuttgart.

Am liebsten wäre ich da ausgeflippt,weil ich nur dachte,dass sie gerade mehr wie 140 Euro bezahlte und nur weniger wie 200 für den ganzen Monat hatte !

Ich habe dann Ärger bekommen,weil ich sie Wand anstarrte und mir Sorgen machte,wie ich ihr indem Monat über die Runden helfen soll und sie nichtmal checkt,was sie getan hat.

Ich sagte ihr dann,dass nichts wäre,weil ich Streit aus dem Weg gehen wollte.

Selbst da war ich ein Arsch? Sie rief dann beim letzten Streit meine Mutter an und kotzte sich über mich aus.

Ich würde ihr die Haare vom Kopf fressen etc...
Ich sagte ja der Monat wird knapp etc.. 


Ey Hallo?? Sie war diejenige die 150 Euro aus dem Fenster warf..nicht ich und ich kriege am Ende Ärger ? 

Das kann es ja nicht sein !
Wenn ich sage,dass ein Freibad mit genügt,heisst es,dass sie aber es da so schön fand etc..also habe ich nie was dazu gesagt.


 

Gefällt mir

22. August um 23:17

Aber egal..Ich hoffe das sie bald zu klarem Verstand kommt und sich bei mir melden wird.

Die Frau ist einfach der Wahnsinn und eigentlich kann es mit ihr so schön sein! 

Tut mir leid wenn ich euch jetzt damit genervt habe 😉

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen