Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin hin und hergerissen... Zwischen ihm und IHM

Bin hin und hergerissen... Zwischen ihm und IHM

5. Oktober 2008 um 18:59

Hallo zusammen!
Hier meine kleine Geschicht.
Ich bin seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen. 2 Trennungen für einige Monate gabs schon. Aber wir konnten doch nie ohne einander. Jeztt haben wir geplant demnächst zusammen zu ziehen.

Und dann gibts da noch den anderen. Den kenne ich seit ca 1 Jahr. Seit 2 Monaten haben wir sehr intensiven Kontakt. Seit 1 Monat treffen wir uns regelmäßig und haben mittlerweile auch regelmäßig Sex. Ich fühle mich bei ihm sehr sehr wohl. Er gibt mir ein Gefühl von Geborgenheit und Liebe, dass ich von meinem Freund nicht kenne.

Meine Affäre weiß von meinem Freund. Mein Freund weiß von meiner Bekanntschaft, aber er weiß nichts von unseren Treffen o.ä.
Nun bin ich natürlich hin und hergerissen. Ich weiß nicht was ich tun soll. Fühle ich mich zu meiner Affäre zur Zeit so hingezogen, weil ich mich mit meinem Freund ständig streite und er mir nicht das geben kann was ich brauche? Oder habe ich mich verliebt? Ich weiß es nicht. Ich weiß keinen Ausweg. Ich will niemandem weh tun, aber dazu ist e wohl zu spät. Aber es ist kein Dauerzustand. Meine Affäre hat mir mittlerweile gestanden, das er sich in mich verliebt hat. Er will mich aber zu nichts drängen. Er sagt, das er von Anfang an wusste worauf er sich eingelassen hat.

Hilfe....

Mehr lesen

7. Oktober 2008 um 10:48

Hallo
Mir gehts ungefähr gleich.
Ich bin seit fast 3 Jahren verheiratet, habe eine kleine Tochter aber denke schon seit einiger Zeit darüber nach, das ich nicht glücklich bin und gerne einen anderen Mann kennenlernen würde.
Jetzt habe ich übers Internet einen kennengelernt. Er würde sich gerne mit mir treffen. Ich weiß aber nicht was ich tun soll...
Mein Mann ist ein sehr lieber. Er würde alles für mich tun... Deswegen fühl ich mich so schlecht... Das ist so gemein ihm gegenüber. Ich habe aber immer wenn ich mit dem anderen schreibe ein kribbeln im Bauch und mein Herz schlägt wie verrückt.
Weiß garnicht was das soll...

Aber nun zu dir, ich glaube auch das du irgendwie in deine Affäre verliebt bist und das du natürlich auch an deinem Freund hängst. Ich meine 5 Jahre ist ja wirklich ewig. Und dann ist das nicht so einfach das zu beenden....

Also ich finde uns geht es ziemlich gleich... Kann dir demnach keine Lösung vorschlagen, weil ich selber keine weiß.

Gruß chealsea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 12:46
In Antwort auf leda_12636678

Hallo
Mir gehts ungefähr gleich.
Ich bin seit fast 3 Jahren verheiratet, habe eine kleine Tochter aber denke schon seit einiger Zeit darüber nach, das ich nicht glücklich bin und gerne einen anderen Mann kennenlernen würde.
Jetzt habe ich übers Internet einen kennengelernt. Er würde sich gerne mit mir treffen. Ich weiß aber nicht was ich tun soll...
Mein Mann ist ein sehr lieber. Er würde alles für mich tun... Deswegen fühl ich mich so schlecht... Das ist so gemein ihm gegenüber. Ich habe aber immer wenn ich mit dem anderen schreibe ein kribbeln im Bauch und mein Herz schlägt wie verrückt.
Weiß garnicht was das soll...

Aber nun zu dir, ich glaube auch das du irgendwie in deine Affäre verliebt bist und das du natürlich auch an deinem Freund hängst. Ich meine 5 Jahre ist ja wirklich ewig. Und dann ist das nicht so einfach das zu beenden....

Also ich finde uns geht es ziemlich gleich... Kann dir demnach keine Lösung vorschlagen, weil ich selber keine weiß.

Gruß chealsea

Wie fühlt ihr euch
wenn eure Männer bei Euch sind? Freut ihr euch dann sie zu sehen, oder denkt ihr mit unangenehmem Gefühl, der andere wär mir nun lieber? Könnt ihr freundlich , liebevoll , verständnisvoll und zärtlich zu euerm Partner sein wenn ihr immer an den andern denken müsst? Also ich kann es nich, ich ziehe mich eher bisschen zurück, bin von meinem Partner schnelle genervt und wär am liebsten allein. Andererseits denk ich auch, die Schmetterlinge lassen beim andern nacher auch wieder vnach und in der Zwischenzeit haste zuhause mit deinem rumgezicke alles kaputt gemacht, stehst also ohne einen von beiden da. Das gleiche kann auch passieren wenn du dich für deine Affaire/neue Beziehung entscheidest, leider weisste vorher nie , ob das kribbeln hält was es verspricht, oder du hinterher ewig bereust den einzigen richtigen verlassen zu haben.......Is alles leider nicht so einfach.........Ich ziehe mich nun wohl erstmal bissl zurück um mit mir selber wieder klar zu kommen, vielleicht weiss ich dann so auch mal was ich will. Ich hatte schon eine Bekannte die hat Hals über Kopf ihren Partner für ihre (erst)AFFAIRE(danach Partner)verlassen(sie hatte keine Kinder) und sie hats nie bereut. Sie hatten eine wunderschöne Zeit miteinander,sie waren wie zwei hälften die nur miteinánder zusammen passen. Leider ist ihr Partner nach einigen Jahren verstorben, aber bereut hat sie es trotzdem nicht. Sie sagte selbst wenns nur ein Jahr gewesen wär , hätte sie es wollen. Eben es kann so oder so gehen, wie es bei uns wird müssen wir wohl selber herausfinden.
in diesem Sinne viele aufmunternde Grüsse steht zu euern gefühlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 16:16
In Antwort auf enyo_12732971

Wie fühlt ihr euch
wenn eure Männer bei Euch sind? Freut ihr euch dann sie zu sehen, oder denkt ihr mit unangenehmem Gefühl, der andere wär mir nun lieber? Könnt ihr freundlich , liebevoll , verständnisvoll und zärtlich zu euerm Partner sein wenn ihr immer an den andern denken müsst? Also ich kann es nich, ich ziehe mich eher bisschen zurück, bin von meinem Partner schnelle genervt und wär am liebsten allein. Andererseits denk ich auch, die Schmetterlinge lassen beim andern nacher auch wieder vnach und in der Zwischenzeit haste zuhause mit deinem rumgezicke alles kaputt gemacht, stehst also ohne einen von beiden da. Das gleiche kann auch passieren wenn du dich für deine Affaire/neue Beziehung entscheidest, leider weisste vorher nie , ob das kribbeln hält was es verspricht, oder du hinterher ewig bereust den einzigen richtigen verlassen zu haben.......Is alles leider nicht so einfach.........Ich ziehe mich nun wohl erstmal bissl zurück um mit mir selber wieder klar zu kommen, vielleicht weiss ich dann so auch mal was ich will. Ich hatte schon eine Bekannte die hat Hals über Kopf ihren Partner für ihre (erst)AFFAIRE(danach Partner)verlassen(sie hatte keine Kinder) und sie hats nie bereut. Sie hatten eine wunderschöne Zeit miteinander,sie waren wie zwei hälften die nur miteinánder zusammen passen. Leider ist ihr Partner nach einigen Jahren verstorben, aber bereut hat sie es trotzdem nicht. Sie sagte selbst wenns nur ein Jahr gewesen wär , hätte sie es wollen. Eben es kann so oder so gehen, wie es bei uns wird müssen wir wohl selber herausfinden.
in diesem Sinne viele aufmunternde Grüsse steht zu euern gefühlen

""
Ich fühle mich nicht wohl wenn mein Mann da ist. Ich denke dann trotzdem fast nur an den anderen.
Und wenn er mich dann küssen, streicheln oder kuscheln will könnte ich ausrasten. Auch so nervt er mich
ständig... Egal was er macht. Die harmlosesten Sprüche bringen mich zur Weißglut.
Mir geht es auch so. Ich hab angst das ich nachher ganz alleine da steh. Ohne meinen Mann und ohne den anderen...
Und dann hab ich sein leben zerstört, das meiner Tochter und irgendwie auch meins.
Ich hab echt keine Ahnung was ich tun soll...
Wenn ich wüsste das ich so glücklich wäre wie deine Bekannte, dann wäre es einfach-aber so???

danke für deinen Beitrag und liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2008 um 11:22

Ich habe mich entschieden
So, also ich habe mich von meinem Freund getrennt und habe mich für meine Affäre entschieden.
ich habe mir vorletzt eine Woche Auszeit gegönnt und bin eine Woche weggefahren. Und mein Herz sagt mir, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2008 um 2:13
In Antwort auf enyo_12732971

Wie fühlt ihr euch
wenn eure Männer bei Euch sind? Freut ihr euch dann sie zu sehen, oder denkt ihr mit unangenehmem Gefühl, der andere wär mir nun lieber? Könnt ihr freundlich , liebevoll , verständnisvoll und zärtlich zu euerm Partner sein wenn ihr immer an den andern denken müsst? Also ich kann es nich, ich ziehe mich eher bisschen zurück, bin von meinem Partner schnelle genervt und wär am liebsten allein. Andererseits denk ich auch, die Schmetterlinge lassen beim andern nacher auch wieder vnach und in der Zwischenzeit haste zuhause mit deinem rumgezicke alles kaputt gemacht, stehst also ohne einen von beiden da. Das gleiche kann auch passieren wenn du dich für deine Affaire/neue Beziehung entscheidest, leider weisste vorher nie , ob das kribbeln hält was es verspricht, oder du hinterher ewig bereust den einzigen richtigen verlassen zu haben.......Is alles leider nicht so einfach.........Ich ziehe mich nun wohl erstmal bissl zurück um mit mir selber wieder klar zu kommen, vielleicht weiss ich dann so auch mal was ich will. Ich hatte schon eine Bekannte die hat Hals über Kopf ihren Partner für ihre (erst)AFFAIRE(danach Partner)verlassen(sie hatte keine Kinder) und sie hats nie bereut. Sie hatten eine wunderschöne Zeit miteinander,sie waren wie zwei hälften die nur miteinánder zusammen passen. Leider ist ihr Partner nach einigen Jahren verstorben, aber bereut hat sie es trotzdem nicht. Sie sagte selbst wenns nur ein Jahr gewesen wär , hätte sie es wollen. Eben es kann so oder so gehen, wie es bei uns wird müssen wir wohl selber herausfinden.
in diesem Sinne viele aufmunternde Grüsse steht zu euern gefühlen

Deine Gefühle sind mir sehr bekannt!
Hallo, die Gefühle welche du in deinem Beitrag beschreibst sind meinen sehr ähnlich.
Ich bin seit Jahren mit einem Mann zusammen, . Jahr für Jahr ist etwas mehr ... verloren gegangen.
Vor einem Jahr habe ich einen netten sehr liebevollen Mann kennengelernt. Ich fühle mich bei ihm geborgen, sicher, beschützt und sehr geliebt. Als er mir seine Liebe gestanden hatte, kämpfte ich sehr dagegen an. Gegen meine eigenen Gefühle, ich wollte es nicht wahr haben das auch ich mich in einen anderen Menschen verliebt hatte. Bis zu diesem Augenblick konnte ich Menschen, welche andere betrügen und hintergehen nicht ausstehen. Nun bin ich selbst einer von diesen geworden. Ich liebe diesen Mann sehr, Tag für Tag empfinde ich mehr. Doch mein Gewissen, dieses Lügen und Betrügen macht mich krank. Dieses ständige Versteckspiel!
Meinem Mann zu Hause kann ich kaum noch ins Gesicht schauen, Sex haben wir seit Monaten keinen mehr, doch die Wahrheit kann ich ihm im Moment nicht sagen. Über kurz oder lang muß ich mit offenen Karten spielen, ich möchte ihn nicht verletzen, doch ich möchte ihn auch nicht ständig belügen müssen. Schließlich war er der Mann in den ich mich mal verliebt hatte.
Doch eigentlich waren wir schon immer Grundverschieden. Wir haben kaum noch die gleichen Intressen, oder Gesprächsthemen. Außerdem merkt er langsam das etwas nicht stimmt. Wenn ich mich trennen sollte, gebe ich eine sicheres Leben für ein Leben in _Ungewissheit auf. (mein neuer Freund ist Ausländer, ihm droht die Abschiebung) Ich möchte für diese Liebe kämpfen, doch sollte ich am Ende verlieren, stehe ich ohne alles da. Davor habe ich große Angst.
Doch sollte ich nicht versucht haben für diese unbeschreibliche Liebe zu kämpfen, werde ich es wohl eines Tages bereuen?!
Liebe Grüße an Alle denen es ähnlich geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2008 um 18:53

Marfahrtin
Hallo,

ich bin für mich froh, über Ihren Artikel gespolpert zu sein. Mit meiner Frau bin ich nun 14 Jahre verheiratet. Unsere Ehe
verlief in einer Achterbahnfahrt der Gefühle zueinander.
Seit einem ca. 4 Monaten gibt es einen anderen Mann im Leben meiner Frau. Sie haben sich heimlich getroffen und auch miteinander geschlafen. In Abständen telefonieren sie zusammen.
Meine Frau hat sich verändert in dieser Zeit. Anfangs fühlte ich es nur und suchte in ihren Sachen nach Bestätigung. Erst
später erzählte mir meine Frau von diesem anderen Mann.
Ich habe das Gefühl, dass meine Frau, wie Sie, zwischen uns beiden Männern steht. Sie kann sich auch nicht entscheiden.
Muß sie auch nicht gleich. Wenn es für mich und meine Frau eine gemeinsame Zukunft geben sollte, dann möchte ich das
Gefühl haben, dass sie sich wieder richtig für mich entscheiden kann und nicht nur aus Vernuftsgründen bei mir und den
Kindern bleibt.
Zu Ihrer Situation möchte ich folgendes Schreiben.
Als ihr Freund, würde ich fühlen, dass etwas nicht stimmt. Vielleicht kann ihr Freund es nicht ausdrücken. Doch sein Ver-
halten zeigt, dass er sich nicht richtig wohl fühlt.
Entscheiden Sie sich, auch wenn es schwerfällt. Mit einer ehrlichen Aussprache würde sich so glaube ich, sich einiges klären. Für Sie und auch für ihren Freund. Ein unehrlicher Start in eine gemeinsame Zukunft fällt irgendwann auf die Füße zurück. Ich wünsche Ihnen alles Gute, viel Mut um die richtigen Worte zu finden. Bedenken Sie bitte, dass Ihr Freund,
wahrscheinlich mehr auf der visuellen Seite seines Gemütes anzusprechen ist, wogegen Sie sich vermutlich mehr auf der auditiven bzw. der gefühlsbetoten Gefühlsseite bewegen.

Alles Gute
Marfahrtin





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2008 um 23:37
In Antwort auf leda_12636678

""
Ich fühle mich nicht wohl wenn mein Mann da ist. Ich denke dann trotzdem fast nur an den anderen.
Und wenn er mich dann küssen, streicheln oder kuscheln will könnte ich ausrasten. Auch so nervt er mich
ständig... Egal was er macht. Die harmlosesten Sprüche bringen mich zur Weißglut.
Mir geht es auch so. Ich hab angst das ich nachher ganz alleine da steh. Ohne meinen Mann und ohne den anderen...
Und dann hab ich sein leben zerstört, das meiner Tochter und irgendwie auch meins.
Ich hab echt keine Ahnung was ich tun soll...
Wenn ich wüsste das ich so glücklich wäre wie deine Bekannte, dann wäre es einfach-aber so???

danke für deinen Beitrag und liebe Grüße

Eure armen Kinder ....
Junge Junge da können einem die Kinder leid tun.....Wieviel Hirn hab Ihr eigentlich....................
Dann lernt Ihr wieder einen kennen macht wieder Kinder ,trennt Euch wieder ,kommt wieder ein anderer......pfui!!

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2008 um 14:29
In Antwort auf velvel_12165088

Eure armen Kinder ....
Junge Junge da können einem die Kinder leid tun.....Wieviel Hirn hab Ihr eigentlich....................
Dann lernt Ihr wieder einen kennen macht wieder Kinder ,trennt Euch wieder ,kommt wieder ein anderer......pfui!!

mfg

Ich habe ein großes Problem / Bitte helft mir
Hallo ersteinmal ...
Mir geht es nicht sehr gut ..
ich bin seit 2 Jahre mit meinem freund zusammen ..
bis jetz war alles super...
naja super kann ,man nich sagen wir streiten natürlich aber das kommt ja in jeder beziehung vor..
..mein freund wohnt 60 min von MIr entfernt ... deswegen sehen wir uns nur einmal wöchentlich und das wochende über..
...in der schule habe ich einen sehr sehr netten Marokaner kennengelernt ..
anfangs .. hat er halt nur meine hände gewärmt ... seit Letzer woche Küssen wir uns ....und umarmen uns wie frisch verliebte ... ich ..will keine 2 Jährige bezihung aufs spiel setzen .aber .. irgendwie .. kann ich die finger nich von dem Marokaner lassen .. was soll ich jetz tuen alle meine freunde .. raten mir von ihm ab ... ..ich ...sehe ihn jeden tag .. und wenn ich ihn mal nicht küssen will oder so ..dann schaut er mich süß an und dann ..passiert es doch wieder.. bitttttte bittte ich brauche eure Hilfe..;( ich verzweifle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2008 um 18:45
In Antwort auf nadja_12873184

Ich habe ein großes Problem / Bitte helft mir
Hallo ersteinmal ...
Mir geht es nicht sehr gut ..
ich bin seit 2 Jahre mit meinem freund zusammen ..
bis jetz war alles super...
naja super kann ,man nich sagen wir streiten natürlich aber das kommt ja in jeder beziehung vor..
..mein freund wohnt 60 min von MIr entfernt ... deswegen sehen wir uns nur einmal wöchentlich und das wochende über..
...in der schule habe ich einen sehr sehr netten Marokaner kennengelernt ..
anfangs .. hat er halt nur meine hände gewärmt ... seit Letzer woche Küssen wir uns ....und umarmen uns wie frisch verliebte ... ich ..will keine 2 Jährige bezihung aufs spiel setzen .aber .. irgendwie .. kann ich die finger nich von dem Marokaner lassen .. was soll ich jetz tuen alle meine freunde .. raten mir von ihm ab ... ..ich ...sehe ihn jeden tag .. und wenn ich ihn mal nicht küssen will oder so ..dann schaut er mich süß an und dann ..passiert es doch wieder.. bitttttte bittte ich brauche eure Hilfe..;( ich verzweifle

OH man........
sagmal was soll man dazu sagen ?!
Gib mir die Tel.Nr. von Deinem Freund ich rufe Ihn an u. sag Ihm was Du machst ,das ist ja nicht auszuhalten ,der arme Kerl der soll Dir einen Tritt geben ,der findet schon eine vernünftige Dame.....Du bist nicht das Opfer sondern Dein Freund .Ty<pisch Frau macht nur Mist und versucht dennoch das Opfer zu sein. Jetzt kannst Du weinen ...........man man Du !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2008 um 8:53
In Antwort auf velvel_12165088

OH man........
sagmal was soll man dazu sagen ?!
Gib mir die Tel.Nr. von Deinem Freund ich rufe Ihn an u. sag Ihm was Du machst ,das ist ja nicht auszuhalten ,der arme Kerl der soll Dir einen Tritt geben ,der findet schon eine vernünftige Dame.....Du bist nicht das Opfer sondern Dein Freund .Ty<pisch Frau macht nur Mist und versucht dennoch das Opfer zu sein. Jetzt kannst Du weinen ...........man man Du !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Ihr sprecht mir aus der seele
Also Mädels ich kenne euer problem nur zu gut....
Ich bin kein Kind von traurigkeit....habe schon sehr viel durch gemacht und auch sehr viele Fehler in meinem Leben gemacht ...Einer davon ist das ich wieder zum Vater meiner Kinder zurück gegangen bin ,weil ich dachte es sei Liebe doch nun nach ein paar Monaten merke ich es ist die Liebe die ich verlassen habe .Ich bin nur bei Ihm weil Er der Vater meiner Kinder ist und weil er mir leid tut .Weil ich mich für Ihn verantwortlich fühle,da er durch mich seine familie im Stich gelassen hat.Er bemüht sich wirklich mir alles recht zu machen .Doch ich sitze hier ziehe mich zurück ,behandel ihn wirklich fies küsse ihn nicht seit wochen weil ,die sehnsucht zu dem anderen mann immer größer wird .Ich denke an ihn wenn ich aufwache und wenn ich schlafen gehe .Mein Partner tut mir ja auch leid aber ich kann ihn einfach nicht näher an mich heran lassen .Doch verlassen kann ich ihn auch nicht weil ich dann denke wo soll Er hin was soll er machen er gibt sich doch mühe.Ich weiß das ich auf dauer daran zu grunde gehe und meine Kinder auch weil ich unglücklich bin und sie es auch wenn sie älter werden verstehen und richtig wahrnehmen.doch ich habe mich dafür entschieden .Der andere mann geht auch zu grunde an diesem zustand er liebt mich und würde alles tun damit ich zu ihm komme .Mir sagt jeder immer HÖR AUF DAS WAS DEIN HERZ DIR SAGT......LEICHTER GESAGT ALS GETAN........
......Männer merken erst immer wenn es zu spät ist das eine Frau unglücklich war in der Beziehung...eine Frau geht nicht einfach so fremd weil Sie mal eben Bock hat zu poppen(die frauen die ich kenne)....sondern,weil Ihr etwas fehlt ....Doch die meisten Männer wollen das nicht wahr haben....sie verschließen die Augen vor der Wahrheit obwohl Sie,sie im Grunde schon kennen....Und wenn es zu spät ist dann weinen Sie und versuchen alles um die Frau bei sich zu halten .....erzählen Ihr das was sie hören will um sie wieder rumzubekommen .....tragen sie für eine gewisse zeit auf händen um sie halten.....und frauen wie ich die so naiv sind und glauben das ,das liebe ist und sich selber einreden alles wird wieder gut.....sitzen dann zu hause und sind totunglücklich und verschließen sich ....ziehen sich zurück .....passen sich einfach nur an...und Vergessen sich selber und ihre gefühle und bedürfnisse dabei.....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club