Home / Forum / Liebe & Beziehung / Untreue / Bin Geliebte und verzweifelt

Bin Geliebte und verzweifelt

9. Mai 2007 um 14:59 Letzte Antwort: 13. Mai 2007 um 9:14

Seit 3 Jahren bin ich in einen Arbeitskollegen von mir verliebt. Als ich ihn kennengelernt habe, war er schon vergeben, jedoch noch nicht verheiratet. Wir haben uns 2 Jahre immer wieder getroffen. Immer ohne seine Freundin. Er hat den Arm um mich gelegt. Irgendwann hat er ihr einen Heiratsantrag gemacht. Seine Begründung war, dass er ja mal heiraten müsste. Sie sei nicht sein Typ, ich wäre es schon. Vor 2 Jahren wurde unsere Freundschaft immer stärker. Wir haben uns jede Woche 3 mal gesehen, dann sind wir von der Arbeit für ein Wochenende weggefahren. Und da ist das erste Mal was zwischen uns passiert. Das ist jetzt ein Jahr her. Und das war 3 Monate vor seiner Hochzeit. Danach gestand er mir, dass er sich in mich verliebt hätte. Wir brachen den Kontakt ab. Nach 6 Wochen haben wir uns wieder getroffen. Und es passierte wieder was zwischen uns. Wir haben 4 Stunden darüber gesprochen. Er sagte, dass er heiratet, weil er weiß dass es mit ihr funktionieren wird. Auch wenn sie noch aneinaan einandervorbeileben.Ich bin ein zu großes Risiko für ihn. Danach hatten wir Funkstille oder wir haben uns öffentlich getroffen. Im November letzten Jahres haben wir dann zum ersten Mal miteinander geschlafen. Und seit dem wecheslt es sich immer ab. 4 Wochen Funkstille und dann sehen wir uns wieder. Ich bin verzweifelt. Ich liebe ihn, aber er wird jetzt Vater. Vor einem Momant hat er mir gesagt, dass er mich immer noch liebt und nicht weiß wie es weitergehen soll. er hat Angst vor seinen Gefühlen, er will aber bei seiner Frau bleiben. Was soll ich nur machen. Ich versteh das alles nicht. Wir lieben uns beide und es geht nicht. Aber ich bin doch zu jung um als Affäre zu enden.
Ich hoffe,dass mir jemand helfen kann.

Mehr lesen

9. Mai 2007 um 16:50

,...
Was du machen sollst?????????????

Mach entgültig Schluss,.... das ist doch sowas von krank, was der Herr mit dir abzieht!!!!!!!!!! Ja du bist zu jung um als Affäre zu enden,... Mädchen wach auf,... komm versuch dich zu trennen, so hat das keinen Sinn mehr,... du wirst immer abhängiger von diesem Mann und irgendwann, wenn du eine alte Frau bist wachst du auf, und du hast dein Leben an einen Mann verschenkt, der es nicht würdig war solch ein Geschenk bekommen zu haben,... wenn es dir nicht gelingt dich zu befreien, nimm psychotherap. Hilfe in Anspruch,... und noch was es gibt Tausende von Geliebten, denen es wie dir geht, kein Grund dich zu schämen,.....

Gefällt mir
9. Mai 2007 um 16:55

????
wie kann ein Mann nur so einen Schwachsinn reden???? Er liebt dich, hat aber die andere geheiratet, und mit ihr ein Kind,... er hat sie geheiratet, weil er weiß, dass es mit ihr klappt, aber er geht ihr fremd,..????? dich wollte er nicht heiraten, denn du bist ein zu großes Risiko??????????????? Mann, mann, mann wie kann einer nur sooooo kaputt sein?????????? Was muss der in seiner Ursprungsfamilie was erlitten haben!!!!!

Gefällt mir
9. Mai 2007 um 18:28

Manchmal denke ich,...
wie dumm und naiv bist du eigentlich? Und dieses Verhalten passt nicht zu mir. Ich bin eigentlich jemand, der immer für seine Ziele hart gearbeitet hat und sie auch erreicht hat.
Ich weiß selbst nicht, was ich an ihm so toll finde. Ich weiß selbst, dass es unter aller Sau ist, was er da macht.
Seit einem Jahr arbeiten wir auch nicht mehr zusammen, ich bin studieren gegangen. Sein Interesse an meiner Person ist vollkommen verschwunden. Ich fühle mich so benutzt und billig. Ich weiß auch, dass ich die einzige bin, die was daran ändern kann. Er gibt mir mittlerweile auch die Schuld an allem. Ich würde es ihm so schwer machen. Dabei tu ich nichts. Ich habe ihm auch schon öfter gesagt, dass wir den Kontakt abbrechen sollen, das will er wiederrum nicht. Er will mich nicht als Mensch verlieren. Ich weiß das er eine schwere Kindheit hatte, aber das ist kein Grund, die gleichen fehler zu machen, wie der eigene Vater.

1 LikesGefällt mir
9. Mai 2007 um 18:51
In Antwort auf kenzie_12051645

Manchmal denke ich,...
wie dumm und naiv bist du eigentlich? Und dieses Verhalten passt nicht zu mir. Ich bin eigentlich jemand, der immer für seine Ziele hart gearbeitet hat und sie auch erreicht hat.
Ich weiß selbst nicht, was ich an ihm so toll finde. Ich weiß selbst, dass es unter aller Sau ist, was er da macht.
Seit einem Jahr arbeiten wir auch nicht mehr zusammen, ich bin studieren gegangen. Sein Interesse an meiner Person ist vollkommen verschwunden. Ich fühle mich so benutzt und billig. Ich weiß auch, dass ich die einzige bin, die was daran ändern kann. Er gibt mir mittlerweile auch die Schuld an allem. Ich würde es ihm so schwer machen. Dabei tu ich nichts. Ich habe ihm auch schon öfter gesagt, dass wir den Kontakt abbrechen sollen, das will er wiederrum nicht. Er will mich nicht als Mensch verlieren. Ich weiß das er eine schwere Kindheit hatte, aber das ist kein Grund, die gleichen fehler zu machen, wie der eigene Vater.

Wir lieben uns beide???
Das glaub ich eher nicht. Du ihn vielleicht aber er dich bestimmt nicht so sehr, sonst hätte er doch nicht geheiratet und würde jetzt auch noch Vater werden.

Du machst es ihm schwer???? Ha ha ha was tut er denn mit dir???

Weißte was, such dir lieber jemanden der dich wirklich liebt und der frei ist. Denn mit ihm wirst du nicht glücklich werden.

Gefällt mir
9. Mai 2007 um 19:44

Tritt ihn in den Hintern...
und such Dir jemanden,der Deine Liebe verdient hat ! Einen,mit dem Du auch ne Zukunft hast ! Willst Du Dir Dein junges Leben durch solche Heucheleien verderben und das Beste verpassen ?
Er hat sich entschieden zu heiraten,dann laß ihn ziehen und leb Du Dein eigenes Leben !

Gefällt mir
12. Mai 2007 um 22:09

Habe ihn gestern...
...mit einer anderen gesehen. Sie saß bei ihm im Auto und es war defenitiv nicht seine Frau. Es war zu der Zeit, wo eigentlich Training hat. Soll ich ihn zu Rede stellen, aber eigentlich habe ich kein Recht dazu, oder?
Wenn er wirklich neben mir noch eine Geliebte (wie ich dieses Wort hasse, würde ich es seiner Frau sagen wollen. Aber wäre es richtig?
Immer wieder denk ich darüber nach, ob er wirklich so ein Arsch ist. Wieso hat er über ein Jahr gewartet um mit mir zu schlafen? Und wieso wollte auch er den Kontakt abbrechen. Was wir immer für 4 - 6 Wochen getan haben. Das ergibt doch keinen Sinn.

Gefällt mir
13. Mai 2007 um 9:14

Jetzt aber
hallo schneewittchen,
gut dass du deine affäre mit einer anderen frau gesehen hast.
ich denke mal, es hat dir die augen geöffnet. er hat dich ausgenutzt. im optimalsten fall wirst du dich von solchen männern -also die gebunden sind- demnächst fernhalten, oder.
ich würde es seiner ehefrau nicht stecken, sie ist schwanger und wohl auch glücklich mit ihrem mann.
dir viel glück mit einem neuen, hoffentlich ungebundenen partner
babsi

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen