Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin gekränkt von seinem albernen Verhalten

Bin gekränkt von seinem albernen Verhalten

20. Juli 2011 um 8:08 Letzte Antwort: 20. Juli 2011 um 19:31

Hallo ihr Lieben
Also es gibt da etwas, was mich momentan ein wenig wütend macht.
Mein Ex-Freund hat sich vor fast einem Jahr von mir getrennt. Wir waren nicht lange zusammen, darum fällt es mir auch schwer ihn als Ex-Freund zu bezeichnen, da es für meiner Meinung nach gar nicht erst zu einer wirklich festen Beziehung gekommen ist. Zwei Mal habe ich dann versucht, ihn zurückzugewinnen. Er war damals hin und hergerissen, blieb aber bei seiner Entscheidung. Der Liebeskummer war extrem hart, habe dann auch für fast ein halbes Jahr den Kontakt zu ihm völlig abgebrochen, was ziemlich schwer ist, wenn man den gleichen Freundeskreis hat, aber der hat es zum Glück verstanden.
Die sechs Monate haben mir wirklich sehr geholfen, der Liebeskummer ist überwunden und ich habe mich mit der Sache abgefunden, sie akzeptiert, obwohl ich zugeben muss, dass ich ihn trotz allem noch sehr gern habe.
Nun habe ich seit zwei Monaten wieder Kontakt zu ihm, rein freundschaftlich und ich komme erstaunlicherweise super damit klar, mir reicht das Platonische. Selbst als ich erfahren habe, dass er zwischenzeitlich eine Freundin hatte, war es für mich okay. Hätte ich so nie gedacht, aber es funktioniert. Wir verstehen uns sehr gut, wenn wir uns mit anderen Freunden treffen, keinerlei Anspannung o.ä.
Aber eines ärgert mich komischerweise und da dürft ihr bitte nicht lachen
Ich bin, wie so viele andere auch, bei facebook angemeldet, vor allem, da meine engsten Freunde und meine Familie im Ausland leben, ist dies die hauptsächliche Platform, durch die ich Kontakt zu ihnen habe.
Vor zwei Monaten habe ich meinem "Ex-Freund" erneut eine Anfrage geschickt (hatte ihn nämlich auch dort gelöscht), die er auch prompt angenommen hat.
Nun ist mir das die erste Zeit gar nicht aufgefallen, aber mit der Zeit merke ich immer wieder, dass er sofort offline geht, sobald ich online bin (und das bin ich im Gegensatz zu anderen doch recht wenig). Mittlerweile weiß ich auch, dass ich mir das nicht nur einbilde. Eigentlich ist es albern, sich über sowas Gedanken zu machen, aber irgendwie finde ich sein Verhalten diesbezüglich wirklich lächerlich und da wir sonst keine Probleme haben, wenn wir uns sehen, verstehe ich diese Reaktion überhaupt nicht. Ich habe ihm nie private Nachrichten geschickt oder ihn angechattet, er hat also gar keinen Grund dafür. Ich versuche mir das auszureden, aber ich muss ehrlich gestehen, dass mich das sehr kränkt. Da hätte er die Anfrage ja nun wirklich nicht annehmen brauchen, hätte ich auch durchaus verstanden.
Ich weiß jetzt nicht, ob ich ihn auf dieses Verhalten ansprechen soll oder nicht...eigentlich banal diese Sache, aber mich kränkt es wirklich, da ich dachte, man könne jetzt wieder normal miteinander umgehen.

Bin für jeden Ratschlag dankbar, auch wenn manche vielleicht nicht verstehen, wie ich mich über sowas aufregen kann - ich verstehs ja selber nicht

Lg

Mehr lesen

20. Juli 2011 um 19:31

Heii lirabelle
Einerseits kann ich dich verstehen, warum dich das aufregt, aber andererseits auch nicht, weil ich ihn darauf schon längst angesprochen hätte.
Wenn ihr euch wieder seht, dann sprech ihn doch einfach mal drauf an, locker und etwas lustiger, z.B. so:
Hey ich weiß hört sich blöd an, aber letztens als ich Online gegangen bin in FB, da bist du sofort offline gegangen.

Er wird dir sicher eine einfache Erklärung dafür geben.

Ich persönlich denke nicht, dass er wegen dir offline geht, sonst wäre er dir ja wegen etwas sauer und das hätte sich schon lange bemerkbar gemacht!

Mach dir nicht so ein Kopf! ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club