Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin etwas verwirrt

Bin etwas verwirrt

9. Oktober 2010 um 7:37

Hallo, ihr Lieben...

Weiß gar nicht wo ich anfangen soll und es fällt mir sehr schwer darüber zu sprechen, deshalb hier

Ich habe vor 1 1/2 Jahren einen Mann im Internet kennengelernt...Ersteinmal muss ich erwähnen, das ich eine erwachsene Frau bin, die mit beiden Beinen im Leben steht, alleinerziehend, berufstätig, stark, unabhängig und sehr selbstbewusst...

Jetzt zu dem Herrn...Ich kann es nicht erklären, aber von Anfang an, war er mir sehr sympatisch und er erschien mir so verletzlich und schüchtern, was mich magisch anzog...Ich mochte seine ruhige, zurückhaltende Art und wir fingen an, fast jeden Tag miteinander zu schreiben...

Ähm, dem ging auch eine sexuelle Spannung vorraus, allerdings auch unerklärbar, denn es ist eigentlich völlig verrückt...

Ich lernte ihn kennen mit einem bestimmten Beruf, bestimmten Alter, Foto, Wohnort, Namen...

Es fing irgendwann an zu bröckeln, er versprach sich mit seinem eigenen Namen und es kam raus, das er nicht so heißt wie angegeben...

Er wurde nervös, das machte mich wiederrum nervös und ich fing an im Internet nach ihm zu suchen...Keine Ahnung wie, aber ich fand heraus, das er diesen Beruf, den er ausgibt auszuführen, gar nicht ausführen kann, denn mit diesem Namen gab es niemanden in dieser Liste ( den Beruf den er mir nannte, war ein ernstzunehmender und man muss eingetragen sein )

Lange Rede kurzer Sinn, ALLES war gelogen...Er machte Schwüre, das es nicht so ist wie ich es annehme, das er einfach nur anonym bleiben wollte, hätte nicht wissen können, das sich so etwas entwickelt, aber das es nichts daran ändert, das er mich sehr mag usw, zum Beweis machte er seine ... an um zu zeigen, das auch das Foto, nicht der Wahrheit entsprach und nun war alles raus...

Trotzallem gab er mir NIE seine Nummer und nannte mir nie seinen Nachnamen, aber er war immer da...
Immer wenn ich den Kontakt nun endgültig abbrechen wollte, flehte er mich an, es nicht zutun und ( wieso auch immer ) konnte ich einfach nicht weg...

Nach diesem hin und her, fing er aufeinmal an, sehr unsensibel zu werden...Er sagte, ich solle mir nichts einbilden und verschwinden, er wolle nichts von mir und war selbst immer da...Er war immer der Jenige der mich anschrieb, obwohl ich doch bitte nun endlich verschwinden sollte!?!

Erst machte er mich völlig klein um sich danach zu entschuldigen und zu fragen, wie es mir geht und ob ich sauer auf ihn bin...

Hm..Ich weiß, das es völlig bescheuert klingt, aber es traf mich tatsächlich...

Wieso, wir uns nie trafen? Ich war nie bereit mich mit einem Mann aus dem Chat zu treffen...Für ihn hätte ich eine Ausnahme gemacht, aber nachdem alles aufflog, fand ich alles nur noch verwirrend...

Seine Aussage vorher : Er wollte mich kennenlernen, indem wir uns die Hand geben und er seinen Vor und Nachnamen nennt, aber nun wäre alles kaputt, egal und vorbei...Wir hätten es nicht gebacken bekommen...

Er sagt, ich solle endlich gehen und treibt sich in Foren rum, wo ich zu finden bin, schreibt mich an und fragt ob ich mit Jemandem chatte...Manchmal ist er schrecklich gemein und machmal fragt er einfach nur, wie es mir geht und klingt sehr verletzt...

Ich verstehe diesen Wiederspruch nicht...

Sorry, für diesen langen Text, aber ich würde nur gerne eine Meinung hören, weil ich nicht mehr fähig bin, da durch zu steigen, es ist mir einfach zu schwer, da etwas zu durchschauen

Danke sehr...

Mehr lesen

9. Oktober 2010 um 16:59

Hi sonnig
ich denke das ganze hat etwas mit ängsten und einsahmkeit zu tun.

er ist sicher ein lieber kerl und alles aber eines ist gewiss: er hat kein selbstbewusstsein,
warscheinlich wenig erfolg in der liebe und auch sonst eher wenig sozialen kontakt.

Das ist der grund dafür das er sich im internet aus seiner eigenen in eine andere identität flüchtet!

Anfangs hat er das warscheinlich nicht gedacht, er lernt eine frau im internet kennen und siehe da! sie mag ihn sogar^^
jetzt hat er allerdings ein problem das er nicht einfach ausschalten kann wie den computer.
er hat sich nämlich in dich verliebt!

Seine allergrösste sorge ist nun das du herrausfinden könntest wer er wirklich ist. durch sein niedriges selbstbewusstsein ist ihm nämlich eines sicher: du würdest ihn nicht mögen und lieben schon garnicht!

alles ist im grünen bereich bis du dann herrausfinden würdest das er nicht der ist für den du ihn hieltest.

da du ja nicht dumm bist sollte dies nicht lange auf sich warten lassen und was das mit ihm anstellen würde konnte er nicht ahnen...

sein selbstportrait bröckelte dahin und vor dir sein wahres gesicht, jetzt kommt es drauf an, magst du ihn nun oder nicht?
an diesem abend konnte er das nicht klären da er sich warscheinlich selbst hassen würde wenn er du wär. dies wird zusätzlich intesiviert dadurch das er kein selbstvertrauen hat und von sich sowieso immer eher denkt das falsche zu tun.

an diesem abend hat er warscheinlich ein riesen gefühlschaos durchlebt und ist seiner verlustangst begegnet.

er spürt den schmerz eines verlusts der noch garnicht eingetreten ist! er ist sich so sicher das er dich verlieren wird das er sogar soweit geht und es von sich aus beendet!
im geheimen hofft er auch das du ihn villeicht anflehst es nicht zu beenden und am ende würde er sich jedesmal wieder entschuldigen!!


wenn du weiterhin mit ihm chatten magst könnte es anstrengend werden. aber man kann verlustangst besiegen, baue sein selbstvertrauen auf wenn ihr das nächstemal ins gepräch kommt kannst ihn auch direkt auf diese angst ansprechen... das beste gegenmittel ist es sein selbstbewusstsein aufzubauen... und wenn du den kontakt nicht mehr wünschst mach es kurz und schmerzkos!! aber schreib dann auch wirklich nicht mehr mit ihm denn er wird sich an dich klammern und nicht loslassen wenn du das tust!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 22:28
In Antwort auf na'im_12354771

Hi sonnig
ich denke das ganze hat etwas mit ängsten und einsahmkeit zu tun.

er ist sicher ein lieber kerl und alles aber eines ist gewiss: er hat kein selbstbewusstsein,
warscheinlich wenig erfolg in der liebe und auch sonst eher wenig sozialen kontakt.

Das ist der grund dafür das er sich im internet aus seiner eigenen in eine andere identität flüchtet!

Anfangs hat er das warscheinlich nicht gedacht, er lernt eine frau im internet kennen und siehe da! sie mag ihn sogar^^
jetzt hat er allerdings ein problem das er nicht einfach ausschalten kann wie den computer.
er hat sich nämlich in dich verliebt!

Seine allergrösste sorge ist nun das du herrausfinden könntest wer er wirklich ist. durch sein niedriges selbstbewusstsein ist ihm nämlich eines sicher: du würdest ihn nicht mögen und lieben schon garnicht!

alles ist im grünen bereich bis du dann herrausfinden würdest das er nicht der ist für den du ihn hieltest.

da du ja nicht dumm bist sollte dies nicht lange auf sich warten lassen und was das mit ihm anstellen würde konnte er nicht ahnen...

sein selbstportrait bröckelte dahin und vor dir sein wahres gesicht, jetzt kommt es drauf an, magst du ihn nun oder nicht?
an diesem abend konnte er das nicht klären da er sich warscheinlich selbst hassen würde wenn er du wär. dies wird zusätzlich intesiviert dadurch das er kein selbstvertrauen hat und von sich sowieso immer eher denkt das falsche zu tun.

an diesem abend hat er warscheinlich ein riesen gefühlschaos durchlebt und ist seiner verlustangst begegnet.

er spürt den schmerz eines verlusts der noch garnicht eingetreten ist! er ist sich so sicher das er dich verlieren wird das er sogar soweit geht und es von sich aus beendet!
im geheimen hofft er auch das du ihn villeicht anflehst es nicht zu beenden und am ende würde er sich jedesmal wieder entschuldigen!!


wenn du weiterhin mit ihm chatten magst könnte es anstrengend werden. aber man kann verlustangst besiegen, baue sein selbstvertrauen auf wenn ihr das nächstemal ins gepräch kommt kannst ihn auch direkt auf diese angst ansprechen... das beste gegenmittel ist es sein selbstbewusstsein aufzubauen... und wenn du den kontakt nicht mehr wünschst mach es kurz und schmerzkos!! aber schreib dann auch wirklich nicht mehr mit ihm denn er wird sich an dich klammern und nicht loslassen wenn du das tust!!

Hey David...
Erstmal danke ich Dir vom Herzen für Deine Einschätzung, es half mir sehr, weil ich tatsächlich nicht mehr durchblicken kann

Mittlerweile weiß ich wer er ist, ich fand es raus, weil ich selbst angst hatte, es könne doch auch ein Irrer sein, denn schließlich wußte er ja alles von mir...

Er ist kein arbeitsloser, sozial vernachlässigter Mensch, er ist Akademiker und ist gut in dem was er tut...
Aber Du hast recht, er hat zu wenig Selbstbewusstsein...
Durch Deinen Text fällt es mir wie Schuppen vor den Augen, das er sagte, er sei kein besonderer Mensch und ich würde es erkennen, wenn ich ihn treffe...Ich würde doch sicher mit ihm spielen und ich wäre so eine tolle Frau, wieso denn gerade er?? Das verstehe er nicht...

Aber, das alles war vor einem Jahr...Seit einem halben Jahr, gibt er an, den Kontakt nicht mehr zu wünschen, beleidigt mich und sagt, ich solle gehen und kommt doch immer wieder auf mich zu, sei es um mich mal wieder "fertig zu machen " oder nur um zu fragen, ob ich ok bin...

Wenn er doch verliebt in mich wäre, würde er denn dann keine Angst haben mich zu verlieren??

Das ich dann wirklich gehe und dann ist es gegessen?

Ich muss dazu sagen, es war von beiden Seiten aus einfach nicht möglich den Kontakt abzubrechen, ich erkenne seinen Kern, aber das was er sagt ( Du bist mir egal ) und das was er tut ( immer noch da sein ) passt nicht und meine Fragen beantwortet er nicht mehr, so das ich nur spekulieren kann und nichts weiß

Aaaaanstrengend

Danke...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2010 um 9:14
In Antwort auf easter_12298053

Hey David...
Erstmal danke ich Dir vom Herzen für Deine Einschätzung, es half mir sehr, weil ich tatsächlich nicht mehr durchblicken kann

Mittlerweile weiß ich wer er ist, ich fand es raus, weil ich selbst angst hatte, es könne doch auch ein Irrer sein, denn schließlich wußte er ja alles von mir...

Er ist kein arbeitsloser, sozial vernachlässigter Mensch, er ist Akademiker und ist gut in dem was er tut...
Aber Du hast recht, er hat zu wenig Selbstbewusstsein...
Durch Deinen Text fällt es mir wie Schuppen vor den Augen, das er sagte, er sei kein besonderer Mensch und ich würde es erkennen, wenn ich ihn treffe...Ich würde doch sicher mit ihm spielen und ich wäre so eine tolle Frau, wieso denn gerade er?? Das verstehe er nicht...

Aber, das alles war vor einem Jahr...Seit einem halben Jahr, gibt er an, den Kontakt nicht mehr zu wünschen, beleidigt mich und sagt, ich solle gehen und kommt doch immer wieder auf mich zu, sei es um mich mal wieder "fertig zu machen " oder nur um zu fragen, ob ich ok bin...

Wenn er doch verliebt in mich wäre, würde er denn dann keine Angst haben mich zu verlieren??

Das ich dann wirklich gehe und dann ist es gegessen?

Ich muss dazu sagen, es war von beiden Seiten aus einfach nicht möglich den Kontakt abzubrechen, ich erkenne seinen Kern, aber das was er sagt ( Du bist mir egal ) und das was er tut ( immer noch da sein ) passt nicht und meine Fragen beantwortet er nicht mehr, so das ich nur spekulieren kann und nichts weiß

Aaaaanstrengend

Danke...

Hey sonnig
das ist hart aber ich glaube es kommt noch härter..

männer die unter verlustangst leiden flirten und komunizieren viel mit frauen wenn sie in einer solchen situation sind.

sie suchen dann nach einer möglichkeit ihre verlustangst zu unterdrücken und sich unabhängig zu halten und das selbstbewusstsein aufzubauen - durch flirts

könnte es sein das er evtl inzwischen eine andere frau kennengelernt hat und deswegen jetzt der ansicht ist das er dich nicht mehr "braucht"?

ich weis das klingt sehr hart...

was ich so seltsam finde ist das er nicht auf dich eingeht wenn du dann interesse an ihm zeigst. villeicht habe ich mich auch geirrt und es ist eher eine bindungsangst? oder eine mischung aus beidem?

es sollte aber auch gesagt sein das er dich nicht einfach so beleidigen darf. wenn das zu weit geht würde ich an deiner stelle nicht weiter an ihm festhalten denn mehr als ihm zu zeigen das du DOCH interesse hast kannst du nicht und wenn er das nicht annimt hat er in meinen augen pech gehabt.

beleidigt er dich denn immer? gibt es auch momente in denen du ganz normal mit ihm schreiben kannst? ich finde das alles sehr traurig dir liegt ja wirklich was an ihm sonst würdest du wohl kaum solche texte hier schreiben. lass dich nicht verletzen.

wenn das schon ein halbes jahr so geht sollte er eigendlich wissen das dir etwas an ihm liegt..



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen