Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin erschrocken und brauch Rat

Bin erschrocken und brauch Rat

8. Mai 2011 um 21:22

Hallo,

ich bin aufgeregt und ratlos. Bin seit vier Jahren mit meinem Mann verheiratet. Er ist 14 Jahre älter als ich und war bis jetzt immer freundlich und liebevoll.
Wir streiten uns selten und er behandelt mich respektvoll und lieb.
Kurz vor unserer Hochzeit hatte ich ihn mal im Spass gefragt, ob er mich jemals schlagen würde. Da sagte er, er würde das nie tun, es sei denn ich würde ihn belügen.
Da ich nicht vorhatte ihn zu belügen, haben wir nie weiter darüber geredet und ich hielt das ganze für einen Scherz, zumal er es auch lachend gesagt hatte.
Jetzt habe ich vor zwei Wochen einen Urlaub für uns gebucht, von dem ich ihm, da es eine Überraschung werden sollte, nichts erzählt habe.
Er fragte mich gestern abend, wofür die 450,- Euro auf unserem Konto gebraucht wurden und ich sagte ihm es sei die Reparatur an unserem Auto, das letzte Woche in der Werkstatt war. Die Rechnung war noch nicht gekommen und ca. in einer ähnlichen Preisklasse.
Ich hatte den Satz noch nicht ganz fertig gesprochen, da zog er mich grob am Arm vom Stuhl hoch und hat mich wie ein kleines Kind übers Knie gelegt und minutenlang auf meinen Hintern eingeschlagen. Richtig brutal. Es tut jetzt, einen Tag später noch weh.
So etwas ist noch nie vorgekommen. Ich habe geheult und ihn angeschrien, doch das hat ihn nur noch ermuntert.
Als er fertig war, hat er mich angeguckt und gesagt ich solle ihn nie wieder belügen, dann bräuchte er mich auch nicht wieder zu bestrafen. Ich fühle mich total gedemütigt. Was soll ich tun. Ich bin so wütend auf ihn und würde ihn am liebsten verlassen.

Mehr lesen

9. Mai 2011 um 22:04

Ja, er hat sich geäussert....
Also, zunächst, er wusste es, weil er die Rechnung für das Auto selber gerade an dem Tag in der Werkstatt bezahlt hatte, was ich aber zu dem Zeitpunkt nicht wusste.

Und er hat sich dahingehend geäussert, dass er mich verlassen wird, man höre und staune, wenn ich mich nicht bei ihm entschuldige.
Er bereut kein bisschen was er getan hat und behauptet immer noch ich hätte es verdient.
Ich habe ihn angeschrieen, er hätte sich bei mir zu entschuldigen und nicht umgekehrt, aber das sieht er gar nicht so.

Ich habe ihm gedroht ihn wegen Körperverletzung anzuzeigen. Ich kann es sogar beweisen, ich habe tatsächlich blaue Flecken, obwohl er mit der flachen Hand zugeschlagen hat. Ich dachte gar nicht das man mit der flachen Hand so hart zuschlagen kann.

Er sagte, ich könne ihn gerne anzeigen, das empfände er zwar als übertrieben, aber wenn ich denn nicht anders könnte, müsse ich tun, was ich für richtig halte.

Er hat mir ein Ultimatum gesetzt. Wenn ich mich nicht bis übermorgen bei ihm entschuldige, wird er sich von mir trennen.

Ich habe versucht ihn zur Vernunft zu reden und ihm zu sagen, dass Körperverletzung ein absolutes Tabu sei, aber er sagte, das Lügen und Unaufrichtigkeit in der Beziehung auch nicht gingen.

Er sagte hätte ich anstelle ihm die Lüge mit der Werkstatt aufzutischen gesagt hätte, ich könne ihm nicht sagen wofür ich das Geld gebraucht hätte, es sei eine Überraschung oder ich hätte einfach sagen können, das erfährst du später, dann wäre er nicht weiter darauf eingegangen und ich bin gneigt ihm das zu glauben.

Als ich ihm sagte, dass ich so empört und gedemütigt sei, dass er mich geschlagen hat, hat er ganz ruhig entgegnet, das hätte ich selber so gewählt, und er würde mich nie wieder schlagen, wenn ich mich jetzt bei ihm entschuldige und ihn danach nicht wieder anlüge. Sollte ich jedoch wieder lügen, würde er dasselbe noch mal tun. Ausserdem sei es keine schlimme Körperverletzung, sondern nur eine gesunde Tracht Prügel gewesen, die ich selber provoziert hätte.

Ich werde mich auf keinen Fall bei ihm entschuldigen, und wenn er sich wirklich von mir trennt, ist es seine eigene Schuld. Ich entschuldige mich nicht. Ausserdem ist mir die Lust auf körperliche Nähe zu ihm total vergangen, es tut immer noch weh, sowohl körperlich, als auch seelisch.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 22:17

Martin weiss, dass ich hier schreibe
Übrigens weiss Martin, dass ich hier schreibe. Ich habe es ihm gesagt.
Es ist ihm egal. Er sagte ich könne ihn ruhig mit vollem Namen und Adresse hier erwähnen, da in keinster Weise bereut, was er getan hat. Ich schreibe natürlich nicht seine volle Adresse, denn das wäre mir selber auch peinlich.
Ich habe mich heute einer Kollegin anvertraut, mit der ich eigentlich viel unternehme und zu der ich Vertrauen habe, aber die fand die ganze Sache eher lustig.
Hört sich ja auch lustig an, ist auch peinlich, aber eben auch sehr schmerzhaft und vor allem so demütigend. Aber genau das findet mein Mann auch. Er sagt es gäbe nichts demütigenderes, als wenn einen die eigene Frau belügt.
Er sagt er fände es vollkommen verkehrt eine körperliche Bestrafung, wo der Schmerz, wie er sagt, nach ein paar Tagen abklingt, als schlimmer zu bewerten, als eine Lüge, eine Verletzung, die eventuell ein Leben lang Narben hinterlässt. So hat er sich ausgedrückt.
Er sagte wörtlich. "Spätestens übermorgen kannst du wieder richtig sitzen ohne noch an den Hinternvoll erinnert zu werden, aber ich kann dir auch in einigen Jahren noch nicht wieder vertrauen."
So traurig das ganze auch ist, aber ich glaube, es ist das beste wenn wir uns trennen.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 22:22

Das ganze ist so frustrierend....
Erstmal danke für eure Antworten.
Ich bin so verwirrt und traurig und wütend und enttäuscht und so vieles mehr.
Das Ultimatum, das Martin mir gestellt hat läuft noch bis morgen, bis dahin soll ich mich entschuldigen.
Aber ich habe ihm schon heute morgen, bevor wir beide zur Arbeit mussten, gesagt, dass ich mich nicht entschuldigen werde.
Er hat das ganz ruhig hin genommen, hat sich meine Argumente angehört und mir erklärt, dass er es immer noch nicht einsieht sich bei mir zu entschuldigen, und dass er noch immer auf eine Entschuldigung meinerseits besteht.
Die würde er nie kriegen, habe ich ihn angeschrieen. (Leider habe ich wieder geschrieen, ich hatte mir vorgenommen ganz cool und ruhig zu bleiben). Er sagte, dann hätte ich meine Entscheidung getroffen.

Jetzt, nach der Arbeit war er hier und hat seine Sachen gepackt. Zwei Koffer, seine Stereoanlage, seinen Computer, usw.
Er sagte er nähme zunächst keine Möbel und andere Dinge, darüber könnten wir uns wie erwachsene Menschen einigen.
(Na toll, aber mich wie ein kleines Kind übers Knie legen.)

Bis jetzt war ich eigentlich nur wütend, aber was mich jetzt richtig traurig macht ist, dass er das Stoffauto (einen VW-Käfer wie ein Marienkäfer) den ich ihm als Maskottchen geschenkt habe, stehen gelassen hat.

Mal ganz ehrlich, gibt es irgendjemanden, der sich entschuldigen würde. Wenn ich ganz ehrlich bin tut es mir jetzt schrecklich leid, dass ich ihn angelogen habe. Aber wenn ich das zugebe ist das, als würde ich es akzeptieren, dass er mich geschlagen hat.

Ganz ehrlich glaube ich nicht, dass er mich noch einmal schlagen würde, wenn ich ihn nicht wieder anlüge.

Was soll ich bloss machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 0:31

Was für eine Therapie?
Danke für deine Antwort Delfinchen. Aber was für eine Therapie sollte er denn machen. Auch wenn er mir weh getan hat, ist er trotzdem kein Schläger.
Ich will ihn jetzt auf gar keinen Fall in Schutz nehmen, aber in einer Therapiesitzung zwischen lauter Typen die ihre Frauen schlagen, wäre er echt fehl am Platz.
Ich bin mir sicher, dass er mich nicht wieder schlagen wird, wenn ich ihn nicht anlüge. Er hat sich vier Jahre lang, nicht ein einziges Mal aggressiv mir gegenüber verhalten. Er hat ja auch nicht blind auf mich eingeprügelt, sondern mich gezielt gepackt und übers Knie gelegt.
Er hat sich auf meinen Hintern beschränkt, hat mir nicht ins Gesicht geschlagen und nicht anderweitig verletzt. Er hat, wie er mir selber hinterher erzählt hat, 10 Minuten lang kräftig meinen Hintern versohlt. (Er sagt selber er hat auf die Uhr geguckt.) Mir kam es wie Stunden vor, da es so weh tat.
Er hat mit der flachen Hand zugeschlagen und wenn ihm die selber weh tat, zwischendurch eine Faust gemacht. (Daher wohl die blauen Flecken).
Er sagt selber, er hat bewusst kräftig zugeschlagen, damit es mir eine Lehre ist.
Er ist dabei weder durchgedreht, noch war er betrunken oder in irgendeiner Form neben sich. Das war ganz gezielt.
Er wollte mir klarmachen, dass ich ihn nie niemals anlügen soll.
Und irgendwie ist ihm das gelungen. Ich vermisse ihn so sehr. Ich merke selber wie doof sich das anhört, aber ich liebe ihn trotz allem. Er ist immer lieb zu mir, hat mir nie etwas böses getan, und wird das sicherlich auch nicht tun. Ich glaube auf gar keinen Fall, dass bei ihm die Gefahr der Wiederholung besteht. Es sei denn ich lüge ihn noch einmal an. Aber das werde ich nicht mehr tun.
Ich empfinde es noch immer als vollkommen falsch, dass er mich geschlagen hat, aber ich denke nicht, dass er ein Choleriker oder in sonst irgendeiner Form stark therapie bedürftig ist.
Ich fürchte ich werde mich bei ihm entschuldigen, ihm aber gleichzeitig sagen, dass ich mich freuen würde, wenn er sich auch bei mir entschuldigt.
Die Tracht Prügel hat mich nicht dazu veranlasst mich bei ihm entschuldigen zu wollen, sondern die Tatsache, dass er einfach gegangen ist. Das zeigt mir, wie sehr ich ihn verletzt habe. Viel mehr als er mich mit ein paar blauen Flecken, die jetzt schon kaum noch weh tun.
Ich liebe ihn und werde ihm verzeihen. Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür.

Ich muss jedoch dazu sagen, dass ich jede Form von grober Gewalt total verabscheue und das werde ich auch ihm sagen. Ich denke er wird mich verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 0:42

Habe mich gerade entschuldigt per SMS.
Habe ihm gerade eben eine SMS geschickt. Ich weiss nicht mal wo er ist.
Ich habe geschrieben. `Tut mir leid. "
Daraufhin hat er fast im selben Moment zurückgeschrieben.
"Wie geht es deinem Allerwertesten, mein Krümel.? Und lüg mich jetzt nicht an. ."
Daraufhin habe ich geantwortet.
"Schlecht. Und das stimmt. Ich lüge dich nicht mehr an."
Dann schrieb er.
"Dann komme ich jetzt nach hause. Ich liebe dich."

Ich bin so glücklich und erleichtert. Auch wenn ihr mich jetzt alle für vollkommen verrückt haltet. Danke, danke danke, dass ihr mir zugehört habt und mir geantwortet habt. Ich hoffe, hoffe, hoffe, dass jetzt alles wieder gut wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 13:08

Ich glaube es ist kein Fehler
Hallo,

ich glaube nicht, dass er sich so verändern wird. Dann hätte es in den letzten vier Jahren schon mal Anzeichen dafür geben müssen.
Wir planen keine Kinder.
Martin hat zwei Kinder aus erster Ehe und die hat er noch nie geschlagen und würde das wohl auch nie tun. Seiner Exfrau hat er auch nie etwas getan. Die beiden haben sich damals getrennt, weil sie ihn mit einem anderen Mann betrogen hat, mit dem sie heute zusammenlebt. Sie hat ihn damals monatelang angelogen.
Wahrscheinlich liegt seine Wut auf Lügen und Unaufrichtigkeit daran. Man könnte sagen, ich habe ihre Tracht Prügel bekommen. Quatsch, dass ist natürlich Unsinn.
Aber er ist kein misstrauischer Typ und wir haben eigentlich immer viel Spass zusammen gehabt und werden das wohl auch weiterhin haben.
Ich habe keine Angst vor ihm. Er ist auch noch nie lauter oder in irgendeiner Form brutal geworden, wenn ich ihn angeschrieen habe oder anderweitig wütend auf ihn war.
Natürlich ist er auch manchmal sauer auf mich, aber da wie nie irgendein entfernter drohender Ansatz in seinem Verhalten.
Ich glaube auch nicht, dass das kommt.
Ich denke wirklich er mag es nur nicht angelogen zu werden und das brauche ich ja auch nicht zu tun.
Also, ich denke das war eine einmalige Sache, die nicht wieder vorkommt.
Und seine Kinder würde er nie niemals schlagen. Er tut alles für sie.
Übrigens geht es nächste Woche ab in den Urlaub, darauf freuen wir uns jetzt beide, auch wenn es keine Überraschung mehr ist.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 17:37

Seh ich auch so
er bestimmt gerade was wie laeuft und wenn du nicht spurst dann bestraft er dich
- einmal mit der kloppe
- und dann mit dem auszug

er will dass du angekrochen kommst - und das bist du.

wg diesem bisschen geflunkere ist er aufgebracht? und bezeichnet es als luge? es war flunkerei fuer einen guten zweck! er sollte eher geruehrt sein!!!! und dich lieb in den arm nehmen und sagen "suesse, ich weiss dass es nicht fuer das auto ist, weil ich das schon bezahlt habe... du hast bestimmt ne ueberraschung geplant oder?"

es ist unmoeglihc, dass ein mann meint, er koenne seine frau bestrafen! kein erwachsener mensch bestraft einen anderen. naechstes mal wendet er die erziehungsmethode "1 woche fernsehverbot" an ????

halte uns auf dem laufenden. wir sind alle neugierig, ob es wirklich so toll wird oder ob er die dauemnschraube immer weiter anzieht und du in eine abhaengigkeit geraest (da bist du schon?).

viel glueck und sei stark und wachen auges!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 17:38
In Antwort auf debbi_12766064

Ich glaube es ist kein Fehler
Hallo,

ich glaube nicht, dass er sich so verändern wird. Dann hätte es in den letzten vier Jahren schon mal Anzeichen dafür geben müssen.
Wir planen keine Kinder.
Martin hat zwei Kinder aus erster Ehe und die hat er noch nie geschlagen und würde das wohl auch nie tun. Seiner Exfrau hat er auch nie etwas getan. Die beiden haben sich damals getrennt, weil sie ihn mit einem anderen Mann betrogen hat, mit dem sie heute zusammenlebt. Sie hat ihn damals monatelang angelogen.
Wahrscheinlich liegt seine Wut auf Lügen und Unaufrichtigkeit daran. Man könnte sagen, ich habe ihre Tracht Prügel bekommen. Quatsch, dass ist natürlich Unsinn.
Aber er ist kein misstrauischer Typ und wir haben eigentlich immer viel Spass zusammen gehabt und werden das wohl auch weiterhin haben.
Ich habe keine Angst vor ihm. Er ist auch noch nie lauter oder in irgendeiner Form brutal geworden, wenn ich ihn angeschrieen habe oder anderweitig wütend auf ihn war.
Natürlich ist er auch manchmal sauer auf mich, aber da wie nie irgendein entfernter drohender Ansatz in seinem Verhalten.
Ich glaube auch nicht, dass das kommt.
Ich denke wirklich er mag es nur nicht angelogen zu werden und das brauche ich ja auch nicht zu tun.
Also, ich denke das war eine einmalige Sache, die nicht wieder vorkommt.
Und seine Kinder würde er nie niemals schlagen. Er tut alles für sie.
Übrigens geht es nächste Woche ab in den Urlaub, darauf freuen wir uns jetzt beide, auch wenn es keine Überraschung mehr ist.

Was ist eine luege?
fuer mich war es keine luege, was du hier als ausloeser beschreibst. es war eher eine ausrede, damit du ihn mit etwas anderem ueberraschen kannst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 16:44

Mach ich
Ich merke ihr seid wirklich besorgt. Aber ich glaube immer noch, dass alles wieder gut wird. Martin ist kein Psychopath.
Wir haben ein paar gute Gespräche gehabt und sind über eine eigentlich ganz merkwürdige Sache gestolpert.
Ich bin in meinem Leben nie geschlagen worden. Weder von meinen Eltern, Geschwistern oder in der Beziehung. Bis auf dieses eine Mal.
Es gibt da aber noch ein zweites Mal. Nicht durch meinen Mann, sondern durch meine Oma.
Ich war damals erst sechs Jahre alt, es war kurz nach meiner Einschulung. Da kam meine Oma mit meiner damals noch lebenden Uroma zu Besuch, um mir ein kleines Geschenk zur Einschulung zu bringen.
Meine Mutter sagte, gib Uroma ein Küsschen, als Dankeschön. Und ich sagte. Nein, Uroma riecht so komisch.
Ich weiss es noch wie heute, im selben Moment hat meine Oma, die neben mir stand, mir eine schallende Ohrfeige gegeben.
Ich fing an zu weinen und in dem Moment hat irgendeiner aus der Familie, ich weiss heute nicht mehr wer, ein Foto gemacht, das noch heute existiert.
Ich stehe zwischen meiner Oma und der Uroma, heule und reibe meine Wange.
Gestern abend haben Martin und ich uns lange unterhalten und ich habe ihm dieses Erlebnis erzählt. Auf einmal wurde er ganz nachdenklich und hat mich in den Arm genommen.
Er sagte ich hätte zweimal im Leben eine körperliche Bestrafung bekommen, einmal dafür, dass ich die Wahrheit gesagt habe und einmal für die Unwahrheit.
Da hat er sich plötzlich entschuldigt und mir versprochen mich nie wieder zu schlagen, auch nicht für eine Lüge.
Er wäre zwar nach wie vor stinksauer, wenn ich ihn anlügen würde, aber er würde mich nicht mehr schlagen.
Ich glaube ihm. Es ist ja auch sonst noch nie vorgekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2011 um 13:30

Ich bin...
wirklich wirklich sprachlos!
Ich habe mir jetzt mal alle deine Posts durchgelesen und bin einfach nur sprachlos! Ich glaube (ganz im Ernst und ohne Spaß), dass ihr beide euch Hilfe suchen solltet. Du scheinst mir ziemlich abhängig von ihm zu sein, zumindest emotional. Ja und zu ihm und seinem Verhalten (so, wie du ihn beschrieben hast) fällt mir nichts mehr ein.
Irgendwas ist bei dem nicht ganz richtig...vllt. hat er ja Probleme in der Kindheit gehabt o.ä., wer weiß das schon. Es gibt keine Gründe, die sein Verhalten rechtfertigen - absolut keine! Ich begreife nicht, wieso du dich auch noch bei ihm entschuldigst...ich begreife es einfach nicht Ich weiß nicht, ob es bei dir noch hilft, denn du scheinst ja recht stark an ihm festzuhalten, aber ich würde mich trennen...wenn er schon sagt, dass er es wieder machen würde, fall du ihn erneut belügst (und wer weiß, vielleicht wirft er dir irgendwann Lügen vor, wo eigentlich keine sind...nur um dir mal wieder "den Hintern versohlen zu dürfen").
Hoffentlich liegst du mit deiner jetztigen Entscheidung bei ihm zu bleiben nicht vollkommen falsch...ich wünsch dir viel Glück und ich wünsche dir, dass er seinen Fehler einsieht...Wunder soll es ja geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2011 um 19:55

...
dein mann ist ein sadist. und anscheinend hat er in seiner kindheit so etwas selbst am eigenen körper erlebt..

... mmh naja ich würde sagen, du solltest eine trennung auf zeit machen !!!
lieber früher als zu spät den schlussstrich ziehen.. oder du machst weiter wie bisher.
und bei der nächsten gelegenheit zack wieder nen arschklatscher..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 20:56
In Antwort auf hyder_12278229

...
dein mann ist ein sadist. und anscheinend hat er in seiner kindheit so etwas selbst am eigenen körper erlebt..

... mmh naja ich würde sagen, du solltest eine trennung auf zeit machen !!!
lieber früher als zu spät den schlussstrich ziehen.. oder du machst weiter wie bisher.
und bei der nächsten gelegenheit zack wieder nen arschklatscher..

Ein kleiner Bericht, wie es uns ergangen ist......
Also, mein Mann ist definitiv kein Sadist. Unser Urlaub war wunderschön, wenn auch inzwischen schon wieder viel zu lange her. Könnte schon wieder los. Wir lieben uns nach wie vor. Er hat mich nicht wieder geschlagen und wird es auch nicht wieder tun. Er war halt einfach nur so enttäuscht darüber, dass ich ihn angelogen hatte.
Das werde ich nicht mehr tun und er schlägt mich nicht mehr. Er hat mich ja nicht, wie einige andere es hier schreiben total verprügelt oder gequält. Er hat mich EINMAL, wenn auch sehr doll, übers Knie gelegt und mich hart geschlagen. Danach haben wir immer und immer wieder darüber geredet. Ich denke nicht, dass es noch einmal vorkommt. Wir verstehen uns prima, er ist liebevoll und ich glaube, dass es auch so bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 21:01
In Antwort auf debbi_12766064

Ein kleiner Bericht, wie es uns ergangen ist......
Also, mein Mann ist definitiv kein Sadist. Unser Urlaub war wunderschön, wenn auch inzwischen schon wieder viel zu lange her. Könnte schon wieder los. Wir lieben uns nach wie vor. Er hat mich nicht wieder geschlagen und wird es auch nicht wieder tun. Er war halt einfach nur so enttäuscht darüber, dass ich ihn angelogen hatte.
Das werde ich nicht mehr tun und er schlägt mich nicht mehr. Er hat mich ja nicht, wie einige andere es hier schreiben total verprügelt oder gequält. Er hat mich EINMAL, wenn auch sehr doll, übers Knie gelegt und mich hart geschlagen. Danach haben wir immer und immer wieder darüber geredet. Ich denke nicht, dass es noch einmal vorkommt. Wir verstehen uns prima, er ist liebevoll und ich glaube, dass es auch so bleibt.

Dann weißt du ja jetzt
das du selber schuld bist, wenn er dich nochmals schlägt irgendwann.

herzlichen glückwunsch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2011 um 9:52

...
opfer

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2011 um 17:28

Was soll denn der Blödsinn,
Was soll eine so dämliche Aussage. Du bist mit deiner Aussage gestörter als mein Mann, den einige von euch zur Therapie schicken wollen und als Sadist hinstellen.
Ich freue mich,dass hier einige scheinbar wirklich helfen wollen, aber deine Aussage ist einfach nur platt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2011 um 18:21
In Antwort auf debbi_12766064

Habe mich gerade entschuldigt per SMS.
Habe ihm gerade eben eine SMS geschickt. Ich weiss nicht mal wo er ist.
Ich habe geschrieben. `Tut mir leid. "
Daraufhin hat er fast im selben Moment zurückgeschrieben.
"Wie geht es deinem Allerwertesten, mein Krümel.? Und lüg mich jetzt nicht an. ."
Daraufhin habe ich geantwortet.
"Schlecht. Und das stimmt. Ich lüge dich nicht mehr an."
Dann schrieb er.
"Dann komme ich jetzt nach hause. Ich liebe dich."

Ich bin so glücklich und erleichtert. Auch wenn ihr mich jetzt alle für vollkommen verrückt haltet. Danke, danke danke, dass ihr mir zugehört habt und mir geantwortet habt. Ich hoffe, hoffe, hoffe, dass jetzt alles wieder gut wird.

..
ich schreib nur damit .. ich die email benachrichtigungen deaktivieren kann..

ps. dein mann ist ein opfer.. und du naja .. es ist lustig. wie leicht man dir ein schlechtes gewissen einreden kann.. dein mann hat nen knall. und zwar nen richtigen !!!

viel spaß weiterhin..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 16:55

Hallo !
also ist ja alles schon etwas älter und ich muss zugeben ich hab nicht alles gelesen weil ich es endlich loswerden will:

warum legt er dich übers knie wie ein kleines böses mädchen - erscheint mir irgendwie gestört !?

zu der situation selbst - denke bin eine der wenigen die dein verständnis ihm gegenüber versteht ... aber da ist noch so ein kleines ....das macht man nicht - ich habe so eher das problem das macht gegenüber schwächeren nicht ausgespielt werden darf ..... vielleicht wenn du lust hast lese mal über meine fall drüber ... oder auch an andere die frage

was darf man durchgehen lassen und was nicht !???

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen