Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin enttäuscht. Schon wieder ein vergebener Mann

Bin enttäuscht. Schon wieder ein vergebener Mann

21. November 2010 um 19:11

Hallo ihr Lieben,

ich versuche mich kurz zu fassen.

Vor einigen Monaten habe ich einen tollen Mann kennen gelernt. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass da Interesse seinerseits besteht. Seit einigen Wochen haben wir regelmäßigen Kontakt, meist per Email oder Sms. Ein wenig geflirtet usw.

Am Freitag waren wir zusammen aus. Ich muss sagen, dass ich noch nie zuvor einen solchen Kavalier kennen gelernt habe. Er hat sich sehr bemüht uns einen schönen Abend zu machen, er hat sich in der Hinsicht wirklich ins Zeug gelegt. Es war ein toller Abend, viel gelacht, geflirtet, gequatscht und getrunken. Da war halt dieses knistern. Wir haben auch gesagt, wir treffen uns ein zweites Mal.

Am Ende des Abends dann die böse Überraschung. Er hat eine Freundin. Er sagte, er sei nicht mehr ganz glücklich in der Beziehung, sonst hätte er sich nicht mit mir verabredet. Und dass es ihm schwer fällt sich zu trennen, weil die beiden schon seit einigen Jahren (knapp 9) zusammen sind.
Ich habe ihm in Bezug darauf meine Meinung gesagt, dass ich mir eine Beziehung nicht auf Dauer vorstellen könnte, wenn sie mich nicht erfüllt etc. Wir haben über das Thema ein paar Sätze gewechselt.

Ehrlich gesagt bin ich nach dieser Überraschung sehr enttäuscht gewesen und meine gute Laune war dahin. Ich denke, dass hat er mir auch angesehen.

Gestern schrieb er mir eine Mail, dass er hofft ich sei gut Heim gekommen und dass er nicht gut schlafen konnte, weil er über unser Gespräch nachdenken musste. Und dass er den Abend sehr schön fand. In Bezug auf ein weiteres Treffen hat er nichts geschrieben.

Ehrlich gesagt, weiß ich jetzt überhaupt nicht wie ich mich verhalten soll. Das kam ja alles von ihm aus, er schrieb die erste Mail am mich, er hat mich eingeladen, er hat offensichtliches Interesse gezeigt, obwohl ich anfangs nicht so interessiert war. Ich frage mich wozu?! Ein Mann, der so lange schon vergeben ist, wird ja wohl kaum so schnell seine Freundin verlassen, oder?

Was sagt ihr dazu? Ich kann irgendwie an garnichts anderes mehr denken



Mehr lesen

21. November 2010 um 19:24

Nun
dieser mann ist in seiner beziehung offensichtlich nicht glücklich und hat gehofft, durch treffen mit einer anderen frau womöglich das zu bekommen, was er in der jetzigen beziehung so sehr vermisst.

vielleicht wollte er eine zeitlang zweigleisig fahren, um sich erst dann zu entscheiden, wenn alles in trockenen tüchern ist. oder er hat eine affaire für zwischendurch gesucht, hat aber instinktiv gespürt, daß du nicht die richtige für diese art von beziehung bist. männer habens halt gern einfach und bequem.

wieso fragst du, wie du dich verhalten sollst? es sind doch keine weiteren treffen anberaumt. die mail war nur eine reine höflichkeitsfloskel, anscheinend typisch für ihn. es zwingt dich doch keiner, ihn weiter zu sehen, wenn du das nicht möchtest.
wenn du skeptisch bist, hat das seinen guten grund.


das kannst du ihm, falls er sich noch einmal melden sollte, genauso höflich mitteilen.

lg

enigma







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2010 um 19:25


Warum er das getan hat?

Nun ja, in deinem Kommentar hast ja schon die Antwort darauf: In seiner Beziehung ist es langweilig geworden.

Mit seiner Offenheit hat er nur auszukunschaften versucht, ob Du als Affaire dienlich bist.

Mein Rat: Sag ihm, dass Du nicht nur als eine Affaire dienlich sein willst. Wenn er mehr mit Dir vorstellen kann als nur eine Affaire, dann sollte er sich von der anderen trennen - davor bist Du zu nichts bereit.

PS: Um ehrlich zu sein, frage ich mich, was man von solchen Menschen eigentlich erwarten kann. Wird er dich in der Beziehung auch so hintergehen, wenn Du mal zum Alltag gehören wirst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2010 um 21:59

Laß lieber die Finger davon!!!!
Viele Männer, die in einer langjährigen Beziehung stecken, egal ob Freundin oder Ehefrau, benutzen diese Floskeln....ich bin nicht mehr so glücklich...eigentlich läuft da schon seit Jahren nichts mehr....meine Frau versteht mich nicht.....ich bin nicht mehr verliebt...es läuft nicht mehr so gut...bla,bla,bla....um sich nebenbei eine Affäre anzulachen und diese dann in dem Glauben zu lassen, man würde sich irgendwann für sie trennen (im Moment geht es meiner Frau so schlecht...zur Zeit aus finanziellen Gesichtspunkten nicht möglich .....etc)

Ich persönlich würde mich NIEMALS auf einen vergebenen Mann einlassen, egal was der mir erzählt!
Wenn der sich getrennt hat, kann man wieder reden...vorher nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 1:16

Klare verhältnisse
Entweder er ist ganz und gar frei für Dich, das heißt er hat mit allem anderen abgeschlossen (wie bei Dir nicht der Fall), oder jemand freien suchen. Sich nicht dazu degradieren lassen der abflussreiniger für eine verstopfte Beziehung zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 18:30

...
Ich danke euch für die Antworten.

Ich hatte bisher nie das Gefühl, dass er nur eine potentielle Affäre in mir sieht, wir stehen ja schon seit einigen Wochen in Kontakt und da kam nie irgendeine sexuelle Anspielung von ihm... Zumal er wirklich eine romantische Idee für unser erstes Treffen hatte, aber gut, vielleicht hat das auch nicht viel zu sagen und ich täusche mich.

Ihr habt aber in allen Punkten recht, nämlich, dass ich die Finger von ihm lassen soll und das werde ich auch. Eine Affäre käme für mich sowieso nie in Frage, egal ob vergeben oder nicht

Viel merci, ihr Lieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest