Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin einsam

Bin einsam

18. März 2006 um 22:54

Hallo leute,

Wird ein etwas längerer Text. Ich war schon irgendswie immer eine Art Einzelgänger. Bin mit meinen Eltern schon als kleiner Junge durch die Welt geflogen und habe jedes Jahr das Land und die Schule wechseln müssen. Ich konnte dadurch nie richtige Freundschaften knüpfen. Zur Erklärung mein Vater hat eine Montagefirma.
Irgendswann mit 19 musste ich mich dann wieder in Deutschland einleben was mir sehr schwer viel. Wenn man die deutsche Kultur niemals kennengelernt hat, versteht man die Welt nicht mehr. Hier war alles so so klein, so engstirnig, so Bürokratisch, so anders eben. Die Menschen in den anderen Ländern waren viel offener und halfen einander. Hier war das dann plötzlich nicht mehr so. Die Menschen kümmerten sich nur um sich. So uninteressiert an andere. So kam es mir zu dem Zeitpunkt vor. Ich fing dann an mit Hilfe meiner Eltern an eine eigene Existenz aufzubauen. Wohnung, Technikerschule, Auto ect. Halt alles was man um alleine Leben zu können braucht. Anfangs war es superhammergeil alleine leben zu können. Mal keine Leute die einem sagen was man zu tun hat. Ich war echt glücklich . Doch bereits nach 6 Monaten fing es an das ich merkte das irgendswas fehlt. Es war niemand zum reden da. Meine Eltern waren mal wieder auf der anderen Seite der Erde. Verwandte wohnten auch 500 km weiter weg. Freunde ? natürlich keine. Das lief dann die ganze Zeit so bis ich meinen Techniker fertig hatte. Ich dachte immer ich werde schon leute kennenlernen. Das war auch so, aber richtige Freundschaften entwickelten sich nicht. Eines Tages musste ich dann beruflich zu einer anderen Firma eine Abnahme durchführen und lernte dann eine richtig tolle Frau kennen. Sie arbeitete dort im Büro. Als wir uns ansahen schien es so als bliebe die Zeit stehen, ich merkte es ging ihr auch so. Ich führte dann die Abnahme durch und gab ihr im rausgehen meine Karte mit meiner Privatnummer hinten drauf und der bitte um Anruf. Ich dachte nur noch an diese Frau aber ich fing an zu verzweifeln und hatte mich schon damit abgefunden das sie sich wohl nicht meldet. 2 Wochen später rief sie plötzlich an , mein Herz blieb stehen . Sie sagte sie hätte sich nicht getraut und erklärte mir alles. Wir trafen uns dann regelmässig und wir wurden ein Paar irgendswann. Es war so ein schönes Gefühl endlich jemanden zum reden zu haben. Wir tauschten unsere Gedanken aus , unsere Gefühle, unsere Liebe. Ich lernte ihre Freunde kennen und hatte damit endlich auch einen Freundeskreis. Sie zog dann später zu mir und es war eine sehr schöne Zeit.wir waren insgesamt 3 Jahre zusammen. Sie fing an von Kindern und Heirat zu reden wozu ich aber damals nicht bereit war. Wir redeten darüber und ich erklärte es ihr. Sie wollte es aber nicht einsehen und beendete die Beziehung dann. Ich war natürlich am Boden zerstört. Mit ihr ging der Freundeskreis. Logischerweise denn es waren ihre Freunde.
Also war ich wieder alleine. Danach kamen noch 4 neue Beziehungen die alle im Schnitt 6 Monate bis 1 Jahr gehalten haben. Und es war immer das gleiche , der Freundeskreis ging mit den Frauen. Heute bin ich fast 29 und alleine. Habe niemanden zum reden ausser auf der Arbeit. In Discos alleine rumstehen ist auch nicht der Bringer. In Kneipen gehe ich nicht weil ich 0 Alkohol trinke. Gehe 4 mal die Woche ins Fitnessstudio aber die Frauen dort sind einfach zu gestylt wenn ihr versteht. Und es scheint als wären sie etwas hohl im Kopf. Soll nicht negativ rüberkommen aber wenn mich eine Frau anquatscht und redet 3 stunden nur von Sonnenbänken wird mir schlecht und ich muss mir das Übergeben verkneifen. Das geht jetzt fast 2 Jahre so. Weihnachten feier ich alleine mit meinem Plastikbaum. Bin schon per Du mit diesem Baum. Aber alleine lohnt sich es kaum einen echten Baum zu kaufen. Das sind so die schlimmsten Tage. Da sehnt man sich am meisten nach Nähe und Geborgenheit. Sexuell gesehen ist meine rechte Hand die Frau meines Lebens momentan. Jup ich bin Rechtshänder.
So von den Tageszeiten ist abends ganz schlimm. Niemand den man in den Arm nehmen kann. Niemand den man seine Liebe geben kann. Selbst den Begrüssungskuss kann man sich sparen da niemand da ist. Anfangs nach meiner ersten Beziehung war es besonders schlimm, da vermisst man selbst das Atmen vom Partner im Bett wenn er schläft. Es ist schon komisch so. Ich sehe nicht schlecht aus aber lerne wenn nur so Frauen kennen denen ihre Schminke wichtiger ist wie ich. Habe keine Lust mich morgens zu erschrecken wenn die frau ungeschminkt ist. Irgendswie ziehe ich diese Art von Frau an. ICH WILL SIE ABER NICHT.
Gott ist manchmal ungerecht. Fast jeder Mann sehnt sich nach einer Puppe aus den .magazinen. ich jedoch nicht. Ich hätte gerne einfach eine natürliche Frau die Grips hat. Jedoch lerne ich ausgerechnet diesen typ Frau nie kennen. Einsam zu sein ist eine Zeit lang schön aber auf Dauer zermürbend. Wenn man dann noch keine Freunde hat kriegt man irgendswann die Krise. Wer bis hierhin gelesen hat dem danke ich. Musste es mir einfach von der Seele schreiben. Vielleicht geht es anderen genauso ? Meldet euch ruhig bei mir.

Mehr lesen

18. März 2006 um 23:34

Na Na...
Gott hat mit deiner Einsamkeit nichts zu tun. Er ist auch nicht ungerecht. Die folgende Weisheit ist zwar schon uralt, aber ich denke immer noch aktuell:. "Jeder ist seines Glückes Schmied"! Auch du! Versuch doch dein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Also, lass dich nicht nur von Frauen anquatschen, sondern werde selbst aktiv. Du kannst es über Anzeigen, Veranstaltungen oder sonstiges versuchen. Ich bin auch so ein Mensch, der leicht zur Einsiedelei neigt. In den Zeiten, in denen ich noch Single war, mußte ich mich immer regelrecht selbst am Schopfe packen und aus der Lethargie reissen, weil zuviel Einsamkeit nicht gut tut. Auch ganz wichtig! Versinke nicht in Selbstmitleid, denn das hilft leider überhaupt nichts! Und versuche unbedingt, dir einen eigenen Freundeskreis aufzubauen und deine Aufmerksamkeit nicht nur auf potentielle Partnerinnen zu lenken!
So, ich wünsche dir viel Glück und hoffe, dies alles klang nicht besserwisserisch!
Sibuga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2006 um 23:46
In Antwort auf fahima_12823594

Na Na...
Gott hat mit deiner Einsamkeit nichts zu tun. Er ist auch nicht ungerecht. Die folgende Weisheit ist zwar schon uralt, aber ich denke immer noch aktuell:. "Jeder ist seines Glückes Schmied"! Auch du! Versuch doch dein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Also, lass dich nicht nur von Frauen anquatschen, sondern werde selbst aktiv. Du kannst es über Anzeigen, Veranstaltungen oder sonstiges versuchen. Ich bin auch so ein Mensch, der leicht zur Einsiedelei neigt. In den Zeiten, in denen ich noch Single war, mußte ich mich immer regelrecht selbst am Schopfe packen und aus der Lethargie reissen, weil zuviel Einsamkeit nicht gut tut. Auch ganz wichtig! Versinke nicht in Selbstmitleid, denn das hilft leider überhaupt nichts! Und versuche unbedingt, dir einen eigenen Freundeskreis aufzubauen und deine Aufmerksamkeit nicht nur auf potentielle Partnerinnen zu lenken!
So, ich wünsche dir viel Glück und hoffe, dies alles klang nicht besserwisserisch!
Sibuga

Einsamkeit
mir ging beziehungsweise geht es lange zeit auch so...ich bin jetzt fast 18 aber eine richtige clique habe ich nicht. ich habe zwar freunde aber ich verstehe unter freundschaft einfach etwas anderes, tiefsinnigeres.. von daher sehe ich meine freunde auch nicht als freunde in dem sinne. ich könnte mich einfacht nicht darauf verlassen, dass sie immer für mich da wären wenn ich sie brauche. ich denke, dass es schwierig ist sich in einer gesellschaft zurechtzufinden die man nicht kennt. ich bin zwar hier aufgewachsen, mache mein abi und scheine äußerlich total in die deutsche gesellschaft integriert, doch der schein trügt. meine eltern kommen aus 2 verschiedenen ländern und ich wurde in zwischenmenschlichen dingen ganz anders erzogen. ich bin schon oft mit meinem verhalten auf die * geflogen, habe alles für freunde usw. gemacht weil es mir als selbstverständlich anerzogen wurde. hier wird dies allerdings eher als schlechte eigenschaft angesehen ,,man muss immer ansich selbst denken''ist das credo. ich denke man sollte einfach seine erwartungen nicht zu hoch setzen. das habe ich auch gelernt...man kann nicht zu viel von anderen erwarten und nicht aus jedem netten gespräch ergibt sich eine freundschaft. gemeinsamkeiten schaffen schon eine gute basis um neue leute kennen zu lernen. vielleicht gibt es irgendwas wofür du dich interessiert? zum beispiel fußballspielen? auf keinen fall den kopf hängen lassen sondern nach vorne blicken!!! das leben hält mehr überraschungen für uns bereit als wir denken ich dachte auch ich bleibe nach meiner letzten beziehung ewig single und habe jetzt meinen freund gefunden

lg und noch viiiel glück shirin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2006 um 0:58
In Antwort auf farah_11852534

Einsamkeit
mir ging beziehungsweise geht es lange zeit auch so...ich bin jetzt fast 18 aber eine richtige clique habe ich nicht. ich habe zwar freunde aber ich verstehe unter freundschaft einfach etwas anderes, tiefsinnigeres.. von daher sehe ich meine freunde auch nicht als freunde in dem sinne. ich könnte mich einfacht nicht darauf verlassen, dass sie immer für mich da wären wenn ich sie brauche. ich denke, dass es schwierig ist sich in einer gesellschaft zurechtzufinden die man nicht kennt. ich bin zwar hier aufgewachsen, mache mein abi und scheine äußerlich total in die deutsche gesellschaft integriert, doch der schein trügt. meine eltern kommen aus 2 verschiedenen ländern und ich wurde in zwischenmenschlichen dingen ganz anders erzogen. ich bin schon oft mit meinem verhalten auf die * geflogen, habe alles für freunde usw. gemacht weil es mir als selbstverständlich anerzogen wurde. hier wird dies allerdings eher als schlechte eigenschaft angesehen ,,man muss immer ansich selbst denken''ist das credo. ich denke man sollte einfach seine erwartungen nicht zu hoch setzen. das habe ich auch gelernt...man kann nicht zu viel von anderen erwarten und nicht aus jedem netten gespräch ergibt sich eine freundschaft. gemeinsamkeiten schaffen schon eine gute basis um neue leute kennen zu lernen. vielleicht gibt es irgendwas wofür du dich interessiert? zum beispiel fußballspielen? auf keinen fall den kopf hängen lassen sondern nach vorne blicken!!! das leben hält mehr überraschungen für uns bereit als wir denken ich dachte auch ich bleibe nach meiner letzten beziehung ewig single und habe jetzt meinen freund gefunden

lg und noch viiiel glück shirin

Schau doch mal ein zweites mal hin
was ist mit den unscheinbaren Mädels, ja ja ...
die die dir hinterherschauen und traurig sind weil du sie nicht wahrnimmst!

Hast du das schon mal ausprobiert. Ich meine du hast doch bestimmt so eine ungefähre Vorstellung was dein Typ von Frau so haben muß mal abgesehen vom Aussehn.

Manchmal trügt der Schein.

Es gibt genügend Mauerblümchen die hübsch und intelligent sind die dein Level haben, nur mußt du dich vielleicht mal wo anders umschauen als dort wo du immer hingehst und sie ENTDECKEN!!!! Auch diese Mädels haben Gute Figuren und können was aus sich machen sind vielleicht nur etwas unbeholfen meist kommt das von selbst wenn sie endlich wahrgenommen werden.

Wenn du wirklich nicht mehr einsam sein magst dann versuchs doch mal so.
Die perfekte gibt es nicht das ist klar aber es gibt bestimmt in der Kategorie Mauerblümchen eine unentdeckte Rose.


Viel GLÜCK!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2006 um 11:05

Hallo

Ich lese, dass du seit 10 Jahren in Deutschland bist und keinen Freundskreis hast (bzw.: wenn du mit einer Frau zusammen warst, warst du auch mit ihren Freunden zusammen und wenns vorbei war, hast du auch diese Freunde verloren, weil es IHRE Freunde waren).

Ich kann verstehen, dass du gerne eine Partnerin hättest. Aber ebenso wichtig (oder sogar wichtiger) fände ich es, Freunde zu finden, die DEINE Freunde sind. Das ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich. Ich finde das nicht zuletzt, weil keine Partnerin in der Lage sein wird, deine emotionalen Bedürfnisse vollständig abzudecken bzw. dich aus deiner Einsamkeit *zu retten*.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2006 um 13:26

Ich
danke euch erstmal für die Antworten und Glückwünsche, das gleiche Glück wünsche ich euch auch.

Ich war noch nie der beste Schreiber daher denke ich kommt mein Text etwas falsch rüber.Habe dafür andere Qualitäten.
Ích versuche mal etwas besser darauf einzugehen.

Ihr stellt euch vielleicht so einen dicken Mann mit Hornbrlle vor der einsam vor sich zu Hause rum sitzt. Aber ich bin genau das krasse Gegenteil. Mein Körper ist trainiert und ebenso gepflegt. Ich bin aber keiner der morgens länger im Bad wie eine Frau braucht. Zum Typ Frau wegen des Beitrags bezüglich Mauerblümchen. Ich habe keine festen Vorstellungen wie eine Frau auszusehen hat. Intelligent, Ehrlich, Treu ist mir um einiges wichtiger. Und mir wäre es auch scheissegal wenn die Frau ein paar Kilos zuviel hat solange der Charakter stimmt. Nur weil ich trainiere verlange ich das noch lange nicht von einer Frau. Selbstbewusst ? Klar bin ich! Es ging sich ja nur um die EInsamkeit. Freunde zu finden ist sicherlich nicht das große Problem aber 1. Geht es um richtige Freunde und nicht irgendswelchen und 2. So war es jedenfalls bei den anderen Thema: Poppen,Auto, Fussball, Formel 1 . Hey aber das interessiert mich nicht, gibt wichtigere Sachen wie diese. Bin kein Stammtischphilosoph.

Und die letzten 4 Beziehungen sind gescheitert weil die Frauen mich erdrückt haben. Unzählige SMS am Tag, Kontrollanrufe usw. Selbst nach Gesprächen mit ihnen wurde das nicht eingestellt. Ich lasse meiner Partnerin auch ihre Freiheiten und klammer nicht wie ein affe. Mehr habe ich auch nicht erwartet. Es ist ja ok mal zu telefonieren und sich mal ein paar sms zu schreiben, aber eben nicht 10000 mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2006 um 22:31
In Antwort auf josi_12064193

Ich
danke euch erstmal für die Antworten und Glückwünsche, das gleiche Glück wünsche ich euch auch.

Ich war noch nie der beste Schreiber daher denke ich kommt mein Text etwas falsch rüber.Habe dafür andere Qualitäten.
Ích versuche mal etwas besser darauf einzugehen.

Ihr stellt euch vielleicht so einen dicken Mann mit Hornbrlle vor der einsam vor sich zu Hause rum sitzt. Aber ich bin genau das krasse Gegenteil. Mein Körper ist trainiert und ebenso gepflegt. Ich bin aber keiner der morgens länger im Bad wie eine Frau braucht. Zum Typ Frau wegen des Beitrags bezüglich Mauerblümchen. Ich habe keine festen Vorstellungen wie eine Frau auszusehen hat. Intelligent, Ehrlich, Treu ist mir um einiges wichtiger. Und mir wäre es auch scheissegal wenn die Frau ein paar Kilos zuviel hat solange der Charakter stimmt. Nur weil ich trainiere verlange ich das noch lange nicht von einer Frau. Selbstbewusst ? Klar bin ich! Es ging sich ja nur um die EInsamkeit. Freunde zu finden ist sicherlich nicht das große Problem aber 1. Geht es um richtige Freunde und nicht irgendswelchen und 2. So war es jedenfalls bei den anderen Thema: Poppen,Auto, Fussball, Formel 1 . Hey aber das interessiert mich nicht, gibt wichtigere Sachen wie diese. Bin kein Stammtischphilosoph.

Und die letzten 4 Beziehungen sind gescheitert weil die Frauen mich erdrückt haben. Unzählige SMS am Tag, Kontrollanrufe usw. Selbst nach Gesprächen mit ihnen wurde das nicht eingestellt. Ich lasse meiner Partnerin auch ihre Freiheiten und klammer nicht wie ein affe. Mehr habe ich auch nicht erwartet. Es ist ja ok mal zu telefonieren und sich mal ein paar sms zu schreiben, aber eben nicht 10000 mal.

Es scheint
sich alles immer nur nach deiner Nase richten zu müssen.
Deine Eltern waren nicht für dich da, wer über Fussball spricht ist doof, die Frauen sollen dir deine Freiheit lassen, für Kinder bist du nicht bereit ... es gibt immer nur dich, dich und dich.
Wo soll da Platz für Freunde und eine Familie sein?
Ich habe nicht einen Satz gelesen, der auch nur ansatzweise selbstkritisch klang, nicht einmal ein Hinweis darauf, daß du dir mal über eigene Fehler und Schwächen Gedanken gemacht hast.
Und da wundert es dich, daß du allein bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2006 um 22:51
In Antwort auf bonita_12649331

Es scheint
sich alles immer nur nach deiner Nase richten zu müssen.
Deine Eltern waren nicht für dich da, wer über Fussball spricht ist doof, die Frauen sollen dir deine Freiheit lassen, für Kinder bist du nicht bereit ... es gibt immer nur dich, dich und dich.
Wo soll da Platz für Freunde und eine Familie sein?
Ich habe nicht einen Satz gelesen, der auch nur ansatzweise selbstkritisch klang, nicht einmal ein Hinweis darauf, daß du dir mal über eigene Fehler und Schwächen Gedanken gemacht hast.
Und da wundert es dich, daß du allein bist?

Finde ich jetzt aber nicht!
Hört sich doch ganz nett an was er so sagt.
Ist doch auch nicht falsch, sich im klaren darüber zu sein was man nicht will, oder?
Einsamkeit ist was ganz, ganz schlimmes und da kann man dran kaputtgehen, selbst dann wenn man alles andere hat!
Ich finde es traurig, wenn jemand der 29 ist so einsam leben muß und ab einem bestimmten Alter ist es auch nicht mehr so einfach neue Leute kennenzulernen.
Die meisten richtigen Freundschaften entwickeln sich über Jahre und diese Möglichkeit hatte er eben nicht.

LG SAYURI

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2006 um 18:32
In Antwort auf jocosa_12485986

Finde ich jetzt aber nicht!
Hört sich doch ganz nett an was er so sagt.
Ist doch auch nicht falsch, sich im klaren darüber zu sein was man nicht will, oder?
Einsamkeit ist was ganz, ganz schlimmes und da kann man dran kaputtgehen, selbst dann wenn man alles andere hat!
Ich finde es traurig, wenn jemand der 29 ist so einsam leben muß und ab einem bestimmten Alter ist es auch nicht mehr so einfach neue Leute kennenzulernen.
Die meisten richtigen Freundschaften entwickeln sich über Jahre und diese Möglichkeit hatte er eben nicht.

LG SAYURI

Mag sich nett anhören
aber eine Ursache muss es doch geben.
Nach seiner Beschreibung sieht er nicht zum Weglaufen aus und ist auch nicht so schüchtern, daß er niemanden ansprechen würde. Er hat offenbar einen sicheren Beruf und scheint nicht dumm zu sein. Was bleibt übrig?
Natürlich ist es schlimm, wenn sich jemand einsam fühlt. Nur den Grund sehe ich hier bei ihm selbst.
Die Smalltalk-Themen sind ihm zu banal, also spricht er erst gar nicht mit den Leuten.
Stehen am Anfang des Kennenlernens nicht immer solche allgemeinen Gesprächsthemen? Dort wo er hingeht, trifft er nicht den richtigen Frauentyp. Warum geht er nicht woanders hin? Es gibt so viele verschiedene Vereine, in denen sich Menschen treffen...
So habe ich es von dem Posting in Erinnerung. Er bekagt irgendeinen Umstand, tut aber selbst nichts, um ihn zu ändern. Und es scheint keinen Menschen zu geben, der ihm intelligent genug ist, optisch seinen Vorstellungen entspricht und sich auch nach seiner Lebensplanung richtet ... sind Partnerschaft und Freundschaft nicht immer Kompromisse, bei denen sich beide aufeinander zubewegen müssen?

LG, Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2006 um 20:45
In Antwort auf bonita_12649331

Mag sich nett anhören
aber eine Ursache muss es doch geben.
Nach seiner Beschreibung sieht er nicht zum Weglaufen aus und ist auch nicht so schüchtern, daß er niemanden ansprechen würde. Er hat offenbar einen sicheren Beruf und scheint nicht dumm zu sein. Was bleibt übrig?
Natürlich ist es schlimm, wenn sich jemand einsam fühlt. Nur den Grund sehe ich hier bei ihm selbst.
Die Smalltalk-Themen sind ihm zu banal, also spricht er erst gar nicht mit den Leuten.
Stehen am Anfang des Kennenlernens nicht immer solche allgemeinen Gesprächsthemen? Dort wo er hingeht, trifft er nicht den richtigen Frauentyp. Warum geht er nicht woanders hin? Es gibt so viele verschiedene Vereine, in denen sich Menschen treffen...
So habe ich es von dem Posting in Erinnerung. Er bekagt irgendeinen Umstand, tut aber selbst nichts, um ihn zu ändern. Und es scheint keinen Menschen zu geben, der ihm intelligent genug ist, optisch seinen Vorstellungen entspricht und sich auch nach seiner Lebensplanung richtet ... sind Partnerschaft und Freundschaft nicht immer Kompromisse, bei denen sich beide aufeinander zubewegen müssen?

LG, Sanne

Danke nouchee
natürlich habe ich meine Fehler. Und ich danke dir das du versuchst mich darauf aufmerksam zu machen. Was gibt es besseres als ehrliche Kritik ? Ich werde mal darüber nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen