Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin drauf und dran ihn zu betrügen..........

Bin drauf und dran ihn zu betrügen..........

19. November 2010 um 10:46

Hallo liebe Community,

hab leider in meinem Freundeskreis niemanden, mit dem ich meine Problem im Vertrauen reden kann...........

Ich bin 28 und habe meinen Mann mit 18 geheiratet. Er ist 12 Jahre älter als ich. Die ersten Jahre war alles soooo schön.
Aber seit einigen Jahren läuft es ziemlich schlecht im Bett. Haben wenn überhaupt einmal im Monat Sex, der dann so schnell vorbei bei ist das ich mich kaum noch dran erinnern kann wann ich das letzte mal einen Orgasmus hatte.

Ich habe ihm schon oft gesagt das mir das nicht reicht, ihn gefragt ob er eine andere hätte. Er meinte das würde er niemals tun.

Habe ihn schon öfters dabei "erwischt" wie er sich unter der Dusche selbst befriedigt. Habe ich ja eigentlich kein Problem mit, aber bin erlich gesagt tod unglücklich zu wissen das es wohl nicht an seiner Lust liegt.

Das letzte mal vor 2 Wochen habe ich mich mich ihm sozusagen aufgedrängt, lief auch soweit erstmal alles ganz gut. Bis dann unsere kleine Tochter (2) wach wurde, er sie rufen gehört hat, mich einfach hat liegen lassen und mal wieder unter der Dusche verschwunden ist. Ich bin ziemlich ausgeflippt, hab ihn angeschrien das ich schließlich nicht 80 bin und so langsam die schnauze voll hab. Dachte so jetzt weiß er bescheid und ändert was. Aber nein alles beim alten.................

Weiß nicht was ich tun soll. Arbeite nebenbei noch als Kellnerin, werde oft von anderen männern angesprochen, weiß das ich nicht häßlich bin.

Bin soweit das ich ernsthaft darüber nachdenken, mir meine bedürfnisse woanders zu holen.
Habe einfach angst das durch sowas alles noch viel schlimmer wird. Weil wir uns eigentlich super verstehen, viel miteinander lachen und die tatsache das wenn ich daran denke das er ne andere haben könnte mich verrückt macht, wohl heißt das ich ihn auch noch liebe. Bloß der Sex ist wenn überhaupt scheiße.............

Weiß nicht was ich machen soll.................

Mehr lesen

20. November 2010 um 22:57


Pauschal würde ich jetzt darauf tippen, dass er bei der Geburt mit ins Krankenhaus durfte und zugesehen hat, wie das Kind geboren wurde? - wäre in meinem Bekanntenkreis der Fall. Der Typ hat danach mit meiner Freundin einfach..... Details sparen wir uns an dieser Stelle.

Warum bist Du nicht zu ihm unter die Dusche und hast ihm geholfen? Wegsehen bringt Dich ja nicht weiter. Auch Männer wollen Abwechslung.

Wenn Du fremdgehst, sei Dir sicher, dass Du danach noch mehr Probleme hast. Die kannst Du nicht brauchen und die willst Du auch nicht haben. Vielleicht ist der Gedanke reizvoll, aber dann könnt Ihr auch gleich getrennte Wege gehen. Kurz über lang wird das folgen. Es ist halt meistens eben nicht nur Sex...

Definitiv hör auf darüber nachzudenken was an Dir falsch ist. Du bist nicht häßlich - wie Du selbst erkannt hast. Du bist auch nicht unattraktiv.... oder was auch immer. Das liegt an dem Typen und nicht an Dir!!! Kopf hoch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2010 um 0:23

Hoffe du liest das...
also erstmal finde ich es sicherlich angebracht das ich als Mann einmal etwas dazu schreibe wie sich das verhält mit dem Sex und den Männern, da ich ja schließlich selbst ein Mann bin und ein ganz sensibler Mistkerl noch dazu.
Meine Freundin ist Kellnerin und hat mich grade vor einem halben Jahr 3 Monate lang mit ihrem Arbeitskollegen betrogen.
Ich kann sagen das ich das sehr unwitzig gefunden habe und ihr aber verziehen haben - jedoch nie vergessen kann was sie mit diesem bewussten Handeln in mir und unserer Partnerschaft verursacht hat.
Habe grade heute ein neues Thema aufgemacht in dem es doch gleich darum geht und heißt: "Meine Partnerin hat mich betrogen aber findet Sex eklig!"
So ist es nämlich mit mir passiert und es passiert immer noch so!
Ich bin ein durchaus gutaussehender, durchtrainierter Mann der so wie es scheint fest im Leben steht.
Meine werte Freundin hat keine Berufsausbildung und kellnert Hauptberuflich seit ca. 6 Jahren.
Sie hat immer Eifersuchtsattacken geschoben und ich war am Ende der Bertrogene.
Das was sie mir vorgeworfen hat, hat sie selbst am Ende gemacht-nicht ich!
Mit ihm hat sie geschlafen und nun wo wir wieder zusammen sind sagt sie so ca. 1x Sex in 2 Wochen würde ihr reichen, weil sie es eklig findet und es aber nicht an mir liegt.
Ich muss gestehen das ich sehr lange brauche bis ich zum Orgasmus komme ca. 45 min. da ich keine Vorhaut mehr habe.
So lange möchte sie aber keinen Sex und wesentlich öfter auch nicht.
Ich kann das alles nicht verstehen.
Sie kommt zum Orgasmus wenn ich sie oral befriedige oder wenn sie auf mir sitzt oder wenn ich es ihr gleichzeitig parallel beim Sex mit der Hand mache.
Also beschweren kann sie sich eigentlich nicht und vorgetäuscht ist dieser Orgasmus auch nicht.
Wie gesagt ich denke nicht das sie mich eklig findet, denn ich bin eher durchtrainierter geworden als am Anfang der Beziehung als wir wesentlich mehr Sex hatten.
Sie hat einfach keine Lust mehr - aber kurz vorher betrügt sie mich.
Darum habe ich meinen Beitrag aufgemacht, weil ich DARAUF keine Antworten finde.

Nun zurück zu dir, ich denke das ich dir ein paar wesentliche TIPS geben kann.

1. fast alle Männer sind in ihrer Sexualität gleich, es gibt nur wenige Ausnahmen, so wenige das ich nicht glaube das dein Mann zu diesen wenigen Ausnahmen gehört wenn er doch onanierend unter der Dusche steht.

2. Ein Mann ist immer geil!

3. Ein Mann ist auch geil wenn er vor 5 Minuten einen Orgasmus hatte und grade erst geil war!

4. Wenn Männer fremdgehen sind sie Jäger

5. Wenn Frauen fremdgehen sind sie Schlampen oder gejagte! und beides sollst du nicht sein, also lass es lieber!

Da ich aus eigener Erfahrung sprechen kann, weiß ich, dass es auch bei deinem Mann wahrscheinlich nicht an akuter chronischer Unlust liegen kann, das er nicht mit dir schlafen will! Ein Mann hat nach ca. 3 tagen ohne Sex sogenannte ,,dicke Eier" naja umgangssprachlich zumindest.Wo also Spermien produziert werden, da wollen auch welche raus, wenn nötig aus eigener Handkraft.
Du als Frau wirst nicht sexuell unattraktiv nur weil dein Mann dich schon ,,gejagt" hat und jahrelang ,,besitzt". Das ist ein Trugschluss!
Männer können auch nach Jahren einer Beziehung mit ein und der selben Frau erfüllten Sex haben.
Es kann in meinen Augen nur folgende Gründe geben:

1. Er will nicht das die Kinder mitkriegen was für ein potenter Mann er ist, darum auch die Dusche, oder würden die Kinder in die Dusche gucken?-Eher nicht?!Also, da fühlt er sich sicher vor den Kindern!

2. Er hat ne andere, der er versprochen hat keinen Sex mehr mit dir zu haben, zumindest nicht so oft wie mit ihr...
WAS ICH ECHT NICHT FÜR DICH HOFFE!

3. Dir mangelt es evtl. an Techniken oder Einfühlungsvermögen?
Du weißt nach Jahren bestimmt was er beim Sex mag, aber wendest du es auch an wenn es dazu kommt?
Wir sind zwar Tiere im Bett, aber auch die brauchen Einfühlungsvermögen, wenn du also ausrastest weil er keinen Sex möchte, wird es erst recht keinen geben, weil die Stimmung im Eimer ist.

Mögliche Lösungsvorschläge:

1. Habt ihr ein Auto?
Wenn ja fahr mit ihm in den Wald auf einen ruhigen Parkplatz (ohne Kinder) und dann küss ihn (auf den Mund) und mach langsam seine Hose auf - das ist aufregend!
Den Rest musst du selbst bestimmen, kennst deinen Mann besser.

2. Geb die Kinder mal in die Obhut der Großeltern und guck dir einen Porno mit ihm an und tu so als wenn du möchtest das ihn die im Film auftretenden Frauen geil machen sollen wenn er hinsieht. Auf keinen Fall darf er denken das du auch hinguckst weil da Männer sind - gar nicht gut! Eifersucht!

3. Männer mögen's mit dem Mund - deiner bestimmt auch...
Der Rest ergibt sich dann!

4. Frag ihn ob er es dir bitte, bitte, bitte, bitte einmal wieder richtig besorgen würde...tu ein wenig auf lieb-quengelig!

5. Deute bloß nicht an (auch nicht um ihn eifersüchtig zu machen) das es seinen könnte das du es dir woanders holst wenn er es nicht mit dir macht.
Das löst Stress bei ihm aus und er ekelt sich sicher.
So geht das nicht.

6. Wenn alles nichts hilft, musst du warten...geh niemals fremd, denn du hast doch Familie!

Die oben genannten Tips sollen nur einen erneuten Einstieg in euer Sexleben bieten, der Rest muss sich entwickeln.

Solltest du dauerhaft untervögelt sein und Sex mit einem anderen wollen musst du ehrlicherweise erst eine Beziehung beenden, alles andere wäre denke ich nicht richtig.

Alle Angaben natürlich ohne Gewähr das es klappt!

Sei gegrüßt und getröstet von einem 25 Jahre jungen Mann der dich nur allzu gut versteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen