Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin am verzweifeln, stehe zwischen 2 Frauen !

Bin am verzweifeln, stehe zwischen 2 Frauen !

11. April 2010 um 12:24

Guten Tag, alle zusammen !
Bin neu im Forum und habe gleich ein Problem.
Möchte zunächst erst mal die ganze Geschichte erzählen:
Ich habe letztes Jahr im Januar meine Nachbarin ( 39 Jahre alt, 1 Sohn 10 jahre, alleinerziehend ) kennengelernt als Sie zu mir kam weil ihr PC nicht mehr hochfahren wollte. Ich half ihr und habe ihr den Rechner repariert. ( Außerdem möchte ich noch sagen das sie wie 30 aussieht, sehr attraktiv, und alles rundherum passt. ) Ich habe mich sehr gut mit ihr verstanden und mit ihrem Sohn auch. Sodele, zu mir ich bin 25 Jahre alt und habe eine 4 Jährige Beziehung mit meiner Freundin (23 Jahre).
Zur der Zeit als ich meine Nachbarin kennengelernt habe, war unsre Beziehung so grad am vor sich hin leben, sehr selten gesehen und so gut wie nix mehr gemacht außer dem Sex und vllt. mal mit übernachten. Viel über Kleinigkeiten gestritten und immer wieder so die null-bock-Phase aufeinander. Dann kommte der Schlussstrich und wir trennten uns. So nach und nach merkte ich das ich echte Gefühle für meine Nachbarin hatte und wir gingen auch ein paarmal miteinander aus, essen, Kino, und so weiter. Anfangs war das auch nur freundschaftlich, aber ich merkte schnell das ich mich in sie verguckt habe, deshalb habe ich meinen Mut zusammen genommen und habe es ihr an einem Abend gesagt auf dem Sie mit ihrer Freundin auf ein Konzert gegangen ist. Sie war total Platt und konnte nix dazu sagen. Am nächsten Morgen meldete sie sich dann bei mir und wir haben darüber geredet, sie sagte mir das sie bedenken habe wegen dem Altersunterschied, ich sagte ihr aber das es darauf nicht ankommt und dass man sich doch erst mal kennenlernen sollte. Okay, so ging es dann auch und ich war ich Partner, wir haben uns sehr gut verstanden und waren auf einer Wellenlänge. Hat alles gepasst. Wir waren zusammen im Urlaub und waren eben verliebt. Ihr Sohn hat sich langsam auch daran gewöhnt und ich habe ihn wie als meinen akzeptiert, klingt vllt. Doof ist aber so, mag ihn wirklich sehr. Dies ging so ein halbes bis dreiviertel Jahr und dann kommte in mir meine Ex-Freundin wieder hoch.sie Liebte mich noch immer sehr arg und wollte mich wieder zurück. Die Fehler die sie gemacht hat und ich waren dann bedeutungslos und wir fingen an uns mal wieder zu treffen und ich sagte es meiner älteren Freundin auch und sie vertraute mir. Meine Ex und ich sprachen über unsere Probleme und was alles schief gelaufen ist, ( kleiner Auszug: Sie hat nicht zu mir gestanden, nur wiederwillig, ihr Hobby war ihr wichtiger, die Freundin von ihr hat es mal geschafft uns auseinander zu bringen, mit viel Geschwätz an meine ex, und meine ex hat sich beschwatzen lassen und hat keinen Sinn mehr gesehen und hat Schluss gemacht. Als sie den Fehler eingesehen hatte wollte sie mich wieder zurück und ich wollte ja auch sie wieder haben. ) Ich merkte das ich meine Ex doch noch sehr geliebt habe und habe sehr starke Zweifel an meine ältere Freundin gehabt, zwecks der Beziehung, daraufhin sprach ich mit ihr und sie lies mich gehen, aber Sie liebt mich bis heute immer noch sehr , weil wie sie sagte ich der erste wäre der sie so richtig schätzt und ich ihr gezeigt hätte was richtige liebe ist. Meine jetzige Freundin hat dies alles mitbekommen und kann diese Frau nicht leiden. Verständlich. Seit letztem Jahr wo ich wieder mit meiner Ex zusammen bin hat sich am Anfang alles wieder toll angefühlt. Ich war glücklich aber die Beziehung hatte nenn knacks, das merkten wir beide. Naja und so ist es wieder , die Beziehung läuft für sie super und für mich ist sie langweilig und festgefahren, liebe sie aber dennoch, nur meine Nachbarin kann ich irgendwie nicht vergessen, sie ist immer noch sehr nett zu mir und bei Kleinigkeiten helfe ich ihr auch gerne weiter . Sie lädt mich auch des Öfteren zum Essen ein wenn sie daheim kocht und ihr Sohn freut sich auch immer auf mich. Dazu muss ich sagen dass Sie mich immer noch sehr reizt und sie mir gefällt. Sie sagt auch selber das Sie mich sehr liebt und sie mich nicht vergessen will, ich aber wissen muss zu wem ich stehe. Was ich auch an ihr schätze ist ihre Lebenserfahrung. Sie hat auch das gewisse etwas, sie kleidet sich auch mal Sexy und braucht sich keinesfalls verstecken. Nun sind meine Bedenken einfach das ich zu blöd bin mich endgültig zu entscheiden und einer von beiden die Meinung zu sagen. Ich will beide nicht enttäuschen, aber eine von beiden muss es wohl treffen. Vor später habe ich auch Angst, das (die ältere) mir irgendwann zu alt aussieht und ich kein interesse mehr habe und ich wieder eine jüngere möchte, oder sie weg stirbt und ich allein da stehe. Anderseits habe ich auch angst dass die jetzige Beziehung mit meiner Freundin wieder so hin lebt und ich ein Fehler mache wenn ich bei ihr bleibe und nicht mit der anderen zusammen bin. Kurzum, ich bin hin und her gerissen und habe keine Ahnung was ich machen soll, bin kaputt und kann gar nicht mehr. Klar muss ich es selber wissen was zu tun ist, aber mache ich das eine, habe ich Angst das andere zu verlieren. Ich möchte einfach mal von euch eure Meinungen zu diesem Thema wissen.
Meine Frage wo ich mir stelle ist : soll ich bei der jungen bleiben oder lieber zu der älteren gehen ?
Vllt. Werde ich daraus mal schlauer, danke im Voraus.

sorry für den langen text, aber kürzer gings net, auch für Rechtschreibfehler sorry, habe ich jetzt nicht drauf geachtet.
Gruß Tobias

Mehr lesen

11. April 2010 um 13:18

Wenn
man sich schon die frage stellt, zwischen welchen beiden menschen man sich "entscheiden" soll, dann ist es in den meisten fällen so, daß es garnicht um die entscheidung an sich geht- sondern eher darum, daß du beide nicht liebst.

wenn du dir von vorneherein sicher bist, daß du eine frau liebst, kann auch keine andere dazwischenkommen- außer du warst dir schon von anfang an nicht sicher mit ihr.

und wenn dann zweifel auftauchen wie "die eine hat zwar lebenserfahrung aber die andere sieht wenigstens in 10 jahren noch frisch aus.." dann ist es wohl mit der liebe nicht so weit her. mal ganz klar gesehen- du hast dich nur "verguckt" und wolltest ein wenig von ihrer lebenserfahrung profitieren, um erfahrung zu sammeln. das ist ja auch nichts verwerfliches- hat aber mit liebe nichts zu tun. daß deine andere freundin davon nicht begeistert ist, ist auch klar. in diese lage hast du dich selber gebracht und du solltest dich fragen wie es dazu kommen konnte. wenn du wirklich einmal jemanden kennenlernen solltest, der dir wirklich wichtig ist, dann würde diese frage garnicht erst auftauchen.

liebe ist immer bedingungslos- so sollte es zumindest sein. wenn dies der fall ist, gibt es auch nichts zu entscheiden.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2010 um 15:10
In Antwort auf enigma1968

Wenn
man sich schon die frage stellt, zwischen welchen beiden menschen man sich "entscheiden" soll, dann ist es in den meisten fällen so, daß es garnicht um die entscheidung an sich geht- sondern eher darum, daß du beide nicht liebst.

wenn du dir von vorneherein sicher bist, daß du eine frau liebst, kann auch keine andere dazwischenkommen- außer du warst dir schon von anfang an nicht sicher mit ihr.

und wenn dann zweifel auftauchen wie "die eine hat zwar lebenserfahrung aber die andere sieht wenigstens in 10 jahren noch frisch aus.." dann ist es wohl mit der liebe nicht so weit her. mal ganz klar gesehen- du hast dich nur "verguckt" und wolltest ein wenig von ihrer lebenserfahrung profitieren, um erfahrung zu sammeln. das ist ja auch nichts verwerfliches- hat aber mit liebe nichts zu tun. daß deine andere freundin davon nicht begeistert ist, ist auch klar. in diese lage hast du dich selber gebracht und du solltest dich fragen wie es dazu kommen konnte. wenn du wirklich einmal jemanden kennenlernen solltest, der dir wirklich wichtig ist, dann würde diese frage garnicht erst auftauchen.

liebe ist immer bedingungslos- so sollte es zumindest sein. wenn dies der fall ist, gibt es auch nichts zu entscheiden.



danke für deine Antwort, aber ich will meine nachbarin auch nicht verletzten, sie kommt auch grad immer wieder an und fragt nach hilfe weil des auto bei ihr streikt und generell was net stimmt.....dabei habe ich das gefühl das sie mich sehr umwirbt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2010 um 16:31
In Antwort auf ber_12494613


danke für deine Antwort, aber ich will meine nachbarin auch nicht verletzten, sie kommt auch grad immer wieder an und fragt nach hilfe weil des auto bei ihr streikt und generell was net stimmt.....dabei habe ich das gefühl das sie mich sehr umwirbt...

Sorry
aber du kommst nicht umhin dich zu entscheiden.
der punkt ist einfach der- wenn du es nicht tust, wirst du immer irgendjemanden verletzen, das ist bei entscheidungen so.
wenn du dich gegen diese frau entscheidest, wird sie jemand anders finden , der ihr auto repariert. sie ist eine erwachsene frau und wenn du die richtigen worte wählst, wird sie damit fertig werden, oder suchst du nur eine bequeme ausrede, um ein gespräch zu umgehen?
"sie fragt wegen reparaturarbeiten an und umwirbt mich" hört sich danach an, als wäre das der grund keine entscheidung zu fällen.
diese frauen sind nicht an deiner situation schuld und den teil deiner verantwortung an dieser situation solltest du jetzt übernehmen. worauf wartest du noch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2010 um 16:56
In Antwort auf enigma1968

Sorry
aber du kommst nicht umhin dich zu entscheiden.
der punkt ist einfach der- wenn du es nicht tust, wirst du immer irgendjemanden verletzen, das ist bei entscheidungen so.
wenn du dich gegen diese frau entscheidest, wird sie jemand anders finden , der ihr auto repariert. sie ist eine erwachsene frau und wenn du die richtigen worte wählst, wird sie damit fertig werden, oder suchst du nur eine bequeme ausrede, um ein gespräch zu umgehen?
"sie fragt wegen reparaturarbeiten an und umwirbt mich" hört sich danach an, als wäre das der grund keine entscheidung zu fällen.
diese frauen sind nicht an deiner situation schuld und den teil deiner verantwortung an dieser situation solltest du jetzt übernehmen. worauf wartest du noch?


du hast schon recht, aber sie hat vielmehr verständnis für mich , wir haben in etwa die gleichen hobbys und sind auf einer wellenlänge, all das fehlt mir bei meiner jetzigen freundin....sie ist für sich und interessiert es nur selten was ich mache und wie es mir geht......noch dazu steht sie nur wenns ihr passt zu mir......man sollte doch imer zu einem stehen egal was de andere gemacht hat oder? sie steht zu dem jenigen der recht hat und ich stand dann einfach nur da........naja, eine entscheidung kann ich ihr schon sagen und sie wird bestimmt klar kommen, aber ich habe alles damals und heute für meine jetzige freundin gemacht ihr jeden wunsch abgelesen aber sie macht des bedingt an mich zurück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2010 um 23:17
In Antwort auf ber_12494613


du hast schon recht, aber sie hat vielmehr verständnis für mich , wir haben in etwa die gleichen hobbys und sind auf einer wellenlänge, all das fehlt mir bei meiner jetzigen freundin....sie ist für sich und interessiert es nur selten was ich mache und wie es mir geht......noch dazu steht sie nur wenns ihr passt zu mir......man sollte doch imer zu einem stehen egal was de andere gemacht hat oder? sie steht zu dem jenigen der recht hat und ich stand dann einfach nur da........naja, eine entscheidung kann ich ihr schon sagen und sie wird bestimmt klar kommen, aber ich habe alles damals und heute für meine jetzige freundin gemacht ihr jeden wunsch abgelesen aber sie macht des bedingt an mich zurück...


'sie steht zu dem jenigen der recht hat und ich stand dann einfach nur da........'

Entschuldige mal, bitte.
Also ich habe deinen Beitrag durchgelsen und finde schon insgesamt, dass du etwas komische Ansichten von Liebe hast.
Du wägst das Alter der einen mit den nicht vorhandenen gleichen Hobbies der anderen ab?
Klingt nicht nach großen Gefühlen.
Liebe ist auch teilweise Bauchsache.
Und du fühlst dich sowenig von einer angezogen, dass du ernsthaft hier im Forum die Frage stellst, wen du nehmen sollst?
Soll ich jetzt schreiben, die mit Kind, weil dir dann viel erspart bleibt?
Mensch, Gefühle hast du doch weder für die eine noch für die Andere. Sonst würdest du alles für sie tun.
Und dass deine 'junge' Freundin dir manchmal widerspricht und demjenigen Recht gibt, der Recht hat ist doch erste Sahne?
Und das sollte man doch verlangen in einer Beziehung. Was willst du mit einer die bei allem Ja und Amen sagt und dich in deiner Schein-traumvorstellung unterstützt?
Junge, du brauchst Kontra.
Und jetzt in allererster Linie RUHE.
Und zwar OHNE ÜBERHAUPT EINE von beiden.
Nimm dir ne Auszeit, halt ne Weile abstand und überdenk deine Gefühle, wenn du sowas überhaupt für eine empfindest,
Denn geschrieben hat sich das, wenn auch unbeabsichtigt nicht so angehört,
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club