Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bilder der Exfreundin in Wohnung

Bilder der Exfreundin in Wohnung

2. April 2013 um 10:45 Letzte Antwort: 4. April 2013 um 8:58

Ich bin nun seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen. Davor haben wir uns schon ca. 2-3 Jahre gut gekannt, auch manchmal gemeinsam was unternommen, er war aber in einer Beziehung. Als diese 7 jährige Beziehung zu Ende ging, haben wir mehr zusammen unternommen, aber im Traum nicht daran gedacht, dass bei uns mehr als Freundschaft ist. Nach einem guten Monat haben wir uns das erste mal geküsst, seit dem sind wir zusammen, das ist jetzt ein halbes Jahr her.

Da die beiden zusammen eine Wohnung gekauft hatten, mussten wir die Beziehung am Anfang verheimlichen, bis alles bei der Bank und dem Notar geklärt war. Die war schon sehr schwer für mich. Jetzt, nach einem halben Jahr mit mir, hängen immer noch einige Bilder von Ihm, gemeinsam mit Exfreundin in der Wohnung von meinem Freund. Ich habe ihn darauf angesprochen, dass mir das sehr weh tut. (diese Bilder hängen im Gang, jeder der die Wohnung betritt sieht die Bilder) ich sehe die Bilder also auch jedes Mal wieder. Nun habe ich ihn darauf angesprochen, dass mir das weh tut. Er meinte nur, dass er die Bilder nicht abhängt, weil es eine schöne Zeit war, die er nicht bereut, und an die er sich gerne erinnert, aber dass er das nicht macht um mich zu ärgern, und wer weiß, vielleicht hängen ja irgendwann auch mal Bilder von mir. Ich war etwas platt, hab auch nix mehr gesagt. Ich will oder erwarte gar nicht, dass er Bilder von mir aufhängt, oder dass er die Zeit bereuen soll oder sich nicht erinnern soll. Aber die Bilder (Das sind zwei Collagen-Rahmen wo einzelne Bilder getauscht werden können) einfach hängen zu lassen, ist mir gegenüber nicht fair, bzw. finde ich es total respektlos und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

Ausserdem habe ich ihm 2 mal gesagt, dass ich ihn lieb habe. Das ist für mich eine Steigerung von gern haben. Das erste mal in der Früh vor der Arbeit, da sagte er nur: Das sagst du so in deinem jugendlichen Leichtsinn. Das zweite mal in einer für mich schweren Zeit (Oma gestorben, Opa ins Heim, Onkel hat sich Leben genommen) hab ich es ihm auf der Straße vorm Auto ganz leise gesagt, dann hat er sich einfach umgedreht und ist gefahren. (Also los musste er sowieso) Ich sage das nicht, in der Hoffnung dass er es erwiedert, aber zumindest ein lächeln oder so wäre doch schön gewesen.

Was haltet Ihr davon? Denkt Ihr, dass er evtl über die Ex noch nicht hinweg ist? Dass das mit uns zu schnell ging? Ich will ihn nochmal auf beides anreden, aber ehrlich gesagt habe ich Angst davor. Ich tu mir sehr schwer über meine Gefühle zu sprechen, meistens kann ich das nur mit Tränen in den Augen und komme mir dann natürlich sehr sehr doof und hilflos vor. Aber irgendwie kann ich das auch nicht einfach so unangesprochen lassen.

Mehr lesen

2. April 2013 um 10:56

Also
zu den Bildern..

Wenn er so daran hängt, soll er sie doch abnehmen und sicher verwahren. Aber in der Wohnung hängen lassen finde ich jetzt etwas extrem.. Was anderes wär es ja, wenn mehrere Fotos von verschiedenen Freundn hängen würden.
Aber das ginge mir zu weit! Ich könnte meine Familie nicht einladen, weil ich angst davor hätte mich zu rechtfertigen warum diese Bilder da hängen..

Also das ist schon komisch.. Vl. empfindet er wirklich nur Freundschaft für dich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2013 um 11:21

Kein "Ich hab dich lieb"?
Mal abgesehen von den Fotos (finde ich auch nicht okay, dass er deine Wünsche nicht respektiert... ist ja nicht so, als wolltest du eine Niere von ihm. Die Bilder abzuhängen wäre einfach eine kleine höfliche Geste.)...

Ich finde es merkwürdig, dass er auf dein "ich hab dich lieb" so komisch reagiert. Klar, ein "ich liebe dich" braucht Zeit, bei jedem unterschiedlich lang - nur ein "ich hab dich lieb" ist ja kein ewiger Treueschwur. Nach einem halben Jahr sollte er, wenn er es ernst mit dir meint, doch wirklich in dich verliebt sein? Und dir das auch sagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2013 um 11:37

Pfeif auf die Fotos
Ich finde es eher beunruhigender, dass er dir nicht sagt, dass er dich liebt oder lieb hat, wenn du es ihm schon sagst.
Und nach 6 Monaten wäre das mal angebracht finde ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2013 um 8:58
In Antwort auf agneta_12844211

Kein "Ich hab dich lieb"?
Mal abgesehen von den Fotos (finde ich auch nicht okay, dass er deine Wünsche nicht respektiert... ist ja nicht so, als wolltest du eine Niere von ihm. Die Bilder abzuhängen wäre einfach eine kleine höfliche Geste.)...

Ich finde es merkwürdig, dass er auf dein "ich hab dich lieb" so komisch reagiert. Klar, ein "ich liebe dich" braucht Zeit, bei jedem unterschiedlich lang - nur ein "ich hab dich lieb" ist ja kein ewiger Treueschwur. Nach einem halben Jahr sollte er, wenn er es ernst mit dir meint, doch wirklich in dich verliebt sein? Und dir das auch sagen?


Find ich auch sehr lieblos.
Klingt für mich ganz stark so, als ob er doch noch nicht über seine Ex hinweg wäre. Wäre ja auch etwas viel verlangt - 7 Jahre sind verdammt viel, wenn man jung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam