Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bilder aus alter Beziehung - muss ich entspannter werden?

Bilder aus alter Beziehung - muss ich entspannter werden?

14. März 2013 um 10:07 Letzte Antwort: 15. März 2013 um 13:27

Hallo Forum,

ich benötige euren Rat bzw. eine Einschätzung der Situation.

Meine Freundin und ich sind seit fast einem Jahr zusammen und ich mache mir ein paar Gedanken über die Bilder, die sie in ihrem Archiv hat. Leider konnte ich es mir nicht verkneifen die Bilder anzusehen was ohne ihre Einwilligung schon nicht in Ordnung ist. Hab ich aber jetzt und naja. Es sind Bilder darauf die Ihren Ex direkt nach dem Sex zeigen und auch von ihr sind ein paar Bilder dabei die alles andere als für die Öffentlichkeit bestimmt sein sollten. Ich kann mir die Sache nicht erklären, da ich meine letzten Beziehungen eigentlich nicht immer mit mir durch Leben ziehen will. Egal ob es gut oder schlecht war bzw. ausgegangen ist.

Mich belastet es allerdings und wenn ich an die Bilder denke wird mir ehrlich gesagt übel im Bauch. Und das ist nicht umgangssprachlich gebraucht sondern tatsächlich so; vielleicht eine Art Eifersucht oder Verletzung.

Wie würdet ihr damit umgehen?

Mehr lesen

14. März 2013 um 10:50

Das sind..
IHRE Bilder und wenn sie die behalten möchte, weil diese Bilder nunmal auch ein Teil ihres Lebens sind, ist das ganz allein ihre Sache.
Zum anderen, wenn man solche Bilder "vernichtet" haben diese Dinge trotzdem statt gefunden. Erinnerungen löscht man damit nicht aus. Die Bilder hat sie auch in ihrem Kopf.

Und, nebenbei bemerkt, haben Schnüffler zum Glück immer noch keinen Zugang zu den Bildern, die Menschen in ihren Köpfen und Herzen tragen.

Mein Mann kann soviele Bilder von seiner Ex horten, wie er möchte. Denn jetzt, in unserer Gegenwart, machen wir uns unsere eigenen Bilder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2013 um 20:50
In Antwort auf ofi21

Das sind..
IHRE Bilder und wenn sie die behalten möchte, weil diese Bilder nunmal auch ein Teil ihres Lebens sind, ist das ganz allein ihre Sache.
Zum anderen, wenn man solche Bilder "vernichtet" haben diese Dinge trotzdem statt gefunden. Erinnerungen löscht man damit nicht aus. Die Bilder hat sie auch in ihrem Kopf.

Und, nebenbei bemerkt, haben Schnüffler zum Glück immer noch keinen Zugang zu den Bildern, die Menschen in ihren Köpfen und Herzen tragen.

Mein Mann kann soviele Bilder von seiner Ex horten, wie er möchte. Denn jetzt, in unserer Gegenwart, machen wir uns unsere eigenen Bilder!


Sehe ich auch so!

Warum sollte man seine Vergangenheit vernichten wollen? Sie hat die Bilder ja nicht über ihrem Bett hängen, sondern einfach in einem Archiv aufgehoben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2013 um 10:12

Meine Güte...
... Deine Freundin hatte ein Leben vor Dir, wer hätte das gedacht - und jetzt bist Du Dir dessen vollkommen bewusst.

Allerdings vergisst Du, dass ihr Ex aus gutem Grund Ex ist. Wäre das nicht so, wäre sie nicht mit einem neuen Mann zusammen.

Ich meine, hattest Du denn kein Leben vor Deiner Freundin? Daran ändert es doch auch nichts, wenn Du Fotos löschst oder wegwirft. Die Bilder - also Erinnerungen - in Deinem Kopf sind doch trotzdem da. Und es sind sogar noch mehr als auf Papier...!

Manche Menschen haben mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen - und brauchen daher keine symbolische Vernichtung von Fotos, ganz einfach, weil solche Fotos keine wirkliche Bedeutung mehr haben als eben den Gedanken: "Achja, damals..." Sie gewinnen nichts mehr, wenn sie die Fotos "verbrennen". Und letztendlich, wenn man irgendwann alt und grau ist, sind solche Fotos einfach nettes Erinnerungsmaterial... Warum sollte man sich also um seine Erinnerungen bringen?

Dein Problem ist schlicht und einfach mangelndes Selbstwertgefühl. Du glaubst, dass Deine Freundin ihre vergangenen Lieben mehr schätzt als Dich. Dass sie sozusagen eine Reihenfolge aufstellt - und Du im Vergleich mit irgendwelchen Exen an unterster Stelle rangierst. Das allerdings sind DEINE Gedanken und nicht die Deiner Freundin! Also kannst auch nur DU selbst Dir Erleichterung verschaffen, indem Du Dir die Vorstellung erlaubst, dass Deine Freundin Dich tatsächlich toll findet. Toller als irgendein Ex. Und dass irgendwelche Fotos aus der Vergangenheit gar nix daran ändern können. Die Vergangenheit ist vorbei, die Gegenwart ist jetzt!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2013 um 10:37
In Antwort auf tyche26

Meine Güte...
... Deine Freundin hatte ein Leben vor Dir, wer hätte das gedacht - und jetzt bist Du Dir dessen vollkommen bewusst.

Allerdings vergisst Du, dass ihr Ex aus gutem Grund Ex ist. Wäre das nicht so, wäre sie nicht mit einem neuen Mann zusammen.

Ich meine, hattest Du denn kein Leben vor Deiner Freundin? Daran ändert es doch auch nichts, wenn Du Fotos löschst oder wegwirft. Die Bilder - also Erinnerungen - in Deinem Kopf sind doch trotzdem da. Und es sind sogar noch mehr als auf Papier...!

Manche Menschen haben mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen - und brauchen daher keine symbolische Vernichtung von Fotos, ganz einfach, weil solche Fotos keine wirkliche Bedeutung mehr haben als eben den Gedanken: "Achja, damals..." Sie gewinnen nichts mehr, wenn sie die Fotos "verbrennen". Und letztendlich, wenn man irgendwann alt und grau ist, sind solche Fotos einfach nettes Erinnerungsmaterial... Warum sollte man sich also um seine Erinnerungen bringen?

Dein Problem ist schlicht und einfach mangelndes Selbstwertgefühl. Du glaubst, dass Deine Freundin ihre vergangenen Lieben mehr schätzt als Dich. Dass sie sozusagen eine Reihenfolge aufstellt - und Du im Vergleich mit irgendwelchen Exen an unterster Stelle rangierst. Das allerdings sind DEINE Gedanken und nicht die Deiner Freundin! Also kannst auch nur DU selbst Dir Erleichterung verschaffen, indem Du Dir die Vorstellung erlaubst, dass Deine Freundin Dich tatsächlich toll findet. Toller als irgendein Ex. Und dass irgendwelche Fotos aus der Vergangenheit gar nix daran ändern können. Die Vergangenheit ist vorbei, die Gegenwart ist jetzt!

LG

Genau so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2013 um 11:00

Mal jetzt
im Ernst..

Also, du machst Fotos mit einer Ex und speicherst sie irgendwo in irgendeinem Archiv auf deinem PC, oder räumst sie in irgendeine Kiste damit sie kein anderer sieht, weil sie ja eig. eher intim waren..
Suchst du die wirklich extra raus nur weil du jetzt nicht mehr mit der Ex zusammen bist? Ich hätte die Bilder schon längst vergessen und würde deshalb NICHT daran denken extra überall herumzukramen und zu suchen um vl. noch ein Bild du finden dass ich irgendwann mal IRGENDWO hingetan/hingespeichert habe, damit man es nicht sofort sieht..

Ich würde es vl. löschen oder wegwerfen wenn ich zufällig mal drüber stolper, aber extra alles danach abzusuchen .. für was denn bitte, ein Foto beeinflusst sicher nicht mein jetziges Leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2013 um 13:27

Vl.
hat Sie die Bilder aber bereits völlig vergessen und denkt deshalb nicht daran sie zu löschen?
Warum muss ich jetzt alle Fotos durchforsten (mal angenommen ich habe 1500 gespeichert) um vl. ein solches herauszufiltern..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Hysterischer Mann macht meiner Freundin das Leben zur Hölle.
Von: emeric_11974404
neu
|
15. März 2013 um 9:18
Teste die neusten Trends!
experts-club