Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehunsgende 02/2012 - unzreichende KS

Beziehunsgende 02/2012 - unzreichende KS

10. Juni 2012 um 22:31

Hallo erstmal und vielen Dank fürs Lesen,
ich bin 27 Jahre alt und meine Freund-in hat sich im Februar 2012 für mich völlig überraschend von mir getrennt. Eine kurze Geschichte vorweg: ich hab 2009 mein erstes Studem absolviert und bin dann zum Zwietstudium in eine andere Stadt gezogem. Im 1.Kurs habe ich 2010 meine jetztige Ex kennengelernt und wir beiden waren vom ersten Tag an super verliebt - eigentlich so, wie man sich das vorstellt. Da ich bereits beziehungserfahren bin (eine 3 und eine 7 jährige Bez. vorher), wollte ich meine negativen und all die pos. Erfahrungen so einbringen, dass die Bez. langfristig anhälz und ich habe mir richtig Mühe gegeben.

Nun hat sie sich im Februar getrennt, 1 Woche nachdem mein Hund starb und ich ohnehin nicht super drauf war. Zunächst per SMS. Sie hat sich dann für 6 Wochen aus der Unistadt "entfernt" um zu hause ein Praktikum zu machen. Am selben Abend hat sie sich von 4 "Freundinne" eskortieren lassen, so dass kein Gespräch möglich war.
Für mich war diese Situation unerträglich und ich wollte ein Gespräch suchen. Ich bin ca 300 km zu ihr gefahren, mit dem Ergebnis, dass mir Ihre Mutter die Polizei angedroht hat. Ich bin am selbem Tag völlig ernüchtert zurückgefahren.
Irgendwie stand ich vor 1 Problem. Kontakt und Klarheit war nicht möglich.

Zunächst habe ich eine KS versucht, aber ich habe begonnen sehr viel Alk zu trinken und viel zu rauchen und in diesen Momenten bin ich immer rückfällig gewordne. Als ich es dann doch mal 2 Wochen geschafft habe, hat sie sich gemeldet, dass sie auch jetzt, wo ich sie in Ruhe lasse, keine Hoffnung mehr sieht.

Ich hab das als Anlass genommen die KS nicht mehr durchzuüfhren, sondern um sie zu kämpfen. Sie hatte dann im März Geburtstag und ich habe ihr auch was zukommen lassne. Mir war das wichtig.

Jetzt ist sie seit April wieder hier und wir wohnen in einer Entfernung von ca. 500 M. Wir haben uns oft gesehen, es ist ja uahc unumgänglich, da wir das gleiche studierne. Ein Kontaktabbruch ist fast nicht möglich. Mir geht es seit 02/2012 richtig mies, ich bin sehr unruhig, kann kaum noch vernünftig lernen und arbeiten. Sie fehlt mir einfach sehr.

Vor 2 Wochen haben wir da sletzte Mal gesprochen und Sie meinte, ob ich mal darüber nachgedacht hätte, was passieren würde, wenn ich sie mal 4 Wochen in Ruhe lassen würde.

Auch, wenn die Fragen respektlos waren: Sie meinte, dass sie mich irgendwie nicht aufgeben möchte. Dass sie es nicht gut finden würde. wenn ich eine "Neue" hätte. Momentna ist es so, dass ich tatsächlich nichts mehr mache. Sie schließt eine Bez. nicht aus,m aber ich fühle mich deshalb als ein hintertürchen und ich finde es nicht gut. Letztendlich qüäle ich mich schon seit Februar auf eine abartige Weise, da ich sie nicht aufgeben möchte.

Gebe ich mir Mühe, sagt sie, es gebe keine Hoffnung. Jetzt habe ich zufällig von einem Gespräch mit Freundinnen erfahren, dass sie mich noch liebe aber JETZT nicht mit mir zusammen sein könne. Was ist da los? Sie sagt: wenn er mich wirklich liebt, hält er das aus.

Ich finde es egoistisch, wie lange soll ich denn warten? Ich warte seit Februar und jetzt ist Juni. Ich habe oftmals einen solchen Hass. Man hat sich bemüht wie ein Irrer, sie gegen alle rationalen Widerstände durchgesetzt (ich habe die 7 jährige Bez u.a. wg. ihr beendet).

Sie fordert und fordert, Sie meinte ich wäre nicht lebensfroh genug. Mittlerweile wünschte ich, Sie würde einfach mein leben verlassen - für immer. Warum sagt sie nicht, dass es NIE wieder etwas wird. Das wäre mich so befreiend, genauso befreiend wäre es, wenn sie einen anderen hätte. So schmerzt und quält es mich ohne Ende.

Ich habe einfach keine Kraft mehr zum Warten. Ich kann das einfach nichtz mehr.



Mehr lesen

10. Juni 2012 um 22:43


ks?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 22:45

Ich denke,
es heißt Kontaksperre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 23:12


Ich habe auch bereits die 1/2 ihrer Sachen weggeworfen. Ich kenne mich und weiß ganz genau, dass es keinen Weg zurück gibt, wenn ich alles verbrenne und definitiv abschließe.
Aber ich denke mittlerweile, dass es das beste ist. Einfach nichts machen und alles vernichten. Sie war ein Fehler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 23:15


Leider hält sie das Ganze für normal. . . Sie entwickelt sich 1:1 wie ihre Mutter, das habe ich schon während der Beziehung befürchtet. Es ist sehr schade um sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 8:21


Das Problem war, dass ich hingefahren bin. Das wurde als Freiheitsberaubung und Respektlosigkeit aufgeasst. MIttlerweile hat sich die Mutter indirekt dafür entschuldigt, aber ich habe mich da wie ein Verbrecher gefühlt. Es war schon eine zieml. Sauerei. Und es war harmlos!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 8:42

Um Klarheit zu erfahren.
Wieso? Weil ich per SMS abgesägt wurde ohne ein Gespräch. Ich habe ja noch nichtmal geklingelt, sondern angerufen als ich in dem Ort ankam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 9:06

Pfeif auf sie
Hallo,

ich denke, sie vera* Dich.
Ich habe es schon öfter hier im Forum geschrieben: Nur, weil man mal Stress hat, trennt man sich nicht gleich oder vernachlässigt den Partner!

Warte einfach nicht mehr und überlege Dir lieber, weshalb Du eigentlich Deine lange Beziehung beendet hast. Vielleicht war das ein Fehler?

Übrigens darf man bei Beginn einer neuen Beziehung nicht vergleichen; jede Beziehung ist anders und auch die Fehler, die gemacht werden, sind anders.
Ich verstehe Dich allerdings und bei mir war es auch so, dass mein jetziger Freund anfangs die Fehler meiner Ex-Freunde zu spüren bekommen hat.

Heart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 9:11

Verzeihen ja oder nein
Hallo und guten Morgen, ich glaub ich brauch mal Hilfe von unparteiischen Leuten.
Ich lebe in einer lesbischen Beziehung wobei meine Partnerin lesbisch ist und ich war vorher immer in hetero Beziehungen. Aber egal ich habe mich ja in den Menschen und nicht das Geschlecht verliebt. Sie ist 10 Jahre jünger als ich vieleicht spielt das eine Rolle...aber nur vieleicht.Sie hat ein Kind was
sich wie mein eig. anfühlt. Vor einem Jahr wollte sie ihre Freiheit haben mit anderen um die Häuser ziehn usw. der wahre Grund war eine andere Frau. Ich habe mich damals zum Selbstschutz von ihr getrennt. Wir hatten immer Kontakt. Sie sagte nach einigen Monaten das da nichts lief....was aber nicht der Fall war weil die andere anfing zu stalken.Weil immer noch viel Liebe da war gaben wir uns oder ich ihr eine zweite Chance.
Nun ein Jahr später war sie zu Besuch bei einer neuen Freundin...ich spürte das etwas nicht stimmte. Gestern kam sie zurück und auf mein eindringliches Fragen gab sie an irgendwelche Gefühle für diese Frau oder den dortigen Zustand der Freiheit gehabt zu haben. Sie sagte es sei nichts passiert, aber ich kann ihr das nicht glauben Sie beteuert mir immer wieder ihre 100% Liebe und mein Vertrauen ist 100% weg.
Hat jemand schon mal solche Erfahrungen gemacht... ich befinde mich gerade auf einem Karusell das nicht anhält und wenn dann stürze ich ab. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 10:06

Sorry
Hatte meinen Text bei dir reingesetzt. Furchtbar bin Neueinsteiger mit gleichen Problemen. Eigentlich weiß man was man tuen sollte...aber es ist schwer Gefühle zu unterdrücken Laß sie, sie hat dich nicht verdient

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 10:48

:/
Ja, ich werde die KS jetzt auch einhalten, bin momentan bei Woche 2. Allerdings halte ich das Ganze für Unsinn. Ich bin ein Prinzipienmensch. Bisher war es immer so: Wer mit mir Schluss macht, hat jede Chance verwirkt. Diesmal haben mich aber meine Gefühle geschlagen und ich konnte mich nicht gut kontrollieren. Ich mach jetzt auch nichts mehr, ich nehme mit, was kommt. Das Dumme ist nur, dass Sie mir den Himmel auf Erden versprochen hat und nichts, aber auch nichts (!) davon eingehalten. Ein charakterloser, egoistischer Mensch, mehr ist sie doch nicht. Sie hat mir überhaupt nicht vorzuschreiben, was ich zu tun und zu lassen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 10:56
In Antwort auf prissy_12862241

:/
Ja, ich werde die KS jetzt auch einhalten, bin momentan bei Woche 2. Allerdings halte ich das Ganze für Unsinn. Ich bin ein Prinzipienmensch. Bisher war es immer so: Wer mit mir Schluss macht, hat jede Chance verwirkt. Diesmal haben mich aber meine Gefühle geschlagen und ich konnte mich nicht gut kontrollieren. Ich mach jetzt auch nichts mehr, ich nehme mit, was kommt. Das Dumme ist nur, dass Sie mir den Himmel auf Erden versprochen hat und nichts, aber auch nichts (!) davon eingehalten. Ein charakterloser, egoistischer Mensch, mehr ist sie doch nicht. Sie hat mir überhaupt nicht vorzuschreiben, was ich zu tun und zu lassen habe.


Denn was soll denn der Quatsch mit der KS. Man muss doch wissen, was man will. Ich sage mir: wenn you are in doubt, dont. An mir muss und draf man nicht zweifeln, wer das tut, hat mich einfach verloren. Sie ist erwachsen und wozu braucht man Zeit. Um sich über die GEfühle klar zu werden? So ein Müll. Als erwachsee Frau muss man jederzeit bescheid wissen,was man möchte. Ich bin frustriert wegen eines solchen VErhaltens. Unterm Strich machts auch keinen Sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen