Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsunfähig weil ich nicht feucht werde :'( ?!!

Beziehungsunfähig weil ich nicht feucht werde :'( ?!!

21. November 2016 um 16:24

Hallo,

 Ich bin am verzweifeln
​und zwar werde ich einfach nicht mehr "geil". Da regt sich nichts mehr bei mir. Das geht nun schon seit ca 2-3 Jahren so.
Daran ist auch meine letzte Beziehung zerbrochen.
 Mein Ex war total scharf, und hat auch alles mögliche ausprobiert... Spielzeug, dominant sein (das kann er wirklich gut und darauf fahr ich eigentlich total ab!), Zärtlichkeit..etc.

Wir sind jetzt schon länger nicht mehr zusammen und an,ihm habe ich wohl meine große Liebe verloren

Nun ja, nun möchte ich aber auch nicht länger alleine bleiben. Ich hätte gerne einen Freund. Zusammen kochen, kuscheln, reden, usw.

​Aber wer will mich denn schon??!
Jeder will Sex!! 

​Mir ist das richtig unangenehm...
​Wie soll ich das Thema denn ansprechen, wenn ich jemanden kennenlerne? (Wenn ich auf einer Single-Seite im Internet schreibe...soll ich da bei meiner Beschreibung schreiben "achtung, werde nicht spitz, wer will mich trotzdem??!"  oh man, Hilfe.  Ich werd noch allein sterben wenn das so weiter geht...W​isst ihr vielleicht etwas?

PS: Ich bin 25 und früher "konnte" ich IMMER!
 Danke im Voraus und liebe Grüße, Kelly

Mehr lesen

21. November 2016 um 16:47

Setz´ dich nicht selbst so unter Druck. Es ist ganz normal, dass man auch Zeiten erlebt, in denen man wenig oder gar keine Lust auf Sex hat. 

Wenn du den richtigen Mann triffst, löst sich dieses Problem in Luft auf. Glaub´  mir!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 16:57

Bist Du mit Dir zufrieden?
Hast Du Stress, magst Du Deinen Körper?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 16:59

Nein. Aber ich nehme Neuroleptika, Antidepressiva und Schilddrüsentabletten täglich ein. Aber die Unlust hatte ich auch schon bevor ich die Medis einnahm. Habe aber das Gefühl dass diese den Libidoverlusst noch bestärken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 17:05
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Bist Du mit Dir zufrieden?
Hast Du Stress, magst Du Deinen Körper?

Ja, hatte jetzt eine Weile lang Stress pur. Und in folgedessen ist auch mein Körper in Mitleidenschaft gezogen worden (Zunahme, bin total unfit geworden) Allerdings begann die Unlust schon vor 2-3 jahren, wo ich noch sportlich war. Hatte es allerdings auch mit der Psyche weil ich Cannabis konsumierte und das nicht vertragen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 17:07

Nein hab nochnicht mit meinem FA gesprochen, aber werde das die nächsten Tage mal in Angriff nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 17:16

Danke für die Tipps 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2017 um 10:36

ich würde dir ganz dringend zu mehr sonne, solarium und vitamin D tropfen raten. das wirkt bei depressionen wunder ...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2017 um 10:42
In Antwort auf kellyc911

Nein. Aber ich nehme Neuroleptika, Antidepressiva und Schilddrüsentabletten täglich ein. Aber die Unlust hatte ich auch schon bevor ich die Medis einnahm. Habe aber das Gefühl dass diese den Libidoverlusst noch bestärken..

Nur ein komplett wahnsinniger Arzt ballert eine 25 jaehrige derart mit Gift zu. Was fuer ein Irrsinn...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2017 um 10:58
In Antwort auf mindbody

Nur ein komplett wahnsinniger Arzt ballert eine 25 jaehrige derart mit Gift zu. Was fuer ein Irrsinn...

leider jeder, wenn du danach fragst und ihm sagst, wie arm du bist ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2017 um 11:41

Doch, sie sind wahnsinnig oder unwissend. Ich selbst war auch in so einer Phase und bei denn bekannten verdaechtigen Aerzten. Ich habe mir aber durchgelesen wie das Dreckszeug biochemisch wirkt und es nie genommen und stattdessen nach anderen Aerzten gesucht - und bin bei Regulationsmediznern letztendlich fuendig geworden. Nach wenigen Monaten waren alle meine hormonellen Probleme weg - ohne je ein einziges Medikament genommen zu haben. Andere Leidensgenossen von damals haengen heute noch am Gift, ich geniesse mein Leben.

Die Grundregel muss lauten: nicht einfach irgendwas einwerfen, immer selbst genau durchlesen was es macht. Wer halbwegs intelligent ist erkennt sofort, dass genannnte Medikamente Rotz sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen