Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsunfähig wegen Fetish?

Beziehungsunfähig wegen Fetish?

2. November 2015 um 15:31

Ich beginne mal ganz direkt: Ich stehe bei Frauen körperlich besonders auf eine grosse Oberweite. Das ist ja eigentlich nichts besonderes, aber ich meine mit gross, wirklich gross, riesig - F, G, H, I, J Körbchen, wie auch immer. Das hängt natürlich auch von der Figur der Frau ab, der Busen sollte im Verhältnis einfach auffällig gross sein. Sexuell ist das für mich sehr wichtig, da ein grosser Busen die einzige Konstante ist, die mich auf jeden Fall immer erregt. Alles andere ist wechselhaft - nur ein grosser Busen ist eine Garantie. Ich könnte hier noch seitenlang ausführen, weshalb und was ein grosse Busen in mir auslöst

Ich habe mir bis jetzt jedoch nie meine Freundinnen nach diesem Kriterium ausgesucht. Ich fand das irgendwie moralisch falsch, oberflächlich, und auch nicht so ausschlaggebend. Ausserdem ist es ja schon schwierig genug jemanden zu finden, mit dem man Interessen teilt, mit dem die Chemie stimmt, mit dem gemeinsam lache kann, den man wirklich mag und liebt, dem man trauen kann usw.
Ich hatte auch schon mehrmals das Glück ein Frau zu finden, mit der diese Chemie stimmte. Doch sie hatten immer alle kleine bis normale Oberweiten, was im Rausch der aufflammenden Liebe kaum eine Rolle für mich spielte. Ich hatte auch schon mehrere langjährige Beziehungen, befriedigte meine Lust nach grossen Brüsten im Internet mit Fotos und Videos (ohne der jeweiligen Freundin was zu sagen).

Doch je länger je mehr begann es mir immer meh zu fehlen - eine grosse, dralle Oberweite. Ich träumte fremden Frauen mit grossem Busen hinterher und meine Schuldgefühle gegenüber meiner Freundin wuchsen mit meiner Sehnsucht nach einem grossen Busen. Ich verurteilte mich selbst als oberflächlich. Als jemand der sein Liebesglück für etwas fleischliches zerstören würde ect. Doch langsam habe ich akzeptiert, wie wichtig ein grosser Busen für mich wirklich ist. Dass er tatsächlich für mich genauso wichtig ist, wie die richtige Chemie zwischen einer Frau und mir. Der Charakter und dieses körperliche Merkmal stehen sozusagen ganz oben in meiner Bedürfnispyramide. Ich habe das erst schmerzlich durch meine letzte Beziehung über mich selbst erfahren, und es tut mir leid, das meine damalige Freundin schliesslich die war, die darunter leiden musste.

Ich suche eine Frau mit riesigem Busen...
Nun gut, das war nur das Vorspiel. Mein Dilemma: Bei all den Frauen, die ich kenne oder kennen lernen könnte (ich hab generell keine Probleme Frauen kennenzulernen), ist die Chance, dass die Chemie stimmt schon mal etwas eingeschränkt. Von diesen wenigen, bei denen dann alles stimmt, haben noch weniger einen Busen in den für mich interessanten Dimensionen. Das macht es also noch unwahrscheinlicher das man dieser Frau jemals über den Weg läuft und noch unwahrscheinlicher ist, dass man wenn man sie doch trifft eine Gelegenheit hat sie kennen zu lernen. Schrecklich oder? Ich sage das nicht ganz ohne Zynismus . Aber ernsthaft: Würde ich gezielt suchen (Dating-Plattformen ect.), jede Frau ansprechen, die in Frage kommt (ob die Chemie stimmt muss man halt dann erst noch rausfinden), hätte ich dann nicht vielleicht eine Chance endlich meine ideale Frau kennen zu lernen?
Ich denke nur: Eine Frau mit einer Riesenoberweite weiss warum sie von einem wildfremden Mann mitten auf der Strasse angesprochen wird. Sie wird sich denken, ich wolle nur an ihren Busen, wolle sie darauf reduzieren etc. Genauso zwecklos wären Kontaktanzeigen. Die Frauen sind eh schon so genervt von all den Männern, die sie ihres Busens wegen anmachen, dass sie egal, wie man es auch anstellt, kein Interesse an einem haben werden.

Fazit: Ich kann scheinbar meinen Fetisch nicht ausleben, wenn ich mich nicht selbst aus dem Rennen schmeissen will. Oute ich mich für meine Vorliebe, werde ich als oberflächlich betrachtet und nicht mehr ernst genommen. Dabei will ich doch auch nur mit einer Frau die ich liebe und die mir gefällt glücklich sein so wie jeder andere auch. Wenn einer auf Blondinen steht und auf der Straße eine Blondine anmacht, käme kein Mensch auf die Idee, dies zu verurteilen. Andererseits belüge ich mich ja selbst, wenn ich meine nächste Beziehung wieder mit einer Frau eingehe, deren Busen nicht meinen Traumvorstellungen entspricht.

Was denkt ihr zu meinem Dilemma? Steigere ich mich in was rein und sollte lernen, mich mit weniger zufrieden geben?

Mehr lesen

2. November 2015 um 16:54

Mach dir keinen stress
Lerne gezielt die frauen mit grosser oberweite kennen. Aber sage ihr nicht dass das der grund ist warum du sie haben willst!!!
Ich denke schon dass da auch vom charakter her was fur dich dabei ist. Nur ich würde deine vorliebe nicht gleich erzäjlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2015 um 17:16


Aug welcher Datingplattform bist du anzutreffen? War ein kleiner Scherz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2015 um 17:19

Danke
Danke für die gutgemeinten Tipps. Und ich muss dir eigentich bei allem recht geben. Aber vllt hilft es ja auch, wenn ich versuche so weiterzumachen wie bisher und meine Vorliebe für grosse Brüste in den Hintergrund rücken lasse. Die Frau, die ich zb momentan date, hat "normal grosse" Brüste. Und sie nur deshalb fallen zu lassen.. Das verdeutlicht mir mal wieder wie gross dieses Dilemma ist. Und wie es mein Liebesleben beinträchtigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2015 um 18:14

Du bist sehr oberflächlich
Ich halte deinen Fetisch weder für gesund noch für normal, weil er deine gesamte Partnerwahl mitbestimmt.

Frauen mit XXL-Brüsten sind selten. Und wenn sie welche haben, dann sehen sie aufgrund der Schwerkraft nicht schön aus oder sind aus Silikon. Die Natur hat normale Brüste vorgesehen. Die sind für ihre Aufgabe auch ausreichend.

Wenn du nun in einer Beziehung einen XXL-Busen so sehr vermisst, dass diese sogar ins Wanken gerät, dann bist du als sehr oberflächlich anzusehen. Es ist nur Brust, mit der kannst du nicht viel machen. Darüber hinaus hängt sie unweigerlich oder aber ist unecht. Es ist lediglich ein rein optisches Attribut, was darüber hinaus auch noch jede Frau besitzt - nur meistens eben kleiner. Da dies so ist, musst du als Mann ja generell nicht auf Brust verzichten.

Hast du mal überlegt, einen Therapeuten aufzusuchen, der heraus findet woher dieser Fetisch kommt? Vielleicht lässt sich ja was dagegen machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2015 um 18:54

Danke
du scheinst mich zu verstehen. Die Frage ist halt bloss, wie weiter damit umgehen? Da ich meine "Traumfrau" wohl nie kennen lernen werde, sollte ich wohl besser lernen meinen Fetisch zu unterdrücken oder zu überwinden. Ob dazu ne Therapie hilft weiss ich nicht. Ich denke, die Arbeit muss ich schon selbst machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2015 um 18:57

Aber
dann kann ich wohl noch bis in alle Ewigkeit warten bis mir so eine Frau über den Weg läuft, die Chemie zwischen uns stimmt und wir uns noch gleichzeitig verlieben. Das wäre ja 3 mal ein 6er im Lotto.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2015 um 21:56

Mach kein Drama draus...
Also wenn ich dich richtig verstehe, dann liebst du große Oberweiten und hättest gern eine Freundin, die diesen wichtigen Anziehungspunkt erfüllt.

Punkt.

Da muss man jetzt auch keinen Fetisch, Beziehungsunfähigkeit oder sonst irgendein Drama draus machen.

Es ist wie es ist und das ist doch gut so. Wie du dich deshalb allerdings bewertest bzw. Männer, die auf solche optische Reize anspringen - lässt mich natürlich fragen, woher diese Bewertung denn kommt ? Merk dir bitte eins: wenn du schon bewerten willst, dann finde eine Form, die dir dienlich ist. Das, was du hier veranstaltest, macht dich fertig.

Was ist denn da bitte so schlimm dran, dass man auf ne große Brust steht ? Mein Sohn (5) hat unlängst zwei Frauen beim Knutschen beobachtet und mich gefragt, ob das Männer auch machen. Als ich bejahte, meint er, dass er lieber eine Frau heiraten möchte, weil die mehr Busen haben Also wenn das schon ein 5Jähriger checkt, warum darf sich das nicht auch ein erwachsener Mann denken und wünschen

Ist dir denn noch nie aufgefallen, dass es viele Frauen gibt, die auch sehr körperlich sind ? Ich komme aus einer südlicheren Ecke Europas, da werden pralle Brüste und große Hintern stolz hergezeigt und es bereitet Vergnügen sowohl auf weiblicher, als auch männlicher Seite, wenn das wohlwollend aufgenommen wird. Ich find das so urinstinktiv, natürlich. Und deshalb sind diese Frauen aber nicht niveaulos (wie wiederum andere verhülltere Frauen gerne bewerten)...

Mensch, hör endlich auf, dich mit Frauen zu daten, die dich nicht wirklich anziehen und tob dich endlich mal dort aus, wo du hinwillst...

Sammle Erfahrungen und lerne der Mann zu sein, der du gern wärst...

Alles Liebe
JT


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam