Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsunfähig?!

Beziehungsunfähig?!

6. Februar 2011 um 15:05

Ich hätte da mal eine Frage. Mein Freund macht mich mit seinem Verhalten fertig, es ist ein ewiges auf- und ab und ich weiß echt nicht mehr was richtig ist.
Also, meine Frage, was tun mit einem beziehungsunfähigen Menschen? Um die Beziehung kämpfen oder es gleich sein lassen, weil es früher oder später (sowieso?) auf ein Ende rauslaufen würde?

Mehr lesen

6. Februar 2011 um 15:15

Hm
und ich habe auch mal eine frage:

was bringt dir eine beziehung, um die du kämpftst, wenn dir jetzt schon klar ist, daß es so oder so auf ein ende hinauslaufen wird?

und vor allen dingen: meinst du, der k(r)ampf um einen beziehungsunfähigen menschen würde etwas an seinem verhalten dir gegenüber ändern? wenn ja, was?

ich denke, du weißt innerlich schon, daß es keinen sinn hat- nur etwas in dir will diese illusion, daß sich etwas ändern wird, noch nicht aufgeben. nur sollte dir eines klar sein: du kämpfst im grunde um den fortbestand einer illusion. ungefähr der selbe unsinn, als würdest du deinem schatten davonlaufen können, wenn du nur schnell genug läufst.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2011 um 15:24

Danke Cefeu
Er sagt das von sich selbst, und alle seine Freunde sagen das von ihm. Etliche Leute haben mich vorgewarnt, mit diesem Menschen etwas anzufangen, aber er hat sich verdammt gut verkauft.
Hat mir die Welt zu Füßen gelegt, mich mit allen Mitteln zu erobern versucht und es schließlich auch geschafft.
Ich hatte am Anfang wahnsinnige Zweifel, die er aber alle beiseite schieben konnte, und jetzt stellt sich heraus, dass alle meine Befürchtungen berechtigt waren.
Er wollte gleich nach einem Monat mit mir zusammenziehen, ich hab mich darauf eingelassen und jetzt wird ihm alles zuviel. Ich will ja nicht, dass er sich ändert, ich verstehe nicht, wie sich ein Mensch innerhalb von 5 Monaten so ändern kann.
Es war bis vor einen Monat ja alles perfekt, für ihn auch - das hat er mir gesagt, er weiß selbst nicht woran es liegt. Die Gefühle wären ja da. Vielleicht sollte ich erwähnen, dass seine längste Beziehung 4 Monate gedauert hatte. Wir sind jetzt bei fast 5.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2011 um 15:27

Danke Lavana1801
Nein, es passt nicht mehr, und irgendwie komm ich nicht drauf, warum?! Er hat mich in den letzten Wochen sehr oft enttäuscht, das weiß er und es tut ihm leid. Er sagt, dass er mich nicht verdient und dass ihm das zu schaffen macht. Es passt ihm nicht, dass er in gewisser Weise von mir abhängig ist (er ist bei mir eingezogen und würde im schlimmsten Fall mal vor dem nichts stehen). Aber ER wollte doch unbedingt zusammenziehen. Es ist sowieso alles von ihm ausgegangen, und jetzt sagt mir der Mensch, der vor 5 Monaten mit allen Mitteln versucht hat mein Herz zu erobern, dass er sich nicht mehr sicher ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2011 um 16:01

Ja, Schluss machen ...
das sagt mein Kopf auch, aber das ist nicht so einfach, wenn man verliebt ist und es "eigentlich" ja keinen Grund dafür gibt.
Es ist von seiner Seite einfach nicht mehr wie es war, und keiner weiß, warum.
Ich kenn das von früheren Beziehungen, wenn ich gleich mal einen Schlussstrich gezogen hätte, wäre mir vieles erspart geblieben, weil es sowieso auf ein Ende hinausgelaufen ist. Ich will die Hoffnung nicht aufgeben, dass ich ihn doch irgendwie knacken kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2011 um 16:55

Cefeu
Du hast recht. Ich habe ihm solange misstraut und er hat alles dafür getan, um mir das Gegenteil zu beweisen. Und ich wollte mir selbst ein Bild machen. Hätt mich mal lieber lassen sollen ...
Ich hab's befürchtet, von Anfang an, wollt aber nicht wahrhaben, dass er es sich tatsächlich anders überlegen könnte. Naiv von mir, ich weiß, aber nun ist es mal so, dass genau das eingetroffen ist, wovor ich ganz am Anfang Angst hatte und meine Welt bricht gerade zusammen, wegen einem Mann, der es wahrscheinlich nicht mal wert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2011 um 17:09

Cefeu
Er sagt, dass die Gefühle da wären, oder ist das auch nur eine Art Ausrede, um mich dann nicht doch ganz so zu verletzen?!
Ich hab mir in meinem Leben schon einiges aufgebaut, etwas gespart, das hat er nicht. Er hat immer nur gelebt. Ich dagegen mach mir schon Gedanken über die Zukunft. Über eine gemeinsame Zukunft. Und das kann er nicht.
Wahrscheinlich ist die Chance gering, dass er jemals aufhören wird, nur von einem Tag zum anderen zu leben, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2011 um 17:14

Lavana
Ich glaub, du hast es ganz genau getroffen. Ich wüsste nicht, was ich an mir ändern sollte und er hat an sich ja auch nichts störendes, er bemüht sich, aber ich merke, dass es halt wirklich bemühen ist, und dass es nicht von Herzen kommt. Es sollte normal sein, dass man für den anderen da ist, dass es funktioniert. Nacht 5 Monaten sollte man sich da nicht schon bemühen müssen, oder?!
Er sagt, dass er sich selbst nicht mag, so wie er sich gerade verhält. Er kennt sich so nicht, und das überfordert ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 14:07

Warum kann ich nicht Schluss machen
Warum schaffe ich es nicht, ihn aus meiner Wohnung zu werfen? Zeige auch nochVerständnis dafür, wenn er alleine weggeht, und mich damit aber total verletzt, mir mit einer Kühle in den den Augen sagt, dass er nicht weiß, ob er diese Beziehung will und mich noch dazu gefragt hat, wann ich ihn denn rausschmeissen würde. Jeder anderen Frau würd ich sofort raten - weg mit dem Typen, aber ich selbst bring's einfach nicht über's Herz. Lieber lass ich mich demütigen und weiß trotzdem nicht woran ich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen