Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Beziehungstreß und Gewalt

Letzte Nachricht: 28. September 2004 um 19:45
B
berken_12904041
28.09.04 um 10:19

Hallo,
ich hab eine echtes Problem was mich sehr fertig macht. Ich bin seit reichlich einem Jahr mit meiner jetzigem Freundin (sie hat ein Kind) zusammen und ich liebe sie über alles. Vor ca. 1 Monat sind wir zusammen in eine Wohnung gezogen obwohl es schon etwas gekrieselt hat in unsere Beziehung, aber zu dem Zeitpunkt konnten wir es nicht rückgängig machen und haben beide gehofft, das es dadurch besser wird. Sie hat mir gesagt das sie erst mal mehr Freiheit braucht und ich hab das akzeptiert. Sie hat einen sehr guten Freund, mit dem ich mich im großen und ganzen auch verstehe. Sie sind zuletzt mal zusammen übers Wochenende wegefahren, ich wollte ihr die Freiheit auch geben, sie hat hinterher auch zugegeben, das da mehr passiert ist. Da sie aber ehrlich war, und mir das direkt gesagt hat, habe ich auch nicht sweiter gesagt, war nat. schon enttäuscht, aber ich habe gehofft das es ihr vielleicht hilft, sie hat mir auch gesagt das er sie nicht lieben kann und sie ihn nicht liebt, naja, seit kurzem machen sie aber noch mehr zusammen und ich steh immer nur hintendran, oder fühl mich so. Ich mein, sie haben eine Leidenschaft gemeinsam, sie machen beide unheimlich gern Musik, und das kann ich zum Beispiel nicht. Ich merk auch das sie glücklich ist, wenn sie beide zusammen gesprochen habe und was unternommen haben. Ich hab sie halt jetzt mal gefragt ob sie mich noch liebt usw. und das hat sie nicht verneint, sie hat egsagt ich soll ihr zeigen das ich sie liebe usw. Nur wie soll ich das machen wenn sie sich sooft mit ihm trifft? Ich hab am Sonntag fast eine halbe Stunde mit ihm telefoniert und festgestellt, das sie ihm zwar etwas bedeutet, aber er sie nicht liebt. Vorher allerdings, ist mir etwas passiert was ich so bereue das ich mich danach umbringen wollte, glücklicherweise hab ich es nicht getan. Ich bin, da ich auf keine Frage zu unsere Beziehung eine vernünftige Antwort bekam, sie mir aber auch nicht ins Gesicht sagen kann das es aus ist, einfach ausgerastet und ziemlich grob geworden, ich hab ihr mit Sicherheit wirklich weh getan, dann flogen noch einige Gegenstände durch die Wohnung und dann flog ich raus, was ich auch verstehe, bin auch gegangen und vor der Tür zusammengebrochen. Ich denke sie hat das mitbekommen, nach einer Weile bin ich aber erst mal ganz verschwunden. Ich hielt es für das beste. Am nächsten Morgen musste ich nochmal in die Wohnung, brauchte ja schließlich was anzuziehen usw., Reden konnte ich nicht mit ihr, irgendwie versteh ichs auch. Bin dann auch relativ schnell verschwunden und wollte sie nochmal anrufen, naja alles brachte nichts. jetzt werde ich ihr denke ich erst mal ein wenig Zeit geben. mich nicht melden, nur muss ja auch die Sache mit der Wohnung geklärt werden, aber wie komm ich an sie ran, sie bedeutet mir soviel, ICH LIEBE SIE ÜBER ALLES und würde alles für sie machen, damit ich sie zurückbekommen kann. Nur glaube ich das nach dieser Aktion keine Chance mehr besteht. Ich will heute mit ihren Eltern reden und da ich den Schlüsel zur Wohnung auch habe wollte ich ihr einen großen Strauß Blumen hinstellen, meint ihr das das noch was bringt, das sie mir wenn sie merkt das ich wirklich das getane bereue verzeihen kann, oder seht ihr das aussichtslos? Ich bin so verzweifelt ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, bitte helft mir

Mehr lesen

J
jason_12654569
28.09.04 um 11:02

Hallo Tobi...
Für mich klingt das so als würdest du z.z. deine Frustration nur schlucken in der Hoffnung das es mit deiner Freundin besser wird. Du hast zwar anscheinend mit ihr gesprochen (am Sonntag), aber es kamen für dich keine konstruktiven Antworten...Also ich glaube du hast viel zu spät den Mund aufgemacht, da hatte sich schon so viel Frust bei dir angestaut das du "explodiert" bist...das ist aber keine Lösung! Es ist besser man diskutiert in einem "ruhigen Moment" über sachlich über Probleme, dann kommt man weiter. Das kann z.B. ein Termin sein den ihr gemeinsam ausmacht.

Also das mit dem Freund, das sie mit ihm ein WE wegfährt usw., bitte, jetzt mal ehrlich, was soll das? Wenn ich einen Menschen liebe dann mache ich doch so etwas nicht. Da weiss man doch das man den Menschen sehr verletzt. Ich finde das von ihr schon starker Tobak!

Was soll das bringen das du mit ihren Eltern redest wenn du nichtmal mit ihr reden kannst? Versucht euch lieber sachlich und vorallem ehrlich zusammenzusetzen und offen über eure Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse reden. Auch sie sollte dir diese Möglichkeit geben, ohne auszuweichen usw. - das wäre nur fair.

(Ich gehe jetzt davon aus das du kein gewalttätiger Mensch sonst bist...).

Gruss

arampi

Gefällt mir

B
berken_12904041
28.09.04 um 11:32
In Antwort auf jason_12654569

Hallo Tobi...
Für mich klingt das so als würdest du z.z. deine Frustration nur schlucken in der Hoffnung das es mit deiner Freundin besser wird. Du hast zwar anscheinend mit ihr gesprochen (am Sonntag), aber es kamen für dich keine konstruktiven Antworten...Also ich glaube du hast viel zu spät den Mund aufgemacht, da hatte sich schon so viel Frust bei dir angestaut das du "explodiert" bist...das ist aber keine Lösung! Es ist besser man diskutiert in einem "ruhigen Moment" über sachlich über Probleme, dann kommt man weiter. Das kann z.B. ein Termin sein den ihr gemeinsam ausmacht.

Also das mit dem Freund, das sie mit ihm ein WE wegfährt usw., bitte, jetzt mal ehrlich, was soll das? Wenn ich einen Menschen liebe dann mache ich doch so etwas nicht. Da weiss man doch das man den Menschen sehr verletzt. Ich finde das von ihr schon starker Tobak!

Was soll das bringen das du mit ihren Eltern redest wenn du nichtmal mit ihr reden kannst? Versucht euch lieber sachlich und vorallem ehrlich zusammenzusetzen und offen über eure Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse reden. Auch sie sollte dir diese Möglichkeit geben, ohne auszuweichen usw. - das wäre nur fair.

(Ich gehe jetzt davon aus das du kein gewalttätiger Mensch sonst bist...).

Gruss

arampi

Hallo
Ich selber habe nie damit gerechnet das mir sowas passieren kann.
Das sie mit jemand anders wegfährt, warum denn nicht. Jeder braucht doch auch mal zeit für sich? Mit jemand anders reden, sich mal ausprechen. Alles kann man in einer Beziehung nicht mit einander klären und bereden. Es gibt auch Sachen die ich mit anderen bespreche, weil sonst immer nur eine Meinung da ist, ich kann zum Beispiel auch mit einer sehr guten Freundin über manche Sachen besser sprechen und hab so auch schon oft Probleme lösen können, weil ich immer die Erfahrung gemacht habe, das

Gefällt mir

K
kirk_11938376
28.09.04 um 12:21

Klingt alles
nicht ganz einfach.
Sie genießt scheinbar ihren Freiraum.
Sie macht Musik mit "ihrem Freund", verbringt Zeit mit ihm, fährt übers WE mit ihm weg und poppt ihn.
Und DU? Passt Du in der Zeit auf hr Kind auf? Machst den Haushalt?
Es klingt so, als ob sie festgestellt hat, dass Du nicht der Richtige bist, aber praktisch bist Du für sie auf jeden Fall.
Du hälst ihr den Rücken frei, damit sie das Leben genießen kann.
Gewalt ist natürlich keine Lösung und immer falsch.
Du solltest ein Gespräch von ihr fordern. Ihr erklären, dass Du geplatzt bist und es nie wieder vorkommt. (darf es auch nicht)
Von ihr musst Du aber Antworten, was Eure Beziehung angeht, einfordern.
Sonst spielst Du den Blödmann und sie genießt das Leben. Solange bis sie den wirklich Richtigen gefunden hat.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
berken_12904041
28.09.04 um 12:34
In Antwort auf kirk_11938376

Klingt alles
nicht ganz einfach.
Sie genießt scheinbar ihren Freiraum.
Sie macht Musik mit "ihrem Freund", verbringt Zeit mit ihm, fährt übers WE mit ihm weg und poppt ihn.
Und DU? Passt Du in der Zeit auf hr Kind auf? Machst den Haushalt?
Es klingt so, als ob sie festgestellt hat, dass Du nicht der Richtige bist, aber praktisch bist Du für sie auf jeden Fall.
Du hälst ihr den Rücken frei, damit sie das Leben genießen kann.
Gewalt ist natürlich keine Lösung und immer falsch.
Du solltest ein Gespräch von ihr fordern. Ihr erklären, dass Du geplatzt bist und es nie wieder vorkommt. (darf es auch nicht)
Von ihr musst Du aber Antworten, was Eure Beziehung angeht, einfordern.
Sonst spielst Du den Blödmann und sie genießt das Leben. Solange bis sie den wirklich Richtigen gefunden hat.

Hmm
Sicher ist es nicht einfach, sie hat mir versichert das Sexuell nichts gelaufen ist, obwohl ich damit sicher besser klargekommen wäre, als mit kuscheln und küssen. Sie hat mich einmal auf ihr Kind aufpassen lassen, als sie mit ihm weg war, und ehrlich gesagt war ich stolz drauf, weil sie eigentlich niemanden ihre kleine anvertraut. Den Haushalt haben wir uns immer geteilt, ich mach den Haushalt nicht allein und sie nicht, ich geh teilweise 16h am Tag arbeiten (ist eben als selbständiger so) aber trotzdem mach ich gern mal was im Haushalt, aber nicht allein. Ich seh eine Frau einfach nicht als Hausfrau, sondern finde das man sich die Hausarbeit teilen muss. Ich muss aber sicher warten bis ich das Gespräch fordere. Sie hat ihren Eltern alles erzählt und ich werde heute nachmittag trotz allem mit ihnen auch reden.
Ich möchte nie wieder einem Menschen weh tun können und bin daher auch auf der Suche nach einer Beratungsmöglichkeit, wenn es sein muss geh ich auch zu einem Psychologen, ich will einfach nicht das mir sowas jemals wieder passiert. Wenn ich von mir persönlich ausgehe, würde ich wahrscheinlich auch nie wieder mit ihr reden, wenn sie mir gegenüber gewaltätig geworden wäre. Viel. verlange ich einfach zu viel. Naja, sie will das ich die Wohnung kündige werd ich wohl auch tun...

Gefällt mir

B
berken_12904041
28.09.04 um 19:45

Es geht weiter
Ich habe heute noch mit ihren Eltern gesprochen und einiges geklärt. Wir wollen uns nächste Woche zusammensetzen und gemeinsam reden. Ich denke das ist trotz allem das vernüftigste und wir können sachlich reden und nicht unvernünftig werden. Ich hab ihren Eltern auch gesagt, das sie ihr auch sagen können, das ich gern mit ihr zusammen in eine Beratung gehen möchte um mit Leuten die vielleicht wirklich Ahnung haben über alles reden. Ich denke das ist das Beste, ich möchte ihr einfach zeigen das mir das geschehene wirklich Leid tut und ich nie wieder in eine solche Situation kommen möchte, das ich alles für sie tun möchte und sie mir wirklich was bedeutet. Sie ist trotz allem momentan der einzige Mensch dem ich soweit vertraue mich einem "Fremden" anzuvertrauen und Lösungen finden möchte.

Gefällt mir

Anzeige