Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungstief - brauche Rat

Beziehungstief - brauche Rat

28. März 2010 um 17:32

Hallo zusammen,

ich mache mir gerade einige Gedanken über meine Partnerschaft und brauche einfach mal ein paar Ratschläge und Meinungen. Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen....

Ich muss kurz ausholen:

Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren ein Paar, 2 Jahre davon wohnen wir zusammen. Es lief von Anfang an mehr als toll und ich kann nicht sagen, dass es jemals ernsthafte Differenzen gab. Lagsam aber sicher stellt sich aber eine Problematik heraus, mit der ich absolut nicht gerechnet hätte:

Unser Sexualleben schläft immer weiter ein, wir hängen irgendwie im Alltagstrott und ich wünsche mir hin und wieder das alte Kribbeln zurück. Es ist nicht so, als würde ich ihn nicht mehr lieben, aber ich "merke" davon nicht mehr so viel. Vielleicht versteht jemand was ich meine. Im Moment fühlt es sich an, als würden wir als beste Freunde, die hin und wieder einmal Sex haben zusammenleben.
Dadurch, dass wir weniger Sex haben, habe ich auch das Gefühl, dass uns ein wenig von der Vertrautheit flöten gegangen ist. Ich vermisse einfach diese Unbeschwertheit, die wir früher hatten...

Ich muss dazu sagen, dass wir wahrscheinlich nicht ganz unschuldig an der Situation sind. Wir studieren zusammen und besuchen grundsätzlich die gleichen Veranstaltungen. Wir arbeiten zusammen zusätzlich 20 Std. pro Woche im gleichen Büro... ja, und wohnen tun wir ja auch zusammen.
Das klappt alles wunderbar, obwohl viele immer sagen, sie könnten nicht alle Lebensbereiche mit dem Partner teilen.
Ich habe aber die Vermutung, dass es dazu beiträgt, dass die Gefühle irgendwie weniger greifbar sind.

Natürlich, es ist kein RIESIGES Problem - ich habe aber Angst, dass sich alles so festfährt, dass die Empfindungen irgendwie immer weniger werden.

Kennt das jemand? Leider kann ich es gar nicht so richtig beschreiben....
Ich mache mir eben Gedanken.

Dank Euch fürs Lesen, musste mir einfach mal Luft machen.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
Marlene

Mehr lesen

28. März 2010 um 17:44


habe das gleiche problem (etwas abgewandelt) wie du.
wir sind seit etwas mehr als zwei jahren zusammen und leben seid etwa 1,5 jahren zusammen. auch wir waren bis vor ein paar monaten unendlich verliebt. also da gabs keine abflachung. wenn ich an ihn gedacht habe, dann hats so schön gekribbelt dass mir fast schlecht geworden ist...
nur mit der zeit schleichen sich immer mehr alttagsangewohnheiten ein.
wir arbeiten zwar nicht zusammen (ich studiere und er arbeitet) aber wenn er von der arbeit kommt sind wir immer zusammen. wir sind schon extremst routiniert, wenn es um haushalt und kind geht (mein sohn, den er als seinen sozusagen angenommen hat). wenn wir weggehen dann gehen wir zusammen. er hat meine freunde übernommen.
uns tut es sehr gut (auch sexuell) wenn wir mal ein paar tage nicht zusammen sind. er fährt dann mal mit meinem kleinen übers wochenende in die berge oder ans meer und ich kümmer mich um unisachen und wenn wir dann wieder zusammen sind ist alles wieder super.
denke man braucht hin und wieder mal etwas abstand, das lässt die liebe leben.
der job meines freundes kommt da sehr gut, denn er ist des öfteren mal wochenlang weg. nur jetzt ist schon etwa ein halbes jahr stillstand... da brauchen wir mal getrennte wochenendtrips

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 15:57

Hallo
ich habe gerade genau das selbe problem! es macht mich fertig da ich sehe dass mein Partner immer öfter mal leicht genervt ist wenn ich mal kuscheln oder ihn einfach nur knutschen will... die Liebe geht immer mehr zurück... ich bin zwar noch fast so verliebt wie am anfang jedoch gehts bei ihm bergab und er hat mir auch schon mal gesagt ich soll mehr für mich machen usw... hatten einmal dieses lange gespräch bei dem ich dann zusammengebrochen bin als er gesagt hat er sei sich nichtmehr sicher ob er mich noch richtig liebt! ich habe wirklich Angst davor das nocheinmal zu erleben da ich ihn stark liebe...
Ich würde dir auch vorschlagen einen Kurs zu belegen und einfach mal ne runde sport zu machen ohne ihn. triff dich mit freunden auf einen Kaffee und lass dir viel Zeit dabei damit er auch merkt dass du weg bist.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen