Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungssucht??

Beziehungssucht??

8. Oktober 2011 um 14:20

Hallo an alle!

Ich habe gestern dieses Forum entdeckt und erhoffe mir nun auch ein wenig Hilfe, denn ich bin auch leider verzweifelt.

Es geht um meine Beziehung. Ich bin nun schon fast zwei Jahre mit meinem Freund zusammen und muss sagen, dass die Anfangszeit sehr schwer war und es viel Streit gab. Vor allem der Unterschied zwischen meinem Ex (den ich aber nicht mehr liebe) und meinem Freund ist sehr groß und ich musste mich irgendwie an Sachen anpassen. Ich hätte damals schon merken sollen, dass die Beziehung keinen Sinn macht, aber ich dachte mir immer wieder es wird besser. Für ist es wichtig, dass ich nachts nicht rausgehe, da es gefährlich ist, nicht auf Partys gehe, also feiern, mich nicht schlampig anziehe und keine jungs alleine treffe. Okay, damit war ich auch einverstanden, da ich vieles davon eh nicht mache. Wir stritten über sinnlose Sachen, wie warum ich nicht ans Handy rangegangen bin, einfach extreme Kleinigkeiten, wo andere das schon lächerlich finden. Trotzdem blieb ich bei ihm, weil ich Gefühle entwickelt habe. Er ist ja auch kein schlechter Mensch, aber er ist unsicher, hat wenig Selbstvertrauen, kommt irgendiwe machomässig rüber. Aber ich weiß, dass er tief im Inneren schwach ist und mich mittlererweile auch liebt und ohne mich untergehem würde. Ich habe viel geweint letztes Jahr, weil er launisch ist und manchmal einfach Streit anfing. Was unternommen haben wir nur wirklich letztes Jahr, aber das war auch nicht viel. Geschlagen hat er mich nicht richtig, aber so mein Gesicht mit seiner Hand berührt, etwas doll sobald ich provoziert habe oder frech geworden bin. Meine Freunde mögen ihn nicht, weil er mich oft traurig gemacht hat und diese komischen REgeln hat. Mittlereweile darf ich auch nicht so verreisen, sondern nur mit Eltern oder ihm und Zusammenziehen mit Freundinnen auch nicht. Er hat dieses Vorurteil, dass alle Frauen gleich sind, so Sex im Kopf haben, ihren Freund vergessen würden, sobald sie trinken, etc. Und auch dass viele jungs gleich ticken und nur das Eine im Kopf hätten, deswegen habe ich auch mit meinem damals guten Kumpel irgendwie den Kontakt verloren. Diesen Sommer war er verreist und ich habe Bilder entdeckt von ihm un einem Mädchen. Die Bilder glichen einem Paar und er streitet das bis heute ab. Ich habe ihm eine zweite und letzte Chance gegeben, weil mit Treue sehr wichtig ist.

Okay, bevor das nun ein Roman wird, komm ich jetzt zum Punkt, denn es ist ja noch vieles anderes passiert.
Heute nach fast zwei Jahren, ist er nicht mehr rücksichtsvoll, respektvoll odder liebevoll. Wir unternehmen auch ncihts mehr, mich einladen macht er auch nicht mehr. Ich weiß nicht ob ich ihn wirklich liebe oder nur abhängig bin. Denn manchmal beim Streit vergesse ich seine Grenzen und gebe mich total auf, vergesse mein Stolz. Und nach einem Streit ist es sehr schwer für mich, ich selber zu sein. Habe kein Apetitt oder keine Lust auf nichts. Meistens melde ich mich dann auch. ich weiß, dass ich so nicht behandelt werden darf! Ich wollte auch oft mit ihm reden, aber ich weiß dass geht nicht, weil er so ein Mensch ist, der keine Kritik verträgt und sofort, wenn ich was zu bemängeln habe, irgendwas aus der Vergangenheit holt und sozusagen auch was gegen mich in der Hand hat. Deswegen schreibe ich lieber mit ihm, aber auch das geht meistens an ihn vorbei. Was soll ich machen? Ich habe eine Trennung versucht, bina ber nach 5 Tagen fast gestorben und habe geweint. Ich verstehe mich selber nicht, ich war früher ganz anders und viel lebhafter und glücklicher.
Ich habe das Gefühl, alles hängt von ihm ab, ich stelle schon meine eigenen Interessen in den Hintergrund. Ist es schon Beziehungssucht? Es gab Zeiten, da war ich stärker, besonders in Gegenwart meiner Freunde, aber die wollen sich das alles auch nciht mehr anhören, und sagen mir scheiss auf ihn. Das ist alle snicht einfach, denn klar gibt es auch diese momente, wo ich Geborgenheit bekomme, aber mittlereweile fühle ich mich, als ob er nur kommt wenn er was brauch, auch kleinigkeiten.

Kann mir da einer einen Rat geben? Danke, an alle die Geduld hatte, sich alles durchzulesen.

Wäre echt lieb.

Mehr lesen

8. Oktober 2011 um 22:23

So leid es mir tut...
...aber du musst irgendwie versuchen dich von ihm zu trennen
so wie sich dass anhört, seid ihr nur noch aus Gewohnheit miteinander zusammen. Und mal ganz im ernst glücklich kann eine Frau in solch einer Beziehung nicht werden. Du hast deine komplette Persönlichkeit für diesen Mann aufgegeben und dann schafft er es nicht einmal dich anständig zu behandeln? Du sagst du hälst es ohne ihn nicht aus, das verstehe ich auch wer kennt das nicht, aber sorry du musst!
Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass es immer schlimmer für dich werden wird und sich das alles noch über Jahre hinziehen kann, es sei denn du schaffst es irgendwie dich von diesem Mann zu trennen.
Vereise und wenn das nicht möglich ist dann such dir ein Hobby und solltest du schon eins haben dann steigere dich in dieses rein oder in deinen Job, solltest du diesen mögen
Geh mit freunden aus mach alles auf was du so lange verzichten musstest. Du lebst doch nur dieses eine Leben...

Ich weiß dass das alles leichter gesagt ist als getan und ich garantiere dir dass du höchstwahrscheinlich die ersten Monate durch die Hölle gehen wirst aber es wird sich lohnen glaub mir
Überleg mal wen oder was du alles verpasst wenn du dir das länger antust...

Ich wünsche dir viel Glück
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 9:56

Ich garantiere Dir...
... wenn Du Dich trennst und die erste Zeit überstanden hast, wirst Du ein ungeahntes Gefühl von Erleichterung erleben! Und wenn Du Dich irgendwann neu verliebst - und dann hoffentlich in einen Mann, der das komplette Gegenteil von Deinem jetzigen "Freund" ist - wirst Du im Rückblick denken: Wie konnte ich mich damals nur so klein machen und so demütigen lassen!

Deine Geschichte, die Du jetzt erlebst, erlebst Du, weil Du etwas nicht gelernt hast: Selbstbewusstsein, Abgrenzung, Selbstschutz, eine eigene Meinung, Durchsetzungsfähigkeit.

Hättest Du all das, wärst Du nicht in so einer "Beziehung", wie Du sie jetzt führst!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2011 um 19:23

So verdammt schwer...
Es ist so verdammt schwer...vor allem kommt es mir manchmal vor als ändere er sich. Aber im Nachhinein ist es immer noch so...ich weiß es nicht. Vllt sollte ich kälter sein und ihn auch mal mir hinterherrennen lassen und zappeln. Ich bin ein Mensch, ich hasse sinnlosen Streit unnd will mich immer sofort versöhnen. Deswegen kommt es immer rüber als unterwerfe ich mich... Danke, aber für eure Antworten, wirklich lieb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2011 um 20:50

Hey
ich war mal selber in so einer situation. Ich hatte ne fast 6-jährige beziehung hinter mir, wo ich mich komplett geändert habe, das waren keine kompromisse mehr, sondern ich habe meine persönlichkeit geändert, damit man mich liebt, ja ich war so wie du es schön schreibst: beziehungssüchtig bzw. abhängig, ich dachte immer es wird besser, wurde es nicht. die ersten 2 jahre liefen gut, danach fing es an...ich bin auhc voll ruhig geworden, bin nie weggegangen, nur wenn er wollte und das kam irgendwann garnich vor. so hab eich mich nach ihm gerichtet

heute weiß ich, das es ein fehler war, solange zuwarten und zuhoffen, ich habe meine persönlichkeit aufgegeben nur damit man mich " liebt" und habe nach der trennung echt lange gebraucht um zu mir selber zufinden.

ich würde auch sagen, wenn du erst den schritt gegangen bist, dich vom ihm zu trennen und es die erste zeit schaffst es durchzuziehen, wird es dir sehr bald schon besser gehen, da du so ja überhaupt nich glücklich bist.

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen