Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsstress....hilfe !!

Beziehungsstress....hilfe !!

3. April 2002 um 21:46



Ich bin seit knapp einem jahr mit meinem Freund zusammen und ich liebe ih auch, aber irgendwie läuft es in letzter zeit nicht mehr so gut zwischen uns. Es ist jedenfalls kein Vergleich zu früher.

Ich Bett läuft bei uns in letzter zeit so gut wie gar nichts mehr, auch wenn ich sagen muss dass das auch schon etwas länger so ist. ich weiß nicht, aber ich glaube es liegt am Teil auch ziemlich an mir. ich habe einfach keine Lust mehr auf Sex. Ich weiß nicht woran es liegt , auch weil wir früher ziemlich oft Sex hatten und ich auch immer Spaß dabei hatte, aber ich habe einfach keine Lust mehr dazu. Und wenn wir dann doch ab und zu mal miteinander schlafen macht es mir meistens keinen großen Spaß. Ehrlich gesagt kann ich mich auch nicht mehr dazu motivieren viel Neues auszuprobieren weil alles was wir irgendwie versucht haben mir nicht viel gebracht hat. Ich weiß dass er gerne mehr mit mir schlafen würde, wie früher halt, aber nur ihm zuliebe obwohl ich keine Lust habe kann ich das nicht, dann würd ich mich noch mieser fühlen....

Aber es ist nicht nur dass es im Bett nicht mehr klappt, wir haben auch sonst öfter Streit.
Er macht mir in letzter Zeit immer öfter Vorwürfe und merkt meistens gar nicht wie er mich damit verlezt. Wenn ich dann beleidigt bin oder abweisen reagiere wird er sofort wütend und wirft mir noch mehr vor. Ich weiß dass ich manchmal ganz schön zickig sein kann, aber das war früher nicht anders und ich weiß nicht warum er mir das jetzt immer vorwerfen muss. Zum Beispiel wenn ich einfach mal schlechte Laune habe und etwas gereizt bin, soll ja vorkommen, sobald ich irgendetwas sage wirft er es mir vor. Egal was. Ich trau mich schon kaum noch ihm überhaupt was zu sagen weil er mir aus allem, egal wie es gemeint war sofort einen Vorwurf macht. ich würde mich über ihn lustig machen oder wäre irgendwie böse...
Meistens endet es dann damit dass er mir tausend Sachen vor den Kopf wirft die ich irgendwann mal falsch gemacht habe. dabei kann er die ältesten Geschichten rauskramen....

Ich hab zwar meine Macken und ich weiß ja auch dass ich manchmal wenn ich schlechte laune habe ganz schön nervig werden kann, aber so war ich früher auch, und ich glaube er merkt gar nicht wie er mich damit verletzt wenn er mich die ganze zeit nur runtermacht.

Ich liebe ihn zwar, aber ich habe Angst dass das ganze immer Schlimmer wird.
Ich will einfach nur, dass alles wieder so ist wir früher ohne die ewigen Streitereien und ohne dieses schon fast komplett eingeschlafene Sexleben....


Ich hoffe wirklich dass mir die Eine oder andere von Euch etwas weiterhelfen kann, wäre echt dankbar für ein paar Ratschlage !!!!

Chalice

Mehr lesen

4. April 2002 um 8:37

Weiß nicht ob es hilft...
für mich klingt Deine Brief hier sehr gefrustet. Und mir scheint, das der Frust auf beiden SEiten liegt, bei Ihm und bei Dir.

zum einen denke ich, das der Stress, den ihr im Alltag habt, sich auf Euer Sexleben auswirkt.

Wie ist es wenn ihr Euch streitet? läuft es so ab, als wolltet ihr einen WEttstreit austragen, bei dem es nur einen Sieger geben kann?
werden in der Hitze des Gefechtes schwere Geschütze aufgefahren, weil ihr EUch gegenseitig verletzt?

kann es sein, das er Dich nicht versteht, und Du ihn nicht verstehst?

Was ist das Ziel Eurer Streiterein?

Wenn Ihr beide EUch liebt, dann dürft ihr Euch nicht so verletzten, auch nicht im Streit. Jeder hat seine Macken und Wenn die rosa Wolken sich verzogen haben, die Blindheit der ersten Phase der Liebe vorbei geht, dann fallen einem plötzllich Dinge auf, die man vorher nicht sehen wollte.

Versucht mal, in Ruhe über Euch und Eure Bedürfnisse zu reden, macht Euch dabei bitte keine Vorwürfe, sondern versucht den anderen zu verstehen.
Jede Eigenschaft hat 2 Seiten. Wenn Du früher fandest, das er angehenem ruhig war, kann es sein, das Du diese Gelassenheit jetzt als ignoranz siehst?
Wenn er früher Deine Stimmungswechsel als Spontanität sehen wollte, kann es sein, das er es jetzt als unberrechenbare Launenhaftigkeit sieht?

Eins kann ich jedoch schon jetzt sagen, so wie früher wird es nicht umbedingt wieder werden. Ihr seit nicht frei von Erfahrungen, die ihr miteinander gemacht habt, und das beeinflußt Eure Beziehung.
Wenn ihr die Streitereien in den GRiff bekommt, den Respekt und das Vertrauen zueinander wieder findet, dann wird es Euch auch nicht mehr schwer fallen, miteinander zu reden. Jeder von Euch muß lernen, das Ihr Euch die Dinge nicht vorwerft, sondern nur nach einem gemeinsamen Weg sucht.
Wenn Ihr das schafft, dann wird auch das Sexleben wieder schöner und gesünder werden.

Haltet nicht an falschem Stolz fest, wenn Euch Eure Beziehung wichtig ist. Habt den Mut, in Ruhe miteinander zu reden.

Viel Mut wünscht Euch Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2002 um 13:33

Schwierig....
...Du klingst wirklich nicht gut, und das alles nach erst einem knappen Jahr Beziehung??
Ich höre auch heraus, daß Du zwar einsiehst, was alles an Dir liegen könnte, aber daß Du da nichts ändern willst, sondern er es, wie zu Anfang schon, einfach akzeptieren soll. Das sehe ich nicht so, denn jeder sollte an sich arbeiten und möglichst verbessern, damit er sich selbst wohler fühlt und auch für seine Mitmenschen angenehmer wird. Launig sein und zickig, so wie Du es beschreibst, kann man mal sein, aber auch dann sollte man es nicht am partner auslassen, man kann mit ihm darüber sprechen, das macht schon mal Luft, aber er ist ja schließlich nicht verantwortlich für Deinen Ärger, den Du vielleicht woanders her hast, also wieso soll er es ausbaden, indem Du genervt oder übellaunig reagierst. Sieh ihn schon als Tröster an, das macht er sicher gerne, aber er sollte nicht der Blitzableiter sein.
Was meinst Du denn, warum er so verletzt reagiert und Sachen zu Dir sagt, die er sicher nicht gerne meint, aber er ist vielleicht auch verunsichert, wenn er merkt, daß Deine Gefühle sich verändert haben.
Ihr solltet Euch wirklich mal in einer ruhigen angenehmen Stimmung darüber Gedanken machen, was Ihr in der beziehung ändern könnt, damit Ihr euch besser versteht, denn ohne das kann auch das Sexleben nicht so gut stimmen.....dazu gibt es sicher dann auch nochmal Redebedarf, aber erst mal in zweiter Linie. Macht euch klar, ob ihr noch zusammenbleiben wollt oder nicht, wenn ja, gilt es für beide, aufzuhören mit nervigem Kleinkrieg (nur weil man schon immer so war, muß man es ja nicht für immer bleiben...) und Vorhaltungen aus der Vergangenheit (vorbei ist vorbei)!! Das müßt Ihr gemeinsam wollen und anpacken wenn Ihr euch noch liebt!.
Wünsche euch alles >Gute!!
Natasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2002 um 17:57

Kenne ich!
Hallo Chalice!

Ich kenne dein Problem, denn in meiner Beziehung läuft es ganz genauso. Allerdings bin ich mit meinem Freund erst ein halbes Jahr zusammen.
Wir haben uns seitdem schon mehrmals "getrennt" aber er ist dann immer wieder angekrochen gekommen und ich bin immer wieder weich geworden.

Allerdings denke ich dass man irgendwann zu einem Punkt kommt an dem es - bei aller Liebe - nicht mehr weitergeht.
Ich bin der Meinung dass es Menschen gibt die einfach nicht zusammenpassen!
Manchmal ist es besser einen Schlussstrich zu ziehen als sich ewig rumzuquälen.
Die anfängliche Verliebtheit täuscht über vieles hinweg. Aber nach einer gewissen Zeit kommen eben alle kleinen und großen Macken zum Vorschein.
Man kann versuchen sich damit zu arrangieren (zumindest mit den kleineren Macken) aber man kann einen Menschen nicht ändern.

Ein klärendes Gespräch zwischen dir und deinem Freund wäre aber auf jeden Fall sinnvoll um zu klären wo eure Probleme genau liegen.
Vielleicht hat eure Beziehung noch eine Chance wenn ihr offen miteinander redet. Ich habe diese Chance leider verpasst...

LG - Rini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2002 um 18:27
In Antwort auf Rini

Kenne ich!
Hallo Chalice!

Ich kenne dein Problem, denn in meiner Beziehung läuft es ganz genauso. Allerdings bin ich mit meinem Freund erst ein halbes Jahr zusammen.
Wir haben uns seitdem schon mehrmals "getrennt" aber er ist dann immer wieder angekrochen gekommen und ich bin immer wieder weich geworden.

Allerdings denke ich dass man irgendwann zu einem Punkt kommt an dem es - bei aller Liebe - nicht mehr weitergeht.
Ich bin der Meinung dass es Menschen gibt die einfach nicht zusammenpassen!
Manchmal ist es besser einen Schlussstrich zu ziehen als sich ewig rumzuquälen.
Die anfängliche Verliebtheit täuscht über vieles hinweg. Aber nach einer gewissen Zeit kommen eben alle kleinen und großen Macken zum Vorschein.
Man kann versuchen sich damit zu arrangieren (zumindest mit den kleineren Macken) aber man kann einen Menschen nicht ändern.

Ein klärendes Gespräch zwischen dir und deinem Freund wäre aber auf jeden Fall sinnvoll um zu klären wo eure Probleme genau liegen.
Vielleicht hat eure Beziehung noch eine Chance wenn ihr offen miteinander redet. Ich habe diese Chance leider verpasst...

LG - Rini

Schon versucht
Hi Rini!

Getrennt habe ich mich von meinem Freund noch nicht, will ich auch gar nicht.
Ich liebe ih und er mich ja auch, nur irgendwie läuft das alles in letzter zeit ziemlich komisch.
Ich hab schon versucht mit ihm zu reden, aber wie schon gesagt artet das dann nur in irgendwelchen Vorwürfen aus. Weiß nicht was ich noch machen soll, und ich denke auch dass er mir gar nicht richtig zuhört wenn wir versuchen darüber zu dikutieren...

Chalice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2002 um 18:33
In Antwort auf dania_12469605

Schwierig....
...Du klingst wirklich nicht gut, und das alles nach erst einem knappen Jahr Beziehung??
Ich höre auch heraus, daß Du zwar einsiehst, was alles an Dir liegen könnte, aber daß Du da nichts ändern willst, sondern er es, wie zu Anfang schon, einfach akzeptieren soll. Das sehe ich nicht so, denn jeder sollte an sich arbeiten und möglichst verbessern, damit er sich selbst wohler fühlt und auch für seine Mitmenschen angenehmer wird. Launig sein und zickig, so wie Du es beschreibst, kann man mal sein, aber auch dann sollte man es nicht am partner auslassen, man kann mit ihm darüber sprechen, das macht schon mal Luft, aber er ist ja schließlich nicht verantwortlich für Deinen Ärger, den Du vielleicht woanders her hast, also wieso soll er es ausbaden, indem Du genervt oder übellaunig reagierst. Sieh ihn schon als Tröster an, das macht er sicher gerne, aber er sollte nicht der Blitzableiter sein.
Was meinst Du denn, warum er so verletzt reagiert und Sachen zu Dir sagt, die er sicher nicht gerne meint, aber er ist vielleicht auch verunsichert, wenn er merkt, daß Deine Gefühle sich verändert haben.
Ihr solltet Euch wirklich mal in einer ruhigen angenehmen Stimmung darüber Gedanken machen, was Ihr in der beziehung ändern könnt, damit Ihr euch besser versteht, denn ohne das kann auch das Sexleben nicht so gut stimmen.....dazu gibt es sicher dann auch nochmal Redebedarf, aber erst mal in zweiter Linie. Macht euch klar, ob ihr noch zusammenbleiben wollt oder nicht, wenn ja, gilt es für beide, aufzuhören mit nervigem Kleinkrieg (nur weil man schon immer so war, muß man es ja nicht für immer bleiben...) und Vorhaltungen aus der Vergangenheit (vorbei ist vorbei)!! Das müßt Ihr gemeinsam wollen und anpacken wenn Ihr euch noch liebt!.
Wünsche euch alles >Gute!!
Natasha

Zum zickig sein
Hi Natasha!

Jaja, wir haben in letzter zeit ja auch schon öfter versucht miteinander zu reden, aber da ist nie was Gutes bei rausgekommen.
Und es ist ja auch nicht so dass ich immer zickig und launisch bin, ah nur in letzter zeit ziemlich viel Stress. Naja, und wenn ich dann mal schlecht drauf bin dann kann ich auch nichts dran ändern, ich lass ja auch nicht alles an ihm aus, aber man merkt doch ob der andere nun schlecht gelaunt ist oder gut drauf ist.
Außerdem kann er genausoeine Zicke sein, ich versuche dann halt etwas Rücksicht nzu nehmen und lasse ihn rumzicken, aber er merkt es nich einmal dass er genauso sein kann. Alles ist immer meine Schuld und er lässt seiner meinung nach nie seine Launen an mir aus. Ich hab ja auch Verständnis dafür, wenn er mal etwas rumzickt, aber dann soll er es mir nocht sofort vorwefen....
*jammer*

Chalice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2002 um 18:39

....
Hi Martha!

Nene, keine Sorge, ich nehm dir das nicht übel *gg*
Jaja, klar kann ich manchmal ne kleine Zicke sein, aber ich muss dazu sagen dass er auch kein Engel ist. Und wie würdest Du reagieren wenn Du Deinem Freund fünf mal was erzählst und er Dir beim sechsten mal immernoch nicht zuhört.
Und wenn ich ihm dann sage dass er mir doch bitte mal zuhören soll dann wirft er mir wieder vor ich würde meine Launen an ihm auslassen.
Ja was soll ich denn machen wenn ich gegen Wände rede, weiterreden auch wenn er mir nicht zuhört.
Er ist ja auch ganz süß und versteht mich auch manchmal ganz gut, aber er sieht einfach nicht ein das nicht alles meine Schuld ist. In seinen Augen zicke ich nach Lust und laune einfach ohne irgendein Beitun von ihm rum...
Naja, und zum Thema Sex, klar kann es auch sein dass es immer schlimmer wird weil wir nicht mehr so ganz ausgelastet sind, aber hättest Du noch große Lust auf Sex wenn Du dir vorher tausend Vorwürfe angehört hast???

CU Chalice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2002 um 18:41

ZICKE
...hab langsam das Gefühl dass kich hier alle für ne riesengroße Zicke halten....bin ich denn echt so schlimm *mitleidigguck*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2002 um 21:48

Vielleicht schreiben statt reden
Hi Chalice,

wenn ich Eure Situation richtig verstanden habe, scheitert Ihr letztlich daran, dass Ihr kein vernünftiges Gespräch mehr führen könnt.
Es bringt absolut nichts, wenn Ihr Euch dauernd nur gegenseitige Vorwürfe macht und das "Gespräch" schließlich im Eklat endet.
Versucht doch einmal, jeder Partner für sich, aufzuschreiben, was Euch immer wieder wehtut und versucht dann, diese Dinge abzustellen.
Aber bitte keine Anklageschriften an den anderen, sondern die eigenen (schlechten) Gefühle in gewissen Situationen festhalten.
Nicht: DU bist böse. Sondern: Das tut MIR weh.

Grüße
Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2002 um 22:19

So hatte ich es auch gemeint...
Liebe Chalice,

niemand hier hält Dich für eine Zicke, sonst würden nicht so viele antworten kommen.

Da Problem ist, das Männer und Frauen oft eine andere Sprache sprechen. Und Ihr beide müßt jetzt lernen, eine gemeinsame Sprache zu entdecken.

Wenn Männer nicht zu hören, dann weil ihnen meistens andere größere Dinge im Kopf herumgehen. Frauen versthen das meistens nicht.
Frauen wollen und müssen reden, über alles mögliche.

Die Wortwahl bei Gesprächen zwischen Männern und Frauen ist sehr wichtig. Nimm nicht alles so persönlich, was er sagt, denn es kann sein, das er es nicht wirklich so meint.

Den Vorschlag, einen Brief zu schreiben, wenn REden Euch ANgst macht finde ich sehr gut. Bitte ihn seine Gefühle aufzuschreiben, auch wenn es ihm schwerfällt. Dir wird es sicher nicht schwerfallen *g*
Und dann könnt ihr jeden Punkt, den ihr aufgeschrieben habt, besprechen. Das geht prima, weil der erste Frust schon von der Seele geschrieben ist.
Vergesst dabei nicht, das ihr auch positive Dinge auf schreibt, " mir gefällt an Dir, dass...." oder " ich mag es, wenn Du..."

Zum SChluß können Wünsche formuliert werden, wie " ich würde mich freuen, wenn WIR..."

Versucht es bitte.

Eure Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2002 um 16:15

Danke!
Hi Ihr !

Erstmal danke für die ganzen lieben ratschläge. ich fand die Idee jeden mal auflisten zu lassen wann er sich verletzt fühlt ganz gut, dann können wir uns wenigstens nicht gegenseitig ins Wort fallen....ich werd das mal versuchen und gucken ob was dabei rauskommt. Kann's nur hoffen, sonst fällt mir nämlich auch nix mehr ein.....
Also, nochmal danke!!!

Chalice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2002 um 14:30

Nix
Hi Ihr Lieben!

Bin langsam echt mit meinem latein am Ende...
Also, ich habe nochmal (zum hundertsten mal) versucht mit ihm zu reden und hab ihm auch den Vorschlag gemacht dass wir es doch einfach mal aufschreiben sollte. Seiner meinung nach ist es aber alles gar nicht so schlimm und ich spinne.
Ich habe ich danach gesagt dass ich es wirklich ernst meine und dass es mich auch ganz schön verletzt wenn er es nicht ernst nimmt dass ich mit der Beziehung so nicht zu frieden bin. Seine Anteort darauf war nur Lachen und dass ich das alles gar nicht so meine und nur schlecht gelaunt bin weil ich meine Tage habe.....
was soll man denn bitte dazu noch sagen!!! Ich weiß echt nicht weiter, ich habe so echt keinen Bock mehr weiter zu machen und ich seh da langsam auch nicht mehr viel Sinn drin wenn ich rede und rede und er mich einfach nicht ernst nimmt.

Wäre echt dankbar für ein paar Tipps wie ich es noch versuchen kann, bin echt langsam ziemlich am Ende.....

Chalice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2002 um 15:06
In Antwort auf suzan_11952426

Nix
Hi Ihr Lieben!

Bin langsam echt mit meinem latein am Ende...
Also, ich habe nochmal (zum hundertsten mal) versucht mit ihm zu reden und hab ihm auch den Vorschlag gemacht dass wir es doch einfach mal aufschreiben sollte. Seiner meinung nach ist es aber alles gar nicht so schlimm und ich spinne.
Ich habe ich danach gesagt dass ich es wirklich ernst meine und dass es mich auch ganz schön verletzt wenn er es nicht ernst nimmt dass ich mit der Beziehung so nicht zu frieden bin. Seine Anteort darauf war nur Lachen und dass ich das alles gar nicht so meine und nur schlecht gelaunt bin weil ich meine Tage habe.....
was soll man denn bitte dazu noch sagen!!! Ich weiß echt nicht weiter, ich habe so echt keinen Bock mehr weiter zu machen und ich seh da langsam auch nicht mehr viel Sinn drin wenn ich rede und rede und er mich einfach nicht ernst nimmt.

Wäre echt dankbar für ein paar Tipps wie ich es noch versuchen kann, bin echt langsam ziemlich am Ende.....

Chalice

Keine guten bedingungen
Hallo Chalice,

wenn er Dich nur auslacht und keine Deine Sorgen ernst nimmt, dann fürchte ich, das alles weitere verlorenen Liebesmüh ist.

Es sind keine guten Bedingungen für eine glückliche beziehung, wenn einer den anderen nicht ernst nehmen kann.

Leider ist es bis heute nicht möglich, einen Menschen zu ändern, wenn er selbst nichtx ändern will.

Es tut mir so leid für Dich.

Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2002 um 15:50
In Antwort auf alexus_12900916

Keine guten bedingungen
Hallo Chalice,

wenn er Dich nur auslacht und keine Deine Sorgen ernst nimmt, dann fürchte ich, das alles weitere verlorenen Liebesmüh ist.

Es sind keine guten Bedingungen für eine glückliche beziehung, wenn einer den anderen nicht ernst nehmen kann.

Leider ist es bis heute nicht möglich, einen Menschen zu ändern, wenn er selbst nichtx ändern will.

Es tut mir so leid für Dich.

Romara

Mmmhh....
Hi Romara !

Naja, es war ja nicht direkt auslachen von
ihm, er dachte nur dass ich total übertreibe, aber ich glaube was mich verletzt aknn ich alleine entscheiden und da muss er mir nicht sagen wann ich übertreibe.

Ich will aber trotzdem nicht Schluß machen,
ganz egal wie chaotisch und kaputt sich unsere Beziehung anhören mag,so schnell geb
ich da nicht auf.
Es ist ja nicht so dass wir uns ständig streiten, aber es wird immer öfter und ich hab das gefühl dass es immer das gleiche Thema ist.
Klar, auf einer Seite könnt' ich ihn echt manchmal...., aber auf der anderen Seite liebe ich ihn doch.
Naja..ich werd versuchen ihm da heute nochmal ein paar Denkanstöße zu geben und mich in nächster zeit erstmal rar machen damit er sieht dass ich es ernst meine.
Vielleicht hilft's ja....*schnief*

Chalice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2002 um 16:10

Suche nach einen Ratschlag für eine eingefahrene Situation ....
Nach einer glücklichen Ehe von 8 Jahren hat sich vor 2 Jahren meine Frau von mir getrennt.
Seit einem halben Jahr bin ich wieder verliebt wie ich bis dahin noch nicht kannte.

Mit Frau dieser Frau hatte ich bis kurz vor Weihnachten eine wundervolle romantische Beziehung.
Ob es ein Bett voller Rosen ein Bad in einer Wanne voller Luftballons oder viele Nette Geesten beiderseits sind. Einfach traumhaft!!! Auch die geistige oder Seelenverbindung war nicht zu übertreffen. Einfach alles was eine Liebe zu leben braucht .Selbst ihre 2 Kinder stellen für mich keine Hürde da und werden voll integriert. Ncv
Dann jedoch am ersten Weihnachtstag kam die böse Überraschung.
Sie teilte mir mit sie habe Probleme und möchte mich erst mal nicht sehen, aber sie würde immer noch zu unserer Liebe stehen.
Nach 3 Wochen Funkstille trafen wir uns wieder und unsere Liebe blühte erneut auf.
Zwischenzeitlich habe ich dann von ihr erfahren, das sie wohl kleinere finanzielle Probleme hat und sich auch beruflich wieder neu integrieren möchte.
Auch das war für mich kein Hindernis und ich hatte Verständnis, da ich keinen Menschen nach dem beurteile was er hat oder nicht.
Sie bekundete das sie mich nicht wieder verletzen würde und unsere Liebe immer pflegen wird.
Es folgten wieder wundervolle Monate, bis zu diesem Wochenende an dem sie zu mir kommen wollte, da wir noch kurzfristig 350 Kilometer auseinander wohnen, bis ich auch umgezogen bin.
Leider bin das schon mittlerweile das dritte Wochenende in den letzten Monaten das ich verschmerzen muss oder wo ich schlichtweg im letzten Moment vertröstet werde, mit irgendwelchen Argumenten.
Auch alle Versuche oder Angebote das ich ja dann zu ihr fahren kann sind Ergebnislos.
Sie verweist dann auf ihre Kinder die noch Zeit benötigen mit der neuen Situation umgehen zu können , obwohl ich ihnen bekannt , und kein Morgengespenst mehr bin ( Waren schon zusammen im Urlaub) .
Nach ihrer Absage , das sie nicht zu mir kommt habe ich dann freundlich das Gespräch beendet und mich zurückgezogen.
Andererseits offenbart sie mir auch gemeinsame Zukunftspläne die sich leider mit der jetzigen Situation nicht vereinbaren lassen.
Heute abend wird sie mich sicherlich anrufen und ich weis nicht wie ich reagieren soll, denn wenn nicht alles nach ihrer Nase tanzt wird sie sehr schnell ungehalten.
Nur mittlerweile bin ich auch nicht mehr bereit immer nur zu geben , was aus meinem Herzen kommt , denn die Liebe lebt vom geben und nehmen.
Ich bin finanziell völlig unabhängig habe einen guten Gesellschaftsstatus und kann mich auch äußerlich frei bewegen. Also daran kann es nicht liegen.

Vielleicht kennt jemand von Euch eine ähnliche Situation oder kann mir einen Tipp geben wie ich verhalten könnte , da ich diese Frau sehr liebe!
Sperenza

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2002 um 17:24
In Antwort auf suzan_11952426

Danke!
Hi Ihr !

Erstmal danke für die ganzen lieben ratschläge. ich fand die Idee jeden mal auflisten zu lassen wann er sich verletzt fühlt ganz gut, dann können wir uns wenigstens nicht gegenseitig ins Wort fallen....ich werd das mal versuchen und gucken ob was dabei rauskommt. Kann's nur hoffen, sonst fällt mir nämlich auch nix mehr ein.....
Also, nochmal danke!!!

Chalice

Zickig
Hallo Chalice,

du sagst du wärst öfter zickig und er hängt sich dran auf...vielleicht merkst du auch nicht wie sehr IHN das verletzt wenn du dich so benihmst?

Wenn ihr das Shema erkennt wie das abläuft: du bist gestresst, er mit, das eine ergibt das nächste...usw. dann könntet ihr zusammen was dagegn tun.

Bei dir gilt es gegen deinen Stress vorzugehen. Kannst du daran was ändern? Was stresst dich so sehr? Hast du vielleicht Lust irgendwas entspannendes zu mache, wie Yoga oder Qi Gong?

Was macht ihr beide zusammen? Vielleicht solltet ihr was suchen, was euch beiden Spass macht und euch etwas näher bringt?

Deine Unlust ist ganz sicher Situationsbedingt (Stress), das ist ein Teufelskreis und wenn ihr euch BEIDE bemüht, wird das sicherlich wieder.

Viel Glück dabei!

Gruß,
Vulkanfrau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2002 um 18:05
In Antwort auf suzan_11952426

Mmmhh....
Hi Romara !

Naja, es war ja nicht direkt auslachen von
ihm, er dachte nur dass ich total übertreibe, aber ich glaube was mich verletzt aknn ich alleine entscheiden und da muss er mir nicht sagen wann ich übertreibe.

Ich will aber trotzdem nicht Schluß machen,
ganz egal wie chaotisch und kaputt sich unsere Beziehung anhören mag,so schnell geb
ich da nicht auf.
Es ist ja nicht so dass wir uns ständig streiten, aber es wird immer öfter und ich hab das gefühl dass es immer das gleiche Thema ist.
Klar, auf einer Seite könnt' ich ihn echt manchmal...., aber auf der anderen Seite liebe ich ihn doch.
Naja..ich werd versuchen ihm da heute nochmal ein paar Denkanstöße zu geben und mich in nächster zeit erstmal rar machen damit er sieht dass ich es ernst meine.
Vielleicht hilft's ja....*schnief*

Chalice

Gut, aber...
dann doch noch einen Tipp, falls Du den noch hören willst?!?
Ich kenne diese Situation sehr genau, das war und ist in meiner Beziehung immer wieder ein Thema.

Wenn Du kämpfen willst, dann mußt Du schweigen lernen. Ich meine damit, das wenn DU ihm immer und immer wieder, also täglich und bei jeder Gelegenheit, sagst, was Du dengst, dann wird er immer nur das Jammern und Meckern hören.

Wenn er auf Gefühle nicht reagiert, dann werde sachlich. Gib einen Kommentar ab, kurz und bündig, das versteht er vielleicht besser, als lange Discusionen über die Gefühle.

Das mit dem Rar-machen ist eine Lösung auf Zeit, denn er sieht die Lage ganz anders als Du.

Wünsche Dir viel Glück und freue mich, zu hören, wie es nun weiter geht mit Euch beiden.

Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen