Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsquartett

Beziehungsquartett

8. Mai 2018 um 10:12

Ich möchte mal kurz beschreiben wie ich lebe und danach eure Meinung hören.
Vor einiger Zeit lernte meine Frau einen Mann kennen und begann mit ihm eine Affäre. War ein Schock für mich.
Ist aber mittlerweile verarbeitet, wir beschlossen zusammen zu bleiben und eine polyamore offene Beziehung zu führen, das funktionierte nicht reibungslos, aber irgendwie ging es.

Jetzt habe ich vor nicht so langer Zeit mit der Frau des Freunde meiner Fraus getroffen und mich wirklich tierisch verliebt. Seither ist jegliche Eifersucht von mir abgefallen. Wenn wir ein Treffen haben und wir die Partner tauschen ist das völlig einfach.

Ich stelle mal diese These auf:" Monogamie ist nicht natürlich, mit mehreren Partnern fühlt man sich viel besser!"

Mehr lesen

Top 3 Antworten

8. Mai 2018 um 12:04
In Antwort auf marro69

Ich möchte mal kurz beschreiben wie ich lebe und danach eure Meinung hören.
Vor einiger Zeit lernte meine Frau einen Mann kennen und begann mit ihm eine Affäre. War ein Schock für mich.
Ist aber mittlerweile verarbeitet, wir beschlossen zusammen zu bleiben und eine polyamore offene Beziehung zu führen, das funktionierte nicht reibungslos, aber irgendwie ging es.

Jetzt habe ich vor nicht so langer Zeit mit der Frau des Freunde meiner Fraus getroffen und mich wirklich tierisch verliebt. Seither ist jegliche Eifersucht von mir abgefallen. Wenn wir ein Treffen haben und wir die Partner tauschen ist das völlig einfach.

Ich stelle mal diese These auf:" Monogamie ist nicht natürlich, mit mehreren Partnern fühlt man sich viel besser!"

Ich glaub dir kein Wort, dass es sich besser anfühlt mit mehreren Partnern.
Du hast für dich selbst nur aus der Not (Frau ging fremd) eine Tugend gemacht, damit ein weiteres Zusammenleben irgendwie möglich ist. Ich seh da nur ein nötiges Arrangement (damit eine Trennung umgangen wird, aus welchen Gründen auch immer), als wirkliche Lust und Liebe.
"Ist aber mittlerweile verarbeitet, wir beschlossen zusammen zu bleiben und eine polyamore offene Beziehung zu führen, das funktionierte nicht reibungslos, aber irgendwie ging es."
Genau, du musstest es dir erst schön reden.

Wozu dieser Thread, musst du dich selbst damit überzeugen?

Und bitte sprich nur für dich selbst, wenn du dich angeblich mit mehreren Partner besser fühlst.

9 LikesGefällt mir

8. Mai 2018 um 10:14

Ich denke nicht, dass dieses "dies ist natürlich", "das ist natürlich" wirklich zielbringend für den Menschen ist. Immerhin sind wir in der Lage selbst zu entscheiden was wir wollen und wie wir es wollen. 

3 LikesGefällt mir

8. Mai 2018 um 11:08

Bei uns im Dorf sind vor Jahren zwei Ehen auseinandergegangen, weil mehrere Paare ein wildes durcheinander pflegten und glaubten, es gut im Griff zu haben.
Dann verliebten sich ein Mann und eine Frau und liessen sich scheiden.

Du spielst also mit dem Feuer.

4 LikesGefällt mir

8. Mai 2018 um 11:19

Danke für den Buchtipp, klingt nach einer interessanten Geschichte. Es ist nur eine These, nichts allgemeingültiges. Aber es fühlt sich so gut an ...

@unbeleidigte Leberwurst verliebt sind hier ja schon vier, hier geht es nicht nur um Sex.

Gefällt mir

8. Mai 2018 um 12:04
In Antwort auf marro69

Ich möchte mal kurz beschreiben wie ich lebe und danach eure Meinung hören.
Vor einiger Zeit lernte meine Frau einen Mann kennen und begann mit ihm eine Affäre. War ein Schock für mich.
Ist aber mittlerweile verarbeitet, wir beschlossen zusammen zu bleiben und eine polyamore offene Beziehung zu führen, das funktionierte nicht reibungslos, aber irgendwie ging es.

Jetzt habe ich vor nicht so langer Zeit mit der Frau des Freunde meiner Fraus getroffen und mich wirklich tierisch verliebt. Seither ist jegliche Eifersucht von mir abgefallen. Wenn wir ein Treffen haben und wir die Partner tauschen ist das völlig einfach.

Ich stelle mal diese These auf:" Monogamie ist nicht natürlich, mit mehreren Partnern fühlt man sich viel besser!"

Ich glaub dir kein Wort, dass es sich besser anfühlt mit mehreren Partnern.
Du hast für dich selbst nur aus der Not (Frau ging fremd) eine Tugend gemacht, damit ein weiteres Zusammenleben irgendwie möglich ist. Ich seh da nur ein nötiges Arrangement (damit eine Trennung umgangen wird, aus welchen Gründen auch immer), als wirkliche Lust und Liebe.
"Ist aber mittlerweile verarbeitet, wir beschlossen zusammen zu bleiben und eine polyamore offene Beziehung zu führen, das funktionierte nicht reibungslos, aber irgendwie ging es."
Genau, du musstest es dir erst schön reden.

Wozu dieser Thread, musst du dich selbst damit überzeugen?

Und bitte sprich nur für dich selbst, wenn du dich angeblich mit mehreren Partner besser fühlst.

9 LikesGefällt mir

8. Mai 2018 um 12:21

Wieso dieser Angriff? Ich habe das Thema nur zur Diskussion gestellt

4 LikesGefällt mir

8. Mai 2018 um 12:52
In Antwort auf marro69

Wieso dieser Angriff? Ich habe das Thema nur zur Diskussion gestellt

Ich hab nur meinen Eindruck geschildert, wenn du das als Angriff betrachtest, ist das halt dein Eindruck.

Ich kann dir  nicht abnehmen, dass du selbst wirklich dahinter stehst, wegen der Vorgeschichte mit deiner Frau.
Und das hat nichts damit zu tun, dass ich monogam lebe.
Ich sag auch generell nichts gegen polyamore offene Beziehungen, das soll jeder so handhaben wie er will, mir egal. Aber ich glaube dir nicht, dass du selbst wirklich dahinter stehst und dir selbst etwas vormachst.
 

4 LikesGefällt mir

8. Mai 2018 um 12:54

Falsch interpretiert.

Gefällt mir

9. Mai 2018 um 16:32
In Antwort auf marro69

Ich möchte mal kurz beschreiben wie ich lebe und danach eure Meinung hören.
Vor einiger Zeit lernte meine Frau einen Mann kennen und begann mit ihm eine Affäre. War ein Schock für mich.
Ist aber mittlerweile verarbeitet, wir beschlossen zusammen zu bleiben und eine polyamore offene Beziehung zu führen, das funktionierte nicht reibungslos, aber irgendwie ging es.

Jetzt habe ich vor nicht so langer Zeit mit der Frau des Freunde meiner Fraus getroffen und mich wirklich tierisch verliebt. Seither ist jegliche Eifersucht von mir abgefallen. Wenn wir ein Treffen haben und wir die Partner tauschen ist das völlig einfach.

Ich stelle mal diese These auf:" Monogamie ist nicht natürlich, mit mehreren Partnern fühlt man sich viel besser!"

Wie ist denn das jetzt zu verstehen?

Deine Frau hat die Initiative ergriffen und da bist du übrig geblieben. In der Situation hast du dich mit der ebenso übrig geblieben Frau des Liebhabers abgefunden. Ok, das ist besser als nichts. Und damit bist du glücklich. Bis da ist das gut nachvollziehbar. Schön für dich.

Warum verkündest du das dann aber so grossartig?
Es klingt, als müsstest du dich selbst überzeugen.

4 LikesGefällt mir

9. Mai 2018 um 18:12

Das war nicht meine Frage.

Gefällt mir

10. Mai 2018 um 2:43

Hm ich bin zwar kein Fan von polygamie aber so wie ich die Definition von polygamie erklärt bekommen habe ist es so das zwei Menschen sich lieben aber eine offene Beziehung führen möchten und da Rahmenbedingungen festlegen . 

Bei dir ist es ja so das du gezwungener Maßen einer polygamie zugestimmt hast, da deine Frau dich betrogen hatte und du nicht die Kraft hattest zu gehen. Nun hast du dich in eine andere Frau  verliebt hast und deshalb gehts mit der Polygamie leichter . 

Naja für mich ist das keine Basis bzw . Liebe wenn ich an eurer stelle wäre hätte ich mich einfach getrennt . Du versuchst es mit der Frau und sie mit ihm . Das was jetzt ist , ist nur Mist und liebe ist das für mich nicht aber naja 

1 LikesGefällt mir

10. Mai 2018 um 6:27

Es ist schon zwischen zwei Menschen schwer eine dauerhafte, liebevolle Beziehung zu führen. Mit vier wird’s noch schwieriger. 
Unsere Menage a trois funktioniert jetzt seit sieben Jahren gut. Aber es hält vor allem mich ordentlich auf Trab weil natürlich immer mal irgendwas geregelt/ geklärt werden muss. Unser großer Vorteil ist, dass unsere Konstellation nicht aus einem Defizit/ Ärger heraus oder aus einem einseitigen Wunsch heraus.
Aber ich wünsche der viererkonstellation alles gute, vielleicht nimmt es ja Druck von der Ursprünglichen Beziehung und tut damit gut auch wenn es vielleicht nicht von Dauer sein wird. Ich halte das ganze schon für konfliktträchtig und fragil. Nur wer nicht wagt der nicht gewinnt.

Gefällt mir

10. Mai 2018 um 11:07

Leben ist Veränderung. Vor einem Jahr hab ich das geschrieben. Da war ich noch in der kirchlich und gesellschaftlich vorgeschriebenen Denkweise verhaftet. Mittlerweile hane ich mich vom Dogma der Monogamie befreit.

Gefällt mir

10. Mai 2018 um 11:13
In Antwort auf marro69

Leben ist Veränderung. Vor einem Jahr hab ich das geschrieben. Da war ich noch in der kirchlich und gesellschaftlich vorgeschriebenen Denkweise verhaftet. Mittlerweile hane ich mich vom Dogma der Monogamie befreit.

Freut mich für dich wozu dann der Post? Was interessiert dich die Meinung anderer wenn du eh glücklich bist ? 

Ich denke daher denken alle das du dir irgendwie eine Rechtfertigung für dich selbst suchst. 

Wie gesagt Für mich hätte eine Beziehung unter diesen Bedingungen kein Sinn gemacht .aber darf leben wie er will 

Gefällt mir

10. Mai 2018 um 11:14

*jeder 

Gefällt mir

10. Mai 2018 um 16:09
In Antwort auf marro69

Ich möchte mal kurz beschreiben wie ich lebe und danach eure Meinung hören.
Vor einiger Zeit lernte meine Frau einen Mann kennen und begann mit ihm eine Affäre. War ein Schock für mich.
Ist aber mittlerweile verarbeitet, wir beschlossen zusammen zu bleiben und eine polyamore offene Beziehung zu führen, das funktionierte nicht reibungslos, aber irgendwie ging es.

Jetzt habe ich vor nicht so langer Zeit mit der Frau des Freunde meiner Fraus getroffen und mich wirklich tierisch verliebt. Seither ist jegliche Eifersucht von mir abgefallen. Wenn wir ein Treffen haben und wir die Partner tauschen ist das völlig einfach.

Ich stelle mal diese These auf:" Monogamie ist nicht natürlich, mit mehreren Partnern fühlt man sich viel besser!"

Hahaha... wenn es sich so viel besser anfühlen würde, wärst Du nicht mit 2 Threads hier aufgeschlagen. Du bist tierisch verliebt, lebst aber mit Deiner Frau zusammen, die Dich hintergangen hat. Wenn sich das für Dich toll anfühlt, dann frage ich mich, was passieren muss, dass Du Dich mies fühlst.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Frage nach 2 Date?
Von: hesoo1
neu
10. Mai 2018 um 13:46
Diskussionen dieses Nutzers
Irgendwelche Polyamoristen hier?
Von: marro69
neu
21. Februar um 15:00
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen