Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsprobleme

Beziehungsprobleme

20. September 2006 um 21:44

Hallo Leute,

ich muss mir meinen Kummer einfach mal von der Seele schreiben.

Also, ich (23) bin jetzt seit knapp 7 Monaten mit meiner Freundin (26) zusammen. In den ersten Monaten haben wir uns beinahe täglich gesehen und hatten auch mehrmals die Woche Sex.

Seit knapp 4 Monaten kommen von Ihrer Seite überhaupt keine Bestrebungen in Sachen Zärtlichkeiten/Sex mehr. Hatten das letzte Mal Ende Juli Sex, der August fiel komplett raus (sie hatte vergessen neue nuva-ringe zu kaufen und auf kondome keinen bock), hab dann extra Ende August neue Ringe gekauft, aber bis dato immer noch nichts.

Es ist auch so, das sie in den seltensten Fällen mal kuschen will oder so, meistens geht die Initiative von mir aus.

Zum Thema Sex hat Sie sich übrigens bedrängt gefühlt, weil ich immer eingeschnappt war, wenn Sie wieder nicht wollte, bin deshalb seit Ende August dazu übergegangen Ihr die Initiative zu überlassen (ohne Erfolg).

Da sind noch so andere Themen, die bei mir immer wieder hoch kommen.

Beispiele:

Lag Mitte August für 3 Tage im Krankenhaus. Sie war Abends auf einer Veranstaltung (ging bis 19.00 Uhr oder so) im besagten Ort und hat mich dann gefragt ob es schlimm wäre, wenn Sie nicht mehr vorbei kommen würde, weil ihre mutter (die mit war) ja dann auch irgendwann nach hause will ... Naja, war dann etwas patzig (kann ja schließlich nicht das problem sein, mal für 10 Minuten vorbeizuschauen) und dann ist se wohl notgedrungen vorbeigekommen...

Ende August waren wir n halbes Jahr zusammen. Hab hierzu ein Bild von uns malen lassen und Ihr einen Brief geschrieben (wo unter anderem drin steht, das ich sie liebe). Das Bild steht immer noch bei ihr im Wohnzimmer an der Wand (jetzt mittlerweile in der Küche an der Wand) und der Brief liegt wie ne alte Rechnung auf ihrem Wohnzimmertisch (seit fast 3 Wochen).

Najut, weil mich das insgesamt alles sehr verunsichert, habe ich letzte Tage mal in Ihr Handy geschaut.

Da waren lauter SMS von irgendnem Kerl, inhalt etwa wie folgt:

"Hi du Rakete, na was machst du heute Abend"

oder mitten in der Nacht "Bock auf Sekt und Eis?" oder "Rausschmeissen" oder "für eine klassische Antwort wäre ich dir dankbar"

Naja, bin dann nachdem ich das gelesen hatte, recht zügig verschwunden.

Sie weiß zwar nicht, das ich die SMS gelesen habe, hat aber Ihr Handy jetzt gestern z.B. mitgenommen als sie ins Bett gegangen ist ...

Ich liebe diese Frau, aber weiß im Moment nicht woran ich bin.

Auf der anderen Seite kommen dann SMS wie "Vermisse dich" "Kuss Schatz" und blablabla und sie ist auch recht eifersüchtig ... irgendwie passt das ja nicht zusammen, ich meine wenn Sie kein Interesse an mir hat, respektive mich nicht liebt, warum dann solch ein HickHack.

Bin mit meinem Latein am Ende

Mehr lesen

20. September 2006 um 22:51

Mal sehen...
Also, die Sexflaute ist schon ein gewisser Indikator für tiefgehendere Probleme, allerdings schreibst Du "sie hatte vergessen neue nuva-ringe zu kaufen und auf kondome keinen bock". Dies mag zwar unschön sein, deutet aber NICHT darauf hin, dass sie fremgeht, denn dann hätte sie ihre Verhütungsmittel sicher weiter genommen (Außer sie ist sehr durchtrieben...).

Hast Du die SMSse auf Dich bezogen ("rausschmeissen")?

Für mich klingt es schon sehr nach abgeflautem Interesse ihrerseits. So, als hätte sie nicht mehr so viel Bock, wie früher, und sieht die Beziehung eher als Verpflichtung/Klotz am Bein.

Ich würde (ganz ehrlich) Folgendes tun: Benimm Dich daneben. Flirte heftig mit einer anderen, sag ihr dass Du nicht mehr weißt, ob Du sie liebst...etc. VERUNSICHERE SIE.

Dadurch gewinnst Du die Initiative zurück, bringst sie dazu, wieder mehr über Dich nachzudenken (und was sie an Dir hat) und machst ihre Beziehung ein bischen aufregender.

(das ist mein voller ernst).

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 12:33

hallo franzmann,
"Zum Thema Sex hat Sie sich übrigens bedrängt gefühlt, weil ich immer eingeschnappt war, wenn Sie wieder nicht wollte ..."

ich hab dazu einen gedanken: in einer partnerschaft sind frei-willige kompromisse vonnöten, ich glaube, anders funktionierts einfach nicht. mit kompromiss meine ich aber nicht, dass man sich irgendwo in der mitte *trifft*, sonden dass man schaut, wie weit der einzelne gehen kann, will, ohne sich von sich selbst entfernt zu fühlen. das ist für mich ein lebbarer kompromiss, wenns zu diesem *treffen* kommt.

was meinen körper und meine lust angeht, sehe ich das genauso. hier gibts ne menge spielraum. wenn ich aber merke, mein partner schnappt ein, nur, weil ich meine grenzen nicht überschreite, wird die spielwiese zur krampfzone. du forderst etwas ein, was dir nicht zusteht, worauf du keinen anspruch hast.

"... bin deshalb seit Ende August dazu übergegangen Ihr die Initiative zu überlassen (ohne Erfolg)."

führst du buch über den erfolg?
das sind jetzt gerade mal 2 wochen, in denen sich deine freundin vielleicht mal entspannen kann, ohne latent das gefühl zu haben, sie muss irgendwas. das ist doch der liebestöter schlechthin. wäre das nicht auch schon ein großer *erfolg*, wenn sie entspannt?

wobei dieses *initiative überlassen* ja auch druck ausübt, wenn man mit trommelnden finger danebensitzt. weißt du, was ich meine?

vielleicht siehts bei euch ja auch ganz anders aus, ist nur ne idee.

zu diesem sms-kram äußer ich mich nicht, aber was das bild (schöne idee übrigens) und den brief betrifft: denkst du, sie weiß dein geschenk nicht richtig zu schätzen, oder dass es ihr nix bedeutet, weil du es an ihrer stelle z.b. gleich an die wand genagelt hättest? oder wie ist das zu verstehen?

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 13:57

Ein guter Rat:
Red mit deiner Freundin. Genauso, wie du es jetzt der "ganzen Welt" hier mitteilst, sagst du deiner Freundin was Sache ist. Ohne Vorwürfe. Sag ihr, dass du sie liebst aber das dich ihr Verhalten verunsichert. Frag sie, wie sie über eure Beziehung denkt.
Wir können dir hier tausend Tipps geben, aber das Problem könnt nur ihr zwei gemeinsam lösen!
Gruß,
pomtom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 15:55

Ewig lange Antwort
Hi Franzmann1,

ja, ich nehme an, dass Du sie liebst, sonst hättest Du wohl kaum diesen Beitrag geschrieben

Am Anfang hattet ihr viel Sex, wie Du schreibst. Beim Sex lernt man sich kennen, d.h. Sex kann (als Ganzes) das Vorspiel für die Liebe sein. Je nachdem wie Du sie mit den Händen berührst oder in sie eindringst, ist das Gefühl sehr intensiv (eigentlich logisch).

Dann schreibst Du, dass von ihr gar keine Bestrebungen mehr Richtung Sex kommen. Das klingt so, als ob es plötzlich einen Bruch zwischen euch gegeben hätte.

Könnte ja sein, dass sie aus irgendeinem Grund (vor oder nach dem Bruch oder war das der Bruch?) plötzlich von der Intensität der Gefühle (neben dem Sexuellen) geschockt war, weil sie nicht damit gerechnet hatte und deshalb etwas Zeit braucht, um damit klar zu kommen.
Sex ist schließlich nicht alles in einer Beziehung.

Da sie Dir SMS mit vermisse Dich oder Kuss Schatz schreibt, gehe ich davon aus, dass sie keine Pause braucht, weil die Gefühle weniger geworden sind. Sondern dann würde sie mglw. nicht mehr so viel kuscheln wollen, eben weil es sehr intensiv ist.
Hat sie Angst, verletzt zu werden?

Und dann Dein Misstrauen. Wenn sie kein Holzklotz ist, wird sie fühlen, dass es da ist und sich ihre Gedanken darüber machen, was das soll. Egal, ob sie weiß, dass Du am Handy rumgelesen hast oder nicht.
Woher kommt Dein Misstrauen denn? Eine Folge ihres Rückzugs?
Kann ich nicht sagen. Aber der Zeitraum ihrer Abstinenz wird so sicherlich nicht kürzer.
Ich könnte mir vorstellen, dass ihr Dein Misstrauen weh tut.

Wie fühlt sich der Rückzug denn für sie eigentlich überhaupt an?
Tut ihr das denn gar nicht weh?

Sie fühlte sich bedrängt, schreibst Du, also lässt Du sie machen. Aber unter welcher Bedingung? Auch nur, um sie dazu zu bewegen, wieder mit Dir zu schlafen?
Dann hätte sich der Druck eigentlich bloß verlagert und weil sie nun von sich aus muss, schreibt sie SMS an andere. Vielleicht als Ausgleich oder Fluchtmöglichkeit.

Ich kann mich irren, aber es klingt ein wenig durch, dass Du Dich von ihr verlassen fühlst und jetzt möchtest, dass sie Dir zeigt, dass sie Dich liebt. Möglich, dass sie durch diesen Zwang, wirklich zu viel Druck empfindet.
Wie kann sie echte Liebe unter Druck glaubhaft rüberbringen?

Wieso gab es denn diesen Bruch überhaupt? Hat es zwischen euch Streit gegeben, so dass Du die Tür hinter Dir zugeknallt hast und sie sich danach ein paar Tage nicht meldete?
Jetzt denkst Du, Du hast einen Fehler gemacht und versuchst, den wieder gutzumachen und drängst sie dabei.
Weiß ich nicht.
Währenddessen grübelt sie dann über ihr Gefühl nach

Irgendwann muss es doch so gewesen sein, dass sie freiwillig mit Dir ins Bett ging.
Überlege Dir doch, unter welchen Voraussetzungen es so war. Oder was zu dem Zeitpunkt überhaupt anders war.

Zur Not: Frage sie einfach

Oberflächlich betrachtet, ist es von ihr sicherlich wirklich nicht sonderlich nett, Dich nicht zu besuchen, wenn Du krank bist. Und wenn doch, dann aus Pflichtbewusstsein.
Aber vielleicht sagt sie Dir damit ja etwas. Ich kann zwar lesen, dass Du sie liebst und gerne hättest, dass sie es genauso zurück gibt, aber sie scheint dem auszuweichen.

Und das Bild von euch beiden steht an der Wand, scheinbar lieblos. Ist es wichtiger, dass das Bild überhaupt existiert oder dass es einen ausgewiesenen Platz an der Wand erhält, an dem es jeder sieht, der nicht die Augen schließt, wenn er ihre Wohnung betritt?

Was passiert denn jedes Mal, wenn Sie dann doch mal auf Dich zugeht, selbst wenn es nur aus Pflichtbewusstsein ist? Ist es dann von Deiner Seite aus ein endlich meldest Du Dich mal oder ein schön, dass Du Dich meldest?

Kommen denn aber von ihr aus wirklich gar keine Signale, aus denen man ihre Gefühle herauslesen kann? Freiwillig. Abgesehen von den SMS.
Oder suchst Du ihre Liebe so dringend, dass Du mglw. nicht siehst, dass sie da ist, nur anders als erwartet?

Wie Eifersucht da jetzt rein passt, weiß ich nicht. Die Rechtschreibprüfung von OpenOffice 2 kennt das Wort gar nicht und unterschlängelt es rot *lol*

Spaß beiseite:
Denk einfach an das Vorspiel Sex. Was war daran so besonders?
Versuche es aus ihrer Perspektive zu sehen. Wieso liebt sie Dich?

Viel Erfolg beim Grübeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 15:57
In Antwort auf juvela_11911370

Ewig lange Antwort
Hi Franzmann1,

ja, ich nehme an, dass Du sie liebst, sonst hättest Du wohl kaum diesen Beitrag geschrieben

Am Anfang hattet ihr viel Sex, wie Du schreibst. Beim Sex lernt man sich kennen, d.h. Sex kann (als Ganzes) das Vorspiel für die Liebe sein. Je nachdem wie Du sie mit den Händen berührst oder in sie eindringst, ist das Gefühl sehr intensiv (eigentlich logisch).

Dann schreibst Du, dass von ihr gar keine Bestrebungen mehr Richtung Sex kommen. Das klingt so, als ob es plötzlich einen Bruch zwischen euch gegeben hätte.

Könnte ja sein, dass sie aus irgendeinem Grund (vor oder nach dem Bruch oder war das der Bruch?) plötzlich von der Intensität der Gefühle (neben dem Sexuellen) geschockt war, weil sie nicht damit gerechnet hatte und deshalb etwas Zeit braucht, um damit klar zu kommen.
Sex ist schließlich nicht alles in einer Beziehung.

Da sie Dir SMS mit vermisse Dich oder Kuss Schatz schreibt, gehe ich davon aus, dass sie keine Pause braucht, weil die Gefühle weniger geworden sind. Sondern dann würde sie mglw. nicht mehr so viel kuscheln wollen, eben weil es sehr intensiv ist.
Hat sie Angst, verletzt zu werden?

Und dann Dein Misstrauen. Wenn sie kein Holzklotz ist, wird sie fühlen, dass es da ist und sich ihre Gedanken darüber machen, was das soll. Egal, ob sie weiß, dass Du am Handy rumgelesen hast oder nicht.
Woher kommt Dein Misstrauen denn? Eine Folge ihres Rückzugs?
Kann ich nicht sagen. Aber der Zeitraum ihrer Abstinenz wird so sicherlich nicht kürzer.
Ich könnte mir vorstellen, dass ihr Dein Misstrauen weh tut.

Wie fühlt sich der Rückzug denn für sie eigentlich überhaupt an?
Tut ihr das denn gar nicht weh?

Sie fühlte sich bedrängt, schreibst Du, also lässt Du sie machen. Aber unter welcher Bedingung? Auch nur, um sie dazu zu bewegen, wieder mit Dir zu schlafen?
Dann hätte sich der Druck eigentlich bloß verlagert und weil sie nun von sich aus muss, schreibt sie SMS an andere. Vielleicht als Ausgleich oder Fluchtmöglichkeit.

Ich kann mich irren, aber es klingt ein wenig durch, dass Du Dich von ihr verlassen fühlst und jetzt möchtest, dass sie Dir zeigt, dass sie Dich liebt. Möglich, dass sie durch diesen Zwang, wirklich zu viel Druck empfindet.
Wie kann sie echte Liebe unter Druck glaubhaft rüberbringen?

Wieso gab es denn diesen Bruch überhaupt? Hat es zwischen euch Streit gegeben, so dass Du die Tür hinter Dir zugeknallt hast und sie sich danach ein paar Tage nicht meldete?
Jetzt denkst Du, Du hast einen Fehler gemacht und versuchst, den wieder gutzumachen und drängst sie dabei.
Weiß ich nicht.
Währenddessen grübelt sie dann über ihr Gefühl nach

Irgendwann muss es doch so gewesen sein, dass sie freiwillig mit Dir ins Bett ging.
Überlege Dir doch, unter welchen Voraussetzungen es so war. Oder was zu dem Zeitpunkt überhaupt anders war.

Zur Not: Frage sie einfach

Oberflächlich betrachtet, ist es von ihr sicherlich wirklich nicht sonderlich nett, Dich nicht zu besuchen, wenn Du krank bist. Und wenn doch, dann aus Pflichtbewusstsein.
Aber vielleicht sagt sie Dir damit ja etwas. Ich kann zwar lesen, dass Du sie liebst und gerne hättest, dass sie es genauso zurück gibt, aber sie scheint dem auszuweichen.

Und das Bild von euch beiden steht an der Wand, scheinbar lieblos. Ist es wichtiger, dass das Bild überhaupt existiert oder dass es einen ausgewiesenen Platz an der Wand erhält, an dem es jeder sieht, der nicht die Augen schließt, wenn er ihre Wohnung betritt?

Was passiert denn jedes Mal, wenn Sie dann doch mal auf Dich zugeht, selbst wenn es nur aus Pflichtbewusstsein ist? Ist es dann von Deiner Seite aus ein endlich meldest Du Dich mal oder ein schön, dass Du Dich meldest?

Kommen denn aber von ihr aus wirklich gar keine Signale, aus denen man ihre Gefühle herauslesen kann? Freiwillig. Abgesehen von den SMS.
Oder suchst Du ihre Liebe so dringend, dass Du mglw. nicht siehst, dass sie da ist, nur anders als erwartet?

Wie Eifersucht da jetzt rein passt, weiß ich nicht. Die Rechtschreibprüfung von OpenOffice 2 kennt das Wort gar nicht und unterschlängelt es rot *lol*

Spaß beiseite:
Denk einfach an das Vorspiel Sex. Was war daran so besonders?
Versuche es aus ihrer Perspektive zu sehen. Wieso liebt sie Dich?

Viel Erfolg beim Grübeln

Mist
OpenOffice hat mir die Anführungszeichen unterschlagen, aber ich denke, man kann es trotzdem lesen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen