Forum / Liebe & Beziehung

Beziehungsprobleme

3. Mai um 15:05 Letzte Antwort: 3. Mai um 15:09

Hallo zusammen

Ich weiss dass es schon ähnliche Threads gibt wie meinen, trotzdem wäre ich über eure Hilfe sehr dankbar. 

Ich bin semeit 5 Jahren in einer Beziehung mit dem perfekten Mann. Na ja, fast perfekt. 

Er ist vor etwa 16 Jahren in die Schweiz gekommen, seine Eltern leben noch in seinem Heimatland. Aus diesem Grund sind meine Eltern wie auch Ersatzeltern für ihn und er liebt die beiden sehr, wie auch meine Eltern ihn sehr lieben und Schätzen. Seine Eltern habe ich auch kennen gelernt und wir stehen im engen Kontakt. 

Nun zum Problem. 
Seit mehreren Monaten haben wir Probleme. Wir wohnen seit etwas mehr als einem Jahr zusammen, in einer grossen Wohnung, sodass jeder sein Rückzugsort hat. 

In letzter Zeit rastet er immer wieder aus. Wenn er mich was fragt und ich es akustisch nicht verstehe, geht er an die Decke. Er schreit mich dann an, ich bitte ihn dann immer ruhig mit mir zu reden. Das schafft er einfach nicht. Mittlerweile bin ich so weit, dass ich ihn dann komplett ignoriere, mir z. B ein Buch schnappe und lese, damit er merkt, dass ich ihm nicht zuhöre wenn er so schreit. Hat er sich dann beruhigt, stichelt er etwa eine Minute lang rum, so als möchte er mich einfach nur provozieren. Das tut mir wirklich weh. 
Ich fühle mich auch sehr schlecht wenn ich mich dann zurückziehe, weil ich angst habe, dass ihm das zeigt, dass sein Verhalten okay ist, weil ich nicht reagiere. 
Aber aus erfahrung weiss ich, dass wenn ich mich verteidigen will, ich selbst anfange zu schreien und das will ich nicht, das bringt niemand weiter. 

In letzter Zeit kommen auch Beleidigungen dazu. Beim letzten Streit hat er mich behindert genannt, beim vorletzten Streit war ich laut ihm dumm. 
Wenn er sich beruhigt entschuldigt er sich und sagt immer, er meint es nicht so.

Er versteht dann auch nicht, dass mich sein Verhalten verletzt,weil er sich ja entsculdigt, meint er, alles ist wieder gut. 
Wir haben deswegen letze Woche Verhaltensregeln aufgestellt. Darum geht es, wie wir uns den Umgang miteinander wünschen. 

Viel bringen tuts nicht, soeben wurde ich wieder angeschrien. 
Ich weiss einfach nicht, was ich machen soll. Klar, ich bin kein Engel und ich war auch mal laut ihm gegenüber und unfreundlich, aber ich habe mich stark gebessert und bin mittlerweile auch im reinen mit mir und sowas kommt nicht mehr vor. 
Ich hab mir schon überlegt, zu meinen Eltern zu ziehen und ihm Raum zu lassen, damit er sich seinem Verhalten bewusst wird. 

Aber dann habe ich angst, dass es zur Trennung führt und ich bin nicht bereit, unsere Beziehung aufzugeben, nur weil er seit einigen Montaen Probleme mit der Kommunikation hat. Als ich diese schwere Zeit hatte, ist er ja auch nicht abgehauen. 

Kann mir jemand von euch Helfen oder Tips geben wich damit umgehen soll? 

Mehr lesen

3. Mai um 15:09

Du musst gehen. Er kann alles machen was er will. Du erlaubst ihm alles. Er bekommt keine Konsequenzen. 

Gefällt mir