Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsproblem

Beziehungsproblem

20. November 2016 um 21:07 Letzte Antwort: 22. November 2016 um 11:02

Hallo zusammen

ich bin neu hier. Habe mich angemeldet um mal von neutralen Leuten eine Meinung zu hören. Vielleicht kann mir hier jemand helfen? Ich bin ein wenig verzweifelt. 
Also, seit ein paar Monaten habe ich einen Freund, wir sind beide alleinerziehend. 
Wir sehen uns leider nur ein mal in der Woche für ca drei Stunden. Übernachten darf ich nicht bei ihm, er möchte es auch nicht bei mir. Sein Kind möchte er mir auch nicht vorstellen, ich kenne niemanden aus seinem Umfeld, weder Freunde noch Familie. Die kurze Zeit, die wir uns sehen verläuft sehr harmonisch, jedoch weicht er aus wenn es darum geht mal etwas zu unternehmen. Ich möchte das Kind kennenlernen und mehr Zeit mit ihm verbringen. Das habe ich auch schon angesprochen, aber es ändert sich nichts. Wir schreiben uns jeden Tag und telefonieren, aber immer so, dass die Kinder nichts mitbekommen. Wenn ich das Thema anspreche, versteht er meinen Standpunkt, aber es tut sich nichts. Es kommt zu keinem Fortschritt. Ist das normal? Was kann ich noch tun oder warum ist er so? 
Hat evtl auch jemand hier dieses Problem oder kann mir da Tipps geben? Vielleicht bin ich zu schnell? 
Liebe Grüße 

Mehr lesen

21. November 2016 um 20:07

Ja wie sehen uns leider nur einmal in der Woche, da wir nicht in der selben Stadt leben, beide arbeiten gehen und wir jeweils ein Kind haben.
Ich habe ihm auch schon gesagt, dass so keine Beziehung funktioniert und es auch keine ist. Wenn ich ihn frage ob wir mal was mit den Kindern unternehmen, dann kommen immer Ausreden warum es nicht geht. Auch an dem Abend, an dem wir uns sehen, wird sein Kind woanders übernachten, damit ich es nicht sehe oder ich darf erst kommen, wenn es schläft. 
Vorschläge wie Weihnachtsmarkt oder Kino werden abgesagt oder gar nicht erst angenommen. Ich weiß nicht was ich denken oder ändern kann, denn wenn wir zusammen sind, ist er sehr zuvorkommend und höflich, so wie es sein sollte. Nur nach 3 Stunden muss ich fahren. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 20:10

Das habe ich ihm schon gefragt, er gibt Ängste als Grund an. Angst, dass es auf Dauer nicht klappen könnte oder davor mich enttäuschen zu können. Dabei ist das Schwachsinn, wenn man es nicht versucht, dann kann es nicht klappen. Eine Garantie hat man nie. Scheinbar versteht er das nicht. Er denkt darüber nach, dass die Kinder sich nicht verstehen könnten. Ich weiß langsam nicht mehr was ich noch machen soll. Er ist mir wichtig und mir ans Herz gewachsen. 

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 20:12

Äh....der ist aber nicht noch zufällig verheiratet und du denkst nur er ist alleinerziehend? Hat er überhaupt ein Kind?
Entweder lügt er oder er will nur Sex und keine neue Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 20:48

Die gleichen Gedanken hatte ich auch schon. Aber ich habe natürlich ein bisschen nachgeforscht und er lebt definitiv alleine mit seinem Kind. Die Frau ist schon lange weg. In der Wohnung sieht auch nichts nach Frau aus, absolut rein gar nicht. Keine Kleidung, Kosmetik, Dekoration etc. Wir telefonieren jeden Abend, schreiben am Morgen und am Nachmittag. Es ist auch nicht so, dass wir jedes mal Sex haben wenn wir uns sehen. Ich glaube natürlich nicht alles, vieles weiß ich ja nicht mals von ihm. Ein Familienmitglied habe ich mal kurz gesehen, aber das war es dann auch. Ich verstehe es eben nicht. Wenn ich ihn drauf anspreche, sagt er, dass seine Freunde von uns wissen, seine Familie auch, aber dann kommt mir der Gedanke, warum ich dann bei allem ausgeschlossen werde. Seiner Ansicht nach bin ich seine Freundin, aber er würde sich selbst im Weg stehen. 
Möchte doch nur wissen was da los ist. Warum ich immer so schnell wieder fahRen muss und nie da bleiben kann. Bin einfach traurig wegen der Situation 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 20:52
In Antwort auf an0N_1270259899z

Äh....der ist aber nicht noch zufällig verheiratet und du denkst nur er ist alleinerziehend? Hat er überhaupt ein Kind?
Entweder lügt er oder er will nur Sex und keine neue Beziehung.

Ja er hat ein Kind, Kindersachen liegen in der Wohnung, gwhört habe ich das Kind auch beim telefonieren im Hintergrund und getrennt lebt er definitiv. Das weiß ich. Ich denke nicht, dass da eine andere Frau im Spiel ist. Da deutet wirklich nichts drauf hin. 
Es läuft auch nicht immer was zwischen uns wenn wir uns sehen. Also das kann es auch nicht sein. Ich sage ja, es ist kompliziert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 21:19

Ich gebe dir völlig Recht. Normal ist das alles nicht. Deine Gedanken hatte ich such alle schon. 
Da ist ne andere im Spiel  (das kann ich zwar nicht zu 100% ausschließen, aber ist am unwahrscheinlichsten)

Schämen muss er sich nicht für mich, bin zwar kein Model, aber völlig normal und gepflegt. Hässlich bin ich auch nicht wenn ich das so sagen darf. Ich stehe mit beiden Beinen im Leben, habe eine gute Arbeitsstelle, einen Nebenjob und ein Kind. Ich bin auch immer interessiert an seinem Leben, frage nach seinem Kind (das gehört für mich dazu).

Da Problem sehe ich ehrlich gesagt eher bei ihm. Entweder gibt es etwas, dass ich nicht wissen soll oder darf oder er steht sich tatsächlich selber im Weg. 
Natürlich kommt mir oft der Gedanke, ob er es ernst meint oder nicht.
Wenn wir darüber reden, sieht er alles ein, will etwas verändern und dann kommt nichts in die Richtung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 21:19

Ich gebe dir völlig Recht. Normal ist das alles nicht. Deine Gedanken hatte ich such alle schon. 
Da ist ne andere im Spiel  (das kann ich zwar nicht zu 100% ausschließen, aber ist am unwahrscheinlichsten)

Schämen muss er sich nicht für mich, bin zwar kein Model, aber völlig normal und gepflegt. Hässlich bin ich auch nicht wenn ich das so sagen darf. Ich stehe mit beiden Beinen im Leben, habe eine gute Arbeitsstelle, einen Nebenjob und ein Kind. Ich bin auch immer interessiert an seinem Leben, frage nach seinem Kind (das gehört für mich dazu).

Da Problem sehe ich ehrlich gesagt eher bei ihm. Entweder gibt es etwas, dass ich nicht wissen soll oder darf oder er steht sich tatsächlich selber im Weg. 
Natürlich kommt mir oft der Gedanke, ob er es ernst meint oder nicht.
Wenn wir darüber reden, sieht er alles ein, will etwas verändern und dann kommt nichts in die Richtung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 21:47

Auch darüber hab ich mir schon Gedanken gemacht. Wie lange ich das noch so akzeptieren kann. Ich denke, dass ich auf die Weihnachtstage und das Silvester-Wochenende warten werde. Das wären beides unsere Samstage. 
Sauer geworden bin ich schon, habe alles in Frage gestellt und ihm genau das gesagt was du meintest. Dass er nachdenken soll was er will und sich dann melden soll. Ich finde die wenige Zeit auch eher lachhaft, so kann man nichts aufbauen, man sieht nur die schöne Seite, aber nie das wahre Gesicht. Mit fehlt auch einfach das gemeinsame Einschlafen. 
Ezwar gemeinsam unternehmen, zusammen einkaufen, kochen etc. Aber auch da, er isst mit seinem Kind bevor ich komme. 
Dass ich sehr geduldig bin, das ist mir auch bewusst und wenn ich ehrlich bin, nervt mich diese Situation natürlich sehr und macht mich unzufrieden. Aber ich Danke dir für deine ehrlichen Worte, werde auf jeden Fall bei nächster Gelegenheit das Thema erneut ansprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 22:14

Bisher habe ich nur Fotos gesehen, die in der Wohnung stehen. Auch von den Erzählungen her ist das Kind ganz normal. Vom Reden her ebenfalls (das höre ich ja im Hintergrund) am Anfang hat er auch angerufen wenn das Kind im Raum war, das macht er schon länger nicht mehr. Selbst wenn da was anders wäre, das ist kein Grund mich auszuschließen. Im Gegenteil. Habe ihn doch als Papa kennengelernt, somit gehört das Kind für mich dazu, egal wie schwierig es wäre. Ich habe mich so gefreut, dass er ein Kind im gleichen Alter hat, dachte wir verstehen uns Gegenseitig besser, das scheint nicht so zu sein. 

Sein Verhalten ist mehr als merkwürdig. 
Waren schon mehr als einmal für Samstag bis Sonntag verabredet, das hat er immer kurz vorher mit Ausreden abgesagt. Keinen fürs Kind meistens. Hab dann auch gesagt, macht ja nichts, bring es mit oder ich komme trotzdem, aber nichts. Waren auch schon mit den Kindern verabredet, auch das wurde wegen Krankheit abgesagt. 

Auf Weihnachten werde ich warten, weil er weiß, dass mein Kind dann beim Papa ist und ich alleine bin. Ich möchte wissen ob er sich Gedanken macht und wir gerade dann die Chance haben, mehr Zeit zusammen zu verbringen, er mich in sein Leben lässt. 

Ich werde mir wahrscheinlich selber weh tun, wie du schon sagst, es wird wenn überhaupt so sein wie immer. Oder gar nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2016 um 10:59

Hm....das Kind gibt es ok....aber vielleicht lebt es hauptsächlich bei Mama und er flunkert dir was vor? 
Finde seine Begründungen übertrieben. Du könntest sein Kind ja völlig zwanglos kennen lernen ohne, dass man dem Kind gleich zeigt, dass Du nun mit seinem Papa zusammen bist.
Ich glaube einfach er will nicht.
Wie lange geht das denn schon so?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2016 um 11:02
In Antwort auf antero_12294577

Hallo zusammen

ich bin neu hier. Habe mich angemeldet um mal von neutralen Leuten eine Meinung zu hören. Vielleicht kann mir hier jemand helfen? Ich bin ein wenig verzweifelt. 
Also, seit ein paar Monaten habe ich einen Freund, wir sind beide alleinerziehend. 
Wir sehen uns leider nur ein mal in der Woche für ca drei Stunden. Übernachten darf ich nicht bei ihm, er möchte es auch nicht bei mir. Sein Kind möchte er mir auch nicht vorstellen, ich kenne niemanden aus seinem Umfeld, weder Freunde noch Familie. Die kurze Zeit, die wir uns sehen verläuft sehr harmonisch, jedoch weicht er aus wenn es darum geht mal etwas zu unternehmen. Ich möchte das Kind kennenlernen und mehr Zeit mit ihm verbringen. Das habe ich auch schon angesprochen, aber es ändert sich nichts. Wir schreiben uns jeden Tag und telefonieren, aber immer so, dass die Kinder nichts mitbekommen. Wenn ich das Thema anspreche, versteht er meinen Standpunkt, aber es tut sich nichts. Es kommt zu keinem Fortschritt. Ist das normal? Was kann ich noch tun oder warum ist er so? 
Hat evtl auch jemand hier dieses Problem oder kann mir da Tipps geben? Vielleicht bin ich zu schnell? 
Liebe Grüße 

Ich würde den Kontakt abbrechen und ihl sagen, dass er dich ganz haben kann oder gar nicht, aber dass so ein Wischiwaschi für dich auf die Dauer nicht funktioniert.

Dann wird er sich entweder gezwungen sehen, dir zu erklären, was bei ihm los ist. Oder er macht nicht und dann hätte er dich wahrscheinlich noch monate-oder jahrelang hingehalten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram