Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsphobie?!

Beziehungsphobie?!

12. März 2002 um 11:44

Hallo an alle,
bin gestern auf diese seite gestossen und hab mich seitdem durch ziemlich viele beiträge gelesen, und jetzt bin ich soweit, dass ich euch mal um eure meinung fragen muss....
also, ich beginne
ich habe vor 3 jahren einen mann kennengelernt und mich gleich in ihn verliebt (damals war er 22 ich 17)-er wollte aber nix von mir, hat mir das auch offen und ehrlich gesagt, und es hat sich eine "freundschaft" daraus entwickelt. war auch alles ok, ich hatte auch eine andere beziehung 2 jahre lang, aber der kontakt zwischen mir und ihm ist nie ganz abgerissen! letztes jahr im juni ungefähr ist der kontakt wieder stärker geworden, meine beziehung lief auch nicht mehr wirklich gut und auf einmal hatte ich wieder "das kribbeln im bauch" wenn ich mit ihm telefoniert hatte...naja,kurz und gut, im august haben wir uns dann getroffen ich hab mich hals über kopf verliebt, zwischen uns sprühten die funken und ich hab mit meinem damaligen freund die beziehung beendet (war eh höchste zeit)...okay, und seit august is es etwas sehr kompliziert geworden. man muss dazu sagen, dass dieser typ mit seinen mittlerweile knapp 26 jahren noch keine wirkliche beziehung auf die reihe gekriegt hat, hatte immer nur sogenannte affären, aber nie mehrere frauen gleichzeitig und denen war er dann auch immer treu - also quasi waren's beziehungen, aber er wollte es nie zugeben. bei uns ist es jetzt ähnlich, wir telefonieren jeden tag, ich kenne bereits seine eltern, wir sehen uns regelmäßig (naja, 1mal die woche), er ist mir angeblich treu usw...von zeit zu zeit bekomme ich dann meinen rappel und stelle ihn zur rede, was das denn jetzt zwischen uns wäre und er meint immer er wolle keine beziehung, obwohl das, was da ist eigentlich schon sogut wie ne beziehung ist! aber wenn ich ihn vor die entscheidung stelle, beziehung oder nix, dann würde er sich für "nix" entscheiden, weil er (angeblich) bei dem gedanken an ne beziehung "ein beklemmendes gefühl" bekommen würde...
mein komplettes umfeld (mama, freundinnen etc.) versteht mich nicht, warum ich des alles mitmache und mir nicht nen anderen suche, aber gerade zur zeit is er wieder sehr anhänglich und liebevoll zu mir. er war letztens im urlaub und hat von dort in 2 wochen 2emails geschickt, 3mal angerufen, postkarten geschickt etc. und jedesmal hab ich zu hören oder zu lesen bekommen, dass er mich vermisst! Blickt da eine oder einer von euch durch???
ich bin für jede antwort dankbar, auch wenn viele von euch wahrscheinlich wieder sagen, dass ichs abhaken soll...aber vielleicht ja doch nicht

alles liebe
eure lunita

Mehr lesen

12. März 2002 um 22:37

Männer!
Männer sind schon manchmal schwierig, aber ich würde Deinen Freund nicht gleich abschreiben.

Er scheint Dich doch zu lieben und ist lieb zu Dir. Er behandelt Dich doch gut, oder? Für mich führt ihr schon lange eine Beziehung, er bringt es bloß nicht fertig das auszusprechen. Daß das nicht an Dir liegt, sieht man daran das es mit deinen vorgängerinen auch schon so war.

Männer haben oft Probleme gewisse Dinge beim Namen zu nennen (denke nur an das Thema Kinder kriegen), aber am Ende zählt doch das Verhalten. Und damit zeigt er doch das er Dich will.

Ich schlage Dir vor, Eure Zeit zu genießen und die Beziehung(!) weiter auszubauen, ohne ihn unter Druck zu setzen irgendewas "zugeben" zu müssen. Du wirst es dann sehen was die Zeit Euch bringt, vielleicht werdet ihr ein dauerhaft glückliches Paar und eines Tages kann er sich ein Leben ohne Dich nicht mehr vorstellen (und denkt natürlich auch nicht mehr daran die Beziehung zu leugenen).
Eine Garantie für Glück u. Zukunft gibt es nie, auch wenn der Mann das von Anfang an verspricht.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen und habe auch alles richtig verstanden.

Gruß Lu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2002 um 23:05
In Antwort auf akinyi_12467507

Männer!
Männer sind schon manchmal schwierig, aber ich würde Deinen Freund nicht gleich abschreiben.

Er scheint Dich doch zu lieben und ist lieb zu Dir. Er behandelt Dich doch gut, oder? Für mich führt ihr schon lange eine Beziehung, er bringt es bloß nicht fertig das auszusprechen. Daß das nicht an Dir liegt, sieht man daran das es mit deinen vorgängerinen auch schon so war.

Männer haben oft Probleme gewisse Dinge beim Namen zu nennen (denke nur an das Thema Kinder kriegen), aber am Ende zählt doch das Verhalten. Und damit zeigt er doch das er Dich will.

Ich schlage Dir vor, Eure Zeit zu genießen und die Beziehung(!) weiter auszubauen, ohne ihn unter Druck zu setzen irgendewas "zugeben" zu müssen. Du wirst es dann sehen was die Zeit Euch bringt, vielleicht werdet ihr ein dauerhaft glückliches Paar und eines Tages kann er sich ein Leben ohne Dich nicht mehr vorstellen (und denkt natürlich auch nicht mehr daran die Beziehung zu leugenen).
Eine Garantie für Glück u. Zukunft gibt es nie, auch wenn der Mann das von Anfang an verspricht.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen und habe auch alles richtig verstanden.

Gruß Lu

Re:Männer
Hi Lu,
danke, dass du mich mit meinem "problem" ernst genommen hast...du hast mir sehr damit geholfen. Vielen dank.
alles liebe,
lunita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2002 um 20:20
In Antwort auf alix_12739091

Re:Männer
Hi Lu,
danke, dass du mich mit meinem "problem" ernst genommen hast...du hast mir sehr damit geholfen. Vielen dank.
alles liebe,
lunita

Hilfe
Was meinst Du, hilft Dir mein Vorschlag? Oder täusche ich mich eher?

Wünsche Dir alles Liebe

Lu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2002 um 11:06
In Antwort auf akinyi_12467507

Hilfe
Was meinst Du, hilft Dir mein Vorschlag? Oder täusche ich mich eher?

Wünsche Dir alles Liebe

Lu

Re:Hilfe
Hi Luleila,

es ist schwer zu beurteilen, an manchen tagen denke ich wie du, dass ich ihm zeit lassen muss, einfach für ihn da sein und ihn sozusagen unterbewusst klar machen, dass ich "zu seinem leben" gehöre...(is glaub ich wirklich die einzige möglichkei überhaupt an ihn ranzukommen). das problem an der ganzen sache ist nur, wenn er für sich das gefühl hat, dass es "zu eng" wird, zieht er sich zurück..
gestern ist sein opa gestorben...er war ziemlich fertig, aber er möchte allein sein, er will keinen sehn und auch nicht darüber reden...das ist, wie immer, seine art mit problemen klar zu werden! ich hab manchmal einfach das gefühl, ich komme nicht an ihn ran. wenn ich ihn darauf anspreche sagt er, dass es nichts mit mir zu tun hat!
das höre ich auch, wenns ums beziehungsthema geht...es hat nichts mit mir zu tun, dass er keine beziehung eingehen "kann", denn ich wäre seine "traumfrau", ich hätte alles, was er sich an ner freundin wünschen würde, aber irgendetwas in ihm sträubt sich halt bei dem gedanken eine "feste freundin" zu haben!
ich bin mittlerweile an dem punkt, an dem ich sage, solange ich nicht mehr unter der situation leide wie sie mir guttut, lass ich es so laufen und wenn ich an den punk komme, andem ich mit der situation nicht mehr klar komme, muss ich eben eine entscheidung fällen...wie denkst du darüber? warst du schon mal in so einer situation?
es tut mir gut, mal mit anderen über diese ganze geschichte zu "reden", ich glaub auch, dass meinen freundinnen langsam die geduld ausgeht

alles liebe
deine lunita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2002 um 16:44
In Antwort auf alix_12739091

Re:Hilfe
Hi Luleila,

es ist schwer zu beurteilen, an manchen tagen denke ich wie du, dass ich ihm zeit lassen muss, einfach für ihn da sein und ihn sozusagen unterbewusst klar machen, dass ich "zu seinem leben" gehöre...(is glaub ich wirklich die einzige möglichkei überhaupt an ihn ranzukommen). das problem an der ganzen sache ist nur, wenn er für sich das gefühl hat, dass es "zu eng" wird, zieht er sich zurück..
gestern ist sein opa gestorben...er war ziemlich fertig, aber er möchte allein sein, er will keinen sehn und auch nicht darüber reden...das ist, wie immer, seine art mit problemen klar zu werden! ich hab manchmal einfach das gefühl, ich komme nicht an ihn ran. wenn ich ihn darauf anspreche sagt er, dass es nichts mit mir zu tun hat!
das höre ich auch, wenns ums beziehungsthema geht...es hat nichts mit mir zu tun, dass er keine beziehung eingehen "kann", denn ich wäre seine "traumfrau", ich hätte alles, was er sich an ner freundin wünschen würde, aber irgendetwas in ihm sträubt sich halt bei dem gedanken eine "feste freundin" zu haben!
ich bin mittlerweile an dem punkt, an dem ich sage, solange ich nicht mehr unter der situation leide wie sie mir guttut, lass ich es so laufen und wenn ich an den punk komme, andem ich mit der situation nicht mehr klar komme, muss ich eben eine entscheidung fällen...wie denkst du darüber? warst du schon mal in so einer situation?
es tut mir gut, mal mit anderen über diese ganze geschichte zu "reden", ich glaub auch, dass meinen freundinnen langsam die geduld ausgeht

alles liebe
deine lunita

Ist es denn so schlimm , wenn man(n) sich weigert ...
... nach einem halben Jahr schon von Beziehung zu reden ?

Wer setzt Dich so unter Druck , alles gleich benennen zu müssen ?

Er liebt Dich , ist Dir treu , nennt Dich Traumfrau - sei es

@->->--

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2002 um 19:45
In Antwort auf alix_12739091

Re:Hilfe
Hi Luleila,

es ist schwer zu beurteilen, an manchen tagen denke ich wie du, dass ich ihm zeit lassen muss, einfach für ihn da sein und ihn sozusagen unterbewusst klar machen, dass ich "zu seinem leben" gehöre...(is glaub ich wirklich die einzige möglichkei überhaupt an ihn ranzukommen). das problem an der ganzen sache ist nur, wenn er für sich das gefühl hat, dass es "zu eng" wird, zieht er sich zurück..
gestern ist sein opa gestorben...er war ziemlich fertig, aber er möchte allein sein, er will keinen sehn und auch nicht darüber reden...das ist, wie immer, seine art mit problemen klar zu werden! ich hab manchmal einfach das gefühl, ich komme nicht an ihn ran. wenn ich ihn darauf anspreche sagt er, dass es nichts mit mir zu tun hat!
das höre ich auch, wenns ums beziehungsthema geht...es hat nichts mit mir zu tun, dass er keine beziehung eingehen "kann", denn ich wäre seine "traumfrau", ich hätte alles, was er sich an ner freundin wünschen würde, aber irgendetwas in ihm sträubt sich halt bei dem gedanken eine "feste freundin" zu haben!
ich bin mittlerweile an dem punkt, an dem ich sage, solange ich nicht mehr unter der situation leide wie sie mir guttut, lass ich es so laufen und wenn ich an den punk komme, andem ich mit der situation nicht mehr klar komme, muss ich eben eine entscheidung fällen...wie denkst du darüber? warst du schon mal in so einer situation?
es tut mir gut, mal mit anderen über diese ganze geschichte zu "reden", ich glaub auch, dass meinen freundinnen langsam die geduld ausgeht

alles liebe
deine lunita

Kopf hoch Lunita
Das jeder mal alleine sein will ist normal, besonders in so einer besonderen Situation (Opa)-da würde ich mir an Deiner Stelle keine Gedanken machen.

Wichtig ist das er Dich gut behandelt, ihr Euch oft seht (wenn auch nicht ständig), er auch vor anderen zu Dir steht und Du merkst daß er Dich liebt.

Wer hat ihm denn das eingeredet, daß er beziehungsunfähig ist? Vielleicht solltest Du ihm das ausreden - indem Du ihm sagst daß Du in dieser Beziehung glücklich bist und jeder Mann (nicht nur er) "seine Freiheit" beansprucht. Das kann doch auch mit Frau funktionieren. Vielleicht hat er bisher nur die falschen Frauen gekannt?

Woran macht ihr das den fest, daß die Beziehung keine richtige ist???
Ich meine wenn er Dich extrem vernachläßigt oder Dich nur alle 3 Wochen sehen will, dann würde ich Euch zustimmen.

Kopf hoch Lunita!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2002 um 21:14

"Phobie"
Hi lunita...
nette geschichte, könnte fast von mir sein,*g*
Kenne auch seit August einen Mann, der die gleichen Symptome aufweist!(nur das ich seine Eltern noch nicht kenne!).Wozu auch,ne!
Also, ich rede in diesem Fall nicht von beziehung, keine ahnung was es ist was wir führen oder auch nicht, wir treffen uns(sage ich jetzt mal so). Das Problem an der ganzen Sache ist, er ist die meiste Zeit des Jahres irgendwo in der Weltgeschichte unterwegs und wenn er dann so ganz alleine, irgendwo in China, Indien oder Malasia sitzt, vermisst er mich auch ganz füürrchterlichhhh.
Aber kaum ist er mal in Germany, kommt dieses und jenes dazwischen usw.usw.
Ich blicks auch nicht und wills auch gar nicht mehr blicken, wozu auch....damit kommst du nicht weiter, wenn du dir ewig Gedanken machst, warum, wieso, weshalb.
Die Entscheidung liegt ganz alleine bei dir, entweder du akzeptierst es so, du akzeptierst ihn so, oder du mußt dich lösen aus der ganzen Sache.
Und was dein Umfeld meint, sollte dir egal sein, auch mein Umfeld meint........aber ich höre es mir an....was ich dann im Enddeffekt tue, ist meine Sache, deswegen solange du damit klarkommst, ist es gut, wenn es aber mal anfängt dich zu nerven, dann solltest du dir etwas überlegen, so oder so....
Genieße es, Genieße diesen Moment jetzt, was Morgen kommt ,steht auf einen anderen Blatt Papier....und lass das grübeln.....es versaut(sorry) es versaut dir nur den Tag!!!
Du kannst nur das bekommen, was der andere bereit ist dir zu geben, und ich würde sagen, nimm es!!!

Viel grüße und alles Liebe

Maruscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2002 um 11:42
In Antwort auf akinyi_12467507

Kopf hoch Lunita
Das jeder mal alleine sein will ist normal, besonders in so einer besonderen Situation (Opa)-da würde ich mir an Deiner Stelle keine Gedanken machen.

Wichtig ist das er Dich gut behandelt, ihr Euch oft seht (wenn auch nicht ständig), er auch vor anderen zu Dir steht und Du merkst daß er Dich liebt.

Wer hat ihm denn das eingeredet, daß er beziehungsunfähig ist? Vielleicht solltest Du ihm das ausreden - indem Du ihm sagst daß Du in dieser Beziehung glücklich bist und jeder Mann (nicht nur er) "seine Freiheit" beansprucht. Das kann doch auch mit Frau funktionieren. Vielleicht hat er bisher nur die falschen Frauen gekannt?

Woran macht ihr das den fest, daß die Beziehung keine richtige ist???
Ich meine wenn er Dich extrem vernachläßigt oder Dich nur alle 3 Wochen sehen will, dann würde ich Euch zustimmen.

Kopf hoch Lunita!

Hi luleila
erst mal ein dickes danke für deine beiträge, auch an alle anderen die geschrieben haben.
nun, also, ich mache es garnicht fest, dass wir keine beziehung haben...er ist derjenige der von zeit zu zeit dezent darauf hinweist...z.b. haben wir neulich darüber geredet, ob wir beim weggehen (das tun wir immer getrennt) auch andere kennenlernen und ob da "was" interessantes dabei wäre...er meinte dann so,dass man bei uns ja nicht von fremdgehen reden könnte (wenn sich was ergeben würde) da wir ja nicht zusammen wären.
mit solchen sätzen,die er von zeit zu zeit anbringt, weist er mich sozusagen in meine schranken!
aber ich werde ihn jetzt mit dem beziehungs"terror" in ruhe lassen und die zeit mit ihm einfach versuchen zu geniessen.
ich hab ihm auch schon gesagt, dass ich glücklich mit ihm bin und dass ich keinen anderen möchte (er hatte nämlich so eine zeit, da hat er andauernd gesagt, ich solle mir doch einen anderern suchen, weil er mich garnicht verdient hat) und dass ich ihn so, wie er ist, auch mit seinen tausend macken lieb habe, das kann er aber nicht verstehen, was "eine frau wie ich" an ihm findet, ich könnte doch ganz andere haben (o-ton).

das mit dem vernachlässigen trifft nicht zu, er ruft mich wirklich JEDEN tag an und dann telefonieren wir auch recht lange, das einzige is eben, dass wir uns höchstens 1mal die woche sehen. meistens samstag. gestern wäre eigentlich auch geplant gewesen, aber er wollte dann doch lieber den abend alleine mit fussballschauen verbringen! früher wäre ich darüber stinksauer gewesen, aber mittlerweile denke ich mir echt nur noch "so ist er eben" und hab dann was mit ner freundin gemacht!

naja, so, wieder mal ein halber roman von mir...
ich drück dich!
bis bald?
lunita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2002 um 11:44
In Antwort auf anwen_12717292

Ist es denn so schlimm , wenn man(n) sich weigert ...
... nach einem halben Jahr schon von Beziehung zu reden ?

Wer setzt Dich so unter Druck , alles gleich benennen zu müssen ?

Er liebt Dich , ist Dir treu , nennt Dich Traumfrau - sei es

@->->--

Hi RoseOfHell
hmmm... unter druck setze ich mich selber indem ich alles "geregelt" haben möchte...und dass er mich wirklich liebt, hab ich von ihm noch nicht gehört...
trotzdem danke, werde versuchen voll und ganz "traumfrau" zu sein...

alles liebe
lunita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2002 um 11:52
In Antwort auf edana_12512239

"Phobie"
Hi lunita...
nette geschichte, könnte fast von mir sein,*g*
Kenne auch seit August einen Mann, der die gleichen Symptome aufweist!(nur das ich seine Eltern noch nicht kenne!).Wozu auch,ne!
Also, ich rede in diesem Fall nicht von beziehung, keine ahnung was es ist was wir führen oder auch nicht, wir treffen uns(sage ich jetzt mal so). Das Problem an der ganzen Sache ist, er ist die meiste Zeit des Jahres irgendwo in der Weltgeschichte unterwegs und wenn er dann so ganz alleine, irgendwo in China, Indien oder Malasia sitzt, vermisst er mich auch ganz füürrchterlichhhh.
Aber kaum ist er mal in Germany, kommt dieses und jenes dazwischen usw.usw.
Ich blicks auch nicht und wills auch gar nicht mehr blicken, wozu auch....damit kommst du nicht weiter, wenn du dir ewig Gedanken machst, warum, wieso, weshalb.
Die Entscheidung liegt ganz alleine bei dir, entweder du akzeptierst es so, du akzeptierst ihn so, oder du mußt dich lösen aus der ganzen Sache.
Und was dein Umfeld meint, sollte dir egal sein, auch mein Umfeld meint........aber ich höre es mir an....was ich dann im Enddeffekt tue, ist meine Sache, deswegen solange du damit klarkommst, ist es gut, wenn es aber mal anfängt dich zu nerven, dann solltest du dir etwas überlegen, so oder so....
Genieße es, Genieße diesen Moment jetzt, was Morgen kommt ,steht auf einen anderen Blatt Papier....und lass das grübeln.....es versaut(sorry) es versaut dir nur den Tag!!!
Du kannst nur das bekommen, was der andere bereit ist dir zu geben, und ich würde sagen, nimm es!!!

Viel grüße und alles Liebe

Maruscha

Hi maruscha
es gibt anscheinend echt mehrere männer, die sich einfach nicht festlegen wollen...naja, wozu auch, wenn es frauen gibt, die das mitmachen!?

hmmm..ich muss halt einfach wirklich zu dem punkt kommen, andem ich mir selber nicht immer erklären muss, was da zwischen mir und ihm ist, einfach hinnehmen, geniessen und wenn ein anderer kommt und mir den kopf verdreht...auch gut...aber so weit bin ich halt noch nicht. *grübel*

naja, danke für deinen lieben beitrag!
liebe grüße
lunita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2002 um 13:07

Wenn du ihn liebst, solltest du dranbleiben!
Hallo Iunita,
dieser Mann hat wahrscheinlich nur ANgst,an irgendetwas oder jemanden fest und offiziell gebunden zu sein!! so ist er frei und kann auch frei entscheiden. In einer festen Beziehung wäre das aber nur noch beschränkt möglich! ER ist wahrscheinlich einfach noch nicht so weit, für seine handlungen in thema liebe die volle verantwortung zu übernehmen und sich voll und ganz auf dich einzulassen. wenn er es dir wert ist, lass ihm einfach zeit, bis es ihm klar wird, was du ihm bedeutest! versuch nicht, ihn von dir abhängig zu machen, sondern versuche dich erstmals mit der freundschaft zu begnügen!! Wenn du dir nicht vorstellen kannst, ihn evtl. mal zu heiraten oder eine jahrelange feste beziehung mit ihm aufzubauen, gib ihm den laufpass und lebe dein leben weder mit seiner liebe noch mit seiner freundschaft weiter, denn sonst kommst du nie von ihm los!!
Ich hoffe, ich konnte dir vielleicht ein paar tipps geben,
liebe grüße
chris25

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2002 um 16:05
In Antwort auf alix_12739091

Hi maruscha
es gibt anscheinend echt mehrere männer, die sich einfach nicht festlegen wollen...naja, wozu auch, wenn es frauen gibt, die das mitmachen!?

hmmm..ich muss halt einfach wirklich zu dem punkt kommen, andem ich mir selber nicht immer erklären muss, was da zwischen mir und ihm ist, einfach hinnehmen, geniessen und wenn ein anderer kommt und mir den kopf verdreht...auch gut...aber so weit bin ich halt noch nicht. *grübel*

naja, danke für deinen lieben beitrag!
liebe grüße
lunita

Halli-hallo!?
Klar gibt es die und es ist wirklich keine Frage des Alters!??
Der Mann den ich meine ist "35" und er weiß auch nie was er will.
Meistens will er das was er nicht bekommen kann und das was er bekommen könnte will er nicht.
Aber es hat wirklich keinen Sinn, ständig zu bohren und zu fragen, "was den nun sei"!
Wenn man will, errreicht man alles! wenn man nicht will, geht gar nix ,und das ist keine Frage des Geschlechtes!

Eben, wie schon gesagt, nimmm was du bekommst und wenn es nicht mehr geht, wirst du es merken, fühlen und die Konsequenzen daraus ziehen.

Bis denne

Maruscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2002 um 16:46
In Antwort auf edana_12512239

Halli-hallo!?
Klar gibt es die und es ist wirklich keine Frage des Alters!??
Der Mann den ich meine ist "35" und er weiß auch nie was er will.
Meistens will er das was er nicht bekommen kann und das was er bekommen könnte will er nicht.
Aber es hat wirklich keinen Sinn, ständig zu bohren und zu fragen, "was den nun sei"!
Wenn man will, errreicht man alles! wenn man nicht will, geht gar nix ,und das ist keine Frage des Geschlechtes!

Eben, wie schon gesagt, nimmm was du bekommst und wenn es nicht mehr geht, wirst du es merken, fühlen und die Konsequenzen daraus ziehen.

Bis denne

Maruscha

Hallihallo maruscha
mit dem alter hast du absolut recht! "meiner" is 25 und weiss es auch nicht, deiner 35 weiss es erst recht nicht und der einer freunding ist 46 und weiss es "natürlich" auch nicht!

naja, abwarten und tee trinken und nebenher ein bisschen schauen, ob da nicht doch einer rumläuft, der "es weiss"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2002 um 16:52

Ängste
Mein jetztiger Mann war auch nur einmal in einer mehr oder weniger festen Beziehung, bevor wir uns kennenlernten. Wir lernten uns kennen und es lief einfach. Bei uns war klar, daß wir zusammengehören und Punkt.
Vielleicht stören ihn Fragen wie: Sind wir nun zusammmen? Willst Du eine Beziehung?
Vielleciht sieht er Dich als Beziehung und möchte darüber nicht so reden oder gedrängt werden. Wenn Du mit ihm was anfängst, gibt es 2 Möglichkeiten:
1. er lässt Dich irgendwann sitzen, da ihm das zu viel ist oder er eben keine Beziehung möchte
oder
2. er bleibt bei Dir und ihr habt dann eine Beziehung, die sich langsam entwickelt
Wenn Du damit klar kommst, daß er dann doch irgendwann nicht mehr möchte ( kann ja immer passieren, auch wenn er Dir jetzt sagt, dass er eine Beziehung wollte), dann lass es sich doch einfach mal entwickeln.
Telefoniert halt öfters oder er lässt von sich hören. Denke, Du wirst dann schon merken, was er eigentlich von Dir will.
Ob er Dich nun als Freundin oder beste Freundin haben möchte.
Irgendwas scheint ihm ja an Dir zu liegen, sonst würde er ja nicht schreiben, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen