Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungspausen

Beziehungspausen

6. April 2011 um 19:00

Was haltet ihr davon bzw. welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Was bedeutet die Pause genau für euch? Dass man vorrübergehend garkeinen Kontakt mehr hat, und alle Freiheiten hat? Oder doch eher Kontakt halten, evtl treffen?

Haben euch die Pausen geholfen?

Danke für eure Antworten!!!

Mehr lesen

6. April 2011 um 22:33

Meiner erfahrung nach
ist eine beziehungspause sehr schmerzhaft, aber im nachhinein hat sich doch herausgestellt, dass es notwendig war.

wir hatten vier monate die pause. den kontaktabbruch konnten wir maximal nur eine woche zu verschiedenen zeiten einhalten. aber auch da waren fast immer die zeichen und anwesenheit des anderen zu entdecken.

in den vier monaten haben wir auch kaum freundschaftlich geredet. es war eher sehr trocken und kalt. beide seiten haben sich da sehr viel mühe gegeben. freiheiten sollte beiden seiten auch wenn der kontakt nicht voll und ganz abgebrochen wurde, gegeben sein.

letztendlich tränenreiche vier monate, leichte depressionen, so das volle programm habe ich hinter mir. nun seit ca 2 wochen haben wir uns einfach etwas lockerer genommen. nicht übermäßig, aber trotzdem gezeigt, dass wir uns lieben. den ersten treffen nach der trennung und "versöhnung" haben wir auch hinter uns.

ich habe für meinen teil wirklich sehr viel gelitten. er glaub ich auch. und nun haben wir es einmal hinter uns, wir wissen, dass wir den aneren verdammt viel vermissen. und wir trotz viel stress einfach nicht ohne die andere person leben können.

WIr sind immer noch nicht ganz offiziell zusammen, aber auch das ist wieder so interesant. es ist so wie ganz am anfang, sogar intensiver... teilweise sind wir wie teenager, die aufgeregt auf den ersten kuss warten...

tolles gefühl...

Gefällt mir

7. April 2011 um 21:06

Die Beziehungspausen
oft auch angeraten mit der totalen Kontaktsperre sind sehr modern geworden und werden oft empfohlen. Oft wächst dann die Sehnsucht wieder, Aber das , was in einer Beziehung nicht in Ordnung war und zu dem Ende oder dem Wunsche nach Pause geführt hat, ist nicht behoben. Man muß sich darüber klar werden, was an diesen Punkt geführt hat, wo der Wunsche nach Trennung aufgekommen ist. In der Trennungsphase vermisst man sich hat Sehnsucht , denkt evtl nur an das Gute und Schöne. Oft geht es nach der Pauser nur kurz weiter um dann wieder am selben Punkt zu sein. Oft ist die Pause auch nur die sanfte Trennung. Weil zu sagen es ist aus, ich will oder kann nicht mehr , ist nochmal eine ganz andere Nummer. Beziehungspausen sind meiner Meinung nach in den meisten Fällen der Anfang vom Ende.

Gefällt mir

9. April 2011 um 18:05

Beziehungspause...
Mir geht es momentan auch gerade so, dass ich mir über eine Pause Gedanken mache. Etwas problematisch, da wir bereits zusammen wohnen, aber ich stelle aufgrund verschiedener Gründe die Beziehung in Frage.
Hat dein Partner die Pause vorgeschlagen oder überlegst du es dir?
Ich würde mich über eine Antwort freuen, da ich nicht weiter weiß...

Gefällt mir

13. April 2011 um 15:53
In Antwort auf mrsm82

Beziehungspause...
Mir geht es momentan auch gerade so, dass ich mir über eine Pause Gedanken mache. Etwas problematisch, da wir bereits zusammen wohnen, aber ich stelle aufgrund verschiedener Gründe die Beziehung in Frage.
Hat dein Partner die Pause vorgeschlagen oder überlegst du es dir?
Ich würde mich über eine Antwort freuen, da ich nicht weiter weiß...

Hallo an alle,
erst einmal danke für Eure Antworten. Mein Internet war leider die ganze Zeit kaputt deswegen konnte ich nicht eher zurückschreiben, aber jetzt gehts zum Glück wieder.

An mrsm82:
Also bei mir ist es so: wir sind nun seit über 2 Jahren zusammen und die waren auch wirklich schön. Mein Freund ist 19 und hate gerade sein Abi gemacht, ich bin erst 17 und noch in der Schule.. wir waren auf der gleichen Schule und haben uns dadurch täglich gesehen, auch wenn wir nicht '"verabredet" waren... jetzt ist er aber ja nicht mehr in der Schule d.h. wir müssen uns jetzt ständig verabreden um uns übehaupt ein paar mal zu sehen. Dadurch sind dann eben die Konflikte entstanden, ich hab zur Zeit viel zutun wg Kursarbeiten etc. und wenn ich dann mal Zeit hab hat er was anderes geplant. Und weil wir uns deswegen und auch wegen anderen "kleinigkeiten" sehr oft streiten denk ich jetzt über ne Beziehungspause nach...

Meine Angst dabei ist aber, dass es dadurch nur noch mehr kaputt geht... ich will die Beziehung ja retten! Und wenn jetzt während der Pause garkein Kontakt mehr vorhanden ist, also man wirklich ganz ohne den anderen lebt, dann besteht doch die Gefahr dass einer von beiden merkt, es ist garnicht so schlimm ohne den anderen... und der andere hängt aber noch an ihm und will ihn unbedingt wieder haben. Dann hat die Pause die Beziehung nämlich völlig kaputt gemacht, anstatt sie gerettet.
Das ist halt meine Sorge... verstehst du ? wie sieht es denn bei euch aus?

Gefällt mir

13. April 2011 um 18:56

Hallo Hanna,
ich gebe dir in einigen Punkten schon recht. Wenn man es so macht wie dein Partner damals ist das wirklich ne' miese Tour. Das ist verletztend und das tut man Menschen die man liebt nicht an!
Ich würde aber niemals einfach sagen "ich möcht ne Pause, punkt aus fertig", ohne Begründung, ohne Gespräch. Das könnte ich garnicht denn ich will keine Übergangszeit oder Probezeit zur Trennung sondern ich möchte irgendwie eine Lösung zur Besserung finden. Dass eine Pause genau die perfekte Lösung ist hab ich nie gesagt, genau deswegen hab ich auch das Thema eröffnet um verschiedene Meinungen und Erfahrungen kennen zu lernen. Also wie gesagt, ich würde nicht ohne mit meinem Partner darüber zu sprechen sagen so ist es und ihn damit "hängen lassen". Ich würde wenn überhaupt eine Pause VORSCHLAGEN, ihn fragen ob er das für eine gute Lösung hält oder ob er eine bessere Idee hat. Ich sag ja nicht "Schatzi ich will auf jeden Fall die Pause, egal was du davon hältst"... Es ist ja auch nicht so als würde ich oder er die Probleme nicht ansprechen. Wir reden eigendlich fast immer darüber wenn jemanden etwas stört. Solange das Gespräch dann nicht zum Streit wird ist alles super aber in letzter Zeit passiert genau das nunmal öfters...

Naja, danke für dein Erfahrungsbericht, der hat mir denke ich auch geholfen mal die andere Seite zu sehen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen