Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungspause , was tun?

Beziehungspause , was tun?

12. September 2015 um 12:22

Mein Freund und ich sind jetzt seit über einem Jahr zusammen. Allerdings ist seit paar Wochen nicht mehr alles so schön wie es vorher war. Wir beide sind nicht mehr glücklich. Heute war er bei mir (Fernbeziehung) und meinte er braucht eine Pause. Ich war daraufhin total fertig hab geweint und alles,er hat mir dann erklärt dass es nicht wegen mir ist sondern wegen ihm. Dass er sich wiederfinden muss. Mir geht es trotzdem total schlecht,ich vermisse ihn so sehr.
Er hat mir auch versprochen,dass wenn wir uns nächsten Samstag wiedersehen,alles wieder gut wird.
Ich habe so Angst was nächste Woche sein wird immer wenn ich daran denke muss ich wieder weinen,das ist so schwer.
Habt ihr Tipps wie ich mich bis Freitag ablenken könnte?

Mehr lesen

12. September 2015 um 12:52

Ablenkung...
...ist finde ich die falsche Herangehensweise. Auch wenn du dich grade richtig elend fühlst: Nutze die Zeit um dir selber ein paar Fragen zu stellen und sei ehrlich mit dir.

" Allerdings ist seit paar Wochen nicht mehr alles so schön wie es vorher war. Wir beide sind nicht mehr glücklich."

Ihr seid Beide nicht mehr glücklich. Was ist es denn, was DICH unglücklich macht. In seinen Kopf kannst du nicht hinein sehen, in deinen schon wenn du den Mut dazu hast.

Und weißt du denn, was in seinem Leben vielleicht sonst grade los ist, das ihn die Situation so überfordert? Habt ihr in der Vergangenheit offen über eure Gefühle geredet?

Finde heraus, was für dich nicht passt, was du ihn gerne fragen möchtest und was du ihm vielleicht gerne sagen möchtest. Und dann begegne dem anstehenden Treffen offen und fair und zeig ihm, das er mit dir reden kann und das du dir auch Gedanken gemacht hast.

Natürlich kann es trotzdem sein, das eure Beziehung auf ihr Ende zusteuert. Und vielleicht ist das auch nicht so schlimm wie es im ersten Moment aussieht. Denn was für einen Sinn hat eine Beziehung, in der beide unglücklich sind?

Ich wünsch dir viel Kraft und euch ein gutes Gespräch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2015 um 14:13
In Antwort auf daphne_12099191

Ablenkung...
...ist finde ich die falsche Herangehensweise. Auch wenn du dich grade richtig elend fühlst: Nutze die Zeit um dir selber ein paar Fragen zu stellen und sei ehrlich mit dir.

" Allerdings ist seit paar Wochen nicht mehr alles so schön wie es vorher war. Wir beide sind nicht mehr glücklich."

Ihr seid Beide nicht mehr glücklich. Was ist es denn, was DICH unglücklich macht. In seinen Kopf kannst du nicht hinein sehen, in deinen schon wenn du den Mut dazu hast.

Und weißt du denn, was in seinem Leben vielleicht sonst grade los ist, das ihn die Situation so überfordert? Habt ihr in der Vergangenheit offen über eure Gefühle geredet?

Finde heraus, was für dich nicht passt, was du ihn gerne fragen möchtest und was du ihm vielleicht gerne sagen möchtest. Und dann begegne dem anstehenden Treffen offen und fair und zeig ihm, das er mit dir reden kann und das du dir auch Gedanken gemacht hast.

Natürlich kann es trotzdem sein, das eure Beziehung auf ihr Ende zusteuert. Und vielleicht ist das auch nicht so schlimm wie es im ersten Moment aussieht. Denn was für einen Sinn hat eine Beziehung, in der beide unglücklich sind?

Ich wünsch dir viel Kraft und euch ein gutes Gespräch.

Wir
reden immer offen miteinander,er hat gerade Stress mit seinen Eltern.
Mir geht es schlecht weil ich,seit dem er Streit mit seinen Eltern hat,das Gefühl habe,als ob ich niemand mehr für ihn wäre.
Wir haben gerade kurz telefoniert und er hat mir versichert,dass wir uns nicht trennen werden sondern er nur Zeit für sich braucht. Dennoch habe ich Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen