Forum / Liebe & Beziehung

Beziehungspause sinnvoll??

Letzte Nachricht: 8. Oktober 2007 um 18:08
C
carole_12356448
08.10.07 um 15:59

hey ihr lieben, ich bin seit 1/2 jahren mit meinem freund zusammen und es hat eigentlich immer super geklappt, bis eben auf dienletzten 8wochen, wir sehen uns eben nur wochenends und dann will ich (is ja klar) auch nicht immer nur daheim rumhocken und fernsehen oder so.
will halt a8ch mal weg gehen aber er nicht, er mag das nicht.
wenn ich allein geh beschwert er sich ich hätte zuwenig zeit für ihn.
gestern hab ich ihm gesagt dass ich ne auszeit brauch, um zu merken ob ich ihn wirklich brauche oder obs auch ohne ihn gehen würde, das klingt hart, tu das aber nur weil ich eigentlich(im grunde genommen) ihn sehr liebe.
wir sehen uns und höre nichts von uns, ganze drei wochen. haltet ihr das für okay? habt ihr erfahrungen gemacht?
bitte meldet euch, es geht mir grsde echt schlecht.....
danke für die hilfe, lg warumimmerich

ps:falls das ne rolle spielt, ich bin 18, er 23.

Mehr lesen

V
vena_11880019
08.10.07 um 17:33

...
Wollte dein Freund schon immer nicht weggehen und nichts unternehmen?

Eine Beziehungspause ist sicherlich nützlich, um den Kopf frei zu kriegen und zu merken, was man will und was man nicht will. Die Pause nützt aber nur, wenn man dann wirklich über die Probleme nachdenkt und vor allen Dingen die Pause einhält.
Ich habe mit räumlichem Abstand oft leichter einsehen können, dass eine Person oder eine Situation unakzeptabel für mich ist.

Daß du in deinem Alter nicht ständig vor dem Fernseher sitzen willst, kann ich verstehen. Das will ich ja noch nicht einmal in meinem Alter .
Die Frage ist halt, ob ihr einen Kompromiss finden könnt. In einer Beziehung muss man ja nicht immer alles zusammen unternehmen, aber ein paar Gemeinsamkeiten sollten schon vorhanden sein - sonst hat es keinen Zweck.


Du mußt dir vorher überlegen, was du in dieser Pause erreichen willst.

Manchmal kommt nach solchen Pausen einer von beiden oder beide Beteiligten zu dem Entschluss, dass die Beziehung keinen Sinn mehr hat. Manchmal ändert sich auch etwas, und die Beziehung geht weiter.



Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
carole_12356448
08.10.07 um 18:08
In Antwort auf vena_11880019

...
Wollte dein Freund schon immer nicht weggehen und nichts unternehmen?

Eine Beziehungspause ist sicherlich nützlich, um den Kopf frei zu kriegen und zu merken, was man will und was man nicht will. Die Pause nützt aber nur, wenn man dann wirklich über die Probleme nachdenkt und vor allen Dingen die Pause einhält.
Ich habe mit räumlichem Abstand oft leichter einsehen können, dass eine Person oder eine Situation unakzeptabel für mich ist.

Daß du in deinem Alter nicht ständig vor dem Fernseher sitzen willst, kann ich verstehen. Das will ich ja noch nicht einmal in meinem Alter .
Die Frage ist halt, ob ihr einen Kompromiss finden könnt. In einer Beziehung muss man ja nicht immer alles zusammen unternehmen, aber ein paar Gemeinsamkeiten sollten schon vorhanden sein - sonst hat es keinen Zweck.


Du mußt dir vorher überlegen, was du in dieser Pause erreichen willst.

Manchmal kommt nach solchen Pausen einer von beiden oder beide Beteiligten zu dem Entschluss, dass die Beziehung keinen Sinn mehr hat. Manchmal ändert sich auch etwas, und die Beziehung geht weiter.



..
hi tanjabw,
vielen dank für deine antwort.
er hat weg gehen noch nie gern gemocht, hat es aber mit gemacht, am anfang zumindest, wie gesagt tut er das jetz eben nicht mehr.
es hört dich vielleicht blöd an aber heute is der erste tag ohne ihn und es geht mir scheiße! ich weiß jedoch dass dasd ganze nix br8ngt wenn man die zeit nicht einhält!
ich 8nformiere dich nach den 3wochen was jetz draus geworden ist!
vielen danke!!

Gefällt mir