Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungspause

Beziehungspause

8. April 2016 um 20:29

Hallo zusammen,

Ich w ( 22 ) habe seit einem Jahr eine Affäre mit einem verheirateten Mann ( 45). ( Bitte keine Predigten, sondern nur ernst gemeinte Ratschläge) Es lief sehr gut. Wir haben jeden Tag in Whatsapp geschrieben, haben auch über unsere Probleme gesprochen, waren füreinander da und haben uns ca alle drei Wochen gesehen. Er hat zwei Kinder. Jetzt ist es so, dass wir uns heute zum Reden getroffen habe. Seit einer Woche denkt er das es das beste ist, wenn er es beendet, weil es so ist, dass er zuhause wie in einer WG lebt, nur noch Distanz, keine Kommunikation kein garnichts und das ist ihm bewusst geworden und er kann das mit mir nicht weiterführen und gleichzeitig zuhause dafür sorgen, dass es zumindest ein wenig besser läuft. Ihm ist bewusst, dass es nicht mehr gut laufen wird. Er sagt er is in einer Lebenskrise, möchte seinen Frieden finden und möchte seinen Kopf frei bekommen und gucken wie er den Frieden findet. Er möchte gucken was er im Leben möchte, wie es zuhause weitergehen soll und wo er steht. Er arbeitet so viel das er nie Zeit für seine Kinder hatte, was ihm jetzt erst richtig bewusst geworden ist. Er möchte herausfinden was er im Leben möchte und wie er seine innere Ruhe findet und wenn es nur mehr Zeit mit seinen Kindern ist. Aber er hat gemerkt, dass es nicht richtig ist ein Verhältnis zu haben und gleichzeitig zu sehen wie er es zuhause schafft, dass es zumindest ein bisschen parterorintierter läuft. Es belastet ihn. Allerdings hat er Angst, dass es mit mir zu beenden eine Kurzschlusshandlung sein könnte aus seiner Situation heraus. Daher findet er die Pause gut, weil es eine Chance für uns ist. Er meinte, dass er vielleicht einfach nur Zeit für sich braucht. Habt ihr sowas schon einmal gehabt ? Ich habe ihm natürlich auch gesagt, dass meine Sorge ist, dass er sich garnicht mehr meldet oder mich vergisst oder das es zwischen uns Distanz schafft. Er sagt, dem sei nicht so. Er würde sich melden, sobald er Klarheit hat, würde mich nicht so schnell vergessen weil ihm tut das ganze auch total weh, was man auch gemerkt hat. Was meint ihr ? Ich hab total Angst, dass er nach na Woche oder halt vier es ganz beendet. Hatte jemand schon einmal Erlebnisse mit solchen Pausen ? wie kann man die Zeit überbrücken ?

Mehr lesen

8. April 2016 um 20:36

Zusatz zum Text
* Er hat Angst, dass es zu beenden eine kurzschlussraktion ist und er findet eine Pause von maximal vier Wochen gut. In denen wir kein Kontakt haben und er in Ruhe Zeit hat zum nachdenken über alles. Wenn er die Klarheit nach einer hat, dann meldet er sich und wenn nach vier dann nach vier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 14:57

HI
ich könnte dir einfach sagen vergiss ihn und lass dich nicht verarschen du hast was besseres verdient......

ABER

ich kenne das wenn ich das lese kommt es mir vor als ob du meine geschichte schreibst

ich habe seit 6 jahren eine affäre und es war bzw ist manchmal die hölle auf erden

wenn du ihn magst dann finde dich damit ab wenn er djr wichtig ist dann versucht eine freundschaft

wie lange ist er denn schon verheiratet? Lebt er in deiner nähe? hat er kleine kinder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2016 um 12:41
In Antwort auf tanjaca

HI
ich könnte dir einfach sagen vergiss ihn und lass dich nicht verarschen du hast was besseres verdient......

ABER

ich kenne das wenn ich das lese kommt es mir vor als ob du meine geschichte schreibst

ich habe seit 6 jahren eine affäre und es war bzw ist manchmal die hölle auf erden

wenn du ihn magst dann finde dich damit ab wenn er djr wichtig ist dann versucht eine freundschaft

wie lange ist er denn schon verheiratet? Lebt er in deiner nähe? hat er kleine kinder?

Hey
Hallo,

Von beiden Seiten sind Gefühle im Spiel und ich habe keinerlei Erfahrungen mit Pausen. Ich meine, er hatte ja gesagt, dass er die Max vier Wochen Pause gut findet, weil er Angst hat, dass zu beenden ist eine kurzschlussraktion und das es ne Chance ist. Aber ich gehe grade durch die Hölle. Er lebt in der selben Stadt wie ich und seine Kinder sind 14,16 und 18. Ich weiß nicht genau wie lange er schon verheiratet ist aber ich glaube schon lange. Hast du Erfahrungen mit Pausen ? Ob es da ein zurück gibt für mich ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2016 um 15:33
In Antwort auf idril_12102700

Hey
Hallo,

Von beiden Seiten sind Gefühle im Spiel und ich habe keinerlei Erfahrungen mit Pausen. Ich meine, er hatte ja gesagt, dass er die Max vier Wochen Pause gut findet, weil er Angst hat, dass zu beenden ist eine kurzschlussraktion und das es ne Chance ist. Aber ich gehe grade durch die Hölle. Er lebt in der selben Stadt wie ich und seine Kinder sind 14,16 und 18. Ich weiß nicht genau wie lange er schon verheiratet ist aber ich glaube schon lange. Hast du Erfahrungen mit Pausen ? Ob es da ein zurück gibt für mich ?

Hmm
Ja ich habe auch Erfahrung mit pausen....er hat es nicht länger als 2 monaate ausgehalten. Und in der zeit wo ich eine beziehung hatte, war schon der kontakt da aber auch sehr wenig.

Ganz ehrlich für dich wäre es besser wenn du ihn vergisst und diesen kontaktabbruch für dich nützt....offensichtlich tut er dir nicht gut.

und diesen kontaktabbriuch nimmt er sich,dass er seine beziehung bzw ehe rettet....das hat nichts mit dir zu tun. Iwann kommt wieder die langeweile rein dann meldet er sich....glaub mir ich mache das 6 jahre mit es ist immer das gleiche.

zeig ihm das du ohne ihn glücklich bist und dein leben weiter geht....so wird er dich vermissen.....kein mann mag arme frauen

DU bist stark glaub mir mehr als du denkst......DU hast etwas besseres verdient! Gibt dich nicht mit dem zufrieden.........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen