Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungspause

Beziehungspause

30. August 2009 um 12:58 Letzte Antwort: 31. August 2009 um 0:58

Hallo zusammen

Folgendes Problem:
Mein Freund und ich sind 2 Jahre glücklich zusammen. Doch in letzter Zeit kam es vermehrt zu Zickereien und manchmal auch Streit. Ich habe meinen Freund in diesen 2 Jahren oft eingeengt, wobei er jemand ist, der viel Freiraum braucht. Ich habe das oft aus Egoismus ignoriert (weil ich ihn oft sehen wollte).

Vor einer Woche hatten wir dann die erste ernsthafte Diskussion. Er sagte mir, es sei mittlerweile Alarmstufe rot, er fühle sich total eingeengt und wenn das so weiter ginge, würde er sich von mir trennen. In diesem Moment fiel der Groschen. Ich musste mich sofort bessern, sonst würde es nicht mehr funktionieren. In der darauf folgenden Woche tat ich das auch. Unsere Beziehung war wieder in Ordnung.

Jedoch dann am Donnerstag zickten wir uns wieder an, weil er sich nicht an Abmachungen hielt. Dann sagte er, es könne so nicht weitergehen und fragte mich ob wir eine Pause einlegen wollten. Ich sagte ihm, wenn er die braucht, bekommt er die auch, er war bei dieser Entscheidung jedoch sehr, sehr unschlüssig und man hatte das Gefühl, dass er diese Pause gar nicht mehr wollte, aber das niemals zugeben hätte können, denn so hätte er ja Schwäche gezeigt.

Auf jeden Fall lebe ich im Moment gerade in dieser Pause, was für mich sehr schwierig ist! Ich vermisse ihn ganz doll. Einmal haben wir uns in der Stadt zufälligerweise gesehen (ich wäre am liebsten heulend davongelaufen). Wir haben auch telefoniert (keine Angst, die Pause hatten dort noch nicht angefangen), er sagte mir er würde mich vermissen, möchte die Pause trotzdem durchziehen, um einmal einen klaren Kopf zu kriegen.

Bitte sagt mir was ich davon denken soll und wie ich in dieser Pause leben soll. Ich bin ständig traurig!
Ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht und habe eingesehen, dass es so nicht weiter gehen kann. Ich kenne meine Fehler und bin bereit sie zu korrigieren.

Mehr lesen

30. August 2009 um 13:02

Ich sag es nicht gerne, aber...
...eine Beziehungspause ist meist der Anfang vom Ende.
In den seltensten Fällen hat es Erfolg, und beide Parteien merken das sie einander brauchen. Ich hab das selbst einmal durchgemacht, kann dir aber leider keinen Ratschlag geben, wie man sich da am besten verhält, ich war selbst sehr...eigenartig in dieser Zeit, und hab mich, damit ich nicht durchdrehe, mit Beruhigungsmitteln ruhig gestellt. Ich rate dir, beginne bereits jetzt, dich neu zu orientieren, dann trifft es dich hinterher, sollte es schief gehen, nicht mehr so hart.
Viel Glück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2009 um 13:04

Jede konfliktbewältigung
benötigt ein gewisses niveau an reife. mit einem guten nacht kuss oder versöhnungssex schafft man keine grundlegenden meinungsverschiedenheiten.

und ja, nicht jede lösung der beziehungskrise führt paare zusammen, sondern sie kann auch zeigen, dass der beste weg für die beiden eben die trennung ist, die man anschließend auch zusammen durchziehen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2009 um 13:13

Nein,
es ist kein festes Ende ausgemacht. Er sagte, wir seien auch in dieser Pause ein Paar, sehen uns jedoch erst einmal nicht, damit wir beide einen klaren Kopf kriegen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2009 um 13:36

Hmmm
dann würde ich ihn mal die tage anrufen und fragen, wie lange die pause dauern soll, denn man kann ja nicht ewig warten.
ihr seid zwei jahre zusammen und wenn ich etwas abstand braucht, ist das nicht verkehrt, ich würde es auch nciht als beziehungspause beschreiben, sondern als abstand und zeit zum luft holen. mach was, was du willst, geh shoppen, zum frisör kümmer dich mal nur um dich. etwas abstand tut jedem paar mal gut, meine meinung =)

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
30. August 2009 um 13:52

Wenn in einer Beziehung viel schief gegangen ist...
und man deshalb an seinen Gefühlen zum Partner zweifelt, kann ich es verstehen wenn sich ein Part zurück zieht und sich seiner Gefühle erst mal klar werden muss um dann eine Entscheidung zu treffen....je länger eine Beziehung andauert umso eher ist einem unklar ob es wahre Gefühle sind oder nun doch Gewohnheit...
Aber von einer "Beziehungspause" halte ich recht wenig..entweder beide Partner kämpfen um eine Beziehung und setzen alles daran es wieder zu regeln und suchen gemeinsam Lösungsansätze oder man belässt es ganz dabei....
Ich möchte nicht alle Männer in einen Topf werfen, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Ausspruch einer Beziehungspause nur eine Ausrede und ein Hinhalten und das Ende somit vorprogrammiert ist..
Wir haben noch viel größere Hürden in unserem Leben zu meistern und müssen sich dem ebenso stellen, weshalb dann nicht in einer Beziehung? Ich kann ja nicht bei jedem Problem gleich einen Rückzieher machen, Höhen und Tiefen gemeinsam durch stehen fördert eine Partnerschaft und schweißt zusammen...aber keine Pause, das treibt euch eher noch mehr auseinander....
So hart es auch klingt, aber du solltest dich schon einmal mit dem Gedanken anfreunden, dass ihr nicht mehr zueinander finden werdet...
Wenn dich das Ungewisse jedoch zerreißt, dann rede ganz klar mit ihm darüber wie du zu dieser Beziehungspause stehst..warte auf seine Reaktion ab, wenn er weiterhin darauf besteht dann hat er keine sonderliche Angst dich zu verlieren und das ist schon eine Antwort...
Viel Glück!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2009 um 13:57
In Antwort auf jae_11949058

Nein,
es ist kein festes Ende ausgemacht. Er sagte, wir seien auch in dieser Pause ein Paar, sehen uns jedoch erst einmal nicht, damit wir beide einen klaren Kopf kriegen können.


Wie jetzt, hat er es als "Beziehungspause" deklariert oder möchte er sich nur mal bewusst werden wie seine Gefühle zu dir stehen...und hat sich etwas zurück gezogen??
Das sind nämlich zwei grundlegende Unterschiede...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2009 um 14:09
In Antwort auf lari_12363879


Wie jetzt, hat er es als "Beziehungspause" deklariert oder möchte er sich nur mal bewusst werden wie seine Gefühle zu dir stehen...und hat sich etwas zurück gezogen??
Das sind nämlich zwei grundlegende Unterschiede...

Er hat es
als "Beziehungspause" deklariert, dabei aber eben erwähnt, dass wir nicht getrennt sind. Sondern uns eine Weile nicht sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2009 um 14:11
In Antwort auf salina_11898862

Hmmm
dann würde ich ihn mal die tage anrufen und fragen, wie lange die pause dauern soll, denn man kann ja nicht ewig warten.
ihr seid zwei jahre zusammen und wenn ich etwas abstand braucht, ist das nicht verkehrt, ich würde es auch nciht als beziehungspause beschreiben, sondern als abstand und zeit zum luft holen. mach was, was du willst, geh shoppen, zum frisör kümmer dich mal nur um dich. etwas abstand tut jedem paar mal gut, meine meinung =)

Wir haben bereits
eine "Frist" gesetzt. Nämlich 2 Wochen, danach treffen wir uns und sprechen darüber, wie es uns geht, ob uns dieser Abstand gut getan hat und wie wir es in Zukunft handhaben wollen.

Vielen Dank für deinen Beitrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2009 um 14:17
In Antwort auf jae_11949058

Wir haben bereits
eine "Frist" gesetzt. Nämlich 2 Wochen, danach treffen wir uns und sprechen darüber, wie es uns geht, ob uns dieser Abstand gut getan hat und wie wir es in Zukunft handhaben wollen.

Vielen Dank für deinen Beitrag.


dann hoffe ich mal, dass es sich positiv auswirkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2009 um 22:22
In Antwort auf gaye_12721386

Ich sag es nicht gerne, aber...
...eine Beziehungspause ist meist der Anfang vom Ende.
In den seltensten Fällen hat es Erfolg, und beide Parteien merken das sie einander brauchen. Ich hab das selbst einmal durchgemacht, kann dir aber leider keinen Ratschlag geben, wie man sich da am besten verhält, ich war selbst sehr...eigenartig in dieser Zeit, und hab mich, damit ich nicht durchdrehe, mit Beruhigungsmitteln ruhig gestellt. Ich rate dir, beginne bereits jetzt, dich neu zu orientieren, dann trifft es dich hinterher, sollte es schief gehen, nicht mehr so hart.
Viel Glück!

Ich sehe es leider auch so....
da ich momentan auch in einer solchen Situation bin.
Wir gingen uns Anfang August auch erstmal aus dem Weg,haben den Kontakt beschränkt und nichts von einander gehört bist ich dann letzten Sonntag ein Gespräch wolle,da es einfach sooo schwer für mich war nicht zu wissen woran ich bin.
Naja,mehr weiß ich nun auch nicht / aber die Situation bekam eine defenition.
Er möchte "Abstand", ein Beziehungsaus sagte er will er nicht,aber abstand von der Beziehung. Nun haben wir 7 Tage nichts voneinander gehört und ich denke auch das dieser Abstand eher ein warmhalten ist.
Aber ich kenne das, stecke selbst in so einer miesen situation und weiß nicht weiter...

Aber wünsch dir auch viel Glück und hoffe das es gut ausgeht bei dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2009 um 22:31

Er muss dich schon vorher warnen
wenn es noch was zu retten gibt! nicht wenn er die schnauze schon gestrichen voll hat!!

bei mir und meinem freund ist es genau umgekerhrt: ER engt mich extrem ein, ist egoistisch weil er mit mir sein will und ich ausschliesslich mit ihm sein soll und freunde und eltern in den wind schiessen soll.

aber ich hab ihm das schon so oft gesagt dass er sich aendern soll aber er tut es einfach nicht.
eine pause wuerde er zum beispiel nicht akzeptieren. da wuerde er lieber wollen dass gleich schluss ist.

ich geb dir den rat: aendere dich wirklich!!!! wenn du ihn liebst dann kaempfe um ihn und aendere dich von grundauf! dass du die pause akzeptierst und auch einhaelst und nicht nervst ist schon mal ein grosser schritt!! nur weiter so! wenn er dich wirklich liebt gibt er dir auch noch eine zweite chance!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2009 um 0:58
In Antwort auf jae_11949058

Er hat es
als "Beziehungspause" deklariert, dabei aber eben erwähnt, dass wir nicht getrennt sind. Sondern uns eine Weile nicht sehen.

Er hat aber schon...
ein kleines Problem sich etwas klar auszudrücken....
Er erwähnt, dass es eine Pause ist aber ihr seit doch noch ein Paar??!
Kann dir nur viel Glück wünschen, dass eure Aussprache dann etwas besser verlaufen wird.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen