Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungspause

Beziehungspause

18. Oktober 2008 um 14:44

Wie der Name schon sagt, geht es um eine Beziehungspause.

Also, mein Freund und ich sind seid über 10Monaten zusammen und wie in jeder Beziehung gab es bei uns up und downs.
Bereits Ende Juni waren wir bis Anfang Juli getrennt (keine Pause).
Da fanden wir wieder zueinander
Und ich muss sagen, dass ich Fehler gemacht habe, die zu der Trennung führten )=
Dazwischen war er eine Woche lang weg und danach trafen wir uns erst mal als Freunde und wurden wieder ein Paar.
Am Anfang war das schwer und bis zu den Herbstferien intensivierte sich die Beziehung wieder.
Also das Vertrauen und die schöne Zeit war wieder da.
Und kurz vor den Herbstferien fingen wir an uns wieder häufiger zu streiten.
Er hat sich daran gestört, dass ich ihn so oft angerufen habe und ich störte mich daran, dass er nicht mehr ganz so viel Zeit für mich hat.
Die erste Woche war er im Urlaub, die zweite hatte er Besuch und demnach keine Zeit.
War natürlich reichlich frustrierend.
Zu Beginn der 2. Ferienwoche haben wir uns gestritten (eine Kleinigkeit eigentlich, wo er auch schon meinte, er will sich nicht trennen, aber so soll es nicht weitergehen).
Sonntag vor einer Woche haben wir uns dann getroffen, und wollten alles klären.
Es war ehrlich schön, er hatte gute Laune und ich hatte sie auch,
also da war wieder alles okay. Wir haben nicht alles geklärt, aber die schöne Zeit doch genossen.
Und in der Woche gab es wieder Streit. und zwar ab Donnerstag und Freitzag hat er dann den Schlussstrich gezogen.
Er meinte, ich würde ihn nerven, klammern und sogar belästigen und er hatte Stress mit keine Ahnujng wem. einfach allgemein. Bei mir ist das so, ich will reden wenn Stress ist, er will seine Ruhe und dadurch werde ich dann immer unsicher und sowas.
Das habe ich ihm erklärt.
Also ich war am Freitag dann spontag zu ihm gefahren, vorher sagte er mir über icq, dass er schluss macht, (das habe ich nicht gelesen).
Und reden wollte er erst auch nicht. (eigentlich nicht ungewöhnlich bei ihm)
Wir haben dann doch noch geredet und seine Eltern haben mit geredet, also ihre Meinung und sowas gesagt, wo unsere Fehler sind und wie wir sie ändern,
Er war zunächst der Meinung, es hat keinen SInn mehr und er will nicht mehr,
aber als ich fragte was er für mich fühlt, hat er geschwiegen,
Seine Mutter meinte Freundschaft und das habe ich nicht geglaubt, ich habe nochmal gefragt und es stimmt, er liebt mich noch, aber nicht mehr ganz so stark.
Seine Gefühle sind nicht mehr ganz so vorhanden.
Meine allerdings schon, sonst wäre ich ja nicht so traurig.
Als sein Vater dann sagte, wie wäre es mit einer Pause, wollte er es zunächst nicht.
Ich habe dann gesagt, die könnte helfen und er hat überlegt
Aber weil ja wie gesagt Gefühle noch da sind, hat er zugestimmt.
Wir haben eine Pause von 2-3 Wochen und dann reden wir nochmal.
Am Ende fande er die Idee gut, naja und als er mich zur >Tür brachte, weil ich nach Hause gefahren bin am Abend, hat er meinen Arm noch gestreichelt.
Ich sagte dann:,, Eine Pause oder?"
Er nickte und hat auch leicht gelächelt:,,EIne Pause."
Einerseits habe ich nun Hoffnung, dass es nicht ganz vorbei ist,
andererseits, wollte er es ja erst ganz beenden
Trotz allem, liebt er mich ja noch
Und das kann man glauben, weil er in allen Punkten ehrlich ist und noch nie gelogen hat,.
Seine Mutter hat uns dann den Begriff Akzeptanz nahe gelegt, er muss meine Bedürfnisse akzeptieren und ich seine und Kompromisse müssen geshclossen werden. Darüber haben sowohl er als auhc ich nachgedacht,
in gewisser Weise bin ich sehr traurig, wiel ich ihn unendlich vermisse
Aber iwie habe ich das Gefühl, danach wird es besser laufen, also das wir zueinander finden werden, also das hoffe ich.

Was denkt ihr dazu??
Sorry, für den langen Redetext
Wie verhjält man sich in Pausen? ich weiß es nicht, aber wir sind auf einer Schule und sitzen in einem Fach nebeneinander.
Und wie gelingt es mir, seine Gefühle wieder neu zu verstärken?
Bringen Pausen was?
Ich bitte, dass ihr mir Antworten geben könnt und mir so Ratschläge gebt.
Vielen Dank shcon mal im Vorraus

Mehr lesen

18. Oktober 2008 um 21:02

Hey
ich kenne die situation. beziehungspausen sind ganz schön besch... weil man so gar keine ahnung hat woran man ist. aber halte durch! nur so wird er bemerken ob er dich ganz ganz doll vermisst. und wenn nicht dann musst du das leider so akzeptieren. er kann ja keine liebe vorspielen.
nur wenn ihr euch wirklich in ruhe lasst kann sich jeder über seine gefühle klar werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 23:48

Pausen ... hm?!
Hi

Pausen sind keine schlechte Idee, aber nur für Leute die sehr, sehr lange zusammen sind (min. 2 Jahre) oder in einer Ehe stecken.
Für jemand der noch zu Schule geht ist es vielleicht nicht so optimal, aber in der Regel bringt es mindestens Klarheit in der Beziehung.
Mach dir aber lieber nicht zu viel Hoffnung - sonst kann es passieren, dass du böse überrascht bist - schließlich wollte er das gar nicht!

Verstehe mich nicht falsch - ich bin zurzeit bloß sehr realistisch (wurde innerhalb 1 Monat 2 Mal verlassen - von 2 Männer, die ich sehr Lieb habe/liebe)!

Liebe Grüße und viel Glück
Baroness24

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 15:46

Ergänzung
Ja also die Pause ist genau das Problem
Das wird immer unmöglicher
Am Montag saßen wir auch direkt nebeneinander und als ich ihn in der ersten Pause beinahe wieder umarmt habe, bin ich mit einen tut mr leid, macht der gewohnheit davon gestürmt.
Danach haben wir uns in der 2.pause und Ende der 6.Stunde gesehen und er mich immer am streicheln am Arm und hat mich auch halb in den Arm genommen.
Dienstag fehlte er und ich habe ihn versucht anzurufen (Höflichkeit und natürlich, weil ich ihn vermisse und sowas), und auch kurz bei icq haben wir geredet, aber doch sehr distanziert. Heute war es wieder komisch. Wir haben in der 1.pause kurz geredet und ich war ziemlich aufgewühlt und kurz vor dem Weinen, er dachte, ich habe Stress zu Hause,ich habe verneint und meinte, dass es mir wegen ihm nicht so gut geht. Und dann wieder schnell weg. Unterricht hatten wir in der 5.Stunde zusammen. Ich habe ihn danch kurz angeredet und meinte, er soll das Gesagte vergessen.
Und er meinte:,,Das es dir wegen mir scheiße geht?" Ich sagte dann, dass mich die Pause doch sehr mitnimmt,. weil ich ihn eben sehr liebe.
Und dann kam er wieder und hat mich am Arm gestreichelt und nach der 6.Stunde waren wir für 10Minuten alleine und er hat mich wieder in die Seite gepiekst und gestreichelt, mich angelächelt und sowas...
Ich bin völlig verwirrt.
Ich weiß, es klingt nicht grade nach einer Pause, aber vorher haben wir immer eng umschlungen da gestanden..
Bin ziemlich verwirrt.
Kann ich mir denn nun Hoffnungen machen oder nicht?
Jemand, den ich fragte, meinte ja, aber ich bin unsicher.
Wie sehr ihr das??

Bitte sehr stark um Antwort. Danke schön=)!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram