Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungspause - Das Ende vom Lied?

Beziehungspause - Das Ende vom Lied?

19. Dezember 2009 um 12:18 Letzte Antwort: 19. Dezember 2009 um 17:22

Guten Tag.

Auch auf die Gefahr hin das hier gleich wieder einige meckern:
Ich habe nocheinmal mit meiner Freundin gesprochen, worauf sie meinte das sie eine Beziehungspause wöllte.

Haha...irgendwie bescheuert. Ich hab das schonmal mitgemacht, und es ist daran zerbrochen.
Ich...hab angst.

Gibt es vielleicht jemanden, der vielleicht doch die ein oder andere gute Erfahrung damit gemacht hat?

Mehr lesen

19. Dezember 2009 um 13:27

Du
könntest langsam echt nen roman über dein leben schreiben . meckern werde ich hier nicht. du weißt glaub ich schon ganz gut selbst, dass dein verhalten dir echt schadet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 13:35
In Antwort auf sappho_11966483

Du
könntest langsam echt nen roman über dein leben schreiben . meckern werde ich hier nicht. du weißt glaub ich schon ganz gut selbst, dass dein verhalten dir echt schadet.

Genau...
...diese Art Kommentar bringt mich nicht weiter.
Verzeih das ich es so ausdrücke: Aber wenn du nichts anständiges zu sagen hast hälst du besser den Mund oder dich von der tastatur fern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 13:46
In Antwort auf gaye_12721386

Genau...
...diese Art Kommentar bringt mich nicht weiter.
Verzeih das ich es so ausdrücke: Aber wenn du nichts anständiges zu sagen hast hälst du besser den Mund oder dich von der tastatur fern.


Was würde dich denn weiter bringen?
Leider kann ich dir über "Beziehungspausen" keine Erfahrungswerte mitgeben...
Meiner Meinung nach ist dieses Wort auch nur eine geschönte Form von..." es ist vorbei,aber weil Schlussmachen so hart klingt,lassen wir es ausplätschern"
Trennung klingt zwar härter...aber da ist die Chance,eventuell später...vielleicht auch nach Jahren...nochmal zusammenzufinden größer,als nach einer "Beziehungspause".
Was du jetzt sicherlich hören möchtest,ist das alles wieder gut wird...sorry...aber in deinem Fall sehe ich schwarz...
Aber nicht wegen der "Beziehungspause",sondern weil ihr im Allgemeinen auch eine ganz unglückliche Konstellation darstellt...
sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 13:56
In Antwort auf gaye_12721386

Genau...
...diese Art Kommentar bringt mich nicht weiter.
Verzeih das ich es so ausdrücke: Aber wenn du nichts anständiges zu sagen hast hälst du besser den Mund oder dich von der tastatur fern.

...
Du willst was Anständiges?
Ok: Lass den Mist hinter dir und vergiss diese halbgaren Sachen?

Klarer kann man's ja wohl kaum machen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:03
In Antwort auf gaye_12721386

Genau...
...diese Art Kommentar bringt mich nicht weiter.
Verzeih das ich es so ausdrücke: Aber wenn du nichts anständiges zu sagen hast hälst du besser den Mund oder dich von der tastatur fern.

...
Dann kürz die Sache ab und sag einfach, was du hören willst

Ich schätze mal am liebsten wäre dir sowas wie: Gib ihr noch eine Chance, sie ist ja so ein toller Mensch und wird sich ganz bestimmt für dich ändern und dann lebt ihr glücklich bis an euer Ende. Kann natürlich sein, dass sie noch x Chancen braucht dafür, aber irgendwann wird es schon. Ganz sicher.

Oder du siehst der Realität endlich mal ins Auge und ziehst einen Schlussstrich. On-/Off-Beziehungen sind ja wohl das Dümmste was man sich antun kann. Glücklich wird man durch dieses hin und her mit Sicherheit nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:09

...
Ganz ehrlich: Denk mal zehn Jahre in die Zukunft... siehst du dich da glücklich mit ihr? (OHNE den ganzen Mist von bisher...)

Und ich rede hier nicht davon, was du HOFFST, sondern was du selbst glaubst ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:09
In Antwort auf gaye_12721386

Genau...
...diese Art Kommentar bringt mich nicht weiter.
Verzeih das ich es so ausdrücke: Aber wenn du nichts anständiges zu sagen hast hälst du besser den Mund oder dich von der tastatur fern.

Was
anständiges hast du hier schon oft genug zu hören bekommen, von wirklich sehr geduldigen Usern, die sich immer wieder bemüht haben, dir klar zu machen, dass dein Verhältnis zu deiner Freundin ein Drama ohne Ende und keine vernünftige, glücklichmachende Beziehung ist und das du das ganze zu deinem eigenen besten beenden solltest.

Das ist anständig und vernünmftig aber das willst du gar nicht hören. Du bist eine sogenannte "Beratungsresistente" und drehst dich immer nur im Kreis, anstatt einen sinnvollen Weg zu gehen.

Du lebst dein Leben mit seinen Problemen hier im Forum, anstatt dich der Realität und den realen Leben zu stellen.
Du diskuitierst hier jedes kleinste Detail deiner Beziehung aus, weil du nicht begreifen willst, das es dich keinen einzigen Schritt weiter bringen wird.

Was willst du denn hören?
Das deine Freundin dich unendlich liebt, sie diese andere Freundin nie wieder sehen und hören wird und ihr glücklich bis ans Ende eurer Tage zusammen sein werdet?

Bitte, ich sag es dir hiermit.

Ob dich das jetzt weiter bringt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:14

Hmm...
Hört sich vielleicht für dich nicht so schön an, aber für mich ist das ein eindeutiges zeichen, das es aus ist... Sie sagt sie möchte ein Beziehungspause?? 1Woche?? 2 wochen??? Sie traut sich sicherlich nur nicht dir zu sagen das es aus ist und dann ist son spruch, wie "ich brauch ne Bezihungspause" am einfachsten.... vielleicht hofft sie auch das du von dir aus vielleicht keine lust hast?? Ich habe das auch schon 1-2 male durchgemacht und letztendlich war es danach immer aus
ganz lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:16

*seufz*
Lasst das Thema fallen wenn es euch so nervt...

Tut mir ja leid das ich vollkommen unter der Situation leide.
Macht es Spaß?

Beratungsresistent?
Ähem...ich habe mehr als genug Ratschläge angenommen...
Viele rieten mir, schluss zu machen.
Ich habs getan.
Und immernoch gibt man sich nicht zufrieden.
Ich habe versucht ohne sie auszukommen...aber ich habe es nicht ausgehalten...
Ich habe jetzt seit Tagen nichts essen können, weil ich einfach nichts bei mir behalten kann; ich schlafe kaum, und wenn, träume ich nur Dinge die mit ihr zutun haben.
Ich habe es mit Beruhigungs und Schlafmittel versucht - Alles vergeblich.
Deswegen sprach ich nochmal mit ihr.
Weil ich das Gefühl hatte das es nur schlimmer und schlimmer wurde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:17
In Antwort auf an0N_1189919499z

Hmm...
Hört sich vielleicht für dich nicht so schön an, aber für mich ist das ein eindeutiges zeichen, das es aus ist... Sie sagt sie möchte ein Beziehungspause?? 1Woche?? 2 wochen??? Sie traut sich sicherlich nur nicht dir zu sagen das es aus ist und dann ist son spruch, wie "ich brauch ne Bezihungspause" am einfachsten.... vielleicht hofft sie auch das du von dir aus vielleicht keine lust hast?? Ich habe das auch schon 1-2 male durchgemacht und letztendlich war es danach immer aus
ganz lieben Gruß

Nun, nicht so ganz.
Wir hatten das schon lange im Gespräch, von wegen mal eine Pause machen.
...Nur bislang konnte sich keiner von uns beiden wirklich dazu durchringen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:19
In Antwort auf gaye_12721386

*seufz*
Lasst das Thema fallen wenn es euch so nervt...

Tut mir ja leid das ich vollkommen unter der Situation leide.
Macht es Spaß?

Beratungsresistent?
Ähem...ich habe mehr als genug Ratschläge angenommen...
Viele rieten mir, schluss zu machen.
Ich habs getan.
Und immernoch gibt man sich nicht zufrieden.
Ich habe versucht ohne sie auszukommen...aber ich habe es nicht ausgehalten...
Ich habe jetzt seit Tagen nichts essen können, weil ich einfach nichts bei mir behalten kann; ich schlafe kaum, und wenn, träume ich nur Dinge die mit ihr zutun haben.
Ich habe es mit Beruhigungs und Schlafmittel versucht - Alles vergeblich.
Deswegen sprach ich nochmal mit ihr.
Weil ich das Gefühl hatte das es nur schlimmer und schlimmer wurde...

Mädel...
...trennungen sind immer schlimm!

da musste eben durch...sorry, aber selbstmitleid hilft da auch nicht viel...du wirst es überleben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:21
In Antwort auf gaye_12721386

*seufz*
Lasst das Thema fallen wenn es euch so nervt...

Tut mir ja leid das ich vollkommen unter der Situation leide.
Macht es Spaß?

Beratungsresistent?
Ähem...ich habe mehr als genug Ratschläge angenommen...
Viele rieten mir, schluss zu machen.
Ich habs getan.
Und immernoch gibt man sich nicht zufrieden.
Ich habe versucht ohne sie auszukommen...aber ich habe es nicht ausgehalten...
Ich habe jetzt seit Tagen nichts essen können, weil ich einfach nichts bei mir behalten kann; ich schlafe kaum, und wenn, träume ich nur Dinge die mit ihr zutun haben.
Ich habe es mit Beruhigungs und Schlafmittel versucht - Alles vergeblich.
Deswegen sprach ich nochmal mit ihr.
Weil ich das Gefühl hatte das es nur schlimmer und schlimmer wurde...

...
Was dachtest du, was Liebeskummer ist?
Es ist eine Entzugserscheinung. Klar kommt dir die schlimm vor. Aber wenn es dir MIT ihr auch nicht auf Dauer gut geht, solltest du dir eben überlegen ob SIE es wert ist, mehrere deiner Lebensjahre zu verschwenden. Die Wahrscheinlichkeit, dass es am Ende nicht ohnehin zerbricht, ist verschwindend gering. Keine Ahnung, was du für sie bist, aber LIEBE sieht anders aus.

Du kannst jetzt entweder bis zum bitteren Ende ausharren und dann am Ende vollends zerbrochen und mit leeren Händen dastehen oder mal ein bisschen Rückgrat zeigen und den Verstand einschalten.
In einer Liebeskummerphase (einem emotionalen Ausnahmezustand) ist es nicht gerade ratsam, auf sein Gefühl zu hören.
Du kannst von mir aus auch auf das Gefühl hören... aber deshalb musst du noch lange nicht danach handeln. Wo ist dein Verstand bei der Sache?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:27
In Antwort auf esterya1

...
Was dachtest du, was Liebeskummer ist?
Es ist eine Entzugserscheinung. Klar kommt dir die schlimm vor. Aber wenn es dir MIT ihr auch nicht auf Dauer gut geht, solltest du dir eben überlegen ob SIE es wert ist, mehrere deiner Lebensjahre zu verschwenden. Die Wahrscheinlichkeit, dass es am Ende nicht ohnehin zerbricht, ist verschwindend gering. Keine Ahnung, was du für sie bist, aber LIEBE sieht anders aus.

Du kannst jetzt entweder bis zum bitteren Ende ausharren und dann am Ende vollends zerbrochen und mit leeren Händen dastehen oder mal ein bisschen Rückgrat zeigen und den Verstand einschalten.
In einer Liebeskummerphase (einem emotionalen Ausnahmezustand) ist es nicht gerade ratsam, auf sein Gefühl zu hören.
Du kannst von mir aus auch auf das Gefühl hören... aber deshalb musst du noch lange nicht danach handeln. Wo ist dein Verstand bei der Sache?

Verstand?
Tzz...genau der sagte mir, so zu handeln wie es mir hier jeder predigt.
Doch steht dieser leider im vollkommenen Widerspruch zum Gefühl.
Ich habe auf meinen Verstand gehört, und es ausprobiert.
Nur um zu merken das es eine saudumme Idee war.
So viel zum Verstand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:38
In Antwort auf gaye_12721386

Verstand?
Tzz...genau der sagte mir, so zu handeln wie es mir hier jeder predigt.
Doch steht dieser leider im vollkommenen Widerspruch zum Gefühl.
Ich habe auf meinen Verstand gehört, und es ausprobiert.
Nur um zu merken das es eine saudumme Idee war.
So viel zum Verstand.


warum war es saudumm? weil du jetzt liebeskummer hast?

ok, wenn die ratschläge hier so saudumm waren, dann frage ich mich warum du so seeehr an diesem forum hängst..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:39
In Antwort auf gaye_12721386

*seufz*
Lasst das Thema fallen wenn es euch so nervt...

Tut mir ja leid das ich vollkommen unter der Situation leide.
Macht es Spaß?

Beratungsresistent?
Ähem...ich habe mehr als genug Ratschläge angenommen...
Viele rieten mir, schluss zu machen.
Ich habs getan.
Und immernoch gibt man sich nicht zufrieden.
Ich habe versucht ohne sie auszukommen...aber ich habe es nicht ausgehalten...
Ich habe jetzt seit Tagen nichts essen können, weil ich einfach nichts bei mir behalten kann; ich schlafe kaum, und wenn, träume ich nur Dinge die mit ihr zutun haben.
Ich habe es mit Beruhigungs und Schlafmittel versucht - Alles vergeblich.
Deswegen sprach ich nochmal mit ihr.
Weil ich das Gefühl hatte das es nur schlimmer und schlimmer wurde...

Ehrlich gesagt
wenn es dir sooo dermaßen schlecht geht, du mit schweren Medikamenten herum experimentierst, dann gehörst du meines erachtens in stationären Aufenthalt in einer Klinik.

Ohne Kontakt zu "deiner" Freundin, ohne die Möglichkeit hier weiter im Forum dein Leben zu leben.

Vielleicht hättest du da Gelegenheit dein bisheriges Leben zu reflektieren und mit Hilfe einer Therapie wieder auf einen normalen 'Weg zu gelangen.

Liebeskummer hat mit Sicherheit schon jeder von uns hier gehabt und du kannst mir glauben ich hab schon vor einem wesentlich größeren Scherbenhaufen und mit wesentlich schwerwiegerenden Problemen zu tun gehabt als mit Liebeskummer.
Aber ich hab mich der Realität gestellt und die Probleme in Angriff genommen und sie überlebt.

Das solltest du auch mal versuchen und wenn du das allein und ohne das Forum hier nicht gebacken bekommst, dann mit realer und sinnvoller Hilfe in einer Klinik.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 14:44
In Antwort auf ofi21

Ehrlich gesagt
wenn es dir sooo dermaßen schlecht geht, du mit schweren Medikamenten herum experimentierst, dann gehörst du meines erachtens in stationären Aufenthalt in einer Klinik.

Ohne Kontakt zu "deiner" Freundin, ohne die Möglichkeit hier weiter im Forum dein Leben zu leben.

Vielleicht hättest du da Gelegenheit dein bisheriges Leben zu reflektieren und mit Hilfe einer Therapie wieder auf einen normalen 'Weg zu gelangen.

Liebeskummer hat mit Sicherheit schon jeder von uns hier gehabt und du kannst mir glauben ich hab schon vor einem wesentlich größeren Scherbenhaufen und mit wesentlich schwerwiegerenden Problemen zu tun gehabt als mit Liebeskummer.
Aber ich hab mich der Realität gestellt und die Probleme in Angriff genommen und sie überlebt.

Das solltest du auch mal versuchen und wenn du das allein und ohne das Forum hier nicht gebacken bekommst, dann mit realer und sinnvoller Hilfe in einer Klinik.

Ja,
die gleichen Gedanken wie ofi hatte ich auch, als ich von den Medikamenten las. Da hört der "Spaß" wirklich auf.

Das habe ich noch nicht mal gebraucht, als nach 18 !!! Jahren meine Ehe den Bach runter ging.

Wenn es dir wirklich so schlecht geht, solltest du dich UMGEHEND in ärztliche Behandlung begeben.

Alles Gute !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 15:04
In Antwort auf gaye_12721386

Verstand?
Tzz...genau der sagte mir, so zu handeln wie es mir hier jeder predigt.
Doch steht dieser leider im vollkommenen Widerspruch zum Gefühl.
Ich habe auf meinen Verstand gehört, und es ausprobiert.
Nur um zu merken das es eine saudumme Idee war.
So viel zum Verstand.

...
Schon mal dran gedacht, dass in diesem Fall vielleicht das Gefühl der saudumme Teil ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 16:24

Also
meine erste und letzte Beziehungspause endete auch mit Schluss.
Das klingt nicht sehr aufmunternd, aber es ist doch eigentlich der einzig logische Schluss. Wenn man sich schon nicht mehr anders zu helfen weiß, als durch eine Pause, muss doch wirklich etwas gehörig schief laufen in der Beziehung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2009 um 17:22
In Antwort auf gaye_12721386

*seufz*
Lasst das Thema fallen wenn es euch so nervt...

Tut mir ja leid das ich vollkommen unter der Situation leide.
Macht es Spaß?

Beratungsresistent?
Ähem...ich habe mehr als genug Ratschläge angenommen...
Viele rieten mir, schluss zu machen.
Ich habs getan.
Und immernoch gibt man sich nicht zufrieden.
Ich habe versucht ohne sie auszukommen...aber ich habe es nicht ausgehalten...
Ich habe jetzt seit Tagen nichts essen können, weil ich einfach nichts bei mir behalten kann; ich schlafe kaum, und wenn, träume ich nur Dinge die mit ihr zutun haben.
Ich habe es mit Beruhigungs und Schlafmittel versucht - Alles vergeblich.
Deswegen sprach ich nochmal mit ihr.
Weil ich das Gefühl hatte das es nur schlimmer und schlimmer wurde...

Seufz
Weisst Du, Du drehst Dich wirklich im Kreis. wie andere hier auch schon schrieben.
DIE Antwort wirst du hier nicht bekommen. Nur Ratschläge. Ich habe viele Threads von Dir gelesen. Jetzt gerade noch mal diese 2 Aktuellen. Ich habe vor einiger Zeit auch Hilfe hier im Forum gesucht. Die Antworten gingen auch mal in die eine, mal in die andere Richtung. Diese Ratschläge...es geht nicht darum dass Du sie annimmst und uns zufrieden stellst. Sie können Dir aber helfen Deine Situation aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten. Auch Antworten womit Du nichts anfangen kannst. Aber das sind nicht immer gleich Beleidigungen. Wenn Du natürlich nur auf die Antwort: Alles wird wieder gut, wartest...Selbst wenn diese Antwort dabei ist, ob es DIE Antwort ist?

Du hast Liebeskummer, ich auch.
Nicht essen, nicht schlafen, all das und noch mehr gehört dazu. Ich bekam auch Schlafmittel auf anraten meiner Psychologin. So dass ich mich wenigstens 1 Woche zur Ruhe "zwinge". Ich nahm-nehme sie nur wenn es gar nicht anders geht. Diese Mittel machen abhängig, wie verlockend die Ruhe auch erscheint. So eine Tablette kann Dir nicht helfen die Ruhe zu finden die Du brauchst. Ruhe in Deinen Gedanken. Aber so schwer es auch ist, da musst Du durch.

Liebeskummer wird schlimmer und schlimmer, jedenfalls am Anfang. So war es bei mir. Bis man sich realisiert dass es wirklich aus ist. Ich weiss das Du natürlich am liebsten mit ihr darüber reden willst, die Antworten von ihr bekommen willst, aber das geht nun mal nicht. Sie will ja eine Beziehungspause. Ich glaube auch dass wenn man so weit ist eine Beziehungspause zu verlangen, dies meist der Anfang vom Ende ist. Beziehungsprobleme welcher Art auch bewältigt man zusammen. Es kann sein das der eine Partner vielleicht etwas mehr Abstand braucht, etwas mehr Zeit nötig hat um sich über verschiedene Dinge klar zu werden. Aber bei dem Wort Pause, nein, ich glaube das es in den wenigsten Fällen nach einer solchen Pause wieder Friede, Freude, Eierkuchen wird.

Du schriebst, Du hast auf Deinen Verstand gehört, die Beziehung beendet, findest es im Nachhinein eine saudumme Idee, da Dein Herz etwas anderes sagt. In meinem Fall, sagte mein Verstand vor einem halben Jahr: Ende. Ausgesprochen habe ich das Ende vor 2 Monaten. Mein Herz findet das immer noch keine gute Idee. Aber mein Verstand weiss, es ist besser. Du musst darüber nachdenken was besser ist für Dich. Dich ewig im Kreis drehen? Der Schlussstrich, wie schwer er auch ist? Aber irgendwann musst Du Dich entscheiden. Alle Deine kleinen Probleme sind ein grosses Problem. Du kannst die Beziehungspause abwarten, dann noch mal mit ihr reden, sehen was dann passiert. Vielleicht klappt es, vielleicht nicht.

Aber ein Ding würde Dir wirklich helfen. Reden, mit Menschen die bei Dir sind. Familie, Freunde. Ich habe durch meine Situation gelernt auf wen ich bauen kann. Und weinen vor Familie und Freunden? So bist Du nicht? Ich war auch nicht so, aber jetzt bin ich es. Es hilft. Und Therapie. Sie hilft mir meine Gedanken zu ordnen. So dass sie sich, sei es nur für kurze Zeit, nicht mehr im Kreis drehen. Aber wenn Du so weiter machst, tust Du Dir nur selber weh. Du hängst verzweifelt an Jemandem fest. Siehst die Realität nicht mehr. Such Dir bitte Hilfe, jemanden der Dir hilft dies alles zu verstehen, Dich selber zu verstehen. Schlafmittel, Beruhigungsmittel sind nicht die Lösung. Manchmal ist es besser auf den Verstand zu hören, auch wenn man es nicht wahrhaben will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest