Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungskrise überwinden - wie schafft man das?

Beziehungskrise überwinden - wie schafft man das?

29. Oktober 2016 um 19:49

Hallo ihr Lieben, 

ich brauche unbedingt ein paar Tipps/Ratschläge von euch.. 
Stecke momentan mit meinem Freund in einer ziemlichen Krise und leider ist auch keine Besserung in Sicht.. 


Kurze Vorgeschichte: Wir sind noch nicht lange zusammen (6 Monate), kennen uns aber schon seit 1,5 Jahren. Ich studiere 100 km von seinem Wohnort weg, wir sehen uns also nur am Wochenende und einen Tag unter der Woche. 
Seit Anfang Oktober bin ich nun wieder in der Stadt, in der ich studiere, ich war davor seit Ende Juni bei meinen Eltern (die im gleichen Ort wohnen wie er) und so haben wir den Sommer über sehr sehr viel Zeit miteinander verbracht. 

Da war noch alles gut, er war sehr aufmerksam, wollte viel Zeit mit mir verbringen und hat sich auch ständig neue Sachen einfallen lassen, die wir unternehmen können.
Habe so gut wie jeden Tag bei ihm geschlafen, bin dann mittags irgendwann zu meinen Eltern und konnte mir sicher sein, dass er sich wenige Stunden später wieder meldet. 
Mir war schon klar, dass es schwierig werden würde, wenn ich wieder weg bin, aber ich dachte mir, das schaffen wir schon. 

Nun ist es so: 

Anfangs als ich wieder weg war, hat er sich schon noch öfters gemeldet und ich dachte alles sei gut. 
Seit circa 2 Wochen kommen nur noch sporadisch SMS von ihm, wenn ich mich melde, antwortet er zwar, aber als Frau merkt man ja, wenn es nicht mehr ist wie vorher.
Er ist nicht mehr so aufmerksam wie davor und meistens kommen Vorschläge, was wir machen könnten, von mir. 
Auch wenn ich jetzt bei ihm schlafe, merke ich, dass er irgendwie oft "abwesend" ist, seine Lust auf Sex ist auch gesunken, meistens muss ich die Initiative ergreifen. 

Ich habe ihn mehrmals darauf angesprochen, die Antwort war jedes Mal, dass alles okay ist.
Gestern habe ich ihn dann angerufen und ihm nochmal sehr ruhig gesagt, dass es mich stört, dass er sich so verändert hat und dass ich, wenn das so weiter geht nicht mehr viel Lust habe, in diese Beziehung zu investieren. 
Er hat wieder gesagt, dass doch alles gut sei und dass er momentan mehr zutun hat und versprochen, dass er versuchen würde sich zu ändern. 
Naja, heute hat er sich gemeldet, aber eben wieder nur eine sehr kurze Sms und keine Frage, was bei mir heute los ist etc. 

Langsam macht mich das ganze so fertig, dass ich jeden morgen mit schlechter Laune aufwache und meine Gefühle ihm gegenüber einfach sehr negativ geprägt sind.
Ich kann aufgrund seines Verhaltens auch nicht mehr so zu ihm sein wie ich davor war, weil es mich einfach so belastet und ich das natürlich auch nciht komplett unterdrücken kann. 
Ich versuche, mir meine Unmut nicht ständig anmerken zu lassen, aber selbst Kleinigkeiten machen mich jetzt einfach sehr schnell sauer und ich bin ständig am Grübeln was los sein könnte. 
Hat jemand von euch vielleicht bereits etwas ähnliches durchgemacht?

Ich will wirklich unbedingt, dass diese Beziehung hält, wir hatten super schöne Zeiten und er ist mir sehr wichtig.. 

Tut mir Leid, wegen dem langen Text, aber es tat wirklich gut, sich das ganze mal von der Seele zu schreiben. 


Für Tipps und Ratschäge wäre ich euch unendlich dankbar    

Mehr lesen

29. Oktober 2016 um 20:09

Das denke ich mir eben auch...

Nur was soll ich da weiter machen, außer zu fragen was los ist? 
Bin langsam mit meinem Latein am Ende.. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 20:31

Aber wie soll ich ihm noch mehr vermitteln, dass das nicht okay ist? 
Ich habe mich auch schon zurückgezogen, habe öfters nachgefragt, aber es kommt eben immer die gleiche Antwort.. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 20:47

Habe meistens gesagt etwas in die Richtung wie : "Okay, hoffe mal das stimmt auch" gesagt. 

Habe es eigentlich dann immer gut sein lassen und gehofft, dass es sich ändert.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 20:52

Euch trennen 100 km. Mich trennen 1500km von meinem Freund. Ich erzähl dir mal wie es bei mir ist. Mein Freund war vor einer Woche auch bei mir er lebt in Deutschland und ich bin nach Schweden ausgewandert. Wir haben jeden Tag viel miteinander unternommen und wir hatte auch eine wunderschöne Zeit. Als er zurück war, war ich genau so wie dein Freund jetzt drauf ist. Jeder geht mit der Situation anders um. Der eine hängt mehr an den anderen der andere will lieber wieder etwas Abstand halten um wieder seine Gedanken zu sammeln und sich wieder daran gewöhnt das der beziehungspartner nicht mehr da ist. Man vermisst den sex die Zärtlichkeiten und und und.. ich würd sagen lässt euch etwas Zeit und Versuch locker damit umzugehen . Ich weiß es hört sich leicht an gesagt als getan.. aber Versuch es. Sollte es sich nicht bessern musst du dir Gedanken darüber machen, was du tun könntest um zu wissen was los ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 21:43

Aber denkst du nicht, dass ich es noch "schlimmer" mache, wenn ich einfach nicht locker lasse und ständig weiterfrage? 

Habe einfach Angst, dass er dann das Gefühl bekommt, dass ich total unsicher bin und einfach sehr "stressig".. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 21:45
In Antwort auf natale_12510705

Euch trennen 100 km. Mich trennen 1500km von meinem Freund. Ich erzähl dir mal wie es bei mir ist. Mein Freund war vor einer Woche auch bei mir er lebt in Deutschland und ich bin nach Schweden ausgewandert. Wir haben jeden Tag viel miteinander unternommen und wir hatte auch eine wunderschöne Zeit. Als er zurück war, war ich genau so wie dein Freund jetzt drauf ist. Jeder geht mit der Situation anders um. Der eine hängt mehr an den anderen der andere will lieber wieder etwas Abstand halten um wieder seine Gedanken zu sammeln und sich wieder daran gewöhnt das der beziehungspartner nicht mehr da ist. Man vermisst den sex die Zärtlichkeiten und und und.. ich würd sagen lässt euch etwas Zeit und Versuch locker damit umzugehen . Ich weiß es hört sich leicht an gesagt als getan.. aber Versuch es. Sollte es sich nicht bessern musst du dir Gedanken darüber machen, was du tun könntest um zu wissen was los ist 

Wieso hast du denn dann so reagiert? 

Klar, man möchte seine Gedanken sammeln, wenn man sich längere Zeit nicht sehen wird, aber ich verstehe nicht, warum man deswegen so abweisen ist.. 

Ich versuche locker damit umzugehen, aber wie du schon geschrieben hast, ist das nicht leicht.. 
denke einfach zu oft daran, wie es davor war und bin ständig am grübeln, was sich eigentlich verändert hat.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 21:48
In Antwort auf xxmurphyxx

Aber denkst du nicht, dass ich es noch "schlimmer" mache, wenn ich einfach nicht locker lasse und ständig weiterfrage? 

Habe einfach Angst, dass er dann das Gefühl bekommt, dass ich total unsicher bin und einfach sehr "stressig".. 
 

Das problem ist, dass du schon oft nachgefragt hast und er dir nichts in die Hand legt.. da musst du einfach mal das Gegenteil versuchen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 21:51
In Antwort auf natale_12510705

Das problem ist, dass du schon oft nachgefragt hast und er dir nichts in die Hand legt.. da musst du einfach mal das Gegenteil versuchen 

und was wäre das Gegenteil?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 21:51

Klar, ich will was ändern. 
Aber was kann ich mehr machen, als nachfragen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 21:52
In Antwort auf xxmurphyxx

Wieso hast du denn dann so reagiert? 

Klar, man möchte seine Gedanken sammeln, wenn man sich längere Zeit nicht sehen wird, aber ich verstehe nicht, warum man deswegen so abweisen ist.. 

Ich versuche locker damit umzugehen, aber wie du schon geschrieben hast, ist das nicht leicht.. 
denke einfach zu oft daran, wie es davor war und bin ständig am grübeln, was sich eigentlich verändert hat.. 

Ich weiß um ehrlich zu sein selber nicht warum. Ich hab die Zeit gebraucht um erstmal damit klar zu kommen das er nicht mehr da ist. Das ich meine Zeit wieder alllein verbringen muss. Ich muss sagen ich war etwas in depri Stimmung hab jede Kleinigkeit als ein Grund gesehen mich zu streiten aber hab es dann am nächsten Tag natürlich wieder gut gemacht und er versteht warum ich so bin weil wir eben miteinander reden.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebt meine Lehrerin mich?
Von: brice_12054870
neu
29. Oktober 2016 um 19:07
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram