Forum / Liebe & Beziehung

Beziehungskrise

31. Mai um 18:42 Letzte Antwort: 1. Juni um 12:48

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich gerade hier angemeldet um einen Rat einzuholen. Mein Freund und ich leben seit 3 Jahren zusammen und wir haben eine bisher sehr harmonische Beziehung.

Vor kurzem habe ich erfahren, dass er sich hinter meinem Rücken mit einer Ex getroffen hat, ich weiß sie haben sich in der Öffentlichkeit getroffen. Trotzdem bin ich sehr unsicher.
Im Chatverlauf haben sich vor dem Treffen beide intime Bilder gesendet und auch heftigst geflirtet und über ihr früheres Sexleben geschrieben. Den Verlauf habe ich gesehen, ich wollte aber nicht alle Details wissen. Ich habe ihn auch auf all das angesprochen. Er schwört es wäre nichts gewesen. Gleichzeitig hat er gelogen als ich gefragt habe wann sie sich getroffen haben. Im Verlauf war erkennbar dass das an einem Wochenende abends war, an dem er alleine war und ich 200 km weit weg. Er meinte, es wäre unter der Woche gewesen und hat auch diese Lüge erst zugegeben, als ich im gesagt habe, dass ich gelesen habe es war am Wochenende. Wieso er das alles getan hat kann er mir nicht erklären und ich weiß nicht wirklich weiter.

Im Anschluss hat er sich aufrichtig bei mir entschuldigt. Er hatte aber kein Verständnis dafür, dass ich Zeit für mich brauche und wollte das er die Wohnung verlässt. Jetzt weiß ich nicht ob ich gehen soll? Ich möchte einfach etwas Zeit um mir im klaren zu werden wie es weiter gehen soll. Ich fühle mich seelisch betrogen, auch wenn da kein körperlicher Kontakt war.

Reagiere ich vielleicht über? Ich weiß garnicht wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Für mich ist das eine ganz neue Situation 
 

Mehr lesen

1. Juni um 3:59

Liebe Trew,

ich finde die Idee, für ein paar Tage sich zurückzuziehen und sich alles in Ruhe zu überlegen,  ganz ausgezeichnet.

Wie du auf den Gedanken kommst, er hätte dich an besagtem Wochenende nicht betrogen,  kann ich nicht begreifen. Schon klar, du willst ihn nicht aufgeben,  okay.

Aber wenn ihr euch Treue gelobt habt (oder wie immer die jungen Leute das heutzutage definieren ), dann darfst du dich nicht rotzfrech anlügen lassen. Ich an deiner Stelle würde ihm eine OFFENE Beziehung vorschlagen oder fordern,  wo auch du mit anderen Männern tun wirst. Laß keinen Zweifel aufkommen,  daß es dir ernst ist.

Bumm! 🎯💣

Auf seine Reaktion wäre ich sehr, sehr gespannt!

Die meisten Fremdgänger klappen bei dem Gedanken zusammen, stammeln und winseln, das könntest du ihm nicht antun, etc. Denn wenn sie fremdgehen, ist er immer das Opfer weiblicher Verführungskunst, es ist ein Kavaliersdelikt, (Augenzwinkern) usw. Aber wenn eine Frau dasselbe tut, ist sie eine Schlampe, eine dreckige F**tze, you name it.

Nimm dir frei und denkmal.
Pi

 

Gefällt mir
1. Juni um 12:48

Wenn du zeit für dich brauchst, mach das. Geh einfach. Sei da nicht so abhängig von ihm (er soll gehen). Mach keinen grossen Krach oder Skandal, sondern geh einfach und schau, was du willst, wie du dich fühlst. Und dann rede mit ihm. Sag ihm, was du hier geschrieben hast, nämlich dass du verletzt und verunsichert bist. Und verletzt. 

Rede aber ohne Anschuldigungen. Sag einfach, wie du dir die Beziehung wünscht, was du bisher mit ihm gelebt hast, was du gesehen hast (nicht, was du interpretierst) und was das in dir auslöst. 

Und nimm deine Sachen und geh für einige Tage weg, aber ohne ihm zu sagen wie lange und wohin. Das bringt dich nur wieder in Begründungszwang oder lässt dich auch den Abstand nicht einhalten. Geh einfach und kehre in dich. Was willst du und was fühlst du.

Und nein, du reagierst nicht über. Sein Verhalten und seine Aktionen haben dich verletzt. Jetzt musst du wissen, wie sehr es dich verletzt hat, ob es von Bedeutung für dich ist und ob die Beziehung, die du mit ihm führst, stark genug ist.  

1 LikesGefällt mir