Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungskrise.. aushalten? wie überstehen?

Beziehungskrise.. aushalten? wie überstehen?

26. Januar 2009 um 12:23 Letzte Antwort: 26. Januar 2009 um 12:58

Hallo,

ich bin eigentlich eher die treue Mitleserin, heute aber hoffe ich auf eure Hilfe.

Es wird ein etwas längerer Text, aber ich denk das ist nötig, um mich zu verstehen.

Mein Freund und ich sind mittlerweile seit 3,5 Jahren zusammen, wir sind 20 und 21 Jahre.
Wie jede Jugendliebe so anfängt, total verliebt, jede freie Minute miteinander verbracht und nur Augen für den Anderen.. Ich hab den Fehler gemahct und mich in der Zeit zu wenig um meine Freunde gekümmert, die haben sich mit der Zeit alle ein wenig von mir distanziert.. Aber ich hatte ja meinen Freund, in dem Moment das Wichtigste für mich.. Fehler!
Klar, dass irgendwann der große Knall kommt, mein Freund hat Schluss gemacht, das war jetzt vor ca. 2,2 Jahren. Ersagte, er liebe mich nicht mehr.
Ich war fix und fertig, konnte weder essen noch schlafen und hatte ja kaum jemanden an den ich mich wenden konnte..
Ich erfuhr von anderen, dass mein Freund eine Neue hätte, sie waren allerdings nicht zusammen. Das Schlimme war, ich war der Meinung, dass er mich noch liebt! Und diese neue kannte er schon lange und sie hatte schon öfter versucht sich an ihn ranzumachen.
Mir gings in der Zeit echt dreckig. Nach 2 Wochen Single-Dasein, dass ich herzlich wenig ausgekostet hatte, sah ich meinen Freund auf einer Party wieder. Wir gingen gemeinsam raus zum reden, es kam was kommen musste - wir küssten uns und fuhren gemeinsam nach Hause. Er beteuerte natürlich, dass er nicht mit ihr geschlafen hat und mich noch lieben würde.
Am nächsten Morgen behauptete er, er hätte mich nur ausgenutzt, wollte nur noch einmal mit mir ins Bett usw.
Ihr könnt euch ja denken, wie es mir ging
Eine Woche später war es dann soweit, ich wollte versuchen mit ihm abzuschließen, ihm nicht mehr hinterherzulaufen, da kam er wieder an.. Er gestand mit der Neuen im Bett gewesen zu sein und mich angelogen zu haben, dennoch wollte er mich wieder und um mich kämpfen.. Er liebe mich doch!
Tja, wir kamen wieder zusammen, doch richtig verzeihen und vergessen habe ich es bis heute nicht.
Wir führten jedoch wieder eine tolle Beziehung!
Vor einem halben Jahr kam der nächste große Knall: Wieder die Worte, dass er mich nicht mehr liebe und es für besser halte, wenn wir uns trennen. Pötzlich, auch wenn es ein wenig kriselte..
Wieder traf er sich mit dem gleichen Mädchen, sagte mir, sie wäre seine Traumfrau. Ich wollte wieder um ihn kämpfen, ich wusste, dass wir uns lieben, das konnte ich schließlich an seinen Augen sehen.
Nach 2 Wochen kamen wir auch wieder zusammen, er hätte wieder einen riiieesigen Fehler gemahct. Doch bei mir sitzt der Schmerz tief!
Warum verlässt er mich immer wieder für sie? Ist sie hübscher als ich, was hat sie, was ich nicht hab?
In letzter Zeit treffen wir "Sie" immer öfter am Wochenede, ich kanns kaum ertragen..
Dadurch, dass mein Freund zurzeit ziemlich viel beruflichen Stress hat, schnekt er mir wenig Aufmerksamkeit, keine Zuneigung, kein Sex. Es sei denn ich mache den ersten Schritt. Das tut weh, denn man möchte ja die Bestätigung, man braucht doch die Liebe, die einem entgegen gebracht wird. Immer nur geben hält nicht lang..
All das sind Gründe, warum ich in letzter Zeit die alten Kamellen immer wieder hoch hole, ihn nervts! Wenn wir auf "Sie" treffen, denke ich, dass sie vielleicht wirklich seine Traumfrau ist und vergleich sie mit mir.. Oder ist er vielleicht wieder kurz davor Schluss zu machen? das sind alle so Dinge, die an mir nagen, mich langsam aber sicher fertig machen
Wir haben drüber gesprochen, er sagt, er will mich auf keinen Fall verlieren, doch er hätte mich im Moment einfach nicht verdient.
Er könne im Moment nichts an seinem Verhalten ändern, das hätte er wohl schon versucht..
Er weiß wohl, was mir fehlt, ist dennoch nicht in der Lage mir mehr zu geben..
Ich weiß nicht, was ich tun soll, wenn es so weiter geht, halte ich das nicht mehr lange aus. Doch ich liebe ihn! Und ich kann mir auch eine Zukunft mit ihm vorstellen.. Nur ich weiß einfach nicht, wie ich die Vergangenheit verarbeiten soll, sie ist in dieser Zeit fast meine schwerste Last
Habt ihr Tipps für mich? Erfahrungsberichte? Ich freue mich über alles, was mir auch nur irgendwie weiter helfen könnte!

Wnn noch irgendwelche Fragen zum Kontext da sind, ich beatworte sie gerne. Schon mal vielen Dank, wenn ihr meinen Text überhaupt lest!

Liebe Grüße

Mehr lesen

26. Januar 2009 um 12:37

Hmnmmm
so ungefähr fühle ich mich zur zeit auch,auch wenn man Geschichte ganz anders verläuft
Ich kann dich gut verstehen, du magst ihn nich aufgeben, er hat ja doch seine guten seiten,aber das Alte nicht vergessen und auch nicht vergeben.
Du vergleichst dich mit ihr.
Darf ich fragen wann und wo ihr sie seht?
Hat er noch kontakt zu ihr?

gehst du mittlerweile wieder öfter mit deinen Freunden aus und was unternimmst du so mit deinem freund?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2009 um 12:45

Wer ein mal lügt...
... dem glaubt man nicht. und wenn du einen partner hast dem du völlig vertraust, der dir völlig vertraut, wie es ja bei euch beiden nach so langer zeit der fall sein sollte. da darf sowas echt nicht passieren. wie stellst du dir denn die zukunft vor? glaubst du dass du das von heute auf morgen vergessen kannst, vorallem wenn ihr sie immer wieder irgendwo trefft. du scheinst eine frau zu sein die mehr gibt als sie bekommt. und er scheint ein mann (geworden zu sein?) der das für selbstverständlich nimmt. mach ihm klar dass die zweite, dritte chance die du ihm hier gibst ganz schnell den bach unter gehen kann wenn er so weiter macht. du möchtest ihm vielleicht verzeihen, du kannst das vielleicht auch - irgendwann. aber so wie er sich gegenüber dir verhält halte ich das für sehr unwahrscheinlich. es liegt nicht an dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2009 um 12:54
In Antwort auf careen_12255151

Hmnmmm
so ungefähr fühle ich mich zur zeit auch,auch wenn man Geschichte ganz anders verläuft
Ich kann dich gut verstehen, du magst ihn nich aufgeben, er hat ja doch seine guten seiten,aber das Alte nicht vergessen und auch nicht vergeben.
Du vergleichst dich mit ihr.
Darf ich fragen wann und wo ihr sie seht?
Hat er noch kontakt zu ihr?

gehst du mittlerweile wieder öfter mit deinen Freunden aus und was unternimmst du so mit deinem freund?

..
Er hat keinen Kontakt zu ihr und möchte das zum Glück auch nicht. Heute sagt er, dass er nicht versteht, wie er mal Interesse an ihr haben konnte, wobei er doch mich hatte und ich glaube ihm, dass das Thema für ihn abgeschlossen ist.

Ich hab damals schnell neue Freunde gefunden welche auf die ich mich verlassen kann, die immer für mich da sind und mich auch bei diesem Problem unterstützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2009 um 12:58
In Antwort auf toya_12563319

Wer ein mal lügt...
... dem glaubt man nicht. und wenn du einen partner hast dem du völlig vertraust, der dir völlig vertraut, wie es ja bei euch beiden nach so langer zeit der fall sein sollte. da darf sowas echt nicht passieren. wie stellst du dir denn die zukunft vor? glaubst du dass du das von heute auf morgen vergessen kannst, vorallem wenn ihr sie immer wieder irgendwo trefft. du scheinst eine frau zu sein die mehr gibt als sie bekommt. und er scheint ein mann (geworden zu sein?) der das für selbstverständlich nimmt. mach ihm klar dass die zweite, dritte chance die du ihm hier gibst ganz schnell den bach unter gehen kann wenn er so weiter macht. du möchtest ihm vielleicht verzeihen, du kannst das vielleicht auch - irgendwann. aber so wie er sich gegenüber dir verhält halte ich das für sehr unwahrscheinlich. es liegt nicht an dir.

..
Da hast du Recht. Vertrauen wieder aufzubauen braucht Zeit und Geduld. Bisher hats noch nicht so richtig geklappt und das trifft auch meinen Freund.. Doch er weiß in letzter Zeit nicht wie...
Auch, dass er mich für selbstverständlich nimmt, ist mir leider klar, doch wie kann ich das ändern? Geredet haben wir soo viel darüber, mir hat es bisher nicht geholfen.. Auch weiß er, dass ich es so nicht länger aushalte. Dennoch weiß er nicht, wie er sein Verhalten ändern soll, gerade weil er im moment so viel Stress hat
Hast du da einen Tipp?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook