Forum / Liebe & Beziehung

Beziehungskram

05.05.21 um 13:27

Moin,

ich trage im Moment viele Gedanken in mir rum und weiß eigentlich auch, dass ich diese am Besten einfach fallen lassen sollte.
Zur Situation vor gut einem Monat hat sich meine Freundin von mir getrennt. 
Nach und nach rückt sie jetzt mit den Wahrheiten raus und sagte mir, dass was ich eigentlich seit dem Beginn unserer fast 2-jährigen Beziehung wusste: Dass sie immer noch einen anderen Mann im Herzen hat und mit ihm aber die ganze Zeit auch schreibt.

Sie sagte mir, weiter dass sie erst merken müsse, dass die Beziehung mit ihm scheitert, um mit mir glücklich zu werden. Sie redet, dabei von zwei Ichs. Ich bin mir bewusst, dass ich eigentlich dass nicht tragen und ertragen sollte. Aber sie meint, dass sie mich halt liebt und sie eigentlich nur in den Traum mit ihm glücklich zu werden verliebt sei, und ihn eigentlich nicht liebt. 

Sie hat halt eine Persönlichkeitsstörung, und auch Depressionen, von denen ich seit unserer Beziehung weiß und vielleicht habe ich es deshalb immer auch toleriert und es ist deshalb so schwer loszulassen.

In der Beziehung habe ich sie halt einmal klar und deutlich auf den anderen Mann angeprochen, wo sie mich halt anglogen hat und sonst immer ab und zu ihr versucht die Möglichkeit zu geben offen darüber zu reden.

Es ist momentan alles nicht so einfach. Sie hat mir auch schon gesagt, dass sie ihn jetzt überall blockiert hat, um wieder einen Tag danach mit ihm zu schreiben.

Ich frage mich halt, wo bin ich Notnagel und wo eigentlich ihre wahre Liebe???

Und auch wenn ich mir eigentlich sicher bin, dass ich einen neuen Versuch nicht wagen würde, auch wahrscheinlich nicht sollte. Habe ich ein bisschen Sorge mich wieder auf sie einzulassen....

Warum kann Liebe so schwierig sein?

Mehr lesen

Kannst du deine Antwort nicht finden?